Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby DJNoob » 15 May 2016 13:40
Moin Flowgrower, da ich bald für 3 Wochen ausser Haus bin, muss ich was Unternehmen.
Meine Pflanzen im Becken wuchern mir Wöchentlich aus dem Becken raus. Also wird auch jedes Wochenende geschnippelt.
Was wäre denn die Maßnahme, um den Wachstum zu reduzieren?
Ich dachte da, die LED Leiste von 100% runter auf 60% dimmen und eventuell den PH regler etwas erhöhen?
Im mom fahre ich folgendermaßen:
Täglich 1mg/l Urea
K: ca. 8mg/l --- No 20 - 25mg/l --- Po4 2mg/l aufdüngen nach 2 - 3 Wöchigem Wasserwechsel

KH: 2
PH: 6,05 - 6,15
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1923
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby D-ZEPP » 15 May 2016 18:52
Hallo.
Du weißt schon, dass du ein luxusproblem hast?
Gibt denen nichts zu fressen,
Dann war das schon mit dem tolen Wuchs,

Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 15 May 2016 19:22
Hi Darius, ich bin auch froh darüber ein Luxus Problem zu haben und möchte damit auch nicht angeben, nur streichen der Nährstoffe ist ein Problem bei den ca. 140 Arten im Becken. Da würden mir dann eine menge Pflanzen eingehen.

Eine Möglichkeiten wäre, den täglichen Urea auf 0,25mg/l kürzen und die Lichtintensivität zu Dimmen.
Die sonstigen Verhältnisse müssen bleiben.
Den Hausschlüssel kriegt meine Schwägerin, die füllt dann Wöchentlich verdunstetes Wasser nach. Im mom sind das alle 3 Tage etwa 10l.
Futter für die Tiere wird Bereitgestellt und kriegen 2x die Woche Futter, was von mir Portioniert Bereitgestellt wird.

Alles andere läuft ja bei mir vollautomatisch.
Als Beispiel mal hier mal ein Schnappschuss, letzte Woche getrimmt und heute wieder voll.

Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1923
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Wasserfloh » 16 May 2016 02:13
Hallo
Du fährst den Stoffwechsel auf vollem Speed , hast als netten Nebeneffekt keine störenden Algen ,aber bezahlst dafür mit wöchentlichem Gärtnern und Unmengen an Dünger. Du bist nun 3 Wochen nicht da und fragst was du machen kannst damit deine Pflanzen für 3 Wochen weniger wachsen ? Garnichts ! Jede kurzfristige drastische Änderung würde zum Algenchaos führen.
Mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby D-ZEPP » 16 May 2016 04:36
Morgen,
Ja Bülend, ich kenne dein Becken ist ein Traum. Damit das nicht zu Alptraum wird, würde ich ALLE Nährstoffe, inklusive Licht, begrenzen. Meint ihr, das endet im Chaos? [DISAPPOINTED FACE]
Müsste doch gehen.
Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 16 May 2016 06:45
Hallo, wie hoch hast Du die Temperatur?
Vielleicht kann man die runterdrehen?
22 oder 23° reicht auch und es sollte alles etwas langsamer gehen.
Dann kannst Du auch Licht, Nährstoffe und Co2 etwas reduzieren.
Bis die Pflanzen merken das was anders ist, bist Du fast schonwieder zuhause.
Fütterung zu sehr runterschrauben kann auch bewirken das Dir die Bakterien das übel nehmen und verhungern.
Wie lange ist es denn noch bis zum Urlaub?

Ich war im April 3 Wochen krank und hab nur gefüttert. Bin bis heute noch nicht durch mit den Versäumten Pflegearbeiten und es ist nichts negatives passiert. Ok, meine Becken sind Lowtec, aber es wächst und spriest, die Pflanzen sind gut drauf und wachsen munter vor sich hin.
Ich glaub Du machst Dir zuviele Gedanken.
Pass nur mit der Co2 Anlage auf. Wenn Dir hier das Gas plötzlich ausgeht, kann es böse enden.
Ich hab auchmal gehört das sie kurz vor ende nochmal viel zuviel abgibt?
Manche fahren vor dem Urlaub das Co2 langsam runter und machen es ganz aus.
Aber das müßte Dir jemand sagen der das auch macht...
Ich habe ja garkeine Co2Anlagen :ops:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4140
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Bitterlemon » 16 May 2016 08:18
Weiß nicht ob das gut gehen kann, aber ich würd eventuell versuchen radikal runterzuschneiden, die Nährstoffe jedoch nicht zu limitieren. So kannst du Krüppelwuchs o.ä. vermindern, nochmal ordentlich Pflanzen verkaufen bevor du wegfährst und im Optimalfall sieht das Becken nach den 3 Wochen eh wieder so aus wie zu Beginn. Dir wird keine Pflanze durch was anderes abgeschattet, dem Besatz dürfts für die Zeit wurscht sein.

Beste Grüße
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby moskal » 16 May 2016 10:31
Hallo,

3 wochen Urlaub kommen bei mir öfter vor und ich mache deshalb kaum was besonderes. Bei mir gibt es nur zwei Volldampfbecken, eins mit Eriocaulon und eins mit diversen Stängelpflanzen. Bei den Stängelpflanzen kürze ich die Kandidaten die gerne über das Wasser wachsen, bei den Eriocaulon mache ich nichts. Dünger gibt es die Zeit nicht. Das Wasser war nach drei Wochen immer leergelutscht und die Pflanzen hatten keine Mangelerscheinungen, sie sind nur nicht so stark gewachsen. Aber das ist ja auch der Sinn der Sache. Von plötzlichen Algenplagen deshalb kann ich nicht berichten. Kann sein, daß sich frisch aufgesetzte Becken die insgesammt noch nicht so stabil sind anders verhalten aber das ist ja hier nicht der Fall.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1282
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby DJNoob » 16 May 2016 15:22
Wasserfloh wrote:Hallo
Du fährst den Stoffwechsel auf vollem Speed , hast als netten Nebeneffekt keine störenden Algen ,aber bezahlst dafür mit wöchentlichem Gärtnern und Unmengen an Dünger. Du bist nun 3 Wochen nicht da und fragst was du machen kannst damit deine Pflanzen für 3 Wochen weniger wachsen ? Garnichts ! Jede kurzfristige drastische Änderung würde zum Algenchaos führen.
Mfg. Heiko


Hi Heiko, ich denke da hast du vollkommen Recht. Die kleinste Änderung am Licht heisst, Wochenlange Umstellung bei den Pflanzen zumindest bei manchen.

D-ZEPP wrote:Morgen,
Ja Bülend, ich kenne dein Becken ist ein Traum. Damit das nicht zu Alptraum wird, würde ich ALLE Nährstoffe, inklusive Licht, begrenzen. Meint ihr, das endet im Chaos? [DISAPPOINTED FACE]
Müsste doch gehen.
Darius

Hi Darius, das ist bei mir absolut Kontraproduktiv

Bitterlemon wrote:Weiß nicht ob das gut gehen kann, aber ich würd eventuell versuchen radikal runterzuschneiden, die Nährstoffe jedoch nicht zu limitieren. So kannst du Krüppelwuchs o.ä. vermindern, nochmal ordentlich Pflanzen verkaufen bevor du wegfährst und im Optimalfall sieht das Becken nach den 3 Wochen eh wieder so aus wie zu Beginn. Dir wird keine Pflanze durch was anderes abgeschattet, dem Besatz dürfts für die Zeit wurscht sein.
Beste Grüße


Hey, das habe ich mir nach dem ich nun die Zahlreichen antworten gelesen habe, auch machen.
Nur muss ich dann zum anfang Juli jemand finden, der mir alles zum Schläuderpreis abnimmt. Mit den Pflanzen kann man locker ein neues min. 400l Becken neu einrichten.


Plantamaniac wrote:Hallo, wie hoch hast Du die Temperatur?
Fütterung zu sehr runterschrauben kann auch bewirken das Dir die Bakterien das übel nehmen und verhungern.
Wie lange ist es denn noch bis zum Urlaub?
Chiao Moni


Hi Moni, 02.07 wollte ich losfahren, es geht in die Türkei ;) mit dem Wagen.
Beckentemp ist bei mir sonst immer auf 24° eingestellt. CO2 werde ich dann eventuell je nachdem wieviel noch drin ist neu auffüllen lassen. Aber die Sache mit den Bakis musst du mir mal genauer erklären :?
Wenn ich alle 3 Monate etwa Filterreinigung vornehme und die zwei Filterfließe erneuere, kommt gleich Bakterienstarter mit rein von MN. Sonst habe ich sofort eine Trübung. Das mache ich so nun seit letzten Sommer.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1923
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen stellen Wachstum ein?
Attachment(s) by Warlock76 » 31 Dec 2009 17:32
10 850 by Warlock76 View the latest post
15 Jan 2010 22:52
Urlaubszeit und Aquarien
by orinoco » 16 Aug 2010 20:06
11 1012 by orinoco View the latest post
19 Sep 2010 10:31
Wachstum bleibt aus.
by Dedalus » 14 Nov 2010 04:55
3 401 by Dedalus View the latest post
14 Nov 2010 16:42
Wachstum beeinflussen
by john_oldman » 17 Jul 2011 20:59
3 436 by Sumpfheini View the latest post
18 Jul 2011 07:30
Schlechtes Wachstum und Mangelerscheinungen
by chrissoph » 23 Feb 2009 22:35
4 1085 by Roger View the latest post
24 Feb 2009 00:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests