Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Ismna » 22 Mar 2016 18:04
Moin,

Meine Utricularia löst sich einfach auf.

Sie wurde vor ca. 6 Wochen in Red Bee Sand gepflanzt und wuchs dann in Dry Start.
Sie ist gut gewachsen und sah gesund aus.

aquariengestaltung/scapers-tank-50l-t41011.html

Nun habe ich das Becken mit Wasser aus dem VE gefüllt welches mit GH+ auf ca 300 aufgehärtet wurde.
Außerdem wird mit ausreichend Co2, sowie AR EI und Eisen Basic gedüngt.
Beleuchtet wurde mit ca 2400 Lumen (48Lumen/Liter) 8 std., nachdem ich das Gammeln festgestellt habe hab ich auf ca 1800 Lumen (36 Lumen/Liter) reduziert.

Auf den Bildern sieht man wie sich die Utricularia auflöst, und die matschigen Stellen auf die Umliegenden Grasbüschel überspringen.
Die 20 Taiwaner im Becken scheinen sich wohl zu fühlen, da kann ich nix sonderbares feststellen.

Jemand ne Idee was der Mist soll? hat vor ca 3 Tagen angefangen, nun ist schon über 50% der Utricularia weggegammel, es geht rasend schnell.

Danke und viele Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Plantamaniac » 22 Mar 2016 18:15
Hei, würde mal sagen, die muß ihre emersen Blätter auf submers umstellen.
Das ist mit allen Pflanzen mehr oder weniger so. Kräftige emerse Pflanzen sind aber sehr gut in der Lage, das zu stemmen.
Schau dochmal, ob sie untendrin, also das Wurzelwerk gesund ist, oder auch wegfault..
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4149
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Ismna » 22 Mar 2016 19:03
Moin,

danke für Deine Antwort.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das das Problem ist, sonst würde es gleichmäßig bei allen Pflanzenteilen anfangen, außerdem ist der Drystart bei der Pflanze was ich im Vorfeld gelesen habe garkeine problem. Sonst würde das auch keiner machen wenn sowieso der ganze Pflanzenteppich wegfault wenn man Wasser einfüllt.

Wie gesagt, es ist augenscheinlich eine "Fäule" die von einem zum anderen Büschel Überspringt.
Die Blätter werden extrem glasig und weich, außerdem siehts so aus als würden gleichzeitig Fadenalgen auf den betroffenen Pflanzenteilen wachsen.

Danke und Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Ismna » 22 Mar 2016 19:15
Nochmal Bilder
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Ismna » 22 Mar 2016 22:32
Niemand mehr ne Idee dazu ?

Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Ismna » 23 Mar 2016 17:29
Moin,

Keiner ne Idee? Die Pflanze ist jetzt bald ganz weg. :-/

Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Bitterlemon » 23 Mar 2016 19:45
Selbiges ist mir beim Drystart mit micranthemum Monte carlo Sp 3 passiert. Hat sich sehr gut erholt. Tippe ebenso auf Umstellung von emers auf submers ;)
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby Fishfan » 23 Mar 2016 22:07
MoinMartin,
das ist leider so eine blöde Eigenschaft bei dieser Pflanze. Habe sie schonn 2 mal versucht zu kultivieren und am ende immer die gleichen Bilder wie bei dir. Ich hab dann gelesen das sie Probleme mit Soll Böden haben und man soll sie richtig tief einpflanzen so das nur noch einpaar Halme zusehen sind. Viel Glück und berichte mal was passiert. LG Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Ismna » 23 Mar 2016 22:25
Moinsen, danke für die Antwort.

das ja komisch, die 4 Wochen vorher ohne Wasser wuchs sie echt gut, man sieht ja was für große Büschel es geworden sind, die Fläche war ja fast zugewachsen. Und nun lann man in Zeitraffer zuschauen wie sich der Mist auflöst :D

Nunja, dann muss doch die simse her :)

Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Karl-Heinz » 24 Mar 2016 16:43
Sorry, mein Post passte nicht! Falsche Pflanze.
User avatar
Karl-Heinz
Posts: 114
Joined: 01 Sep 2015 20:43
Feedback: 2 (100%)
Postby HenningSachs » 14 Oct 2017 12:37
Hallo habe das selbe Problem, mit der utricularia Graminifolia.Bin echt am verzweifeln, habe mir schon die zweite Ladung bestellt und nochmal eingepflanzt.Sie löst sich nach 3-4 Tage auf.Nutze Tropica Soil (Powder).Co2 vorhanden Nach DryStart was gut war Dünnung mit Aqua Rebell Makro Basic Estimative Index plus N und Eisen.Hatte bei vielen Becken immer gute Erfahrungen gemacht.PH Wert Temperatur Extra 50% Osmose mit Mineralien etc etc.Werte alle im Normalen für Pflanzen optimalen Bereich.Evtl kommt sie wirklich mit dem Soil nicht zurecht.Werde dann leider was anderes einpflanzen müssen... :irre:

Attachments

HenningSachs
Posts: 1
Joined: 14 Oct 2017 12:19
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hcc löst sich vom Boden
by Oliver L. » 04 Dec 2008 16:55
4 1310 by Oliver L. View the latest post
05 Dec 2008 12:45
Bodendecker löst sich ab
by Hauerli » 19 Jul 2012 15:39
5 935 by Hauerli View the latest post
20 Jul 2012 12:37
Cryptocoryne löst sich auf
by *Nico* » 02 Apr 2013 19:06
1 937 by epinephrin View the latest post
02 Apr 2013 20:21
HCC löst sich aus dem Soil
by ScapeBeginnerAK » 29 Apr 2016 21:31
7 881 by ScapeBeginnerAK View the latest post
25 Sep 2016 20:39
Sagitaria subulata löst sich auf
by Marmax » 01 Apr 2008 04:00
19 1694 by Sumpfheini View the latest post
16 Apr 2008 16:16

Who is online

Users browsing this forum: Loricaria and 5 guests