Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby uruguayensis » 24 Sep 2015 13:34
Hallo, ein sehr interessanter Link, wo Japaner unterwegs in Südamerika sind, wo Farne und Moose neben Echinodorus Pflanzen zu sehen sind.
Javafarn ähnliche Gewächse am Felsen vielleicht am Ufer, unter Wasser Bolbitis ähnliche Farne oder "XL" Moose Unterwasser .
Unter anderen auch das " aus japanischen Aquarien bekannte" Amazonia Willow Moos ",
was die Japaner einfach "Südamerika Javamoos" nennen, dessen Herkunft unbekannt ist laut Japanischen Seiten,
oder manche geben auch als Herkunft Angabe Asien an, wie viele vermuten.
Das " Südmerika Javamoos" soll in den Jahren 1990 nach Japan eingeführt worden sein.
Das alles konnte ich Seit ein paar Tagen forschen herausfinden in vielen Japanischen Seiten, dank Google übersetzer.
Ob das Moos am Habitat unser "Weinachstbaummoos" von Tropica, die Vesicularia dubyana "cristmas" ist oder nicht, das müssen Experten beurteilen.
Ich bin mir nicht 100 % sicher, es sieht nicht so aus aber wuchsformen können auch unterschiedlich sein. Mann kann das Bild richtig heranzoomen, wenn man darauf klickt.

http://pokoujiaz.exblog.jp/pg/blog.asp?dif=m&acv=2010-11-24&nid=pokoujiaz&p=4






Die nennen es am Habitat wieder die das hier : http://www.rva.jp/plants/ro-vesicularia_sp_nanbei2.htm
"Südamerika javamoos "


MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby uruguayensis » 24 Sep 2015 14:15
Es geht weiter: Microsorum Spec. : http://pokoujiaz.exblog.jp/m2010-11-24/5/ in Südamerika, daneben auch zu sehen Bolbitis ähnlicher Farn und Moose am Ufer.


Es sind insgesamt 5 Seiten auf den vorherigen Seiten sind nur Echinodorus species zu sehen und Video´s sind auch vorhanden.
Seite 4 und 5 sind oben aufgeführt, mit Farnen und Moosen aus Südamerika.

MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Oct 2015 16:05
Hallo Emrah,

danke für die Links, ich hatte auf der pokoujiaz-Seite schon rumgestöbert, u.a. wegen Micranthemum "Montecarlo", aber das noch nicht entdeckt! Interessant.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Oct 2015 16:27
... was dort ähnlich wie Javafarn aussieht, dürfte keiner sein, und auch nichts Sonstiges aus der Microsorumverwandtschaft, weil aus Südamerika. Die Ober-Farnkoryphäen schreiben, dass die "microsoroiden Farne" (Microsorum, Belvisia, Phymatosorus, Leptochilus usw.) nur in Asien, Afrika und Australien verbreitet sind. http://www.narcis.nl/publication/RecordID/oai%3Anaturalis.nl%3A524928
Das vermeintliche "Microsorum" aus Uruguay gehört zwar sicher auch zu den Tüpfelfarngewächsen, nur aus einer anderen Gruppe. Wäre trotzdem interessant, ob der unter Wasser wachsen kann, wächst ja dort offenbar am Bachrand.

Der mit den gelappten, schmalen Blättern, halb im Wasser, sieht auch spannend aus. Vielleicht ein Hymenasplenium? (gibt es ja auch im trop. Amerika, wie ich im anderen Thema geschrieben habe)
Man kann wohl davon ausgehen, dass die alle von den Japanern mitgebracht wurden, vielleicht lässt sich irgendwo was über Kulturerfahrungen finden.

Die Echis haben wohl tlw. was mit E. osiris (Naturhybride!) und der grandiflorus-Gruppe zu tun (grandiflorus, longiscapus, floribundus), soweit kein E. uruguayensis.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 07 Oct 2015 21:15
Hallo Heiko, in Uruguay gibt es ja keine großen Regen und Trockenzeiten, aber die Farne sind so nah am Wasser, dass die gelegentlich auch überschwemmt werden müssen, auch wenn der Wasserspiegel nur um 1 m steigen würde, wenn es nicht schon die max. grenze ist. Aber in der Natur gibt es wahrscheinlich keine max. grenze an dem sich der Fluss hält. Ich vermute stark das der Farn submers wachsen würde. Die Habitate des microsorum p. in Asien sind auch so ähnlich. Der andere Farn Hymenasplenium ähnlicher wie Du sagt, ist zum teil auch Unterwasser. Große unterschiede zu emers -submers kann ich nicht sehen, der Wasserstand war höher und ist wieder niedriger geworden, so wie es aussieht. Das sieht alles submers aus für mich. Beide sehen schön aus der Tüpfelfarn ist schlichter im wuchs als microsorum p. . Vielleicht sind das die gesuchten "amazonischen " (Südamerikanischen) Farne für Holzwurzeln im Aquarium, zum aufbinden.. Das Moos ist auch ganz interessant, wahrscheinlich emers gewachsen.
MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby uruguayensis » 07 Oct 2015 23:16
Sumpfheini wrote:Hallo Emrah,

danke für die Links, ich hatte auf der pokoujiaz-Seite schon rumgestöbert, u.a. wegen Micranthemum "Montecarlo", aber das noch nicht entdeckt! Interessant.

Gruß
Heiko


Hallo Heiko nochmals, hier ist der: http://pokoujiaz.exblog.jp/11591129/
MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby Sumpfheini » 08 Oct 2015 07:42
Hi Emrah,
ja, das ist der Eintrag, den ich schon kannte, "rumgestöbert" war nicht der richtige Ausdruck. Wahrscheinlich der erste Beleg dafür, wo das Micranthemum "Montecarlo" gesammelt wurde.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 08 Oct 2015 10:53
Hallo Heiko, ich habe mir schon gedacht das Dir die Seite nicht fremd sein müsste, weil bei de Beschreibung von Micranthemum "Montecarlo" hattest Du die Seite schon erwähnt. :smile: db/wasserpflanzen/micranthemum-sp-montecarlo-3
MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby uruguayensis » 20 Nov 2015 19:07
Auch hier wieder auf dem Video zu sehen in der Minute 1:25 Sek. https://www.youtube.com/watch?v=TUFXipYVoyA
ein Tannenzweig förmiger Moos zu sehen in Peru (1:25 min. pausieren und in 1080p HD betrachten),
wie auf dem Bild in Rio Paraguay auf diesen link auf einen Felsen:
http://pokoujiaz.exblog.jp/pg/blog.asp?dif=m&acv=2010-11-24&nid=pokoujiaz&p=4
Auf dem Video kann man davon ausgehen das der Wald eventuell auch überflutet wird.
Ob das Moos von Tropica vesicularia dubyana Christmas tatsächlich aus Brasilien stammt und in emerser Form den Bild im Rio Paraguay und auf der Aufnahme im Video ähnelt, wird man nicht herausfinden bevor man es emers zieht und vergleicht glaube ich. Tropica könnte recht haben.
MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Südamerika
Attachment(s) by jannibunny81 » 03 Feb 2010 19:02
10 827 by DrZoidberg View the latest post
09 Feb 2010 10:31
Südamerika Becken
by ErichOn » 17 Mar 2008 19:17
1 864 by Cataratas View the latest post
12 Sep 2014 13:26
Aufsitzerpflanzen aus Südamerika?
Attachment(s) by Algerich » 14 Sep 2015 17:55
36 4103 by Sumpfheini View the latest post
04 Jan 2017 22:44
Seerosen aus Südamerika?
by Marcus_H » 22 Feb 2017 13:56
2 584 by SebastianK View the latest post
22 Feb 2017 14:14
Unterwasseraufnahmen von Flüssen in Südamerika
by einfachnurpat » 18 Nov 2009 16:23
12 2586 by flashmaster View the latest post
14 Dec 2010 22:36

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests
cron