Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Christian04 » 12 Mar 2014 00:51
Hi,
wie oben genannt suche ich eine Pflanze mit großen Blättern zum aufbinden. Welche Art ist egal, Sie sollte nur auch höhere Temperaturen vertragen und nicht sehr empfindlich sein. Co2 und eine höhere Menge Licht werden vorhanden sein. Mein Plan ist es diese Pflanze im oberen Drittel auf eine Wurzel zu binden und Fischen somit die Möglichkeit zu bieten darauf zu laichen. Anubias habe ich schon gesehen die so große Blätter haben, aber ich weiß nicht ob es Mutterpflanzen waren oder tatsächlich solche Arten.
Wäre schön wenn mir jemand dazu tipps geben könnte und mir ein paar Vorschläge machen kann.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Mar 2014 09:39
Hallo Christian,
welche Blattgröße ungefähr? Da würden mir spontan einfallen:
- großer, "normaler" Javafarn
- Bolbitis heudelotii (gefiederte, aber oft über 40 cm lange Blätter)
- große Varianten von Anubias barteri (var. barteri, var. caladiifolia)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2014 14:50
Hallo, warum nicht eine große Echinodorusart wie Cordilforus im Topf? Falls es ohne Bodengrund gehen soll.
Oder Saururus cerneus :?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby moskal » 12 Mar 2014 20:11
Hallo Christian,

geht es um Copellas? Wenn das gleichzeitig dekorativ sein soll sind großblättrige Anubien bestens geeignet (brauchst du welche? Habe ich immer mal wieder abzugeben).
Falls es um maximale Jungfischzahl geht, einen Kunststoffblumenuntersetzer an der Wasseroberfläche befestigen, so daß der Rand knapp aus dem Waaser steht. In die Seiten 2-3 Öfnungen für die Fische sägen.

Gruß, Helmut
User avatar
moskal
Posts: 1394
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Christian04 » 13 Mar 2014 00:47
Hi,
vielen Dank für die Antworten. Anubias ist fast schon as einzigste was sich mit großen Blättern aufbinden lässt oder? Alles andere was vorgeschlagen wurde ich eher was zum einpflanzen in einen Bodengrund.
Bleiben wir kurz bei den großen Anubias. Wenn ich soll eine große Pflanze kaufe oder bekomme sind die meistens in großen Töpfen. Recht das denen wenn man sie aufbindet oder brauchen die dann auch etwas Nährboden?
Echinodorus ist auch eine zusätzliche Möglichkeit die ich auch machen werde. Aber zum aufbinden muss ich halt auch was haben da ich das Becken mit sehr viel Holz und Wurzel füllen werde und die obere Schicht auch gut bepflanzt haben möchte. Es gibt einige Offenbrüter die Ihre Eier auch gern geschützt weiter oben ablegen. Man steckt bei den Fischen manchmal nicht drin und daher suche ich nach solchen Pflanzen.
@ Helmut: Falls ich darauf zurück kommen kann und möchte, wo wohnst du? Per Post wäre ja fast schon zu risikoreich bei großen Pflanzen.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby Christian04 » 13 Mar 2014 00:49
@Helmut: Habs eben gesehen das du aus Stuttgart kommst. Ist nicht gerade um die Ecke :wink:
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby greenling » 13 Mar 2014 01:37
Lieber Christia,

alle haben dir Pflanzen zum aufbinden empfohlen
Anubias ist ein breites Feld da gibt es welche mit schmalen aber auch mit breiten Blättern, die brauchen aber alle weiches Wasser und CO2 /gegenteiliges kommt aus einem/allen Buch/ern aus en 70-80 ern dass Anubias immer wachsen besonders bei Afriknischen Becken mit Ph 8 und darüber.
Würdest du über einen Suaheli Witz lachen?

Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Christian04 » 13 Mar 2014 11:04
Guten Morgen,
Reinhard was möchtest du mir damit sagen? Würdest du richtig lesen, würdest du wissen das mir auch andere Pflanzen empfohlen wurden. Aber eine Echinodorus aufbinden ist wohl nicht richtig und hat wohl auch keiner so gemeint. Und wer sagt den das ich kein Co² und weiches Wasser habe?

Aber egal die Zeit ist mir zu kostbar um immer wieder mit Leuten zu diskutieren die einen falsch verstehen oder wollen. Danke aber solche Beiträge brauche ich nicht.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby Plantamaniac » 13 Mar 2014 12:17
Hallo, der Anubias sowie auch den Echinodorus ist PH und Kh relativ egal in den Sphären, in denen wir uns bewegen. Hauptsache die Micros und Macros stimmen, dann machen die alles mit.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Riccia aufbinden
by bunterharlekin » 27 Sep 2008 16:39
8 1598 by HansAPlast View the latest post
27 Sep 2008 22:07
Aufbinden auf Lava
by Christian » 09 Aug 2009 11:42
2 992 by DrZoidberg View the latest post
15 Aug 2009 13:17
Glossotigma aufbinden?
by bitterling » 15 Apr 2012 12:33
2 617 by bitterling View the latest post
15 Apr 2012 14:01
Mal was anderes aufbinden
by raffi » 28 Jul 2020 09:26
15 430 by Plantamaniac View the latest post
29 Jul 2020 11:12
Riccia flutians aufbinden
by Roger68 » 28 Jul 2011 19:58
5 636 by DennisNordlicht View the latest post
05 Aug 2011 12:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests