Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby bocap » 05 Jan 2015 21:41
Hallo zusammen,

ich habe es in meinem aktuellen Beckenjournal schon geschrieben, möchte es aber gerne davon noch mal getrennt zur Diskussion stellen und bitte euch um Hilfe und/oder Ratschläge.

Meine Hygrophila pinnatifida macht mir Sorgen. Die Blätter lösen sich auf. Zuerst dachte ich, es liegt daran, dass ein paar Triebe bei der letzten Umpflanzaktion mind. 1 Stunde aus dem Wasser ragten und nicht befeuchtet wurden. Sicherlich ein Grund warum die obersten Triebe besonders stark gelitten haben und nun absterben. Sind warscheinlich vertrocknet. Jetzt lösen sich aber auch noch andere Blätter vom Rand her auf.
An Fraßschäden durch meine Bewohner (Amanogarnelen, Otocinclus, Borara brigitae, Dario dario, Posthornschnecken) glaube ich mittlerweile nicht mehr, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Hier mal ein paar Fotos des Patienten:





Wasserwerte habe ich dann grade eben auch noch mal gemessen:
Temp. = 22° C
Licht = 57 lm/L, 6.500 K
pH = 6,5
KH = 3,75°
GH = 8,75°
CO2 = 33 mg/l (rechnerisch und über Dauertest verifiziert)
NO3 = 20 mg/l
PO4 = n.n. (Freitag 1 mg/l auf Stoß)
K = 10 mg/l
Ca = 41,25 mg/l
Mg = 12,96 mg/l (rechnerisch)
Fe = ca. 0,02 mg/l (gestern 0,025 mg/l auf Stoß, minimale Testausfärbung)

Hat jemand schon mal ähnliche Probleme mit der Hygrophila pinnatifida gehabt? Wenn ja, unter welchen Wasserwerten? In meinem vorletzten Becken wuchs die absolut problemlos aber bei insgesamt niedrigeren Nährstoffwerten.

Bin ratlos und hoffe auf eure Hilfe!

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Plantamaniac » 05 Jan 2015 21:46
Hallo, könnt ich mir gut vorstellen dass das ein Trockenschaden ist.
Genauso sieht meine eine Buce aus, die ich letzte Woche aufgebunden hab...
Ich hab mich echt beeilt..aber sie war wohl doch zu lange an der Luft...
Erst dachte ich sie löst sich komplett auf, aber es hat jetzt doch gestoppt und was nicht angetrocknet war, ist erhalten geblieben..sehr ärgerlich das es passiert ist :-(
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4172
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Aquariophilo » 05 Jan 2015 22:17
Hi Sascha,

ich würde da auch mal abwarten, schätze auch, dass das einfach durch Austrocknung geschädigtes Gewebe ist, was abstirbt.
Habe das gerade auch im Becken (und wunderte mich, welche neue Mangelerscheinung sich das Becken denn jetzt wieder ausdenkt :irre: ), sogar bei Moos: Alle Teile des Moosbewuchses, die aus den Polstern hervorstehen, sind auf einmal grau/weiß, weil ich meine Wurzeln mit Moosbewuchs beim trimmen zu lange außerhalb des Beckens hatte. Die kompakt im Polster wachsenden Triebe sind alle in Ordnung. Beim Moos ist es halt so, dass die vertrockneten Triebe dann weiterwachsen, sodass diese jetzt grün-weiß-grün gestreift sind :gdance:
Auch auf der Wurzel angebrachter Javafarn hat bei den "herausragenden" Blättern graue Spitzen, die sich auflösen. Alle anderen Blätter des Farns sind tiptop gesund und wachsen weiter.

Mach Dir keine Sorgen, sondern warte einfach mal ein paar Tage und schau zu, wie es sich entwickelt. Du wirst wohl ein paar Blätter verlieren, aber die Pflanze stirbt nicht.
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby shift » 05 Jan 2015 22:23
Hi ihr,

in meinem Becken hab ich eine Hygrophilia pinnatifida unmittelbar an der Wasseroberfläche auf Holz, die bedingt durch die Verdunstung im wöchentlichen Rhythmus für 1-2 Tage trocken läuft (zumindest die obere Hälfte). Da sind keinerlei Schäden zu beobachten.

Das ist wirklich schon ein krasses Bild, wie die Blätter assimilieren, obwohl nicht mehr wirklich viel Blattgün übrig ist. Was mir so etwas ins Auge sticht ist die insgesamt unregelmäßige Blattform deiner Pflanzen. Wenn ich mir meine so anschaue, da sind die Blätter eigentlich ziemlich identisch, ausgenommen von der Größe her.

Gruß,
Manuel
shift
Posts: 56
Joined: 04 Sep 2012 16:52
Feedback: 15 (100%)
Postby bocap » 05 Jan 2015 22:53
Hallo,

danke für das prompte Feedback.
Trocknungsschaden... :? Ich weiß leider nicht mehr wie weit ich das Wasser abgelassen habe um den Hintergrund neu zu pflanzen, demnach kann ich nicht genau sagen wie weit die aus dem Wasser stand. Ich habe die langen, betroffenen Teile jetzt einfach mal abgeschnitten. Die beschädigten Blätter haben eh keinen Wert mehr für's Becken. Wächst ja halbwegs zügig - und hoffendlich ordentlich - wieder nach.

shift wrote:Das ist wirklich schon ein krasses Bild, wie die Blätter assimilieren, obwohl nicht mehr wirklich viel Blattgün übrig ist. Was mir so etwas ins Auge sticht ist die insgesamt unregelmäßige Blattform deiner Pflanzen. Wenn ich mir meine so anschaue, da sind die Blätter eigentlich ziemlich identisch, ausgenommen von der Größe her.
Ja, über mangelnde Assimilation kann ich mich in meinem Becken nicht beschweren, dass blubbert ganz ordentlich. Die unregelmäßige Form ist aber wahrscheinlich der Auflösung geschuldet, da die Neuaustriebe deutlich gleichmäßiger von der Form her sind.

Also, jetzt erst mal abwarten und Tee trinken.

:tnx:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby NRG1337 » 05 Feb 2015 10:53
sorry leute dass ich hier so reinplatze ...

kann mir vllt jemand der sich mit dieser Pflanze auskennt beantworten was mit " Triebspitzen zurückschneiden " genau gemeint ist?

Will sie so flach und buschig wie möglich haben und verstehe nicht ganz wo ich schneiden soll ...

sorry

LG Chris
NRG1337
Posts: 28
Joined: 08 Aug 2014 14:23
Location: München
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hygrophila pinnatifida einpflanzen !?
by Xacalaca » 28 Jan 2015 14:04
3 1608 by DJNoob View the latest post
29 Jan 2015 01:07
Hygrophila Pinnatifida Färbung
by Ismna » 22 Feb 2019 00:01
9 917 by Ismna View the latest post
18 Mar 2019 23:27
Hygrophila pinnatifida , Triebspitzen schneiden?
by NRG1337 » 09 Feb 2015 17:33
0 963 by NRG1337 View the latest post
09 Feb 2015 17:33
Anwachszeit Riccardia & Hygrophila Pinnatifida auf Wurzel
by inspi » 22 Mar 2014 18:26
2 898 by inspi View the latest post
22 Mar 2014 19:04
Wächst Hygrophila pinnatifida buschiger bei Beschnitt?
by phenomenia » 04 Mar 2015 11:12
1 620 by Nickedemius View the latest post
04 Mar 2015 20:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests