Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby jörg » 22 Sep 2012 17:56
Hallo zusammen,
seit kurzer Zeit habe ich meine Rotala Green gegen die Rotala rotundifolia getauscht, nun hätte ich gerne gewusst, was für Verhältnisse man schaffen muss in den Nährstoffen, damit diese ihre rote Farbe zeigt,bei der Pflanzenbeschreibung hier habe ich gefunden, das ein geringer Nitratwert von 5mg/L zusammen mit einem hohen Phosphatwert und einem hohen Eisenwert diese Farbe hervorbringen soll, doch was ist ein hoher Phosphatwert bzw. Eisenwert ???

Sobald man über einen bestimmten Wert mit dem Eisenvolldünger gegangen ist, hat man auch Probleme mit Bartalgen, deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn man hier etwas genauere Werte angeben könnte, was man unter hohem Wert verstehen soll.

Viele Grüße

Jörg
jörg
Posts: 228
Joined: 04 Jun 2010 11:31
Location: Birkenfeld bei Pforzheim
Feedback: 10 (100%)
Postby Lars » 22 Sep 2012 18:09
Hi Jörg,

ich habe relativ viel Rotala rotundifolia und erziehle die schönsten Rottöne bei 0,62W/l, einem Phosphatgehalt von gut 0,2mg/l und einem Eisengehalt von durchgehend 0,15mg/l. Nitrat habe ich immer bei 20mg/l. Warum alle immer sagen, man benötigt einen niedrigen NO3-Wert, kann ich nicht nachvollziehen.

Viele Grüße

Lars
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
User avatar
Lars
Posts: 539
Joined: 02 Jun 2009 11:48
Location: Wunstorf/Hannover
Feedback: 32 (100%)
Postby nik » 23 Sep 2012 10:24
Hallo Jörg,

R. rotundifolia ist sehr variabel. Das meint nicht die Farbvariabilität einer R. rotundifolia sondern verschiedenen "Farbformen", die alle zu R.rotundifolia gehören. :roll: Es gibt welche, die werden roter als andere. Im Teich habe ich eine sitzen, die könnte nach Heiko eine R. rotundifolia "Kramer indica" sein. Die hat auffällig viel Farbe bis hin zu orangerot. So wie die farbig ist, gibt es auch relativ blasse Vertreter. Viel Licht hilft immer.

Die Sonne scheint gerade, da habe ich mal ein aktuelles Bild gemacht. Das Teichlein ist derzeit ein bisschen overgrown.

In diesem Post ist noch ein Bild von der. Die steht an in ein Aquarium umgesiedelt zu werden. Gekauft hatte ich sie bei den Teichpflanzen als R. indica.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Rotala Rotundifolia
by kunzi » 09 Jan 2011 20:59
14 2435 by Flowie View the latest post
26 Jul 2011 09:44
Rotala rotundifolia Ersatz
Attachment(s) by idrulez » 16 Jul 2010 12:08
2 718 by idrulez View the latest post
16 Jul 2010 15:12
Mickrige Rotala rotundifolia!?
by Insomnium » 27 Jan 2011 19:19
10 2294 by Insomnium View the latest post
30 Jan 2011 17:06
Was fehlt meiner Rotala rotundifolia?
Attachment(s) by Hebi » 14 May 2009 18:49
15 3402 by Hebi View the latest post
16 May 2009 10:23
Was fehlt meiner Rotala rotundifolia?
Attachment(s) by Larsmd » 26 Sep 2009 11:43
2 1788 by Gast View the latest post
04 Mar 2010 17:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests