Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby steppy » 18 Aug 2014 10:08
Hallo,
dies ist mein erster Post, ich bin aber schon lange Leser in diesem Forum und habe mir wohl fast mein gesamtes wissen über Pflanzen, Düngung, usw. hier angelesen.

Nun habe ich aber doch meine erste Frage zur 1-2 Grow Rotala Macrandra, die ich vor etwa zwei Wochen neu eingesetzt habe. Sie neigt sich extrem stark weg vom Licht, biegt sich mittlerweile fast im 90° Winkel zum Boden. Ich kann davon später mal Bilder machen. Ist da normal? Gibt sich das, wenn die Pflanze größer wird?
Eigentlich kenne ich es eher, dass sich die Pflanzen in Richtung des Lichtes neigen...

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby tobischo08 » 18 Aug 2014 10:35
Hallo Stefan,
Erstmal herzlich willkommen bei uns hier im Forum.
Pflanzen wachsen eigentlich immer zum Licht hin,da hast du recht aber wenn genug Licht da ist neigen manche
Pflanzen dazu einen kriechenden wuchs zu bekommen, dass heißt sie wächst kriechend am Boden entlang.
Ich denke das ist es was gerade deine Pflanze macht :thumbs:

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby steppy » 18 Aug 2014 14:33
Dann habe ich jetzt quasi Rotala Macrandra als Bodendecker. Das war eigentlich anders gedacht :wink:
Es wundert mich weil grade diese Pflanze immer als sehr Lichthungrig beschrieben wird.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby Ikarus89 » 18 Aug 2014 20:44
Hallo Stefan,

bei mir wächst sie unter 45 Lumen pro Liter streng nach oben mit nach oben geneigten Blättern. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass sie mit Soil wesentlich einfacher auf einem qualitativ hohen Stand zu halten ist, als mit Sand, was hast du denn für einen Bodengrund?
Die macandra ist meiner Erfahrung nach eigentlich nicht gerade für kriechenden Wuchs bekannt.

Hast du vielleicht auch einen nennenswerten Tageslichteintrag ins Becken? Bei mir neigen sich die Stängelpflanzen vor dem Einschalten des Lichts immer leicht in Richtung Fenster, je nachdem wie das Verhältnis von Tageslicht zu beleuchtung ist, könnte ich mir vorstellen, dass das auch eine Neigung fördern könnte.

Grüße Eik
Ikarus89
Posts: 24
Joined: 29 Oct 2012 20:32
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby steppy » 18 Aug 2014 22:05
Hallo,
anbei jetzt auch mal ein Bild (auf dem man auch sieht, dass ich mal die Algen entfernen sollte).

25111

Das Tageslicht liegt tatsächlich in der Richtung, in die sie Macrandra wächst. Allerdings scheint nie Licht direkt auf das Aquarium, dort ist in etwa 2,5m Entfernung aber eine große Glastür die nach draußen führt. Wirklich starken Lichteinfall in Richtung Aquarium bringt das aber nicht. Außerdem müsste sie sich dann auch weiter nach vorne neigen.

Ich habe mit dem Dennerle 60L NanoCube Complete PLUS angefangen. Als Bodengrund verwende ich dem zu folge Nano Deponitmix mit Nano Garnelenkies von Dennerle. Düngung habe ich grade nach einigem testen stark erweitert und angepasst, eigentlich zum selben Zeitpunkt wie ich die Macrandra gepflanzt habe. Ich würde aber eher Mangelerscheinungen als krummen Wuchs erwarten wenn an dieser Stelle etwas nicht stimmt?

Die Beleuchtungsstärke kann ich schwer abschätzen, da ich die LED Leuchten selber aus kompletten China E27 "Corn Bulbs" gebaut habe. Ich habe die Lichtstärke so gewählt, dass sie mir gut gefiel. Falls ich das richtige Datenblatt habe komme ich auf bis zu 55 Lumen/Liter. Aber ich kann das ehrlich gesagt nicht glauben. Die zwei originalen Nano Lights sind aber im Vergleich sehr dunkel (angegeben mit jeweils 900 Lumen).

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby kiko » 19 Aug 2014 17:02
Hallo,
An zu starker Aquarienbeleuchtung liegt sowas nicht,
denn Macrandras wachsen selbst bei X-mal höherer Lichtstärke (als deine) nicht kriechend.

In Frage kommt daher ehr der Tageslichteinfall von dieser Seite, anscheinend kann die Pflanze damit z.Z. wohl mehr anfangen und die Pflanze muß sich zudem erst noch akklimatisieren (wenn sie vor kurzem ins Becken gekommen ist)
Mit der Zeit sollte sich das also irgendwann von alleine geben.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby steppy » 21 Aug 2014 12:36
Hallo und vielen Dank für die Hinweise zum Tageslicht!

In den letzten Tagen war das Wetter ja eher schlecht, da hat sich die Pflanze dann mehr nach oben gerichtet. Gestern schien die Sonne, prompt guckt Sie wieder zu Seitenscheibe raus. Eure Vermutung mit dem Tageslicht war also richtig :thumbs:

Erstaunlich wie sehr sich so eine Pflanze bewegen kann...

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Aug 2014 09:36
Hallo Stefan,

geht wirklich oft schnell, merkt man auch, wenn man z.B. eine Pflanze auf die Seite legt. Wenn man mit Fachwörtern prahlen möchte :besserwiss: :D : deine R. macrandra hat sich positiv phototrop bewegt. http://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzenbewegung

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Lichtbedarf Rotala macrandra ?
by alexbaxter » 05 Jul 2008 10:49
5 1288 by alexbaxter View the latest post
19 Sep 2008 15:14
Nymphoides sp. 'Taiwan' und Rotala Macrandra schneiden
Attachment(s) by buddyholly » 25 Sep 2013 17:04
2 1325 by Maeddsen View the latest post
13 Nov 2013 18:42
Rotala dreht sich
Attachment(s) by Dominik84 » 18 Sep 2016 14:47
0 355 by Dominik84 View the latest post
18 Sep 2016 14:47
Rotala rotundifolia krümmt sich ?
by guenther36 » 07 May 2010 12:00
0 672 by guenther36 View the latest post
07 May 2010 12:00
Rotala Rotundifolia löst sich
by troetti » 26 Jun 2012 17:22
2 556 by troetti View the latest post
26 Jun 2012 20:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests