Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Aquaman2 » 23 Jun 2017 10:03
Hallo zusammen,

ich habe seit geraumer Zeit ein Problem mit dem Riesenwasserfreund, der zwar sehr schnell wächst, allerdings auch reichlich Blätter oben wie unten abwirft, die alle kleine Löcher haben (siehe Fotos). Betroffen sind "alte" und neue Blätter.

Des Weiteren machen sich an einigen Blättern des Wasserfreundes grüne Fadenalgen breit.
Die anderen Pflanzen (wie z.B. etliche Anubias, Riesenvalisnerien, Alternanthera reineckii 'Rosanervig', Mexikanisches Eichenblatt, Staurogyne repens, Ludwigia sp. 'Super Red', usw.) sowie Einrichtungsgegenstände und die Scheiben sind nahezu algenfrei. Die Pflanzen wachsen gut und die Anubias treiben auch reichlich Blüten aus.

Auf Grund etlicher Threads hier im Forum, dachte ich zunächst, dass es sich um einen Kaliummangel handeln könnte, was sich allerdings bei meiner Messung nicht bestätigte. Kalium dürfte fast schon zuviel vorhanden sein. Sollte ich eventuell Magnesium aufdüngen?

Vielleicht haben die Profis hier noch weitere Ratschläge...

Das Becken verfügt über einen netto Inhalt von ~ 3.000 Liter und befindet sich seit März diesen Jahres so gesehen noch in der Einlaufphase. Im Bypass zum Filterbecken ist ein 90W UVC-Klärer installiert, der mit ~650 Liter/h durchflossen wird.

Die ersten Beckenbewohner sind vor etwa 8 Wochen eingezogen.
-> 42 Panzerwelse und 30 Napfschnecken.
Die eigentlichen Akteure - Diskus - werden erst einziehen, wenn alles passt.

Nachfolgend die aktuellen Wasserwerte:

Temperatur: 26,5°C
KH: 6,5
GH: 9
pH: 6,82 - geregelt über CO2 Anlage
NO2: >0,01
NO3: schwankend zwischen 5 und 10
PO4: 0,2 Tendenz fallend - vor ca. 2 Wochen lag der Wert noch bei 0,5 (Änderung am Wasserwechsel vorgenommen)
SiO2: >6
Fe: 0
K: >20
Mg: schwankend zwischen 1 und 8
CO2: ~25 - keine Nachtabschaltung
O2: 8-10

Gedüngt werden täglich 75ml Aqua Rebell - Mikro Spezial, verteilt auf 3 Zugaben (7:30 Uhr, 12:30 Uhr und 17:30) und 100ml Aqua Rebell - Makro Basic NPK, verteilt auf 2 Zugaben (10:30 Uhr und 15:30 Uhr).
Da der Kaliumwert recht hoch war, habe ich vor ca. 2 Wochen die Zugabe des NPK-Düngers von 120ml auf 100ml täglich reduziert (Auswirkung, weder positiv noch negativ, kann ich bisher keine feststellen).
Zudem werden die Echinodorus und Cryptocorynen mit Düngetabletten (Dennerle - PowerTabs) im Boden versorgt.

Das Becken verfügt über einen "permanenten" Wasserwechsel, wodurch ~120 Liter gefiltertes (Kohleblock- und Sedimentfilter) Frischwasser täglich zugeführt werden (gelegentlich erfolgt auch nochmals eine 1-wöchentliche Aufdüngung wegen des Wasserwechsels).

Die LED-Beleuchtung ist von 7:00 Uhr bis 18:30 Uhr an, wobei ich seit ca. 3 Wochen eine "Mittagspause" von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr eingeführt hatte, um zu sehen, ob das Auswirkungen auf die Algen hat.
-> kann jedoch weder eine positive noch eine negative Auswirkung feststellen

Die Änderung beim Wasserwechsel vor etwa 2 Wochen führte zu einer Senkung des PO4 Wertes (siehe oben), wobei ich mir ursprünglich erhoffte, den Kaliumwert dadurch zu senken.

Bin für jeden Rat dankbar.

Grüße
Jürgen

Attachments

Aquaman2
Posts: 8
Joined: 23 Jun 2017 08:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 23 Jun 2017 11:37
Hallo Jürgen,
ist das Blatt auf dem Foto ein altes oder ein neueres? Hattest du die Pflanze in der emersen Form bekommen? Es wirkt wie ein altes, noch emers entwickeltes Blatt.
Dass die Hygrophila sowohl sehr schnell wächst, aber auch neue Blätter abwirft, ist seltsam. Wie lange ist sie schon im Aquarium? Könntest du noch Fotos der ganzen Pflanze im Aq. machen?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Aquaman2 » 23 Jun 2017 15:30
Hallo Heiko,

bei den Blättern auf den Fotos handelt es sich so gesehen um ältere Blätter, aber die neuen jungen Blätter sehen identisch aus.
Ursprünglich waren es 3 Pflanzen in einem Minitopf mit einer Gesamthöhe von gerade mal 8-10cm.
Mittlerweile sind daraus durch "Ableger" 8 Pflanzen geworden mit einer Höhe von 50 bis 70 cm.

Da diese Pflanzen zudem von Anfang an im Becken waren (März diesen Jahres) dürfte es auch nicht mehr mit der Umstellung Emers/Submers zu tun haben.

Ein Bild von einer ganzen Pflanze liefere ich in Kürze noch.

Viele Grüße
Jürgen
Aquaman2
Posts: 8
Joined: 23 Jun 2017 08:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Aquaman2 » 23 Jun 2017 16:56
Hallo zusammen,

anbei noch die aktuellen Fotos von einigen Pflanzen.

Wie bereits erwähnt, bekommen die nachwachsenden Blätter nach kurzer Zeit auch Löcher und werden dann abgeworfen.

Gruß
Jürgen

Attachments

Aquaman2
Posts: 8
Joined: 23 Jun 2017 08:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 23 Jun 2017 17:07
Hallo Jürgen

das ist wirklich ein Riesenwasserfreund Stammform, die sieht man nur noch recht selten, meist ja Stricta oder Siamensis.

Das Problem kann mit K/Mg zusammenhängen. Durch ungünstiges Verhältnis Pseudokaliummangel wegen zuviel K.
Die Blätter sind viel zu klein, die Lufwurzeln gehören da auch nicht hin. Er kämpft!

Mg 10 wäre nicht schlecht, K 5.
Oder aber die Pflanze raus und durch eine andere ersetzen. Nur wenige Pflanzengruppen reagieren auf ein K/Mg Missverhältnis negativ. Und Dein setup läuft ja ansonsten super. Never chance a winning team - ICH würde auf Hygrophila und auch Ludwigia verzichten. Wie schaut Althernantera aus? Mach mal ein Foto einer Hochgewachsenen, die Stecklinge auf dem Foto sind nicht aussagekräftig. Mich interessieren da die alten Blätter unten. Die müssen lochfrei sein! Und belaubt bis runter.
Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Aquaman2 » 30 Jun 2017 11:37
Hallo Frank,

nun ja, ob das Setup wirklich sooo gut funktioniert, da habe ich noch meine Bedenken.
Irgendetwas läuft da noch unrund.
Es machen sich vermehrt Algen auf einigen Blättern breit, die besonders im Licht stehen.

Was die "Stecklinge" angeht, die Pflanzen wurden mir vor einigen Wochen so geliefert. Ich habe allerdings mal ein Foto von einer etwas größeren eingestellt. Die sehen aus meiner Sicht, soweit ganz gut aus.

Zum Thema Luftwurzeln, die waren von Beginn an vorhanden und haben mit dem stetigen Wachstum dementsprechnd auch zugenommen. Die befinden sich aber auch an anderen Stengelpflanzen, wie z.B. dem Mexikanischen Eichenblatt, was schlimmer wie Unkraut wächst. Ich kann davon nahezu wöchentlich einen 10 Liter Eimer voll rausholen und nutze es auch zu einem Großteil als reine Schwimmpflanze, um viel Pflanzenmaße als Konkurenz für die Algen zu haben.

Ich habe mir jetzt einen Kanister Aqua Rebell Advanced GH Boost N bestellt und werde damit noch ein wenig aufdüngen.

Gibt es sonst noch Ideen oder Ratschläge?

Danke und Gruß
Jürgen

Attachments

Aquaman2
Posts: 8
Joined: 23 Jun 2017 08:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 30 Jun 2017 15:46
Na ja ich habe mich auf Deine Besschreibung bezogen dass alles anderes ansonsten wächst und gedeiht.
Dem scheint nun doch nicht so.... . :roll:

Code Ich kann davon nahezu wöchentlich einen 10 Liter Eimer voll rausholen und nutze es auch zu einem Großteil als reine Schwimmpflanze, um viel Pflanzenmaße als Konkurenz für die Algen zu haben.

Ich habe mir jetzt einen Kanister Aqua Rebell Advanced GH Boost N bestellt und werde damit noch ein wenig aufdüngen.
+
Gedüngt werden täglich 75ml Aqua Rebell - Mikro Spezial, verteilt auf 3 Zugaben (7:30 Uhr, 12:30 Uhr und 17:30) und 100ml Aqua Rebell - Makro Basic NPK, verteilt auf 2 Zugaben (10:30 Uhr und 15:30 Uhr).


Also Du lässt das Eichblatt wuchern. entnimmst 10 L Eimer voll Überschuss jede Woche, damit die Algen "Konkurrenz" haben, düngst aber dann alles Mögliche hinzu, damit wieder genug vorhanden ist? Hallo? Welcher Logik folgt das?

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Anubia Blätter Löchrig
Attachment(s) by ewubuntbarsch » 29 Jan 2019 18:35
2 259 by ewubuntbarsch View the latest post
30 Jan 2019 15:08
hemianthus callitrichoides blätter gelblich und löchrig?
by powerflower » 27 Jun 2007 14:10
8 1305 by MaikundSuse View the latest post
10 Jul 2007 10:40
Pflanze verliert gute Blätter
by AdO » 27 Sep 2008 22:23
4 1059 by Zeltinger70 View the latest post
28 Sep 2008 18:54
Alternanthera reineckii mini verliert blätter
by Der_Renner » 24 Nov 2014 21:30
15 2094 by Der_Renner View the latest post
27 Nov 2014 10:47
Microsorum Windelov verliert Blätter während dem Wässern
Attachment(s) by AntjeK » 12 Apr 2016 06:06
15 585 by Plantamaniac View the latest post
13 Apr 2016 12:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests