Post Reply
41 posts • Page 2 of 3
Postby nik » 14 Nov 2010 10:57
Arami Gurami wrote:Hallo zusammen,
schonmal danke für den Zuspruch! Ich denke, daß wird eine gute Sache.
@Nik:
Vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge. Aber ich würde den Fragebogen nicht zu detailliert und kompliziert machen. Er soll sich in erster Linie an Anfänger richten, und sollte für diese verständlich sein und nicht überfordern.
Ich gehe mal von folgendem Szenario aus:
Jemand hat ein Problem mit seinem Aqua und stößt auf unsere Seite. Er meldet sich an, liest aber weder den Einstiegerleitfaden, noch den Algenratgeber, noch die diversen Düngesysteme durch. Das ist leider der Normalfall, aber genau da will ich ansetzen.
Dann folgt der übliche Hilfethread ("Hilfe ich habe Algen" Oder "Hilfe, meine Pflanzen wachsen nicht").
Alles was auf Erfahrungswerten basiert (sprich Mangelerscheinungen beschreiben und lesen können, Algen identifizieren können, Düngesysteme verstehen und anwenden können) würde ich daher rauslassen oder zumindest dem Hilfesuchenden die Möglichkeit geben, die Angaben dazu zu übergehen. Ich wäre aber eher dafür solche Sachen komplett rauszulassen und eher freie Felder für die "erfahreneren" Problembesitzer anbieten, in denen sie dann eventuell detaillierter auf ihre Probleme eingehen können.
Wichtig ist mir auch, daß immer viele Beispiele in den Fragebogen enthalten sind.

dein Einwand mit der drohenden Komplexizität ist richtig und in jedem Fall ein zu berücksichtigender. Ist mir selbst zuviel. Es muss dann irgendwann rausgestrichen werden. Das Problem ist, wenn ich von jemandem wissen will, wie der CO2-Gehalt in seinem Becken ist, dann brauche ich im Grunde nur sehr wenig Info.
a) ist der CO2 Dauertest grün?
b) welche Indikatorflüssigkeit wird verwendet?
c) wird eine pH-Steuerung verwendet?

KH wird anderweitig abgefragt. Mehr braucht es nicht.

Licht genauso. Es müssen die Fragen sein um sich ein Bild machen zu können, nicht mehr! Das wird dann eben so wie in meiner Ergänzung.

Den Anfang man könnte also vielleicht so machen:

-Was ist das überwiegende Problem im Aquarium (z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs):
-Kann man das Problem genauer beschreiben (z.B. genauere Algenbestimmung, Mangelerscheinungen an den Pflanzen):

Damit ist ein Anfänger nicht überfordert, der etwas Fortgeschrittenere hingegen hat die Möglichkeit genauere Angaben zu machen.

Ein Freeform Textfeld kann von jedem genutzt werden - und wenn es ein Anfänger nicht weiß, versieht er die konkreten Fragen mit einem "unbekannt" oder so ;) und nutzt das Textfeld. Anfänger sind hier beileibe nicht unerwünscht aber nicht primäre Zielgruppe - und die sollen Eigenleistung erbringen! Hier wird keiner zu seinem Ziel getragen, er bekommt hier so schon viel Hilfe zur Selbsthilfe! Das soll hier den Beratungsmarathon vereinfachen, d.h., das Forum mit seinen klaren Zielen in Aquascaping und Pflanzenaquaristik steht im Vordergrund, nicht Anfänger mit ihren nur aus (abzustellender) Unwissenheit resultierenden Problemen!

Auch sollte der Fragebogen meiner Meinung nach so kurz wie möglich gehalten werden. Je länger er ist, desto nerviger wird es, ihn auszufüllen.


Bei meiner Ergänzung wird eine in diesem Sinne wichtige Struktur des Fragebogens noch nicht klar. Die Eingangsfrage nach dem grundsätzlichen Problemkomplex (Algen-, bakterielles -, Pflanzenproblem) zieht zum Einen allen gemeinsamen Fragen nach dem Setup nach sich, aber zum Anderen auch spezifische, komplexgebundene Fragen nach sich, die nur im Problemfall von Bedeutung sind. Ein bakterielles Problem ist anders anzugehen als ein Pflanzenproblem.

Idealerweise zöge das Programmlogik nach sich, d.h. weitere Fragen tauchen erst auf, wenn der Problemkomplex ausgewählt wurde. Es wird nur dann granular, wenn es notwendig ist. Das ist die einzige Möglichkeit an notwendige Informationen zu kommen bei gleichzeitiger Vermeidung unnötigen/r Aufwands/Infos.

Beispiele haben ihren Wert, blähen aber auch auf. Ich zöge die klare Frage vor. In der Praxis zeigte sich dann, wo nachzubessern ist.

Außerdem könnte man in dem Fragebogen für schlichte Sachverhalte schon die Lösung unterbringen - und die verschiedenen Ratgeber verlinken. Nochmal, der Schwerpunkt liegt auf der Hilfe zur Selbsthilfe!

Mit Programmlogik ließen sich schon im Problembogen einige Probleme abfangen. Beispielsweise das Ca/Mg Verhältnis nach TWA zu korrigieren ist einfach und muss nicht jedesmal durchgekaut werden. Es ermöglichte auch eine Hilfefunktion, damit z.B. eine "Kompaktleuchtstofflampe" dann der Dulux (L, ...) über dem eigenen Becken zugeordnet werden kann.

Excel kann das. Damit ließe sich dann auch eine aufbereitete Ausgabe erzeugen, die dann die relevanten Daten enthielte.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7314
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Arami Gurami » 14 Nov 2010 11:16
Hi Nik,
schön, daß wir uns da einig sind :wink: . Schau dir doch mal bitte den neuesten Entwurf durch, da habe ich deine Co2 Fragen mit drin und auch schon ein Abstufung der Fragen in Pflichtfelder und freiwillige, aber detailliertere Angaben.
Ich finde es auch eine gute Idee, die Fragen spezifisch nach der Auswahl des Problemkomplexes zu gestalten. Dann sind wir aber wirklich dabei, ein "Programm" zu entwerfen und nicht nur einen einfachen Textfragebogen.
Das ist halt die Frage (und richtet sich daher auch ein bißchen an Tobi), inwieweit wir hier ein solches Programm einbringen können. Ich bin leider kein Programmierer und könnte so etwas nicht entwerfen. Da müßte sich dann jemand ransetzen, der davon Ahnung hat :wink: .
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby DaChris » 14 Nov 2010 11:42
Hi Aram, super Idee mit dem Fragebogen. Hab ich jetzt erst entdeckt. Vieleicht sollte man den Bogen als Link (extra Reiter) in die Page integrieren, um ihn besser zu finden.
Ansonsten werden sicherlich noch Optimierungsvorschläge kommen und mit eingebunden werden müssen.

....weiter so :top:
Schöne Grüße aus Bayern, Christian
User avatar
DaChris
Posts: 462
Joined: 18 Jul 2010 18:52
Feedback: 65 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Nov 2010 12:31
Hi,

also grundsätzlich finde ich einen solchen Fragebogen gut. Niks Vorschlag mit der "Selbsthilfe" und einem eigenständigen Programm, wäre jedoch noch viel viel besser, wirft jedoch große Probleme bei der Implementierung auf. Ich kann leider nicht so viel PHP, dass ich das selber angehen könnte.

Es gibt ein Mod für PHPBB mit dem man sehr gut den Fragebogen einbinden kann:

http://phpbb3.pytalhost.com/viewtopic.php?f=10&t=150

Hierdurch kann man in einem speziellen Forum (Algen) einen Fragebogen ausfüllen lassen, der dann in die erste Nachricht des neuen Themas gesetzt wird. Wäre wohl das Beste.... die Eingaben wären zudem verpflichtend :D.
Ein Subforum für Algen - Hilfestellung wäre aber dann eine bessere Möglichkeit, da es ja auch sonstige Diskussionen zu Algen gibt, welche eben nicht diesen Fragebogen benötigen. Konsequent sollten ALLE Posts, die nach Hilfestellung fragen und nicht in dem "neuen" Forum samt Fragebogen gestellt werden, gelöscht werden.

Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby MarcelD » 14 Nov 2010 12:39
Moin Tobi!

Tobi wrote:Konsequent sollten ALLE Posts, die nach Hilfestellung fragen und nicht in dem "neuen" Forum samt Fragebogen gestellt werden, gelöscht werden.


Meinst du die "alten" Beiträge, oder die neuen, die den Fragebogen dann bereits implementiert haben? Es ließen sich ja auch alle solchen Themen einfach in das entsprechende Forum verschieben. Die "alten" könnte das Team ja nach und nach abarbeiten... einer Löschung der Themen (insbesondere der "alten") stehe ich kritisch gegenüber.

Die Idee mit dem (zwingend) auszufüllendem Fragebogen find' ich sehr gut. :wink:



Schöne Grüße,
Marcel.


EDIT: nach nochmaligem Lesen ist's mir klar geworden... :oops:
Du meinst wohl Hilfesuchende, die ein neues Thema starten und nicht den Frage bogen ausgefüllt haben, oder? Dann seh' ich das genauso wie du. Das wäre konsequent. :wink:

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Herbert » 14 Nov 2010 12:43
Hallo,
ich finde es eine klasse Idee von euch- sowohl der Fragebogen ansich, als auch die Implementierung in ein extra Forum.
Jedoch denke ich, dass man die Durchflussmenge durchaus auch Anfängern zutrauen kann, da sie ja in der Anleitung steht bzw. im Netz. Dies würde verhindern, dass jeder, der helfen möchte den Filter googeln muss.
Grüße
Nico
User avatar
Herbert
Posts: 64
Joined: 21 Aug 2010 23:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 14 Nov 2010 12:44
Hi,

alte Themen werden natürlich nicht gelöscht. Es geht nur darum, dass jemand nur Support erhält, der in dem richtigen Forum, samt Fragebogen sein Anliegen präsentiert.

Personen die weiterhin z.B. Nachrichten wie diese verfassen:

"Ich habe Algen, wer kann mir helfen? Die Algen sehen komisch aus...."

sollten eben auf das andere Forum hingewiesen werden. Man muss ja die Beiträge auch nicht löschen... man kann auf das andere Forum hinweisen und das "alte" Thema einfach schließen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Arami Gurami » 14 Nov 2010 12:54
Moin,

Tobi wrote:Hierdurch kann man in einem speziellen Forum (Algen) einen Fragebogen ausfüllen lassen, der dann in die erste Nachricht des neuen Themas gesetzt wird. Wäre wohl das Beste.... die Eingaben wären zudem verpflichtend :D.
Ein Subforum für Algen - Hilfestellung wäre aber dann eine bessere Möglichkeit, da es ja auch sonstige Diskussionen zu Algen gibt, welche eben nicht diesen Fragebogen benötigen. Konsequent sollten ALLE Posts, die nach Hilfestellung fragen und nicht in dem "neuen" Forum samt Fragebogen gestellt werden, gelöscht werden.

Clip.jpg


Das wäre eine wirklich perfekte Lösung! Vor allem ein extra Subforum einzufügen und eine Maske, in dem Eingaben verpflichtend sind. Konsequenz ist auch wichtige Sache :wink: .
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Arami Gurami » 14 Nov 2010 22:52
Hallo Gemeinde,
hier das neueste Update. Da der Ursprungsfragebogen schon ganz gut genutzt wird, würde ich einen MOD bitten, selbigen durch die aktuelle Version zu ersetzen, damit wir auf dem neuesten Stand sind. Die roten Angaben sollten auf jeden Fall gemacht werden und richten sich an die Anfänger. Die grünen Fragen sind noch zusätzlich, für den erfahreneren Problemsteller:

Problemfragebogen Pflanzenaquarium/Aquascape:

1. Probleme:
Was ist das überwiegende Problem (z.B. Algen, Schlechter Pflanzenwuchs, etc.)?

Kann man das Problem genauer beschreiben (z.B. genauere Algenbestimmung, Mangelerscheinungen an den Pflanzen, Bakterienblüte, etc.)?
Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt (z.B. Änderung der Düngung, des Lichtes, der Technik, etc.)?

2. Allgemeine Angaben zum Becken:
Standzeit?
Beckengröße (Bruttoliter)?
Beckenmasse (LxBxH)?
Welcher Bodengrund und Körnung?
Welcher Nährboden (falls vorhanden)?
Sonstige Einrichtung (z.B. Wurzeln, Steine, etc.)?

3. Licht:
Beleuchtungsdauer?
Welche Lampen sind im Einsatz? Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.),Wattzahl
, Farbtemperatur:
z.B. 2x T5 24Watt 865

4. Filter:
Welcher Filter ist im Einsatz? Angaben bitte mit Hersteller und Modell:

z.B. Eden 501
Womit bestückt (Filtermaterialien)?
Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?


5. Co2 Anlage (falls vorhanden):
Art der Anlage (Bio Co2 oder Druckgas)?
Nachabschaltung vorhanden?
Ph-Steuerung vorhanden?
Art der Co2 Einwaschung (z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Aussenreaktor, etc.):
Blasenanzahl pro Minute:
Ist ein Co2 Dauertest im Einsatz? Angaben bitte mit Hersteller, Modell, Färbung des Dauertests (in den Stufen blau, dunkelgrün, hellgrün, gelb):
Welche Indikatorflüssigkeit wird verwendet (KH-Wert)?


6. Sonstige Technik (falls vorhanden):
z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen, etc.

7. Wasserwerte im Aquarium:
gemessen am:
Welche Art Test wurde verwendet (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer)? Angabe bitte mit Art, Hersteller:
Temperatur:
Ph:
Kh:
Gh:
Fe:
Nh4:
No2:
No3:
Po4:

K:
Mg:


8. Düngung:
Wie wird gedüngt (welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe):

z.B. Ferrdrakon täglich 2ml
Wird ein bestimmtes Düngesystem angewandt (z.B. PPS, Estimative Index, etc.)?

9. Wasserwechsel:
Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:
Wird reines Leitungswasser benutzt:
Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser:
Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben:



10. Pflanzenliste:
-
-
-
...
Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?

11. Besatz:
-
-
-
...

12. Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:
Gerne auch als Link oder als Dateianhang des Datenblattes

13. Foto/Frontalbild des Aquariums:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby nik » 15 Nov 2010 08:47
Hi Aram,

die Werte aus der TWA fehlen. Mit dem Hinweis diese mittels der Stichworte "Trinkwasseranalyse" und "Stadt/Gemeinde" zu ergooglen.

KH
GH
Ca
Mg
NO3
K
PO4 (wenn vorhanden, denn es muss leider nicht mehr angegeben werden)

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7314
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Arami Gurami » 15 Nov 2010 10:04
Moin Nik,
alles klar, bau ich noch ein :wink:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Arami Gurami » 21 Nov 2010 18:17
Hallo zusammen,
hier mal die neueste Version: Ich habe jetzt mal nur die freiwilligen Angaben farbig (grün) markiert, damit es nicht so bunt wirkt.
Und nochmal die Bitte an einen MOD, das Update in den ersten Beitrag einzuarbeiten :wink: .

Problemfragebogen Pflanzenaquarium/Aquascape:

1. Probleme:
Was ist das überwiegende Problem (z.B. Algen, Schlechter Pflanzenwuchs, etc.)?
Kann man das Problem genauer beschreiben (z.B. genauere Algenbestimmung, Mangelerscheinungen an den Pflanzen, Bakterienblüte, etc.)?
Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt (z.B. Änderung der Düngung, des Lichtes, der Technik, etc.)?

2. Allgemeine Angaben zum Becken:
Standzeit?
Beckengröße (Bruttoliter)?
Beckenmasse (LxBxH)?
Welcher Bodengrund und Körnung?
Welcher Nährboden (falls vorhanden)?
Sonstige Einrichtung (z.B. Wurzeln, Steine, etc.)?

3. Licht:
Beleuchtungsdauer?
Welche Lampen sind im Einsatz? Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.),Wattzahl, Farbtemperatur:
z.B. 2x T5 24Watt 865

4. Filter:
Welcher Filter ist im Einsatz? Angaben bitte mit Hersteller und Modell:
z.B. Eden 501
Womit bestückt (Filtermaterialien)?
Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?

5. Co2 Anlage (falls vorhanden):
Art der Anlage (Bio Co2 oder Druckgas)?
Nachabschaltung vorhanden?
Ph-Steuerung vorhanden?
Art der Co2 Einwaschung (z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Aussenreaktor, etc.):
Blasenanzahl pro Minute:
Ist ein Co2 Dauertest im Einsatz? Angaben bitte mit Hersteller, Modell, Färbung des Dauertests (in den Stufen blau, dunkelgrün, hellgrün, gelb):
Welche Indikatorflüssigkeit wird verwendet (KH-Wert)?

6. Sonstige Technik (falls vorhanden):
z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen, etc.

7. Wasserwerte im Aquarium:
gemessen am:
Welche Art Test wurde verwendet (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer)? Angabe bitte mit Art, Hersteller:
Temperatur:
Ph:
Kh:
Gh:
Fe:
Nh4:
No2:
No3:
Po4:
K:
Mg:


8. Düngung:
Wie wird gedüngt (welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe):
z.B. Ferrdrakon täglich 2ml
Wird ein bestimmtes Düngesystem angewandt (z.B. PPS, Estimative Index, etc.)?

9. Wasserwechsel:
Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:
Wird reines Leitungswasser benutzt:
Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser:
Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben:

10. Pflanzenliste:
-
-
-
...
Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?

11. Besatz:
-
-
-
...

12. Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:
K:
G:
Ca:
Mg:
No3:
K:
Po4 (falls angegeben):
Gerne auch als Link oder als Dateianhang des Datenblattes. Die Werte lassen sich leicht mit "Trinkwasseranalyse" und dem Namen des Wohnortes ergoogeln.

13. Foto/Frontalbild des Aquariums:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Arami Gurami » 09 Dec 2010 22:42
Hallo zusammen,
nochmal hoch damit! Da der Bogen schon fleissig genutzt wird, nochmal die bitte an die MODs den ersten Post zu aktualisieren und evtl. das Thema "sticky" zu machen?!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby nik » 10 Dec 2010 07:43
Hi Aram,

um den Fragebogen für den Leser übersichtlicher zu machen, machte eine "Bedienungsanleitung" Sinn.
Die ganzen beschreibenden Texte/Hinweise ließen sich z.B. in [ ] in das Antwortfeld setzen. Vorneweg ein Hinweis - ebenfalls in [ ] - die Hinweise durch die Antwort zu ersetzen.

Bleistiftsweiseweise so:
"[Die Hinweise in eckigen Klammern bitte durch die Antwort ersetzen, so auch diesen Hinweis bitte löschen. Das macht es für den Leser übersichtlicher. ;)]

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7314
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Arami Gurami » 10 Dec 2010 08:11
Moin Nik,
ja, diese Vorgehensweise kennt man ja aus diversen Suchmaschinenzeilen. Allerdings verschwinden dort die Hinweise ja sobald man dann was eintippt.
Das Problem welches ich sehe, wenn man die Beschreibungen in die Antwort setzt ist, daß man auch alle manuell löschen muß.
Das ist verdammt viel&nervige Arbeit für den Aussteller.
Klar, wenn man so etwas programmieren könnte, wäre es eine super Sache, aber der Fragebogen ist zunächst nur ein einfaches Textdokument. Und solange es erstmal dabei bleibt (und da der Bogen mittlerweile auch gut benutzt und anscheinend gut verstanden wird) würde ich es erstmal so belassen :wink:
Ich kann aber gerne die Hinweise in den runden Klammern gerne noch z.B. von der Schriftgröße/art absetzen. Wäre einen Versuch wert.
z.B. so:
Kann man das Problem genauer beschreiben (z.B. genauere Algenbestimmung, Mangelerscheinungen an den Pflanzen, Bakterienblüte, etc.)?
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
41 posts • Page 2 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests