Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Dominik M. » 31 Mar 2016 19:54
Hallo erstmal, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir evtl. weiterhelfen da ich echt nicht mehr weiter weiß, im Internet habe ich nicht wirklich was passendes gefunden und im Zooladen konnten sie mir auch nicht wirklich weiterhelfen.

Erstmal vornweg paar Infos:
Becken:
- 175l
- Höhe 50cm
- Beleuchtung 2x24W T5
- Co2 Anlage
- Bodendünger ist vorhanden
- 24°C
- Wasserwerte kann ich euch jetzt leider nicht genau sagen jedoch waren: Eisen, Phosphat, Nitrat, ph laut Wassertest im Zooladen völlig normal. Mehr konnten sie nicht testen sonst hätte ich nocht Kalium etc testen lassen...
- CO2 Gehalt ist auch im grünen Bereich
- letzter Wasserwechsel (ca. 40l) ist 2 Tage her
- Dünge mit Tetra Planta Pro; auf Eisendünger hab ich bisher verzichtet da die Eisenwerte laut Test normal sind

- Becken befindet sich jetzt am Ende der 2. Woche der Einlaufphase

...so denkemal das müssten alle relevanten Infos gewesen sein.


Nun zum eigentlichen Problem:

Meine Glossostigma elatinoides machen seit ein paar Tagen einen kranken Eindruck, die Blätter haben teilweise kleine dunkle Flecken die dann größer werden, manche Blätter haben keine Flecken sondern beginnen direkt an der Blattspitze braun zu werden bis zur Wurzel, nach der Zeit werden diese Blätter dann leicht durchsichtig behalten jedoch eine leichte bräunliche Farbe.
Es sind auch nicht alle Pflanzen betroffen sondern hauptsächlich die Pflanzen die von vorn gesehen in der Mitte stehen, rechts und links in den Ecken des Aquariums die Pflanzen sind nur sehr wenig betroffen.
Alle anderen Pflanzen im Aquarium wachsen auch soweit prächtig und zeigen keine Symptome von Mangelerscheinungen oder ähnlichen. Daher stellt sich mir die Frage worin das Problem liegt, da Wassertest soweit ok war von den Werten die gemessen wurden, Co2 stimmt, Düngung auch ausreichend sein müsste, etc. , am Licht könnte es evtl. liegen jedoch hab ich nichts im Internet gefunden das Pflanzen bei Lichmangel solche Symptome aufweisen würden, daher würde ich das auch als Ursache ausschließen. Jetzt ist die Frage ob es noch Blätter sind die über Wasser gewachsen sind und jetzt nach und nach verwelken, jedoch sind auch die neuen Blätter an den Trieben betroffen... Und da die Pflanzen die letzten 2 Wochen mächtig neue Triebe gebildet haben und wie verrückt gewachsen sind, es mir auch etwas spanisch vorkommt das sie jetzt nach 2 Wochen erst anfangen die Blätter für unterwasser zu bilden.

Zuletzt noch ein paar Bilder:

30874

30873

30872

30871



Hoffe mir kann jemand helfen :tnx:

Mfg Dominik
Dominik M.
Posts: 2
Joined: 31 Mar 2016 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Edda13 » 02 Apr 2016 16:55
Hallo,
Gleich vorneweg: ich bin selbst Neuling, was die Pflanzenpflege betrifft und es ist möglich, dass meine Vermutung völlig falsch ist. Aber da sich kein Experte meldet...
Deine Lichtleistung ist für Bodendecker viel zu gering, benutze selbst mal den Lichtrechner hier.
Außerdem solltest du selbst die Wasserwerte testen - im Zooladen bspw. würden sie dir im Zweifel nicht sagen, dass der Phosphat- und Nitratgehalt zu gering sind, weil es für die Fischhaltung nicht von Belang ist. Also: Licht aufstocken, Testset kaufen und spezialisierteren Dünger, je nach Ausgangswasser. Ich lese mich da auch gerade ein, messe und beobachte. :wink: Oder: erstmal weniger anspruchsvolle Pflanzen halten.

LG

Edda
Edda13
Posts: 46
Joined: 14 Feb 2016 17:01
Location: Erftstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Dominik M. » 02 Apr 2016 17:41
Hey Edda

danke erstmal für deine Antwort, also von den Wassertests her kann ich sagen ich stand ja daneben und hab gesehen dass das Wasser so gefärbt war wie es auf der Karte sein sollte :wink:

Wegen Licht könntest du vielleicht recht haben, ich hab nämlich den Lichtbalken wieder ein Stück nach vorne also in die Mitte des Aquariums geschoben und seit dem werden glaub keine Blätter mehr so bräunlich.
Malschaun wenn ich wieder mal Geld hab leg ich mir evtl. noch nen 2. Lichtbalken zu, jetzt als nächstes geht aber erstmal Geld für mein anderes Hobby drauf :P

Aber bisher siehts meiner Meinung nach echt super aus, alles wächst und heute kamen die ersten Fische und die sehen auch sehr zufrieden aus, bin so froh das ich mir das Eheim 175 geholt habe und mich nicht durch die schlechten Meinungen die man in so vielen Foren darüber liest beeinflussen lassen hab.

Hier mal ein paar Bilder:
30889

30883

30885

30884

30888

30887
Dominik M.
Posts: 2
Joined: 31 Mar 2016 19:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Edda13 » 02 Apr 2016 18:43
Die anderen Pflanzen sind zwar weniger lichtbedürftig bei dir, aber auf Dauer kommst du an mehr Licht nicht vorbei. Zumindest für den Pogostemon dürfte es auch etwas knapp werden... .Habe mein Becken vor 3 Tagen eingerichtet und bewusst nur einfache Pflanzen gewählt und auf Bodendecker verzichtet. Habe ja auch (noch) kein Soil drin. :smile:
30890

Gestern war ich bei Aqua Nano! in Köln und der Inhaber hat mich klasse beraten hinsichtlich der Düngung. Ich war echt überrascht, wie niedrig bspw. mein Phosphatwert ist! Jetzt dünge und messe ich erstmal täglich. Und mal schauen, mit fischen kenne ich mich aus, ich hoffe, dass ich das mit einem Naturaquarium auch geregelt bekomme. :grow:
Edda13
Posts: 46
Joined: 14 Feb 2016 17:01
Location: Erftstadt
Feedback: 4 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Probleme mit Glossostigma elatinoides
by Homer99 » 24 Aug 2008 08:09
9 1950 by Homer99 View the latest post
13 Oct 2008 17:24
Probleme mit Glossostigma elatinoides
by Big'K » 24 Mar 2012 16:21
7 1401 by Big'K View the latest post
14 Apr 2012 13:52
Glossostigma elatinoides
by Florian » 14 Oct 2009 22:45
6 999 by Jan S. View the latest post
16 Oct 2009 21:14
glossostigma elatinoides
by tiesto5 » 19 Oct 2010 19:28
3 484 by tiesto5 View the latest post
20 Oct 2010 18:32
glossostigma elatinoides
by oliver91 » 20 Feb 2011 21:53
2 455 by oliver91 View the latest post
20 Feb 2011 22:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest