Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby AcJoker » 01 Feb 2014 18:55
Hallo,

ich habe nun schon recht lange im Netz gesucht, aber keine Infos zu meiner Frage gefunden.
Kann mir jemand sagen wie schnell eine Pflanze mit der Photosynthese startet sobald ausreichend Licht vorhanden ist?

Im Extremfall steht eine Pflanze komplet dunkel und wird dann schlagartig ausreichend beleuchtet.
Wann setzt die Photosynthese ein und wie verhält es sich im umgekehrten Fall?

Gibt es dazu im Netz evtl. Verlaufskurven?

Oder kann man dazu gar keine konkrete Aussage treffen?

Gruß
Joker
AcJoker
Posts: 20
Joined: 01 Feb 2014 18:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Yacimov » 01 Feb 2014 19:33
Hi "Joker",
ich erinnere mich dunkel an endlose Diskussionen über diesen Punkt im Aquariumforum, als es um die Bewertung der Mittagspause ging. Ich glaube auch damals wusste das niemand mit Bestimmtheit.
So weit ich mich erinnere: Grundlegend müssen wir natürlich die lichtabhängige Reaktion (früher: Lichreaktion) von der lichtunabhängigen Reaktion (früher Dunkelreaktion) unterscheiden. Erstere läuft sofort an, letztere kann erst anlaufen, wenn die Reaktionsprodukte der ersten im ausreichenden Maße hergestellt wurden. Deine Frage könnte man also dahingehend umformulieren, wie lange genau dies dauert.
Grüße, Basti
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby Sumpfheini » 01 Feb 2014 20:03
Hallo,
was die lichtabhängige Reaktion (Wasserspaltung, O2 wird frei) betrifft: "schnell". Vielleicht kennt ihr die berühmten Wasserpest-Schulversuche, bei denen der O2 aufgefangen wird und man die aufsteigende Menge durch die Lichtmenge beeinflussen kann:
https://www.youtube.com/watch?v=xRMKiLlpATk
Kann man auch im Aq. beobachten: wenn irgendwo an einer Pflanze eine Blubberbläschenkette aufsteigt, verringert sich die Blasenfrequenz sofort, wenn man die Lichtzufuhr verringert, bzw. sie stoppt, wenn es dunkel wird, und steigt innerhalb von wenigen Sekunden auf den vorigen Wert, wenn plötzlich wieder volles Licht gegeben wird.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Yacimov » 01 Feb 2014 20:53
Hallo Heiko,
auf dich hatte ich gehofft - und schwupps bist du da.
Werde den Versuch möglichst bald mal nachbasteln, gefällt mir gut!
Liebe Grüße, Basti
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby AcJoker » 01 Feb 2014 21:32
Super, danke für die Antworten.

Den Versuch kannte ich übrigens nicht.

Hast du evtl. mehr Erfahrung damit und kannst mir auch noch sagen ob die Reaktion so spontan wieder anspringt nach einer längeren Dunkelphase?

Hintergrund der Frage ist das ich mein 60L Cube bisher wie folgte beleuchtet habe:

7-8 Uhr 2x 11W
8-11 Uhr 3x 11W
11-12 Uhr 2x 11W
12-15 Uhr Lichtpause
15-16 Uhr 2x 11W
16-21 Uhr 3x 11W
21-22 Uhr 2x 11W

Nun habe ich mir überlegt wie folgt zu Beleuchten:

7-9 Uhr 1x 11W
9-20 Uhr 3x 11W
20-22 Uhr 1x 11W

Es wird dabei nur eine Stunde mehr 11W abgegeben.
Dafür aber 11Stunden durchgehen voll Beleuchtet.

Idee war das die Photosynthese ja morgens und nach der Lichtpause erst mal wieder anlaufen muss, aber wenn das so schnell wie im Video geht, dann war meine Annahme wohl falsch.

Gruß
Joker
AcJoker
Posts: 20
Joined: 01 Feb 2014 18:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Hydrophil » 01 Feb 2014 22:36
Hallo Joker,

also die Reaktion startet ziemlich schnell, nachdem das Licht angeht. Ich würde sogar sagen sofort, wenn Photonen die entsprechenden Lichtsysteme im Blatt treffen. Da natürlich erstmal alles etwas in Schwung kommen muß, wird es ein bisschen dauern, bis man "volle Leistung" hat, aber das dauert höchstens Minuten. Allerdings sieht man das nicht sofort in Form von Bläschen, da der Sauerstoff ja normalerweise erstmal gelöst abgegeben wird, bis das Wasser gesättigt ist.

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph

Mein Pflanzenverkauf:
biete-wasserpflanzen/christophs-pflanzenthread-t31851-270.html
User avatar
Hydrophil
Posts: 630
Joined: 23 Dec 2012 12:37
Feedback: 240 (100%)
Postby Sumpfheini » 01 Feb 2014 23:59
Hallo "Joker",
da muss ich passen und an die weitergeben, die sich besser mit Pflanzenphysiologie und vor allem mit Beleuchtungstechnik auskennen. Aber spontan würde ich behaupten: so ein Ablauf in der Beleuchtung ist für die Pflanzen ziemlich egal.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Erwin » 02 Feb 2014 12:39
Hallo,

das Video ist doch ein Fake.
Fällt euch nicht auf, dass am Anfang bei Licht sehr viel mehr Bläschen rauskommen als am Ende bei Licht?
Wenn ich eine Pflanze derart beschädige, dann kommen auch nachts Bläschen raus. Anfangs viele, später weniger bzw. auch in solchen Intervallen wie auf dem Video zu sehen.

Wie schnell eine Pflanze auf Licht reagiert, kommt vor allem auf deren Gewohnheit an. Bei immer gleicher Uhrzeit des Beleuchtungsbeginns, beginnt die Pflanze sofort. Ebenso, wenn die gewohnheitsmäßige Beleuchtung kurzzeitig aus- und wieder angeschaltet wird. Schaltet man dagegen die Beleuchtung ausnahmsweise 3 Stunden früher ein, dann dauert es wesentlich länger, bis die Pflanze darauf reagiert.
Die innere Uhr der Pflanzen kann man sehr gut an Stängelpflanzen mit "Schlafstellung" beobachten.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 02 Feb 2014 13:35
Hallo Erwin,
Erwin wrote:das Video ist doch ein Fake.
Fällt euch nicht auf, dass am Anfang bei Licht sehr viel mehr Bläschen rauskommen als am Ende bei Licht?
Wenn ich eine Pflanze derart beschädige, dann kommen auch nachts Bläschen raus. Anfangs viele, später weniger bzw. auch in solchen Intervallen wie auf dem Video zu sehen.

Probier's aus :smile: So wie im Video hatte ich es bei dem Fotosynthese-Elodea-Versuch im Bio-Grundstudium live gesehen. Lampe weiter weg von der Küvette => Blasenzahl sinkt. Licht aus => Blubbern stoppt. Licht an => geht innerhalb Sekunden wieder los.
Klar, wenn man sie frisch anschneidet, blubbert es erst mal immer. Aber sobald die Sauerstoffproduktion anläuft, steigt der Druck in den Lufträumen der Pflanze (Aerenchym) entsprechend der Lichtstärke.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
mangelnde Photosynthese bei zu niedriger Temperatur
by Lilo » 09 Aug 2017 06:04
1 484 by Fares View the latest post
09 Aug 2017 06:12
wi schnell
by GAD » 14 Feb 2008 17:04
6 606 by gartentiger View the latest post
16 Feb 2008 09:25
Kh und pH sinken sehr schnell ab
by PistolPete » 23 Sep 2008 21:11
6 775 by SebastianK View the latest post
24 Sep 2008 22:13
Welche Pflanze wächst schnell
by bigsnully » 14 Dec 2009 20:48
3 454 by MarcelD View the latest post
14 Dec 2009 21:13
Wasser wird schnell trüb
by Baggi » 04 Nov 2010 14:59
0 462 by Baggi View the latest post
04 Nov 2010 14:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests