Post Reply
47 posts • Page 3 of 4
Postby Ebs » 06 Mar 2017 17:22
Hallo Christian,

meine ständig im Becken vorliegenden Zielwerte, mit denen es bei mir seit vielen Jahren perfekt läuft, kannst du in meiner Signatur sehen.
Als eine allgemeine Orientierung sind die Werte vielleicht geeignet.

Nebenbei: Fe sollte in der Regel nur zwischen 0,05 - 0,1 liegen.

Gruß Ebs

Attachments

Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1158
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 06 Mar 2017 21:07
Hallo,

danke für eure Antworten. Ich wollte nochmal zusammefassen was ich nach einer Woche mit euch verändert habe und ob mein geplantes vorgehen so im Sinne des Erfinders ist.
Erstmal geht wohl ohne Wassertest nicht, zumindest nicht für Pflanzenneulinge wie mich. Meine Werte kenne ich jetzt und ich denke die kommen einem Reset gleich.
Zunächst habe ich angefangen die Filtermaterielien auszutauschem. Ersten Korb raus und gegem Matte ersetzt. Werde in 2-3 Tagen den nächsen Korb wechseln und am Wochenede den letzten.
Die Beleuchtungsdauer habe ich auf 7 Stunden reduziert und werde nach und nach auf 10 Stunden erhöhen.
Habe das Becken mit 20 Bund schnellwachsenden Pflanzen bestückt und werde morgen neue Bodendecker setzten. Außerdem hab ich wieder Schwimmpflanzem (Froschbiss) reingesetzt.

Zum Dünger. Wie gesagt will ich zukünftig von Aqua Rebell Makro, Marko Spezial und Micro Basis benutzen.
Habe im den Rechner eingegen: 650L starkes Licht und mittlere Bepflanzung. Heraus kamen etwas weniger aus die hälfte der Angabe von Aqua Rebell.

Ich Dünge auf die sollwerte und gebe täglich die Tagesdosis nach?
Man soll nicht NPK und Eisen zusammen Düngen. Soll ich Eisen besser Wöchentlich und NPK täglich oder besser beides täglich und zu verschiedenen Tageszeiten?

Wechseln werde ich dann 30% wöchentlich, auf den Sollwert dünge ich auf und dann dasselbe Spiel von vorne?

Habe ich etwas vergessen?

Danke nochmal für eure Geduld mit mir :D

Viele Grüße Christian
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 06 Mar 2017 21:24
PS: ich hätte auch noch eine Frage bezüglich Ca/Mg verhätltnis. Ich habe den passenden Test nicht. Wie wichtig ist dieser Wert? Wenn ich den Test habe wie, wie kann ich den Wert regulieren und welche Rolle spielt K dabei?

LG
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 06 Mar 2017 21:49
Hey Christian
zum Mg/Ca-Verhältnis: das sollte ca bei 1:3 bzw 1:4 liegen. dieses kannst du dir über deine Leitungswasserwerte ausspucken lassen.
Das Verhältnis bleibt ja gleich. Das Osmosewasser sollte ja nichts mitbringen.
Kalium sollte niedriger als der Mg-Wert sein. Ich würde Eisen und NPK auf Stoß düngen. NPK direkt nach dem Wasserwechsel und Eisen einen Tag später.
Je nach NO3 Verbrauch (lässt sich messen) dann täglich mit Special N düngen.

Habe kurz mal im Nährstoffrechner eingetippt zum Stoßdüngen (bei 650 L):

womit ich auf folgende Werte komme die ich ganz gut finde:

Dann eben je nach Verbrauch mit Special N und NPK täglich nachdüngen
je nachdem was mehr oder in gleichem Maß verbraucht wird.
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1340
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby ThEdGe87 » 06 Mar 2017 22:23
Hi Frank,

okay ist soweit verständlich. Hatte 6:1
Besorge also nen Test für K, Ca und Mg und erhöre mit Bittersalz den Mg wert bis ivh 3:1 habe und gebe dann gegf. K nach.
Berichte dann in 2 Wochen mal wie es aussieht.
Dankeschööön
Chris
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 06 Mar 2017 22:54
Bzw erhöht sich ja durch das Düngen ohnehin der Mg wert und das Problem löst sich evtl von selbst.
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 07 Mar 2017 00:07
Huhu
Erstmal düngen und schauen wie es sich entwickelt
Vielleicht auch die erste Woche vorsichtig rantasten und Beleuchtung auf 6h setzen
Gerne auch noch andere Meinungen zum Dingen
Habe selbst grad etwas mit algen zu kämpfen O:-)
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1340
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Erwin » 07 Mar 2017 00:39
Hallo Christian,

ich würde noch kein Eisen düngen. Erst mal beobachten, wie sich der Eisengehalt ohne Düngung verhält. Noch ist ja nicht geklärt, ob es aus dem Bodengrunddünger kommt.

NPK würde ich auch erst mit der halben Menge düngen, beobachten und nach ein paar Tagen nochmal testen.

Die Filtermassen nicht alle paar Tage Korbweise weiter reduzieren, sondern allenfalls alle paar Wochen.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 07 Mar 2017 00:56
Hi Erwin hi Frank,

ok werde mich erstmal langsam rantasten. Das mit dem Filter macht vielleicht Sinn. Bin grade etwas berauscht von den ganzen Informationen die man so lies und ddem Tatendrang alles richtig zu machen xD
Hätte auch noch ne Frage auf Lager. Will noch nen Mg Test kaufen und damit auch Ca errechnen. Brauche ich noch einen K Test? Ich gebe doch über den Dünger immer K hinzu und wenn ich mich nach PO4 und NO3 richte kann ja eigentlich nicht so viel passieren und ein eventueller Überschuss wird dann beim wöchentlichen Wasserwechsel reguliert, oder?

Beste Grüße Chris
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 07 Mar 2017 01:10
Hallo Chris,

du musst selbst entscheiden welche Tests du noch willst.
Mg/Ca bekommst du vom Versorger und kannst berechnen, wieviel Bittersalz du beim WW zugeben sollst, damit dein Verhältnis stimmt. Verbraucht wird von beiden fast nichts bzw. kaum messbar bis zum nächsten WW. Du misst vielleicht ein paar mal damit und danach nicht mehr.

Kaliumtest ist auch ganz schön, um zu erfahren wo man steht.
Fürs Macro-Feintuningdüngen ganz nett. Ansonsten ist bei vermehrtem Grünalgenwuchs an der Scheibe fast immer das Kalium zu viel. Dann nimmt man weniger Macro-NPK und düngt lieber täglich ein wenig Urea - damit das Verhältnis von N zu K stimmt. Allerdings bei Urea, also deinem Spezial N, etwas vorsichtig und nicht gleichzeitig Filtermassen entfernen.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 07 Mar 2017 01:31
Danke Erwin für die Infos. Laut Versorger ist das Verhältnis Ca/Mg 6:1. Ich verschneide das Wasser Osmose/LW 2:1. Dadurch sollte der Ca Gehalt doch so niedrig sein, dass ich schon allein durch das Mg im Dünger ein besseres Verhältnis bekomme. Denkst du ich benötige zusätzlich Bittersalz?

Beste Grüße
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 07 Mar 2017 09:36
hallo chris,

kann mir nicht vorstellen, dass es reicht. Aber Versuch es.

mfg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby ThEdGe87 » 08 Mar 2017 15:20
Hallo liebe Leute,

ich hoffe ihr seid gut in die Woche gestartet. Nachdem jetzt alles angelaufen ist und mir alle Wassertests zur Verfügung stehen hier nochmal meine ganz aktuellen Werte nach der Zugabe aller Substanzen und 24 Stunden Ruhe.


pH 7
GH 10
KH 6
CO2 20 (Flipper gegen Außenreaktor getauscht)
NH4 0
NO2 0
NO3 10
PO4 10
Fe 0,1 (war am Montag Abend nicht mehr nachweisbar)
CU 0
Mg 7
K 9
Ca 60

Ca/Mg ist wohl sehr aus dem Gleichgewicht. Hierzu eine Frage. Magnesiumsulfat H. ist auf dem Weg. Der Nährstoffrechner sagt: 1ml auf 50L Wasser, von einer Lösung aus 253g Bittersalz und 500ml destilliertem Wasser erhöht Mg um 1mg/l. Bedeutet dass ich von dieser Lösung, wenn ich von netto 650 Liter ausgehe, um Mg auf 17 (+10) zu erhöhen 130ml der Lösung dem Wasser im Becken zugeben muss um ein Verhältnis Ca/Mg 3,5:1 zu erreichen. Dabei steigt meine GH um 2,3. Klingt logisch, aber die Bestätigung von einem "alten Hasen" bereitet mir weniger Bauchschmerzen wenn ich das Zeug reinkippe.

Ich denke diese Werte sind erstmal okay? und ich fahre das so erstmal 2 Wochen bevor ich stärker dünge um zu sehen wie sich die Pflanzen entwickeln.

Viele Grüße und danke im Voraus!!!
Christian
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 08 Mar 2017 17:39
Hey Chris
Mit Magnesium/bittersalz hab ich noch nie gearbeitet(arbeiten müssen)
Deshalb warte hier noch auf andere Antworten
Die restlichen Werte finde ich sehr gut für den Start außer PO4 hast du hier das komma vergessen :?
Bin gespannt (aber zuversichtlich) ob wir das Becken in die richtige Bahn bekommen
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1340
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby ThEdGe87 » 08 Mar 2017 18:42
Hi Frank,

PO4 0,1 natürlich

Gruß
ThEdGe87
Posts: 26
Joined: 11 Feb 2017 17:42
Feedback: 0 (0%)
47 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
HILFE - meine Pflanzen sterben
by David1982 » 16 Oct 2008 12:05
4 923 by Roger View the latest post
16 Oct 2008 16:37
Neueinrichtung - Pflanzen sterben? (Anfängerfragen)
Attachment(s) by Arely » 16 Jun 2010 11:56
10 1953 by addy View the latest post
20 Jun 2010 16:01
Pflanzen sterben ab - wachsen nicht an ?
by neo125 » 23 Dec 2014 07:25
1 941 by Wasserpantscher View the latest post
23 Dec 2014 07:55
Pflanzen werden braun und sterben ab
by bademeister71 » 02 Jan 2018 17:38
2 1143 by bademeister71 View the latest post
02 Jan 2018 20:15
Pflanzen sterben seit Neueinrichtung
by YelloW22 » 30 Jan 2019 18:57
10 494 by omega View the latest post
31 Jan 2019 01:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests