Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby YelloW22 » 30 Jan 2019 18:57
hallo, mein neues becken läuft jetzt seit 8 Tagen. Die Pflanzen stammen aus dem Internet.
Bepflanzt ist es mit:

Vallisneria asiatica
Vallisneria spiralis
Vallisneria americana „Mini Twitter“
Cryptocoryne beckettii, wendtii und crispatula
Hygrophila salicifolia
Mini Javafarn
Flame-Moss
Ludwigia sp. Super Red
Eleocharis parvulus

Ich habe sera Floredepot unter dem Becken, dünge mit Dennerle V30 complete. Bodengrund ist Sand.

Temperatur: 26 grad
pH: 7,1
KH: 6
GH: 5

Seit dem ersten Tag im Wasser sterben alle Arten Vallisneria. Erst nur gelb und durchsichtig, mittlerweile werden sie sogar braun, und zwar von unten weg. Sie lösen sich auf, faulen irgendwie...
Die Eleocharis ist minimal gelblich an einigen Blättern. Die Cryptos verlören ein paar Blätter, der Rest ist gut (normal also).
Alle anderen Pflanzen sehen gesund und grün aus.

Was stimmt mit den Vallisneria denn nicht? Sollten ja eigentlich „pflegeleicht“ sein...
kommt es von einer Umstellung emers/submers?

Es ist noch eine größere rote Moorwurzel drin, die ziemlich viel Bakterienschleim bekommen hat.

Viele Grüße, Flo
YelloW22
Posts: 8
Joined: 30 Jan 2019 18:55
Feedback: 0 (0%)
Postby raidy » 30 Jan 2019 19:08
Messe deine Phosphat- und Nitratwerte!
An deiner Messung kann etwas nicht stimmen, KH kann nicht größer GH sein, denn KH ist eine Teilmenge von GH.
Vallisnerien verhalten sich leider manchmal sehr empfindlich bei der Erstbepflanzung und sollten besser erst nach dem Einfahren des Beckens eingepflanzt werden. Im Regelfall sterben dir aber nur die "alten" Blätter und neue treiben aus.
Ich persönlich (und dies ist nur meine Meinung) halte nicht viel von Sand als Bodengrund und bevorzuge etwas gröberen Kies, weil dann der Boden viel besser "atmen" kann und sich kaum Faulgase bilden können. Das ist jetzt aber für dein aktuelles Problem noch nicht relevant.
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 157
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby unbekannt1984 » 30 Jan 2019 19:36
Hallo,

raidy wrote:An deiner Messung kann etwas nicht stimmen, KH kann nicht größer GH sein, denn KH ist eine Teilmenge von GH.

doch, denn in der Aquaristik ist die KH das Säurebindungsvermögen - nicht die richtige KH.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 30 Jan 2019 19:44
'N Abend...

raidy wrote:An deiner Messung kann etwas nicht stimmen, KH kann nicht größer GH sein, ...

Sicher kann sie, Stichwort "Neutraltausch".

... denn KH ist eine Teilmenge von GH.

Diese Uralt-Definition ist seit Jahrzehnten obsolet. Wir Aquarianer verwenden den Begriff "Karbonathärte" als Synonym zu "Säurekapazität bis pH 4,3" bzw. "Säurebindungsvermögen", ganz so, wie es der Wasserpapst Höll schon vor 40 Jahren vorgeschlagen hat. Denn nix anderes messen wir mit unseren KH-Tröpfeltests: Die "Säurekapazität bis pH 4,3"

I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6550
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby raidy » 30 Jan 2019 19:45
Danke für die Info, man lernt nie aus. Ich gebe zu mein Wissen ist sehr altes Wissen. Hatte ich allerdings noch nie, dass KH größer GH war.
Hier schreibt jemand "Folglich kann die KH niemals höher als die GH sein!" https://www.einrichtungsbeispiele.de/artikel/wasserhaerte---gh-kh_aid3793.html
So habe ich das früher mal gelernt, doch was hat schon ewig Bestand?
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 157
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 30 Jan 2019 20:37
'N Abend...

raidy wrote:Hier schreibt jemand "Folglich kann die KH niemals höher als die GH sein!"

Ich sehe nur:
Bitte deaktiviere Deinen Werbeblocker!
Please disable your ad blocker!

Was ich garantiert nicht machen werde.


I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6550
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 30 Jan 2019 20:51
Hallo raydi,

BTW, ein Name wäre noch netter zum Ansprechen. ^^

Es gibt übrigens noch eine, die wahrscheinlichste Möglichkeit: GH und KH wurden wervechselt.

@ Flo
wenn du eine sinnvolle Beratung willst, dann eröffne lieber einen Thread im 1.Hilfe Forum, dann kann man das Setup betrachten. Dass die Pflanzen aber schon nach so kurzer Zeit die Grätsche machen, könnte auch einen Pflanzenschaden vermuten lassen. Zu kalter Versand?

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7211
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby raidy » 30 Jan 2019 21:45
Wuestenrose wrote:'N Abend...

raidy wrote:Hier schreibt jemand "Folglich kann die KH niemals höher als die GH sein!"

Ich sehe nur:
Bitte deaktiviere Deinen Werbeblocker!
Please disable your ad blocker!

Was ich garantiert nicht machen werde.


I.d.S.
Robert

musst du nicht, klick einfach auf "zur Seite"
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 157
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 30 Jan 2019 22:10
'N Abend...

raidy wrote:musst du nicht, klick einfach auf "zur Seite"

Dann frag den Chris doch mal, wie es sein kann, was seiner Meinung nach nicht sein kann, daß im Malawisee die KH größer als die GH ist.

I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6550
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby raidy » 30 Jan 2019 22:49
Genau das werde ich nicht tun, denn ich will keine Kontroversen. Deshalb mache ich es mir einfach und sage dass ich immer unrecht habe. :thumbs:

Ich denke es ist auch nicht Sinn dieses Threads, es geht um die Probleme des Pflanzensterbens von Flo.
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 157
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby omega » 31 Jan 2019 01:51
Hi,

raidy wrote:So habe ich das früher mal gelernt, doch was hat schon ewig Bestand?

es ist schon richtig, daß die KH niemals höher sein kann als die GH. Nur, aquaristische KH-Tests messen keine KH sondern die SBK bis pH 4,3. Eine Lüge der Tröpfchentesthersteller, und (fast) alle äffen sie nach.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neueinrichtung - Pflanzen sterben? (Anfängerfragen)
Attachment(s) by Arely » 16 Jun 2010 11:56
10 1896 by addy View the latest post
20 Jun 2010 16:01
probleme mit Pflanzen seit Düngung
Attachment(s) by dodi » 17 Feb 2020 19:07
8 505 by dodi View the latest post
22 Feb 2020 23:08
Pflanzen sterben
Attachment(s) by ThEdGe87 » 02 Mar 2017 21:40
46 1903 by Anferney View the latest post
09 Mar 2017 17:03
HILFE - meine Pflanzen sterben
by David1982 » 16 Oct 2008 12:05
4 879 by Roger View the latest post
16 Oct 2008 16:37
Pflanzen sterben ab - wachsen nicht an ?
by neo125 » 23 Dec 2014 07:25
1 885 by Wasserpantscher View the latest post
23 Dec 2014 07:55

Who is online

Users browsing this forum: _Christian_ and 2 guests