Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Britta » 03 Sep 2008 19:50
Moin moin,

zunächst einmal ein herzliches Hallo in die Runde von einer "Neuen".
Ich bin 46 Jahre alt, Mutter von zwei Söhnen und beherberge 2 Katzen, sowie 6 Aquarien zwischen 12 und 160l, alle recht pflanzenintensiv.

Zur Zeit bin ich dabei, mein grösstes AQ, nämlich die 160l-Kiste auf ein reines Echinodorus-Becken umzustellen und habe dazu auch schon etliche Arten zusammengesammelt.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass auf zwei Pflanzen ein Art Lochfraß zu erkennen ist, das ich nicht zuordnen kann.
Als Besatz sind Rasboras dorsiocellata macrophthalma, Hemigrammus bleheri, Mikrogeophagus ramirezi, Otocinclus macrospilus, Corydoras sterbai und 2 L66 drin, aber keine der Fischarten würde ich dafür verantwortlich machen.
Ich hatte von Anfang an einige Echis drin, die Fische habe ich, wenn auch vorher zum Teil in anderen Becken, schon seit 1-2 Jahren, ohne, dass sie an irgendwelche Pflanzen gegangen wären und abgesehen davon, Welsgeraspel sieht anders aus.

Die beiden betroffenen Pflanzen hatte ich mal von einem User aus einem anderen Forum bekommen und kann daher auch nicht ausschliessen, dass ich damit auch einige mir unbekannte Schnecken bei mir einquartiert habe.
Aber sieht so Schneckenfraß aus?
Image
Ich selber habe seit eh und je Posthorn-, Schlammspitz- und Turmdeckelschnecken, die aber noch nie an intakte Blätter gegangen sind, sondern nur an solche, die eh einen Hau weg hatten.

Bevor ich jetzt noch grössere Investitionen in weitere Echis tätige, brauche ich erstmal eine Erklärung für die Löcher und ggf. eine Möglichkeit, wie ich Abhilfe schaffen kann.

Gruss,
Britta
Image
Britta
Posts: 3
Joined: 03 Sep 2008 19:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 03 Sep 2008 20:18
Hallo Britta,

herzlich willkommen bei Flowgrow.

Also für mich sieht das auch sehr nach Fraßspuren aus.
Die Mängel, die ich kenne, machen sich irgendwie anders bemerkbar, zumal das Blatt an und für sich gesund aussieht - nicht gelb oder wellig oder wie auch immer
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby AlexDozer » 03 Sep 2008 20:23
Sieht für mich auch nach Fraßspuren aus. Hast du Schnecken im Becken und wenn ja welche?

Gruß Alex
User avatar
AlexDozer
Posts: 242
Joined: 05 Dec 2007 07:11
Location: Erlangen
Feedback: 0 (0%)
Postby Britta » 03 Sep 2008 20:40
Moin moin,

wie schon erwähnt, habe ich Schnecken im AQ, aber nur die "handelsüblichen" Posthorn-, Turmdeckel- und Schlammspitzschnecken, die ich auch in allen anderen AQs habe.
In den meisten habe ich auch Echinodoren, aber auf keiner bisher diese Art der Fraßspuren, daher bin ich halt sehr irritiert.
Welche Schnecke könnte denn diese Art der Spuren hinterlassen?

Gruss,
Britta
Britta
Posts: 3
Joined: 03 Sep 2008 19:30
Feedback: 0 (0%)
Postby diditsch » 03 Sep 2008 22:58
Hallo Britta,

könnten die L66 es nicht sein?

Gruß

Dieter
User avatar
diditsch
Posts: 594
Joined: 17 Aug 2007 20:17
Location: Schaffhausen
Feedback: 21 (100%)
Postby Britta » 04 Sep 2008 05:06
Moin Dieter,

dass es die L66 sind, halte ich für ziemlich ausgeschlossen.
Ich habe sie, wie schon erwähnt, seit über einem Jahr und in dieser Zeit noch nie an Pflanzen gesehen.
Abgesehen davon, Fraßspuren von Welse (wie z.B. Antennenwelsen oder manchen Otocinclen) sehen ganz anders aus, eher wie abgeraspelt und nicht so gestanzt wie auf den befallenen Echi-Blättern.

Gruss,
Britta
Britta
Posts: 3
Joined: 03 Sep 2008 19:30
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 04 Sep 2008 06:13
Hallo Britta,

herzlich willkommen im Flowgrow!
Meine Echinodoren sind schon lange her, aber ein sehr ähnliches, wenn auch nicht so extrem ausgeprägtes Schadbild hatte ich auch. Es hat ziemlich gedauert bis ich die Botia ... (Maus-, Rückenstrichschmerlen) als Verursacher ausmachen konnte. Es sind bei dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenfalls Fische. Da sind auf der Liste der Verdächtigen die L66 ganz oben. :wink:
Es wäre einen Versuch wert Gemüse zuzufüttern.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7213
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby wasserscheu » 25 Nov 2011 10:55
nik wrote: ... die Botia ... (Maus-, Rückenstrichschmerlen) als Verursacher ausmachen konnte ...


jop, typischer Schmerlenschaden

Diese lebenslustigen Saboteure, haben keinen Bock um das Blatt rumzuschwimmen, also stanzen sie die Schneckeneiernester einfach raus. Abgestellt hat sich das durch höheren Eisengehalt (vermute ich, gute Voll-Düngung hat auf alle Fälle geholfen, muß wohl was dabei sein, dass die Pflanze bitter macht, oder so). Gemüse/Obst zufüttern dacht ich auch, aber ausser Melonen (aller Art) fressen die nix (typisch für Schmerlen wäre Freude an Zucchini etc, leider nicht bei meinen).

Gruß
wasserscheu
Posts: 28
Joined: 10 Mar 2010 19:53
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Echinodorus
by Hannes00 » 25 Apr 2016 12:09
8 615 by Sumpfheini View the latest post
26 Apr 2016 15:56
echinodorus tenellus
by herbert/gaby » 25 Oct 2008 13:12
2 1050 by herbert/gaby View the latest post
26 Oct 2008 10:16
Echinodorus latifolius
by gimbo » 21 Aug 2009 18:48
1 1664 by Sumpfheini View the latest post
21 Aug 2009 19:59
Echinodorus kürzen
by Finke3 » 14 Nov 2009 10:32
2 1092 by Finke3 View the latest post
14 Nov 2009 11:17
Welche Echinodorus für 60l?
Attachment(s) by Julia » 30 Jan 2010 14:31
23 3828 by Julia View the latest post
25 Mar 2010 17:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest