Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Gast » 21 May 2015 08:30
Hallo,

ich habe nun den Aqua Rebell Makro Basic Nitrat bekommen und möchte in mein 500 Liter Becken per Dupla- Pumpe die tägliche Menge programmieren. Speziell habe ich mir den Dünger für das Kuba Perlkraut geholt.

Ich habe derzeit einen mittleren Pflanzenbesatz und gebe CO² zu.

Wieviel Nitrat ist eurer Erfahrung nach die richtige tägliche Menge? Beim Nährstoffrechner bin ich auf 2ml/ Tag gekommen, würde das so passen, oder wieviel ml/Tag würdet ihr mir empfehlen?

Gruß

Mario
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 21 May 2015 09:24
Hallo Mario

Ein 500 liter Becken mit 2 ml Nitrat zu Düngen, ist viel zu wenig. Damit veränderst Du fast nichts.

Zuerstmal musst Du feststellen, wie Dein Verbrauch ist.

Dazu musst Du messen. Zuerst den Tatsächlichen Aktuellen Wert im Becken.

Dann brauchst Du Deine Werte vom Versorger. Also die Wasserwerte, die aus der Leitung kommen.

Wenn Du Nitrat kaum Nachweisen kannst im Becken, dann solltest Du erstmal mit 5 ml anfangen. Eine Stunde warten und den Wert im Wasser messen. Das machst Du solange, bis Du auf 10 mg/l im Wasser Nachweisen kannst.

Anschliesend heist es warten. Am nächsten Tag in den Abendstunden, würde ich wieder den Wert im Aquarium messen.
Ist der Wert jetzt auf 5 mg/l gesunken, oder mehr, dann ist das Dein Ungefährer Verbrauch. Danach kannst Du Dich erstmal ungefähr richten. Nun musst Du überlegen, ob Du Täglich Düngen willst, oder nur wöchentlich mit dem WW.
Normal beim WW den Wert auf 10 mg/l aufdüngen und dann über die woche nichts hinzudüngen. Den Gehalt des Frischwassers an Nitrat, natürlich von der Düngemenge abziehen.
Durch das Futter und die Ausscheidungen der Fische, kommt genug Nitrat ins Wasser.

Aber das war nur der Anfang. Der Verbrauch kann sich jeden Tag ändern. Die Pflanzen bekommen jetzt mehr Nitrat und dadurch wachsen Sie besser. Der Verbrauch steigt. Oder Du fütterst Frostfutter. Das Erhöht den Nitrat wert.
Deshalb musst Du das über wochen und Monate beobachten, wie sich der Verbrauch einpendelt.

Du brauchst aber nicht nur Nitrat. Du brauchst auch Phosphat und Kalium und andere Micro Spurenelemente.

Wie siehts damit aus ?

Grüßle
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby fischbock » 21 May 2015 09:28
Hallo Mario,

das wird sich so pauschal auch nicht wesenlich genauer beantworten lassen, als es der Nährstoffrechner schon getan hat.

Im Endeffekt musst Du halt so viel zugeben, wie es der tägl. Verbrauch deines Beckens notwendig macht, um deinen angestrebten NO3-Wert konstant zu halten.

Wenn Du mit 2ml tägl. von der zugegebenen Düngermenge sprichst, ist das für ein 500l Becken allerdings sehr wenig, fast nichts. Wenn Du damit meinst, dass Du die Menge Dünger zugeben sollst, die tägl. 2mg/l einbringt, könnte das eine Basis sein, mit der man anfangen kann.

Du musst dann halt deinen NO3-"Startwert" nach WW und Aufdüngung messen und dies zB. nach einer Woche wiederholen. Danach passt Du dann die tägl. Dosis so an, dass die Differenz in etwa Null ist.

Sinnvoller wäre es, Du bestimmst den wöchentlichen Verbrauch deines Beckens wie beschrieben, aber erst einmal ohne tägl. Düngung, teilst ihn durch sieben, und dosierst diese Menge dann tägl. . So kannst Du zur Sicherheit eine anfängliche Überdüngung ausschließen.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 22 May 2015 09:29
MarcK wrote:Hallo Mario

Ein 500 liter Becken mit 2 ml Nitrat zu Düngen, ist viel zu wenig. Damit veränderst Du fast nichts.

Zuerstmal musst Du feststellen, wie Dein Verbrauch ist.

Dazu musst Du messen. Zuerst den Tatsächlichen Aktuellen Wert im Becken.

Dann brauchst Du Deine Werte vom Versorger. Also die Wasserwerte, die aus der Leitung kommen.

Ich mache die WW mit Osmosewasser, welches ich mit Salz von Garnelenstube aufhärte.


Wenn Du Nitrat kaum Nachweisen kannst im Becken, dann solltest Du erstmal mit 5 ml anfangen. Eine Stunde warten und den Wert im Wasser messen. Das machst Du solange, bis Du auf 10 mg/l im Wasser Nachweisen kannst.

Anschliesend heist es warten. Am nächsten Tag in den Abendstunden, würde ich wieder den Wert im Aquarium messen.
Ist der Wert jetzt auf 5 mg/l gesunken, oder mehr, dann ist das Dein Ungefährer Verbrauch. Danach kannst Du Dich erstmal ungefähr richten. Nun musst Du überlegen, ob Du Täglich Düngen willst, oder nur wöchentlich mit dem WW.
Normal beim WW den Wert auf 10 mg/l aufdüngen und dann über die woche nichts hinzudüngen. Den Gehalt des Frischwassers an Nitrat, natürlich von der Düngemenge abziehen.
Durch das Futter und die Ausscheidungen der Fische, kommt genug Nitrat ins Wasser.

Aber das war nur der Anfang. Der Verbrauch kann sich jeden Tag ändern. Die Pflanzen bekommen jetzt mehr Nitrat und dadurch wachsen Sie besser. Der Verbrauch steigt. Oder Du fütterst Frostfutter. Das Erhöht den Nitrat wert.
Deshalb musst Du das über wochen und Monate beobachten, wie sich der Verbrauch einpendelt.

Danke dir für die gute Antwort, genau so werde ich es machen, heute habe ich ca. 10mg/l Nitrat gemessen und werde das weiterhin genau beobachten und einstellen.


Du brauchst aber nicht nur Nitrat. Du brauchst auch Phosphat und Kalium und andere Micro Spurenelemente.

Wie siehts damit aus ?

Derzeit dünge ich mit EasyLife Profito, EasyCarbo, Ferro und jetzt auch den Nitratdünger von AquaRebell.


Grüßle
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 22 May 2015 09:32
@ Dirk, auch dir ein Dankeschön, habe mal direkt Marc´s Post geantwortet :wink:
Gast
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Richtige Menge von Dünger, Licht usw.
Attachment(s) by Moermel » 14 Aug 2010 13:06
0 351 by Moermel View the latest post
14 Aug 2010 13:06
Wasserwechsel wöchentlich oder lieber täglich ?
Attachment(s) by neoachillis » 09 May 2011 03:32
8 1295 by neoachillis View the latest post
10 May 2011 03:18
Richtige Pflanzenwahl 60 Liter
by Subsub » 23 Nov 2007 18:54
4 980 by Subsub View the latest post
24 Nov 2007 19:15
Die richtige Pflanzen Wahl?
Attachment(s) by winnetou » 21 Mar 2011 21:43
3 412 by Zeltinger70 View the latest post
22 Mar 2011 20:04
Die richtige Düngung... wie läuft das ?
Attachment(s) by Stephan68 » 16 Jun 2013 13:26
10 882 by Stephan68 View the latest post
20 Jun 2013 17:30

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 6 guests