Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby alexbaxter » 27 Jun 2008 08:26
Hallo.
Mein Problem ist, das in meinem Becken das Neuseelandgras zwar sehr gut wächst, regelrecht wuchert, aber leder das Selbe passiert wie beim Rasen im Garten.
Irgendwann sind mal Riccia und Javamoos in den Pflanzenteppich gelangt und nun ersticken sie ihn langsam unter einer Moosschicht.
Algen und Mulm sind natürlich auch dabei.
Ich kann da nicht viel gegen machen, wenn ich das Zeug zum Beispiel mit einer Gabel entferne reiße ich auch das Gras aus dem Bodengrund.
Inzwischen sieht das Ganze extrem hässlich aus.

Gibt es für dieses Problem eine Lösung oder sollte ich das Neuseelandgras ganz entfernen ?

Danke,
Alex
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes85 » 27 Jun 2008 09:51
Ich hatte das gleiche Problem, mit Rhenana und Eleocharis Parvula, und jetzt mach ich ein neues Becken :D :D

Denke, du kommst nicht drumherum, das Neuseelandgras raus zu machen, möglichst komplett das "Unkraut" aus dem Becken zu entfernen und es dann wieder einzusetzen...

Vielleicht hat jemand noch eine andere Idee...
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby SebastianK » 27 Jun 2008 11:26
Hi,

der größte Fehler den ich bisher gemacht habe war es Riccia ins Becken aufzunehmen! Aus dem kleinsten Bruchstück wird innerhalb einer Woche ein riesen Kneul! Ich bekomme es aus meinem E. Tenellus auch kaum heraus!
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3149
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Tim Smdhf » 29 Jun 2008 12:47
hallo,

ich habe recht gute Erfahrungen mit Absaugen gemacht! Wenn das Gras schon fest gewachsen ist, dann löst es auch nicht so einfach. Die Moose jedoch kann man absaugen, da sie ja nicht fest mit irgendwas verbunden sind!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby alexbaxter » 05 Jul 2008 14:40
JapanBlue wrote:hallo,

ich habe recht gute Erfahrungen mit Absaugen gemacht! Wenn das Gras schon fest gewachsen ist, dann löst es auch nicht so einfach. Die Moose jedoch kann man absaugen, da sie ja nicht fest mit irgendwas verbunden sind!


Hallo Tim.
das funktioniert recht gut, aber ich werde es das wohl immer zum Wasserwechsel machen müssen.
Es war wirklich ein Fehler die Moose einzubringen.

Danke für die Anregung.
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby alexbaxter » 20 Aug 2008 11:34
So ein Mist, nun wird das Gras auch noch langsam von einem Teppich schwarzer Pinselalgen überwuchert..und das obwohl die restlichen Pflanzen super wachsen.

Ich dreh noch durch !
Wie kriegen denn die anderen diese schönen Pflanzenteppiche im Vordergrund hin ?

:evil:
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Aug 2008 11:38
Hi,

die Pinselalgen sprechn für etwas zu wenig CO2. Alternativ etwas Easy Carbo einsetzen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9989
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby alexbaxter » 20 Aug 2008 11:57
Tobi wrote:Hi,

die Pinselalgen sprechn für etwas zu wenig CO2. Alternativ etwas Easy Carbo einsetzen.


Hallo Tobi.

Das betroffene Becken wird mit CO2 versorgt, der Wert liegt ungefähr bei 20.
Ich hatte schon mal versucht, das Gras mit ner Schere zu kürzen..das hat kurz geholfen, aber die Algen kamen dann wieder.
Ich werde mal versuchen ein paar Bilder hochzuladen,,zur Zeit ist mein PC zu Hause aber offline.
Kann es am Phosphatdünger liegen ?
Ich dünge täglich 3-4 Stöße Eudrakon P 3-4 Stöße Eudrakon N und 4 Stöße einer Ferrdrakon Ferrdrakon/ K Mischung.

Es ist deutlich zu sehen das zum Beispiel die Rotala Macrandra darauf nach etwa 10 Tagen sehr positiv reagiert hat..ich bin mir aber nicht sicher ob es an der ganzen Kombi lag oder vieleicht nur am Nitrat.

Gruß,
Alex
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Aug 2008 11:59
Hi Alex,

ggf. kommt zu wenig CO2 am Boden an. Dies kann ggf. mit der Strömung zusammenhängen.
Ich würde den CO2 Wert etwas erhöhen.

Am Eudrakon P und N wird es nicht wirklich liegen. Ggf. indirekt, da dadurch der Spurenelementeverbrauch auch ansteigt. Hier muss natürlich bei einer zusätzlichen Makronährstoffversorgung auch etwas mehr verabreicht werden.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9989
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby alexbaxter » 02 Sep 2008 10:06
Hallo Tobi,

ich habe deinen Hinweis umgesetzt und die CO2 Zufhur in den letzten 2 Wochen etwas erhöht.
Wirklich was gebracht hat das nicht.
Wie auf dem Bild zu sehen wachsen die Pflanzen an sich recht gut, aber auch die Pinselalgen im Vordergrund.
Keine Ahnung was ich da noch machen kann.


Gruß,
Alex
6857
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 02 Sep 2008 10:59
Hallo Alex,

durch die höheren CO2 Gaben ist wahrscheinlich der Nährstoffverbrauch allgemein gestiegen.
Bei mir hat gegen Pinselalgen immer die Kombination mehr Volldünger (Spurenelemente), mehr CO2 und EasyCarbo geholfen.
Versuche doch mal 1-2ml Volldünger mit 10-20ml Wasser zu verdünnen und direkt in den Bodengrund beim Neuseelandgras zu spritzen. Könnte speziell dort für einen Wachstumsschub sorgen der die Pinsel vertreibt. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby alexbaxter » 03 Sep 2008 22:57
Hallo Roger,
ich glaube nicht das mehr Dünger helfen kann, ich dünge ja doch schon recht kräftig und im Boden stecken diverse Düngerkugeln.
Ausserdem ist mir grade aufgefallen das sich die Pinselalgen inzwischen auch auf dem Flipper ausbreiten, CO2 scheint also auch nicht wirklich zu helfen. :roll:
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 04 Sep 2008 07:28
Hi.

ich glaube du solltest eine effizientere CO2 Einleitung in Erwägung ziehen.

Flipper


Mit einem Flipper klappt es nicht wirklich gut, wenn man Makronährstoffe zuführt und gut Licht über dem Becken hat.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9989
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby alexbaxter » 09 Sep 2008 22:08
Hallo Tobi,

hier ist mal das Neuseelandgras aus der Nähe zu sehen, siehst du na noch irgend eine Chance das in den Griff zu kriegen ?

7058


Danke,
Alex
alexbaxter
Posts: 34
Joined: 14 Jun 2008 23:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 10 Sep 2008 06:49
Hi Alex,

das sieht schon heftig aus. Ich glaube da würden nur noch radikale Mittel helfen, um die Massen an Pinselalgen zu beseitigen.

Wie sieht denn deine Wasserhärte aus (kh und gh)? Nutzt du überhaupt Easycarbo? Bei solchen Algen wäre das mein erster Versuch. EC überdosiert ca. eine Woche zuführen. In der Regel sollte das den Pinselalgen garnicht gut gefallen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9989
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Neuseelandgras und Cuba-Perlkraut
by Julian90 » 04 Nov 2009 22:47
5 1323 by Julian90 View the latest post
06 Nov 2009 12:42
Emerses Neuseelandgras schneiden?
by bossy » 19 Jun 2014 21:19
10 1337 by Sumpfheini View the latest post
22 Jun 2014 22:25
Neuseelandgras Lilaeopsis Novaezelandiae: Lichtanspruch
Attachment(s) by robat1 » 07 Apr 2010 09:29
10 7204 by robat1 View the latest post
07 Apr 2010 14:37
Neuseelandgras bildet überirdische Wurzeln
by Anubia » 10 Oct 2011 11:43
5 1296 by scottish lion View the latest post
21 Oct 2011 13:39
HCC sehr unterschiedlich...?
by Mr. Amano » 19 Aug 2017 21:20
6 683 by Mr. Amano View the latest post
21 Aug 2017 14:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests