Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Isa » 25 Dec 2008 17:41
Ich versuche seit mehreren Monaten in meinem Aquarium Nadelsimse als Bodendecker zu pflegen.
Ich habe die Töpfe in einzelne Pflanzen geteilt und stark zurückgeschnitten. Der Bodengrund ist ADA Amazonia, gedüngt wird mit Easy Life Pro Fito und Easy Carbo sowie CO2. Der Dennerle Dauertest ist hellgrün, auf ca. 110 Liter habe ich 80 Watt Licht. Anfangs sind die Pflanzen auch toll gewachsen doch momentan tut sich da nix mehr und zudem werden die Blätter braun, von der Spitze bis zur Wurzel.

Woran kann das liegen, müsste ich evtl. im Bodengrund nachdüngen?
Wie pflegt ihr diese Pflanze?
Isa
Posts: 38
Joined: 05 Nov 2007 22:13
Location: Nürnberg
Feedback: 1 (100%)
Postby Sabine68 » 26 Dec 2008 16:47
Hallo Isa,

eventuell reagiert die Nadelsimse empfindlich auf Easy Carbo.
Wie sehen denn deine anderen Pflanzen aus?
Wie lange läuft das Becken schon mit Aqua Soil?
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby pauli » 26 Dec 2008 17:01
Hallo,

nach meiner Erfahrung reagiert Eleocharis acicularis zumindest NICHT empfindlich auf Easy Carbo.
Hatte auch lange ein Becken mit Eleocharis, welches mit ADA Aqua Soil (allerdings Malaya) ausgestattet war und welches ich mit Easy Carbo gedüngt habe.

Es kann nur sein, dass die Nährstoffe aus dem Boden aufgebraucht sind, wobei ich auch nie nachgedüngt habe.

Vielleicht kann dir noch jemand anders weiterhelfen.

Gruß Erik
User avatar
pauli
Posts: 389
Joined: 27 Jul 2007 12:02
Location: Baldham (Münchner Osten)
Feedback: 27 (100%)
Postby KlausL » 27 Dec 2008 09:10
Hallo Isa,

erstens würde ich die Nadelsimse nicht zurückschneiden, ist ja kein Schnittlauch !!!!!
wenn dir die E: accicularis zu hoch ist oder wird, probier es mit der E. parvula. Ist leider nicht so oft erhältlich und auch etwas teuerer aber bleibt kleiner.
aber wie sieht es bei dir mit der temperatur aus ? nach meinen Erfahrungen mag die Nadelsimse es nicht so warm !

mfg
Klaus
KlausL
Posts: 13
Joined: 26 Oct 2008 11:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Andric F. » 27 Dec 2008 10:49
Hallo zusammen

Die Eleocharisarten, egal ob parvula acicularis oder andere kann man durchaus wie Schnittlauch schneiden. Mach ich immer so, alle 4-6 Wochen schneid ich die komplett runter und sie treibt dann wieder ganz toll nach. Dadurch bekommst du einen schönen dichten Rasen und kannst auch Höhrn oder einen ganz niedrigen Vordergrund besonders für`s Foto realisieren. Bei grossen Becken braucht es das nicht aber `ne 10cm Eleocharis in einem 60er Becken ist halt für den Vordergrund nicht so schön auch wenn die Pflanze sehr feinfiedrig ist........

Bei mir vertragen die das EasyCarbo ohne Probleme. Zeigen auch nie einen Mangel und wuchern wie verrückt......
Also ich würde sie einfach mal runterschneiden. Dann treibt sie wieder frisch nach und du entfernst damit auch schön Biomasse aus dem Becken und beugst evtl. hier sogar einer "Vergreisung" deiner Nadelsimse vor.
Konnte auch feststellen, dass die Eleocharis gar nicht so viel Licht bruacht, sie kommt auch mit bedeutend weniger aus. Bei mir wächst die auch sehr gut an schattigen Plätzen oder mit wenig Licht. Direktes Licht ist, mMn gar nicht so gut. Da solltest du dann schon regelmässig zurückschneiden.

Viel Erfolg!
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby addy » 27 Dec 2008 11:21
Hallo Isa,

dein Problem scheint mir nichts mit dem AS zu tun zu haben. Die Pflanze wächst ja schließlich auch auf Sandboden. Warum Sollte sie dann nicht auf AS wachsen?
Ich denke dein Problem hat mit den Macronährstoffen zu tun. Diese führst du ja nicht zusätzlich hinzu. Da liegt der Hund begraben!
Hast du evtl. mal ein Bild vom geschehen? Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf Mißstände der Nährstoffkonzentrationen.
Werte wären hier sehr hilfreich. Vorallem No3 Po4 und Fe interessieren mich.

Was mich noch sehr interessiert : Wie alt ist den dein AS ? Das Substrat lässt zwar irgendwann nach aber das ist erst nach ca. 1 Jahr so außgeprägt das evtl. neu "beladen" werden muss. Dazu kann man Produkte von ADA oder zb. Ferka nehmen.
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Isa » 27 Dec 2008 17:01
8988


8987


Leider hat das mit den Makroaufnahmen nicht geklappt und auf diesen beieden Fotos kommt mein Problem auch nur schlecht rüber. Was man jedenfalls erkennen kann, ist das die Pflanzen links beim Filterein- bzw. Filterauslauf besser wachsen als in der Mitte und rechts. Warum auch immer. Die Temperatur beträgt übrigens zwischen 21-23 Grad und das Becken wurde vor sieben Monaten eingerichtet. Außer den Nadelsimsen ist nurnoch etwas Moos drinnen. Das wächst normal und bildet sogar Sporen. Ich werde mal testweise an einigen Stellen Düngetabletten platzieren und schauen ob sich da was tut.
Last edited by Isa on 09 Jan 2009 20:04, edited 3 times in total.
Isa
Posts: 38
Joined: 05 Nov 2007 22:13
Location: Nürnberg
Feedback: 1 (100%)
Postby bastifantasti » 27 Dec 2008 20:08
Hi hi

Ich finde dein Layout echt klasse!! Es wirkt sehr monoton! Aber das hat was!

Grüße Sebastian
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby bastifantasti » 27 Dec 2008 20:28
Ja und zu der Nadelsims:

Ich pflege die Nadelsimse auch und empfinde sie als nicht sehr anspruchsvoll!
Mit dem PPS Pro und einem Volldünger wächst sie bei mir recht gut.


@ISA
An dieser Pflanze erkennt man aber auch nicht sehr schnell wenn sich die Wasserwerte ändern.
Du hast keine anderen Pflanzen im Becken als Referenz. Hast du vielleicht ein paar schnellwachsende Stengelpflanzen von der du zwei drei Triebe in das Becken setzen kannst? So erkennst du dann an diesen Pflanzen schneller ob die Wachstrumsbedingungen besser oder schlechter werden wenn du an der Düngung etwas änderst!

greats
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Andric F. » 27 Dec 2008 21:40
Hi Isa


Geiles Becken! Gefällt mir echt gut. Spartanisch aber ausgesprochen gut!
[quote="Isa]
Was man jedenfalls erkennen kann, ist das die Pflanzen links beim Filterein- bzw. Filterauslauf besser wachsen als in der Mitte und rechts. Warum auch immer.[/quote]
Das gleiche hatte ich nun in meinem großen Becken auch. Beim Filtereinlauf sehr gutes Wachstum, Probleme und Stagnation auf der anderen Seite.......

Komisch.
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby Isa » 28 Dec 2008 18:34
Schön das Euch das Becken gefällt, leider kann man die kahlen Stellen und die wirklich vielen braunen Halme der Nadelsimse auf den Fotos nicht erkennen. Von weiter weg gesehen überwiegt dann halt doch noch das grün der gesunden Pflanzen.


@ bastifantasti
Danke für den Tipp mit den Stängelpflanzen, die werd ich auf jeden Fall mal einsetzten und beobachten wie die so wachsen oder ob eben nicht.
Isa
Posts: 38
Joined: 05 Nov 2007 22:13
Location: Nürnberg
Feedback: 1 (100%)
Postby Hardy » 28 Dec 2008 18:51
Hai Isa & Basti
Könnten nicht auch andere Pflanzen die Zeigerfunktion übernehmen?
Nicht zu große Vallisneria sp. rechts hinten oder so etwas wie Echinodorus tenellus, Lilaeopsis brasiliensis? ... um den einzigartigen Charakter des Layouts zu erhalten.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby bastifantasti » 28 Dec 2008 20:47
Hallo

@ISA
Naja das die alten Halme Braun werden ist normal, die Nadelsimse muss man öfters mal nachschneiden oder neu setzen! Neu setzen wenn die Wurzeln schon stark übereinanderwachsen und nicht mehr so in den Boden!
Also neu setzen dann nach 4Wochen beschneiden dann nach weiteren drei bis vier Wochen sieht die Pflanze so ziehmlich am schönsten aus bei mir! Ich weiß das ist mühselig, aber mit etwas weniger beschneiden kommt man auch klar, nur sterben die Halme nach etwa zwei oder drei Monaten Alter leider ab und werden Braun!

@tn_muc
Naja für's Layout sollte eigentlich erstmal nicht's dazu finde ich! Aber als zeigerfunktion gehn natürlich auch andere Pflanzen, aber ich finde an Stengelpflanzen erkennt man am besten ob die Wachstumsbedingungen gut sind! Sehr gut erkenne ich das zB an der Rotala Macandra!

Gruß Sebastian
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Merc86 » 14 Jun 2010 23:47
Hallo @ all,

ich hab mir heute auch mal ein Töpfchen Nadelsimse besorgt und in mein Sakura Becken gepflanzt.
An sich sollte alles an Vorraussetzungen für die Pflanze erfüllt sein,
allerdings hab ich vorhin irgendwo gelesen, dass man sie nicht einfach abschneiden soll, da es den Garnelen
nicht bekommt.
Wäre natürlich Schade, wenn ich dadurch meine Population ausrotten oder dezimieren würde.

Hat von euch jemand irgendwelche Erfahrungen mit dem beschneiden/kürzen im Zusammenhang mit Garnelen gemacht?

schöne Grüße
Jan
Merc86
Posts: 2
Joined: 06 Jun 2010 23:19
Feedback: 0 (0%)
Postby pauli » 15 Jun 2010 00:19
Hi Jan,

auch wenn das ein uralter Threat ist, den du da hochgeholt hast, will ich trotzdem mal antworten.

Das ist genauso ein Märchen, wie das man andere Pflanzen wie Cryptocoryne / Anubias etc. nicht abschneiden könnte, wenn man Garnelen pflegt.

Ich habe immer Garnelen in meinen Becken gehabt und habe alle Pflanzen, auch Eleocharis einfach abgeschnitten und nie habe ich Ausfälle gehabt. Also einfach abschneiden :D

liebe Grüße und gute Nacht!
Erik
User avatar
pauli
Posts: 389
Joined: 27 Jul 2007 12:02
Location: Baldham (Münchner Osten)
Feedback: 27 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Nadelsimse (Eleocharis acicularis)
by Gerrit » 14 Sep 2010 12:32
3 1590 by Gast View the latest post
21 Sep 2010 16:33
Eleocharis parvula oder Eleocharis acicularis ?
by einfachnurpat » 29 Dec 2009 08:51
4 1905 by einfachnurpat View the latest post
29 Dec 2009 09:11
Eleocharis pusilla VS Eleocharis acicularis „Mini“
by Scapen00b » 02 Jan 2017 22:37
1 887 by Scapen00b View the latest post
03 Jan 2017 19:22
Pflege Eleocharis vivipara
by klawo » 14 Mar 2016 11:51
8 1778 by Ismna View the latest post
26 Mar 2016 19:49
Eleocharis acicularis
by Maxi1214 » 09 Aug 2018 11:33
4 403 by Maxi1214 View the latest post
09 Aug 2018 14:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests