Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby MarcK » 13 Nov 2016 12:52
Hallo Flowgrower

Könnt Ihr mir helfen zu bestimmen was den Pflanzen fehlt ? Einige wollen einfach nicht Richtig wachsen. Falsche Pflanzen für die Wasserhärte ?

Wasserwerte:
PH = 6,7
GH = 13
KH = 7
Mg = 16
Ca = 60
K = 15>
P04 = 3,6
N03 = 30
FE = 0,1
Co2 = 28 mg/l Druckgas mit Reaktor.



:smile:
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Frank2 » 13 Nov 2016 13:18
Hallo Marc

ich hatte das auch schon, mehrfach. Ich konnte es nie beheben mit

- Erhöhung Fe-oder Mn
- Veränderungen Makrolage
- Ca/Mg-Veränderungen

sondern durch Erhöhung des Spurenelementedüngers. Für mich weist das, auch wenn jetzt wieder einige Schreien werden, auf Bormangel hin. Gerade der krüppelige und verdrehte Neuzwachs bei der hygrophila?(Angustifolia oder welche ist das?) iVm mit den beinahe weißen Triebspitzen bei der Stellata stützen meine These, ich hatte bei denselben Pflanzen schon die exakt selben Symptome. Behebung wie gesagt über Erhöhung Spurenelemente. Fe-lastige Volldünger mE ungeeignet hierfür da das viele Fe rundweg nicht benötigt wird.
Die Verfügbarkeit von Bor sollte bei Deinem PH kein Problem darstellen.
Inwieweit K und Bor antagonistisch wirken weiß ich leider nicht. Ansonsten wäre ggf auch da ein Ansatzpunkt bei Dir, bei mir ist das auszuschließen wegen wenig K.
Mg/K ist zumindest bei der Stellata nicht das Problem, die juckt das nicht.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 13 Nov 2016 13:30
Hallo Frank

Danke für den Hinweis.

Dann kann ich ja das Dennerle V7 Vita Mix nehmen. Da ist kaum Fe vorhanden und bringt mir etwas Bor mit den anderen Mikros.

PS: Normal sollte es doch durch den Drak Evolution Dünger, keine Unterversorgung mit den Mikros geben.

:smile:
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Frank2 » 13 Nov 2016 14:36
Probiers einfach mal: edit: Ich würde S7 als vollen Schuss geben, die Wochenration aber: Grünalgengefahr bei S7 nicht zu gering, insb. Staubalgen Scheibe. Aber das ist ja immer auch eine Frage des Beckens.
Ich mache das mit V30 aber V30 + dem Drak ist sicher nicht das Gelbe vom Ei. S7 mal eine Woche als Versuch in Normaldosierung - sollte eigentlich schon reichen mit den weißen Triebspitzen zur Verbesserung und sollte bei Stellata nach 3-4 Tagen sichtbar sein, die Verkrüppelung der Hygrophila behebt das aber so schnell nicht bzw man muss auf nachwachsende Blätter warten.
Bei mir mit V30 schnell behoben nach rund 2 Wochen.
Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby D-ZEPP » 13 Nov 2016 17:43
Hallo,
Wie lange läuft das Becken?
Gruß Darius

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 13 Nov 2016 18:35
D-ZEPP wrote:Hallo,
Wie lange läuft das Becken?
Gruß Darius


Hallo Darius

Seit Januar 2015. Die Pflanzen wo jetzt Probleme machen, sind aber erst seit zwei drei Wochen Eingesetzt. Ich meine im großen und ganzen läufts ja nicht schlecht. Nur manche wollen noch nicht so richtig.





:smile:
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby D-ZEPP » 13 Nov 2016 18:49
Hi Marco,
Tja es könnte einfach sein, ist aber nicht.
Das 'Pubertät-problem' (Umstellung emers submers) ,würde ich bis auf eine Pflanze ausschließen.
Die werte sind schon üppig,
Da würde mein Herz zu deutlicher Reduktion von Phosphat und Kalium tendieren. Magnesium würde ich auch erhöhen und hoffen dass dadurch der Nitratwert sinkt als Beweis für richtigen Weg.
Gruß Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 13 Nov 2016 19:38
'N Abend...

Frank2 wrote:Für mich weist das, auch wenn jetzt wieder einige Schreien werden, auf Bormangel hin.

Und warum nicht Strontium-, Cer- oder Iod-Mangel?

Bitte versteh mich nicht falsch. Aquaristische Spurenelementdünger sind tatsächlich vergleichsweise arm an Bor, aber wie Du in diesem Beitrag schon angedeutet hast, kann das Mangelbild von allem möglichen herrühren.

Es ist nicht so einfach, wie Lehrbücher das meinen. Für die Bücher wird der Pflanzen ein Nährstoff vorenthalten und dann ein Foto der kränkelnden Pflanze gemacht. In der Praxis aber ähneln sich die Mangelbilder sehr stark, und/oder es liegt nicht nur ein Mangel vor.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MarcK » 13 Nov 2016 20:48
D-ZEPP wrote:Hi Marco,
Tja es könnte einfach sein, ist aber nicht.
Das 'Pubertät-problem' (Umstellung emers submers) ,würde ich bis auf eine Pflanze ausschließen.
Die werte sind schon üppig,
Da würde mein Herz zu deutlicher Reduktion von Phosphat und Kalium tendieren. Magnesium würde ich auch erhöhen und hoffen dass dadurch der Nitratwert sinkt als Beweis für richtigen Weg.
Gruß Darius


Hallo Darius

Ja ich versuche schon seit gut einer Woche K und P04 zu Reduzieren. Leider kommt das K anscheinend von dem Neuen Drak Evolution, weil ich sonst kein K Dünge.
Das P04 muss durch das Futter ins Becken kommen. Vorher hatte ich nicht so hohe P04 Werte, obwohl ich genauso gefüttert habe.
Also behindert vermutlich das K die Phosphat Aufnahme an den Pflanzen. Auch das mein KH Wert wieder gestiegen ist, ist für mich gerade nicht Erklärbar.

:smile:
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby MarcK » 14 Nov 2016 08:45
Moin

Also Heutige Werte nach gestrigem 50% WW.

N03 = 10
P04 = 1,8
Mg = 10
K = 15
FE = 0,1
GH = 13

Nach Berechnung hätte ich jetzt einen Calcium Gehalt, von Ungefähr 76 mg/l. Das wäre ein 7:1 Verhältnis.

Nun könnte ich ja mit Magnesium Nitrat Hexa den Mg Wert auf 14 mg/l anheben. Damit hätte ich auch mein N03 auf 31 mg/l angehoben. Das würde dann ja fast passen.
Ich hätte dann ein Verhältnis von 4,9 : 1 . Das wäre noch nicht ganz Ideal, aber Nah dran. So könnte ich mich an die Idealen Werte an nähern.

Den P04 werde ich weiter Reduzieren. Dazu hänge ich mal das Amtra Phosphat Reduct Säckchen für zwei Tage ins Becken. Gefüttert wird jetzt nur noch einmal am Tag und weniger. Das Frostfutter lass ich erstmal bisschen weg.

:smile:
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Malcolm » 14 Nov 2016 17:45
Frank2 wrote:Hallo Marc

ich hatte das auch schon, mehrfach. Ich konnte es nie beheben mit

- Erhöhung Fe-oder Mn
- Veränderungen Makrolage
- Ca/Mg-Veränderungen

sondern durch Erhöhung des Spurenelementedüngers. Für mich weist das, auch wenn jetzt wieder einige Schreien werden, auf Bormangel hin. Gerade der krüppelige und verdrehte Neuzwachs bei der hygrophila?(Angustifolia oder welche ist das?) iVm mit den beinahe weißen Triebspitzen bei der Stellata stützen meine These, ich hatte bei denselben Pflanzen schon die exakt selben Symptome. Behebung wie gesagt über Erhöhung Spurenelemente. Fe-lastige Volldünger mE ungeeignet hierfür da das viele Fe rundweg nicht benötigt wird.
Die Verfügbarkeit von Bor sollte bei Deinem PH kein Problem darstellen.
Inwieweit K und Bor antagonistisch wirken weiß ich leider nicht. Ansonsten wäre ggf auch da ein Ansatzpunkt bei Dir, bei mir ist das auszuschließen wegen wenig K.
Mg/K ist zumindest bei der Stellata nicht das Problem, die juckt das nicht.

Grüße
Frank

Malcolm
Posts: 6
Joined: 05 Jan 2015 07:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 14 Nov 2016 18:39
Hallo Malcolm,
interessantes Bild. Würdest du uns bitte noch das zugehörige Buch angeben?
Und was wolltest du uns damit eig. auf Frank bezogen sagen? Darfst gerne etwas mehr dazu schreiben :wink: !
Ich wünsch' noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2649
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Malcolm » 14 Nov 2016 18:47
Matz wrote:Hallo Malcolm,
interessantes Bild. Würdest du uns bitte noch das zugehörige Buch angeben?
Und was wolltest du uns damit eig. auf Frank bezogen sagen? Darfst gerne etwas mehr dazu schreiben :wink: !
Ich wünsch' noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:

Salut Zäme, also eigentlich hat Frank die antagonistisch und Protagonistische verhalten von Nährstoffen erwähnt. Wollte noch mehr dazu schreiben aber das Smartphone war ein andere Meinung. [emoji106]

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
Malcolm
Posts: 6
Joined: 05 Jan 2015 07:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Malcolm » 14 Nov 2016 19:16
http://www.hauert-profi.com/fileadmin/user_upload/hauert-profi_com/Merkblaetter/Hauert_DWzD_DE.pdf hier ist die URL fürs download. Es ist ein Standardwerk für guete Gärtner dieser Seite des Rheins. Ich wiess nicht ganz ob alles stimmt im h2o aber es ist relativ solid in der Erklärung (b)

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
Malcolm
Posts: 6
Joined: 05 Jan 2015 07:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Malcolm » 14 Nov 2016 19:23
Das grösste Problem ist Ich weiss nicht die verhalten von Nährstoffen im Wasser funktionieren. Wahrscheinlich ist es gleich als im Boden... Die nicht-mineralische Nährstoffen O,H und C und die mineralische N und Ca gehen gern Verbindungen ein. Es wäre schön wenn mir jemand das kann bestätigen, oder ins Bild setzen (hoffe das ich nicht zu 'off topic' bin)

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
Malcolm
Posts: 6
Joined: 05 Jan 2015 07:39
Feedback: 0 (0%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen ...wieviel Zeit kann bis zum Pflanzen vergehe
by bigsnully » 04 Dec 2009 18:33
8 1931 by Atreju View the latest post
07 Dec 2009 10:37
1. Pflanzen ohne Licht 2. Emerse Pflanzen
by LaBuse » 28 Mar 2008 01:22
6 1967 by LaBuse View the latest post
28 Mar 2008 19:05
Rote Pflanzen = Grüne Pflanzen
Attachment(s) by Pangioholi » 03 May 2016 12:52
2 1025 by danischweiger View the latest post
03 May 2016 22:11
Wo Pflanzen?
by D€NN!$ » 20 Dec 2008 17:32
7 1080 by Tim Smdhf View the latest post
21 Dec 2008 12:32
HCC Pflanzen
by Andy85 » 16 Dec 2009 22:49
6 1639 by nik View the latest post
17 Dec 2009 22:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests