Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Sabine68 » 18 Oct 2007 18:53
Hallo,

mein 350er läuft ja noch nicht so rund, wie ich das gerne hätte und die Ludwigia zeigt eine Wuchsform, bei der ich nicht so recht weiß, woran es liegen könnte.


1522


Vom Schadbild her sieht es nach FE oder MG-Mangel aus. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Magnesium habe ich 9mg/l im LW und Fe dünge ich auch ausreichend.( liegt bei ca 0,1mg/l)
P liegt bei so 0,5mg/l bis 1mg/l und N bei ca 15mg/l, naja - und kalium habe ich ja eh genug :wink:
Diese Bild zeigt sich auch nur bei dem Trieb, der direkt unter dem Lichtkegel der HQI sitzt.
Da kommt wahrscheinlich richtig viel Licht an.
Hat jemand auch mal so etwas beobachten können?

Die anderen Pflanzen und Triebe zeigen diese Mängel nicht.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Kora » 18 Oct 2007 19:13
Hallo Sabine,

helfen kann ich Dir nicht. Aber so sahen meine mullerti ja auch aus, und nur die mullerti.
Allerdings nicht nur direkt unter der Leuchte (dort aber verstärkt), sondern auch etwas zur
Seite gerückt. Ich glaube ja immer noch, dass sie das harte Wasser nicht abkann, denn
im weichen wuchs sie sehr prächtig.

Also leider nur mein Mitgefühl!

Gruß,
Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 18 Oct 2007 19:35
Hi Kora,

danke. :)
Vielleicht ist es die Kombination viel Licht und Härte.
Sie sah nämlich auch schonmal anders aus und das recht lange.
Aber das Becken ist eh noch nicht im Gleichgewicht und braucht noch eine Weile.
Vielleicht ändert sich ja später auch die Ludwigia - muss wohl einfach mal abwarten.

Auf Lichtstreß kam ich, weil die Blätter der Kübelpflanzen im Frühjahr ähnlich aussehen, wenn sie direkt volle Sonne bekommen.
Die Blätter verbrennen dann regelrecht.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 22 Oct 2007 10:45
Hi Sabine,

die Ludwigia sieht ja krass aus :). Es wird sicher mit dem Licht zusammenhängen in Verbindung mit einem Engpass an gewissen Nährstoffen.
Calcium würde mir da in den Sinn kommen oder Magnesium. Beides ist jedoch in deinem Leitungswasser gut vorhanden. Ansonsten könnte vielleicht eine generelle Erhöhung der Spurenelmente Abhilfe schaffen.

Mit solchen Ausbleichungen hatte ich ja auch zu kämpfen. Deine Heteranthera im Hontergrund sah da bei mir sehr ähnlich aus ;). Sehr sehr hell an den Triebspitzen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 10:55
Hi Tobi,

ja- die gibt mir echt ein Rätsel auf - ich habe sie jetzt mal schattiger gesetzt.
Mal gucken, wie sie sich da entwickelt. Ich denke wenn, kämen am ehesten SE in Frage.

Bei der Heteranthera täuscht ein ein wenig das LIcht - die sieht eigentlich gut aus und zeigt soweit keine Mängel
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby V2. » 22 Oct 2007 12:00
Hallo Sabiene,

ich denke das ist ein Mangel, kein Lichtstress.
Bevor ich mein AQ auf Riff umgebaut habe, hatte ich auch viel Ludwigia repens im Becken.
Die ist rasend schnell immer richtung Strahler gewachsen und verbrannte ausserhalb des Wassers sogar daran. Abstand Strahler-Wasser waren 5cm. Dabei sah sie immer schön gewachsen aus. Durch das viele Licht wurden die Blätter erst so richtig schön rot.
Zum Schluss fiengen die neuen Blätter an etwas "krüppelig" zu werden, im Licht wie auch im Schatten. Das lag aber warscheinlich am reinen Osmosewasser als Wechselwasser. Ich denke das war ein Mangel den ich mit meinem Volldünger (Ferrdrakon 0,05mg/L Fe) nicht ausgleichen konnte. N und P war natürlich auch vorhanden.

Viele Grüße,
Manfred


1548
User avatar
V2.
Posts: 139
Joined: 03 Oct 2007 07:20
Feedback: 2 (100%)
Postby bastifantasti » 22 Oct 2007 16:55
Aus dem gleichen Grund, nur bei einer anderen Pflanze dünge ich gerade mein Leitungswasser mit Magnesium auf(Mg 9mg/l im LW)!!
Es war auch nur eine Pflanze betroffen, diese hatte sehr helle Triebspitzen obwohl genugend Eisen vorhanden war.
Ich meine eine Verbesserung bemerkt zu haben!! Kann aber nicht genau zurückführen ob es daran lag, da ich mit dem Grundlevel anderer Nährstoffe noch rumspiele!
Calcium kann es nicht gewesen sein das habe ich mehr als genug im LW!

Wenn nicht probiere es mal aus etwas Magnesium aufzudüngen, würde mich interessieren ob du das gleiche Ergebnis hast und es definitiv auf Magnesium zurückzuführen wäre.

grüße Sebastian
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 17:36
Hallo ihr beiden,

herzlichen Dank.
Calcium, Magnesium ist alles reichlich vorhanden - Calcium liegt bei 45mg/l und Magnesium bei 13mg/l -(habe mich oben vertan :oops: )
Volldünger liegt bei ca 0,1mg/l und ich dünge Höchstdosis nach Herstellerangabe.
Ich vermute, wie Tobi auch schon, daß es die Kombination Licht und SE ist.

@Sebastian - auf welchen Wert düngst du auf? 9mg/l ist ja eigentlich schon eine Menge
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 22 Oct 2007 17:41
Hi,

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 18:00
Tobi wrote:Hi,

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.


Hi Tobi,

das wäre ja in dem Falle eine Nährstoffblockierung.
Interessanterweise besteht dieses Problem ja noch nicht soooooo lange. Vielleicht hat sich aber auch was an meiner Leitungswasserzusammensetzung geändert und die Ludwigia ist da etwas empfindlicher als andere Pflanzen?
Ansonsten müßte ich das ja auch bei anderen Pflanzen feststellen.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby bastifantasti » 22 Oct 2007 18:07
Ich dünge so auf 15mg/l auf!
Ich probiere es halt mal aus!

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.


Ja allerdings kann es dann ja auch am Kalium liegen das dünge ich auch etwas mehr auf in letzter Zeit!! :roll:

Hui Hui da blick noch nicht so ganz durch bei den vielen Wechselwirkungen :roll:
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 22 Oct 2007 18:10
Hi,

ja theoretisch sollten solche "Blockaden" erst bei sehr viel höheren Konzentrationen auftauchen. Ich selber kann mir da auch noch keinen wirklichen Reim drauf machen. Etwas mehr Magnesium soll aber in diesem "helle Pflanzen Symptom" schon gut helfen können.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 18:23
Tobi wrote:Hi,

ja theoretisch sollten solche "Blockaden" erst bei sehr viel höheren Konzentrationen auftauchen. Ich selber kann mir da auch noch keinen wirklichen Reim drauf machen. Etwas mehr Magnesium soll aber in diesem "helle Pflanzen Symptom" schon gut helfen können.


Ja- Versuch macht kluch - oder so. :wink:
Wie gesagt - ich habe sie jetzt erstmal schattiger sitzen und wenn sich diese Symptome weiterhin zeigen, werde ich das mal mit minimaler Veränderung de Mg -Wertes versuchen.

Hallo Sebastian,

Kalium hatte ich ja schon immer reichlich im Wasser und da hat sie diese Symptome noch nicht gezeigt.
Im Moment tappe ich echt mehr oder weniger im Dunkeln :?
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Ingrid » 23 Oct 2007 18:12
hallo sabine,
Vom Schadbild her sieht es nach FE oder MG-Mangel aus. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Magnesium habe ich 9mg/l im LW und Fe dünge ich auch ausreichend.( liegt bei ca 0,1mg/l)

für mich eindeutig FE mangel.
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 23 Oct 2007 18:19
huhu ihr alle
auf den ersten blick sieht es für mich auch nach eisen mangel aus aber wenn man sich die zosterifolia im hintergrund des ersten bildes anschaut bin ich mir nicht mehr ganz sicher. normalerweise reagiert das trugkölbbchen doch viel heftiger auf fe mangel. komische sache.
vieleicht hast ja ne neue farbform gezogen... :wink:
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Viele Wasserwurzeln - normal oder Mangel?
by Öhrchen » 09 May 2011 15:46
6 5219 by Messias View the latest post
09 May 2011 21:54
Rosa/Pinke Bacopa caroliniana - Mangel oder normale Färbung?
Attachment(s) by Julia » 17 Mar 2019 16:58
3 471 by Julia View the latest post
24 Mar 2019 13:55
Wo ist der Mangel?
by Hupsi » 16 Feb 2009 21:47
18 1429 by Hupsi View the latest post
17 Feb 2009 19:38
Welcher Mangel
by lu.pe » 22 Dec 2008 12:31
51 4548 by lu.pe View the latest post
05 Feb 2009 20:38
Welcher Mangel?
by HC-E » 05 Mar 2009 10:46
16 1228 by Kora View the latest post
08 Mar 2009 09:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests