Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby Andreas S. » 08 Oct 2010 16:26
Hallo Werner,
zunächst einmal Danke für die Wasseranalyse- Ihr habt ein Wasser, um das Dich aquaristisch viele beneiden dürften !
Werner,
Dein Anliegen provoziert/impliziert einen Aufwand, der zeitlich, erkenntnis- und kostentechnisch zu bewältigen sein will und zwar von Woche zu Woche!

Zu deiner Kernfrage:

"Ja",
Du kannst eine dKH von 0,5° "einstellen" und du kannst trotzdem mittels akzessorischer CO2-Zugabe Gehalte von "pflanzenfreundlichen" 20-30mg/l erreichen.
Nur: wozu ?
Möglicherweise liegt der pH dann bei 5,0 oder sonstwas (guckt mal in eure Tabellen; die von G. Kassebeer liegt mir z.Zt. nicht vor, da ich das Buch ("Krause" ...!!), in dem Blatt lag, dauerverliehen habe), aber es stellt sich doch die Frage, was du damit bezwecken möchtest. Die Pflanzen, die du von mir hast, kommen ja aus solch' einem Milieu- machen es aber auch bei pH 6 und KH 2° !!

Anderseits:

"Nein",-

warte doch erstmal ab, was dieses "soil" mit dem Wasser macht. Vielleicht wird es dadurch von allein KH-"weich", so, wie du es wünschst. Entsprechend wird sich dies auch auf den pH-Wert auswirken.
Ansonsten würde ich es wie meine Vorredner gestalten:
- eine messbare dKH von meinetwegen 1-2° "einstellen" (s. Dein posting unten) und für dich selbst messtechnisch dokumentieren, was mit der KH von TWW zu TWW passiert.
Dies (e KH) ist ausreichend für Pflanzen, die anscheinend auf eine geringe Menge an Hydrogencarbonationen "stehen" und außerdem saure pH-Werte bevorzugen (?). Aber da spielen ja noch andere Parameter eine Rolle (Düngung z.B.).

Dein Zitat:

>>> (...) Derzeit mische ich mein Wasser mit drei Teile Osmosewasser und einem Teil Leitungswasser. Komme damit ganz gut auf 2 KH. Die GH erhöhe ich mit CaCl2 und MgSO4 im Verhältnis 2:1 auf 10 GH. Die CO2-Zufuhr ist auf 30 mg/l eingestellt. Damit erreiche ich derzeit einen PH-Wert von ungefähr 6,3-6,4. Den ADA-Bodengrund verwende ich, da er laut Produktbeschreibung ein saures Milieu im Boden erzeugt. <<<


Ich denke, damit bist auf einem guten Weg.
Viel Erfolg & Gruß,
Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby kurt » 08 Oct 2010 18:20
Hallo zusammen,

solar88 wrote:inwieweit hast du mit KH 2 gegenüner KH < 0,5 bessere Erfahrungen gemacht. Was war bei KH < 0,5 nicht so optimal in deinem Becken.

@ Werner,
Die Probleme sind angesprochen, einschließlich der Messfehler-Tendenz von PH-Elektroden im niedrigen Härtebereich,
ich wollte nicht auf diesem schmalen Grad fahren.
Ich habe jahrelang alle Möglichen Wasserwerte gefahren, gute Akzeptanz der Pflanzen lag bei KH2,
ich konnte da praktisch jede Pflanze ohne Probleme einsetzen.
Mit KH 0,5 habe ich nur Versuchsweise gefahren und nicht langfristig, mir ging es da aber mehr darum wie Mikroorganismen auf niedrige PH-Werte reagieren (ohne Besatz).
Ging ich Richtung PH4 verschwanden ganze Flagellaten-Populationen, war auch reproduzierbar.
Da Auswirkungen eines bestimmten PH-Wertes augenscheinlich waren, bin ich auf den Kompromiss KH2/PH6,4 geblieben.
Ohne Wasserwechsel sind die Verhältnisse gut zu steuern(überschaubar),vor allem die Mikroflora (Beständigkeit).
Bei richtigen Verhältnissen gibt es auch die immer angesprochene Altwasserfärbung (= den Gelbstich) nicht!

Andreas S. wrote: Aber da spielen ja noch andere Parameter eine Rolle (Düngung z.B.).

@ Andreas,
ja… :D
Meiner Erfahrung nach hat das Wasser bzw.die richtige Düngung für ein schönes Pflanzenaquarium oberste Priorität.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby solar88 » 09 Oct 2010 20:49
Hallo,

ersteinmal einen großen Dank an Andreas, Nik und Kurt für eure konstruktive Unterstützung. Werde mich an eurem Ratschlag halten und mit KH 2 und aufhärten auf GH 10 mein Becken betreiben. Derzeit wachsen aller Pflanzen sehr gut. Bis auf die belem, Da habe ich bis jetzt nur drei Stängel zum treiben gebracht. Zwei drei weitere Stängel haben erste sehr kleine Trieb. Bin gespannt ob sie durchkommen.

mfg. Werner

Ps. Andreas die aubertii bekommt derzeit viele Blühten. Ist eine meiner Lieblingspflanzen.
Liebe Grüße, Werner
solar88
Posts: 216
Joined: 17 Feb 2010 08:52
Location: Wien
Feedback: 6 (100%)
Postby solar88 » 09 Oct 2010 20:49
Hallo,

ersteinmal einen großen Dank an Andreas, Nik und Kurt für eure konstruktive Unterstützung. Werde mich an eurem Ratschlag halten und mit KH 2 und aufhärten auf GH 10 mein Becken betreiben. Derzeit wachsen aller Pflanzen sehr gut. Bis auf die belem, Da habe ich bis jetzt nur drei Stängel zum treiben gebracht. Zwei drei weitere Stängel haben erste sehr kleine Trieb. Bin gespannt ob sie durchkommen.

mfg. Werner

Ps. Andreas die aubertii bekommt derzeit viele Blühten. Ist eine meiner Lieblingspflanzen.
Liebe Grüße, Werner
solar88
Posts: 216
Joined: 17 Feb 2010 08:52
Location: Wien
Feedback: 6 (100%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wildes rasen empfehlen
by fish-freak » 09 Jan 2013 23:27
4 674 by tobischo08 View the latest post
10 Jan 2013 15:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests