Post Reply
164 posts • Page 11 of 11
Postby Plantamaniac » 25 Nov 2019 13:52
chrisu wrote:Hallo Moni,

hört sich alles sehr interessant an. Ich werde mal versuchsweise ein Nano mit Leitungswasser aufsetzen(KH12, GH16) und nur wenig CO2.
Komischerweise gibts auch Leute die weiches Wasser haben, viel füttern, nie abmulmen, kaum den Filter reinigen und trotzdem diese Probleme nicht haben :?
Sehr kompliziert alles.


Ja..ich hab auch Becken mit sehr viel Nachzucht drin, die fressen wie die Scheunendrescher..trotzdem gibts weder Mulm, noch verstopfte Filter (HMF in der Eckversion) noch Algen gibt...
Deswegen hab ich mir vorgenommen, wenn ich das nächste mal in den Wald komme ein Tütchen mitzunehmen und allen Becken mal 10 ml eines Waldbodenaufgusses zu gönnen. Kann ja nix passieren...
Vielleicht schließt das die Abbaulücke?

Im Moment sind in besagtem Becken aber auch unblaublich viele PHS...bin schon am aussortieren und lass nurnoch die wirklich dunkelblauen drin. Das is eine Arbeit für jemand, der Vater und Mutter erschlagen hat.
Denen schmeckt das Welsfutter vorzüglich...die vermehren sich wie die Ratten...
Aber die nächsten Jungen sind unterwegs...hab heute wieder 3 rausgewedelte Eier in den Einhängekasten.
Die sollen das fressen, nicht die 1000PHS :irre:
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4088
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Thumper » 25 Nov 2019 13:55
Moin Chris,

ich glaub das ging unter... :pfeifen:
Thumper wrote:Kannst du mal bitte die Komposition der Dünger posten? Würde mich interessieren.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2448
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby chrisu » 25 Nov 2019 14:22
Hallo,

genaue Zusammensetzung ist nicht bekannt.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Thumper » 25 Nov 2019 14:32
Moin,

interessant. Muss er nämlich, gemäß DüMV, sofern es über eine (sehr geringe) Konzentration geht.
Oder er vertreibt das offiziell nicht in Deutschland...
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2448
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby chrisu » 25 Nov 2019 15:01
Hallo Bene,

angeblich werden die Dünger ab kommendem Jahr deklariert :thumbs:
Die Dünger sind in Deutschland und Österreich erhältlich
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Nov 2019 08:00
Morgen…

Thumper wrote:Muss er nämlich, gemäß DüMV, ...


Vielleicht hilft ihm ein Tipp ans BAuA auf den Pfad der Tugend…


I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6461
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby chrisu » 26 Nov 2019 11:15
Hallo,

gestern wieder mal ein wenig gerodet :rasen:
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 01 Dec 2019 09:05
Hallo,

chrisu wrote:ja TDS hatte ich auch versucht aber die halten sich bei mir leider nicht. Die bekommen nach einiger Zeit weiße löchrige Gehäuse, ebenso Posthornschnecken :(

ich hab den Tip bekommen das spezielles Mineralienfutter bei sowas Abhilfe schaffen könnte. Hat damit jemand Erfahrung?
https://www.garnelaxia.at/GlasGarten-Mineral-Junkie-Pearls-50g
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Plantamaniac » 01 Dec 2019 11:39
Hallo, das benutze ich schon mind. 1 Jahr.
Das Problem ist nicht ein Mangel an Mineralien, sondern agressives Wasser, das auch schöne Gehäuse zerfrisst...
Da muß man ansetzen...
Woran das liegt, bin ich schon lange auf der Suche :?
Am besten hilft Filter und Boden sauber halten. Keinen Mulm und diverse Abauprozesse dulden.
Auch Sandbecken mit sehr reinem Sand können diese Abbauprozesse bilden. Da hilft dann nur Sand austauschen.
Das ist aber sehr anstrengend, bis unmöglich in gewissen Setups :shocked:
Am besten läuft es immer in neuen Becken, bis 1/2 Jahr/1 Jahr, dann geht es unweigerlich wieder los...
Was mal ein Versuch wäre, für Zuchtschnecken, wäre ein Becken ohne Bodengrund.
Was natürlich nicht gerade der Vorstellung eines Zierbeckens entspricht :nosmile:
Aber das könnte ich mal versuchen. Habe immermal Quarantänebecken, Ablaich oder Jungfischaufzuchtbecken ohne Boden. KLar, wenn man eine gewisse Mengen Mulm zuläßt, was sich ja Fischtechnisch stabilisierend auswirkt, ist es mir den Gehäuse schonwieder vorbei :pfeifen:

VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4088
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby chrisu » 01 Dec 2019 12:06
Hallo,

im Eimer ohne Bodengrund mit KH12 und GH 16 und ohne CO2 entwickeln sich die Posthörner prächtig.
Ich muss da unbedingt noch dahinter kommen.
Im Kellerbecken trat das Problem schon von Anfang an auf. Bei Werner wachsen die Posthörner unter fast identischen Bedingungen ohne Probleme und vermehren sich wie die Fliegen :?
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby nik » 01 Dec 2019 12:18
Moin Christian,
chrisu wrote:Weil ich mit gefärbten Kies und Sand immer bessere Ergebnisse erzielt habe als mit Naturkies. Frag mich nicht warum denn ich kann’s mir auch nicht erklären aber die Ergebnisse waren eindeutig. Vielleicht geben die Naturprodukte irgend was ans Wasser ab.:

das ist mir seinerzeit schon aufgefallen und hängengeblieben. Das fände ich krass, wenn es in der Tendenz besser kunststoffummantelt ginge.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7078
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby chrisu » 01 Dec 2019 12:57
Hallo Nik,

ja das ist echt komisch. Gibt natürlich auch minderwertige Farbprodukte wo nix wächst und Tiere abkratzen aber mit hochwertigen Farbsand/Kies hatte ich reproduzierbar bessere Ergebnisse im Vergleich zu Naturprodukten.
Meine besten Becken hatte ich in letzter Zeit mit Farbkies von Colorstone und Dennerle. Auch mit schwarzen Sand von Colorstone(0,4-0,8mm) hatte ich meine besten Sandbecken.
Mein schlimmstes Becken mit Dennerle Naturkies und Sinakies.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2066
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby moskal » 01 Dec 2019 13:04
Hallo,

ich schmeiß mal die andere Oberflächenstruktur von ummanteltem Material in die Runde und möglicherweise daß es beim ummantelten weniger Schluffanteil gibt. Alles ohne darüber Bescheid zu wissen, nur als Vorschlag in welche Richtung auch gedacht werden könnte.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1236
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby nik » 02 Dec 2019 10:39
Moin Helmut,

möglich, zumal ich die von Christian beschriebenen Symptome der Verkrüppelungen allenfalls anflugweise mit meinen Sanden hatte - alles gewaschene, feuergetrocknete Quarzsande, immer direkt und ohne notwendige Waschungen eingesetzt.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7078
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
164 posts • Page 11 of 11
Related topics Replies Views Last post
mangelnde Photosynthese bei zu niedriger Temperatur
by Lilo » 09 Aug 2017 06:04
1 399 by Fares View the latest post
09 Aug 2017 06:12
BUcephalandra Temperatur
by Ralle68 » 01 Mar 2014 11:41
6 1278 by Indo Andreas View the latest post
28 Dec 2017 10:31
Temperatur in Bezug auf Wachstum...
by Daniel P. » 13 Sep 2009 21:07
0 647 by Daniel P. View the latest post
13 Sep 2009 21:07
Umfrage: Temperatur in eurem Pflanzenbecken
by kunzi » 10 Mar 2014 20:35
7 1607 by Marion View the latest post
11 Mar 2014 00:37
Grundsätzliche Frage zum Einfluss von Temperatur und Licht..
by java97 » 16 Dec 2013 11:52
1 626 by Aquariophilo View the latest post
16 Dec 2013 12:17

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Tom86 and 2 guests