Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Thumper » 18 May 2019 15:15
Moin,

Wuestenrose wrote:
unbekannt1984 wrote:Was hältst du von folgendem Vorschlag:
Phyllanthus fluitans

Die hatte ich mal (erfolgreich!) zur Verdrängung von Wasserlinsen eingesetzt und danach einige Jahre gepflegt. Die war eigentlich Indikator für gar nix und ist einfach so gewachsen.

Dan noch eher Wasserlinsen als Indikatorpflanze. Danach kann man immer noch die Wasserwolfsmilch einsetzen :D


I.d.S.
Robert


sehe ich genauso. Einzig ein Indikator dafür, dass im Becken viel Oberflächenbewegung ist. Dann geht sie nämlich ein.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2580
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Michael Bischof » 18 May 2019 15:31
Ok, Torsten, gebe mich geschlagen.
A. meridionalis ist aber wirklich ein hübscher, lohnenswerter Fisch.

Schönes Wochenende dann noch,
Michael Bischof
Michael Bischof
Posts: 33
Joined: 02 Feb 2019 22:22
Location: Südlich von Mainz
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 18 May 2019 17:21
'N Abend...

Michael Bischof wrote:Wir brauchen dafür nur 100 g frischen Apfel...

Genau: Lebensmittel ins Aquarium, Hauptsache Bio :doh: ...


I.d.S.
Robert

PS. Ich mische meine Dünger übrigens auch selber. Aus gekauften Chemikalien, nicht aus Lebensmitteln. Und auch nicht der vermeintlichen Ersparnis wegen - vom Preis meiner Waagen könnte ich bis an mein Lebensende Dünger kaufen - sondern weil ich Spaß daran habe und gerne was ausprobiere
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6526
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 18 May 2019 17:35
Hallo,

naja, Apfel der nicht verzehrt wird zum düngen verwenden ist doch sogar ausgesprochen Bio.

Dr. Kremser hat mir auf zuruf einen Dünger angerührt, der mit Weinsäure stabilisiert ist (meine früheren Axolotl vertugen kein EDTA), das sollte auch zumindest pc mit hohem Biopotenzial sein. Und wahrscheinlich die gleiche Herangehensweise wie beim Apfel nur mit ein paar Verarbeitungschritten weniger?

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1285
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby Haeck » 18 May 2019 17:42
Hi,

H. corymbosa und P. stratiotes sind auch ausgezeichnete Indikatoren für Fe- und K-Mangel.

Gruss
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 645
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 18 May 2019 17:49
'N Abend...

moskal wrote:naja, Apfel der nicht verzehrt wird zum düngen verwenden ist doch sogar ausgesprochen Bio.

Genauso wie die Abholzung des Regenwalds für Palmölplantagen, damit in Deutschland "Bio"-Kraftstoff im Tank landet. Oder Felder, auf denen anstelle von Lebensmitteln Pflanzen für Biogasanlagen angebaut werden :doh: ...

Das ist pervers, aber nicht "Bio"!


I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6526
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 18 May 2019 17:58
Hallo Robert,

Sonst alles klar? Sind da ein wenig die Relationen verrutscht? Ich kann dir wenn du willst alle Äpfel aus meinem Garten die zwar gewachsen sind aber nicht verzehrt werden zusenden, allzuviel von denen auf dem Kompost machen sich schlecht. Und die Bäume will ich trotz der Perversion die in meinem Garten ihr Unwesen treibt nicht fällen. Alte Sorten, Hochstamm, Streuobstwiese, das ist wertvoller Lebensraum.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1285
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby unbekannt1984 » 18 May 2019 18:18
Hallo Helmut,

moskal wrote:Ich kann dir wenn du willst alle Äpfel aus meinem Garten die zwar gewachsen sind aber nicht verzehrt werden zusenden, allzuviel von denen auf dem Kompost machen sich schlecht.

sind da schon die Äpfel mitgezählt, Die von Vögeln angepickt und von Wespen ausgehöhlt wurden? Als Mensch will man die nicht mehr essen, selbst für Saft ist das grenzwertig... Warum dann keinen Dünger daraus kochen?

Und die Bäume will ich trotz der Perversion die in meinem Garten ihr Unwesen treibt trotzdem nicht fällen.

Sorry, aber seit wann ist Resteverwertung Perversion?

Alte Sorten, Hochstamm, Streuobstwiese, das ist wertvoller Lebensraum.

Hast du noch einen Boskop übrig? :)

@Michael: Wenn du eine Verwendung für Pflaumen findest, dann schick mir eine PM.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 18 May 2019 19:00
Moin moin @ all :smile: ,
ihr habt euch nun genug "off topic" ausgelassen :besserwiss: !
Das ist zwar ein sehr interessantes Thema, aber mit Sicherheit nicht hier in diesem Fred!
Gerne ein neues aufmachen, wenn Bedarf besteht darüber eine Diskussion zu führen, dann aber bitte in "Kein Thema - wenig Regeln".
Vielen Dank für euer Verständnis.
:tnx:
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch.
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2606
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Eisenmangel
Attachment(s) by Skalar13 » 16 Feb 2017 14:20
1 478 by Skalar13 View the latest post
16 Feb 2017 14:21
Erst Eisenmangel - jetzt neue Pflanzen. Wie am besten?
by miri_93 » 29 Apr 2013 15:25
3 420 by Roger View the latest post
29 Apr 2013 16:07

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 2 guests