Post Reply
67 posts • Page 1 of 5
Postby SteSchi » 05 Feb 2010 20:13
Hallo alle miteinander!

Ich bin neu und habe mich vor wenigen Minuten hier angemeldet, da die Seite sehr professionell aussieht und auch das Forum einen sehr seriösen und erfahrenen Eindruck macht. :top:

Nun allerdings zu mir bzw zu meinen Problemen:

Ich habe ein 60x30x30, 54L Aquarium.
Dieses läuft seit über einem Jahr durchgehend.

Mein Problem:
Ich habe große Probleme mit meinen Wasserpflanzen, die meisten kümmern, wachsen nicht, verlieren ihre Farbe und werden blass gelbich, veralgen oder lösen sich sogar auf! :!:

Nun zu meiner Ausstattung:

Beleuchtet wird mit einer SUN-GLO T8 15 Watt Leuchtstoffröhre ca. 10 Stunden täglich
Düngen tue ich ca. seid einem Monat mit Tetra Plant "Planta Min", alle 2-3 Wochen mit einer Kappe ca. 5ml zur Nachdüngung
Anmerkung: Seid dem düngen geht es meiner Wasserpest und meiner Kardinalslobelie wieder viel besser!

Pflanzenausstattung und Probleme:

Mehrere (3 Büschel) Echinodorus parviflorus "tropica" (wächst schlecht und veralgen, Farbe hell bis gelblich)
Mehrere (3,5 Büchsel) Lobelia cardinalis (wächst gut, konnte sogar die ersten größeren Triebe abschneiden!)
Nadelsimse (1 Tops) Eleocharis Acicularis (dümpelt vor sich hin, leicht gelblich kaum Wachstum)
Mehrere Büschel Pogostemon helferi (wächst recht moderat, jedoch auch hellgrün bis gelblich)
6 Stängel Cabomba caroliniana S (untere Stängel komplett gelbich und abgefallen, neue Triebe jedoch frisch grün und wachsen, jedoch recht spärlich)
Egeria Densa/Wasserpest (komplett eingegangen, Blattabwurf)
Hemianthus Callitrichoides (Cuba Perlkraut) (Konnte leider nicht anwachsen, da meine Panzerwelse die immer wieder ausgeruppt und zerpflückt haben)
Crytocoryne wendtii grün (die alles andere als grün war und am Ende glasig auseinander gefallen ist)
eine große Anubias (wächst für eine Anubias recht gut, allerdings dunkle Algen auf den Blättern, teilweise gelbe Flecken)
Javamoos (wurde letzte Woche zu 90% entfernt, da es alles zugewuchert hat und sich der Mulm drin gesammelt hat)

Fischbesatz:

2 Platys + 12 Baby Platis (ca. 0,8mm)
3 Panzerwelse
Blasen- und Posthornschnecken

Mit genauen Wasserwerten kann ich leider nicht dienen, da ich keine Teststreifen zu Hause habe, allerdings wurde mein Wasser vorkurzem bei Zoo&Coo Stoczek getestet.
Laut Aussage der Verkäuferin war "alles in Ordnung" mein Wasser sei nur "sehr weich und sauer".


Naja, bis auf das Javamoos ist eigentlich nichts so richtig gut gewachsen. :(
Ich habe halt nicht so das Geld um ständig neue Pflanzen zu kaufen.

Ich spielte mit den Gedanken vielleicht noch einen Reflektor an der Leuchte zu befestigen, aber wollte vorher bei euch Rat holen ob die Mangelerscheinungen mehr durch die Lichtbedürfnisse oder eher bei den Wassernährstoffen zu suchen sind.

Ich bitte und flehe um Hilfe. :|
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
Postby bub » 06 Feb 2010 01:26
Hallo,

und herzlich willkommen erstmal. Ich freue mich immer, wenn einer aus meiner Nähe zu dem Forum findet.

Zu deinen Problemen wird dir hier auf Grund lückenhafter Angaben über dein Aquarium keiner so richtig helfen können.


Um professionelle Ratschläge zu bekommen müsstest du:

Wasserwerte (NO3, PO4, FE, KH und GH) aus deinem Aquarium hier posten, (ich würde mir Sera Testkoffer kaufen)

Wie oft und wieviel Wasserwechsel,

am besten noch ein Foto.



Den Dünger den du verwendest, kenne ich nicht. Aber ich denke, du brauchst auf jedenfall einen Volldünger, der dein Becken mit FE versorgt.

Lichterhöhung ist der grösste Fehler, den du jetzt machen kannst. erst schauen, was den Pflanzen fehlt, dann Mängel beseitigen(sinnvoll düngen)....dann Licht erhöhen.
Grüsse aus Freyburg,
Steffen
User avatar
bub
Posts: 119
Joined: 01 May 2009 18:53
Location: 06632 Freyburg
Feedback: 1 (100%)
Postby MO01 » 06 Feb 2010 10:56
Hi zusammen!


Um professionelle Ratschläge zu bekommen müsstest du:

Wasserwerte (NO3, PO4, FE, KH und GH) aus deinem Aquarium hier posten, (ich würde mir Sera Testkoffer kaufen)

Wie oft und wieviel Wasserwechsel,

am besten noch ein Foto.



Den Dünger den du verwendest, kenne ich nicht. Aber ich denke, du brauchst auf jedenfall einen Volldünger, der dein Becken mit FE versorgt.



Dem kann man nur zustimmen!!!
Wie siehts mit CO² aus?
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby Peer » 06 Feb 2010 11:28
Irgedwann fings bei mir auch mal so an. Schau doch mal in den Thread.

http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/54l-anfangerbecken-t6380.html
Beste Grüße Peer
User avatar
Peer
Posts: 178
Joined: 06 May 2009 15:47
Location: Hessen / Odenwald
Feedback: 12 (100%)
Postby SteSchi » 06 Feb 2010 11:49
Hallo Leute,

erst einmal danke für die Antworten.
Da habe ich wohl in meinem Eingangsschreiben die Hälfte vergessen. :bonk:

Also Wasserwechsel mache ich 1x wöchentlich ca. 20%
Ich benutze / habe keine Co² Anlage.

Ich hätte auch eigentlich immer gedacht, dass ich einen Volldünger schon habe. :shock:
http://www.ciao.de/Tetra_Plant_Plantamin__8156590

Welchen Volldünger (wenn es geht preisgünstig :( )würdet ihr mir denn empfehlen und müssten dann noch
andere Dünger hinzukommen?

Bezüglich der Wasserwerte werde ich mal mit den Wasserwerken in Verbindung setzen, weil auf
der Homepage habe ich keinerlei verwertbare Angaben gefunden.

Liebe Grüße Steffen
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
Postby MO01 » 06 Feb 2010 11:58
Hi !


http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::293.html


Hier mal ein Flüssigdünger deine Cryptos würde ich zusätzlich über die Wurzeln Düngel mit Düngekugeln!!

Besorgt Dir Wassertest das Du mal dein Wasser selber messen kannst dann kann man mehr sagen!
CO² Anlage währe nicht schlecht bei dem kleine Becken würde für den Anfang ne Bio CO² reichen kannst Du dir Selber bauen!
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby SteSchi » 06 Feb 2010 12:11
Hallo,

danke schon mal, dass ich hier einen guten Beispieldünger geraten bekommen habe! :top:
Aber was ist das mit meinen anderen Dünger, benötige ich den dann GARNICHT mehr?

Das mit der Biogasanlage scheint wohl bei vielen recht einfach umzusetzen sein,
ich werde mir wohl auch so eine anlegen. :roll:

Da ich aber leider so schnell keine Teststreifen/Koffer kaufen kann, wollte ich fragen ob Jemand weis, ob ich
einen obengenannten Test mit den gesuchten Stoffen, auch vor Ort mit einer Wasserprobe im Zoogeschäft machen kann?


Ein schönes We wünscht Steffen!

P.S. Werde mich mal darum kümmern ein Foto zu organisieren!
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
Postby MO01 » 06 Feb 2010 12:42
Hi Steffen!

Hier noch ein Link zur Bio CO²
http://www.widmer.org/aquarium/ber_anl_bioco2_1.html
NO³
PO4
FE
so ziemlich die ganzen Werte?
Die oben gennanten kannst bestimmt ihm Zooladen messen lassen
PS: Ließ Dir diesen Link auch mal Durch http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... -leitfaden
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby bub » 06 Feb 2010 17:21
SteSchi wrote:
Ich habe ein 60x30x30, 54L Aquarium.

Düngen tue ich ca. seid einem Monat mit Tetra Plant "Planta Min", alle 2-3 Wochen mit einer Kappe ca. 5ml zur Nachdüngung





Habe gerade mal nachgeschaut, das Planta Min scheint ein Volldünger zu sein. Allerdings fügst du viel zuwenig hinzu. Du müsstest (wenn ich jetzt richtig nachgesehen habe) pro Woche in etwa 20 ml von dem Planta Min hinzufügen, am besten auf mehrere Tage verteilt.

Wasserwechsel würde ich pro Woche die 50% machen.

Kauf dir bitte wenigstens SERA Tropfentest für NO3 und PO4. Sonst wird das nix.

Wir können keine Empfehlungen geben, wenn wir nicht wissen, was fehlt.
Grüsse aus Freyburg,
Steffen
User avatar
bub
Posts: 119
Joined: 01 May 2009 18:53
Location: 06632 Freyburg
Feedback: 1 (100%)
Postby SteSchi » 06 Feb 2010 18:46
Hallo,

also ist mein Dünger doch ein Volldünger.
Das ist schon einmal gut zu wissen, dass ich mir vorerst doch keinen neuen anschaffen muss! :top:
Allerdings steht auf der Beschreibung: "Ohne Zusatz von Nitrat und Phosphat".
Doof finde ich auch, dass da irgendwie auch keine genau Inhaltsstoffangabe gibt, welche Stoffe dieser Dünger nun genau enthält. :|

Beim nächsten Wasserwechsel (Sonntag/Montag) werde ich wieder eine Nachdüngung vornehmen.
Nächste Woche werde ich auch mal mit einer Wasserprobe in ein Zoofachgeschäft gehen und die geforderten Werte messen lassen.

P.S. Wie lässt sich eigentlich CO² messen / anzeigen?


LG Steffen
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
Postby bub » 06 Feb 2010 19:21
Hallo,

du musst unterscheiden zwischen Mikro und Makrodünger.

Ein Mikrodünger ist in der Regel ein Volldünger. Die sind ohne No3, Po4.
Volldünger liefert Eisen und Spurenelemente.

Makrodünger sind dann Dünger mit No3 und Po4, Kalium.

Es muss in deinem Aquarium ein gesundes Verhältnis von allen Stoffen herrschen um das Pflanzen wachsen können.


Wenn du Bio Co2 zuführen möchtest, kann ich den Bau einer Paffrathschale empfehlen. Da gibts Grössenangaben und Bauanleitungen im Internet. Googeln.

Der Vorteil mit solch einer Schale ist, dass man nicht überdosieren kann. Der CO2 Gehalt ist abhängig von der Kontaktoberfläche der Schale im Wasser.
Grüsse aus Freyburg,
Steffen
User avatar
bub
Posts: 119
Joined: 01 May 2009 18:53
Location: 06632 Freyburg
Feedback: 1 (100%)
Postby Schlawiner_68 » 06 Feb 2010 20:05
Hallo,

ich denke die Dosierung passt schon soweit:
In der Gebrauchsanweisung steht:

5 ml pro 10 l Aquariumwasser hinzugeben
· bei Neueinrichtung
· beim Teilwasserwechsel
Wir empfehlen eine regelmäßige 4-wöchige Nachdüngung mit 5 ml pro 20 l Aquariumwasser.

"Blind" einfach mehr dosieren ist nicht ratsam. Wie von den anderen schon geschrieben, verschaffe Dir einen Überblick über deine Wasserwerte und gehe gezielt vor.

Viele Grüsse
Reiner
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße
Reiner
Schlawiner_68
Posts: 119
Joined: 26 Apr 2009 09:27
Location: Regensburg
Feedback: 5 (100%)
Postby Skout » 06 Feb 2010 20:29
Hallo!

Am Besten Gesamtdosis durch x teilen und täglich düngen oder alle 2 Tage.
Des Weiteren die Filtereinlagen bis auf groben Schaumstoff entfernen/reduzieren.
Damit weniger Nährstoffe rausgefiltert werden, die du durch das Füttern und den Volldünger reinbringst und so für die Pflanzen mehr übrig bleibt.
(ggf. mit Tropfentest überwachen)

Von BioCO2 würde ich generell abraten, keine Nachtabschaltung, schlechte Dosierung und musst dich immer darum kümmern.
Da ist eine Druckgasanlage die bessere Wahl auch wenn sie auf kurze Sicht teurer ist.

ABER du solltest mit Filter- und Düngeranpassung erst einmal das Wachstum steigern und einen soliden Wuchs erreichen können auch ohne CO2 Zugabe.
Wenn du das Hobby noch professioneller betreiben möchtest, dann solltest du dich hier im Forum belesen.
Thema Nähstoffe, Mangelerscheinungen bei Pflanzen und andere Ratgeber.

Sei dir aber bewusst, das alle Maßnahmen die das Wachstum noch mehr steigern(siehe Aquascaping) zwangsläufig noch mehr Ausgaben(prof. Dünger, Lichtupgrade, CO2-Anlage usw.) erfordern.
Nichts überstürzen!
Viele Grüße,
Alexander
User avatar
Skout
Posts: 307
Joined: 24 Aug 2009 17:09
Feedback: 2 (100%)
Postby SteSchi » 07 Feb 2010 13:03
Hallo,

es gibt gute Nachrichten:
Dank eines fast vergessenen Amazon-Gutschein habe ich heute eine Bestellung für eine "sera aqua-test box"
abeschickt und wir vermutlich Mitte/Ende der Woche eintreffen! :engel:

Man darf auf die Wasserwerte gespannt sein! :roll:
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
Postby SteSchi » 10 Feb 2010 19:04
Hallo Leute,

endlich ist er da, der langersehnte Testkoffer! (und ganz schö groß muss ich sagen!)
Nach kurzem Studium des Handbuches und Inventurliste gleich die benötigten Werte ermittelt:

Anmerkung: ich habe am Montag einen knapp 20% WW gemacht mit 15ml PlantaMin(TetraPlant) Flüssigdünger!
ph: 7,0
gH: 5 - 6 dgH
kH: 3 - 4 dkH (zu wenig?! O_O )
Ammonium / Ammoniak (NH4 / NH3): 0 - 0,5 mg
Nitrit NO2: 0,0 nicht nachweisbar
Nitrat NO3: 10mg/l
Phosphat: 0 nicht nachweisbar (konnt ich mir denken, da mein Flüssigdünger KEIN PO4 enthält!)
Eisen FE: 0,25 (liegt gut mittig, da ich Montags erst nachgedüngt habe!)
Kupfer CU: 0,0mg/l

Ich konnte mir eigentlich schon denken das es entweder am Eisen oder am Phosphat liegt.
Da ich ja eine anfangs eine Gelbfärbung hatte, die langsam aber sicher verschwindet.
Phosphat habe ich garnicht, und im Flüssigdünger nicht enthalten. :(

Jetzt meine Frage, würde mir ein Reflektor etwas nützen (ich erinnere nochma ich habe 1x 15 Warr Sunglo T8)
oder liegt es an den Nährstoffen von Phosphat und Kupfer?

Ich bedanke mich im voraus für euer geduldiges Warten und eure Antworten.

Euer Steffen
SteSchi
Posts: 52
Joined: 05 Feb 2010 19:44
Location: Halle/Saale
Feedback: 1 (100%)
67 posts • Page 1 of 5
Related topics Replies Views Last post
Suche Literaturtipps
by bird » 07 Dec 2006 18:44
2 878 by Thomas Schmidt View the latest post
10 Dec 2006 10:23
suche pflanze
by elnapo » 19 Oct 2008 15:46
3 1131 by SebastianK View the latest post
22 Oct 2008 09:16
Suche Pflanzenvorschläge für 12l
by Galapagos » 28 Oct 2008 22:57
2 631 by Galapagos View the latest post
29 Oct 2008 12:22
Pflanzen suche!
by Dragon Eye » 01 Mar 2009 17:22
5 615 by Dragon Eye View the latest post
03 Mar 2009 17:07
Suche....Crypto
by Jens_Vom_Bodensee » 16 May 2010 18:20
4 872 by Jens_Vom_Bodensee View the latest post
17 May 2010 09:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests