Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby jordan23 » 11 Nov 2014 16:43
Hallo liebe Forum-User,
ich habe versucht, mich schlau zu lesen - aber ich fürchte, genau das Gegenteil ist eingetreten.
Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.
Ich habe einen Scapers Tank von Den*** mit der mitgelieferten Standardbeleuchtung.
Leider kommt mein Bodendecker (HCC) nicht so recht in Schwung (Nährstoffversorgung ist ok). Ansonsten habe ich nur noch Javamoos und 2 kleine Anubias barteri nana drin, die ganz normal wachsen.
Nun hatte mir ein Bekannter gesagt, dass die Standardbeleuchtung nicht ganz ausreichend sei, um das HCC ordentlich wachsen zu lassen.
Und damit fing dann meine Odyssee durch´s Web an. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass ich auf LED-Beleuchtung umstellen möchte (bessere Lichtausbeute).
Nur, es gibt sooooo viele verschiedene Arten und Varianten, dass ich mittlerweile echt keinen Durchblick mehr habe.
Bevor ich weiter suche und lese und suche und lese und immer konfuser werde, brauche ich vor allem mal eine Orientierungshilfe von Euch: Wenn mein HCC (oder vllt. ja auch mal ein anderer Bodendecker) gut gedeihen soll (gute Nährstoffversorgung immer vorausgesetzt), wie viel Lumen muss die Lampe oben ausschütten, damit unten noch genug ankommt (Höhe des Beckens 31 cm)? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das auch immer abhängig davon, welches Netzteil man nimmt (gleiche LED-Lampe + besseres Netzteil = höhere Lichtausbeute).
PS: Leider habe ich weder eine reiche Erbtante, noch die richtigen Zahlen am Wochenende. Deshalb möchte ich mir eine LED-Lampe selber bauen.
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!!!!
Viele Grüße aus dem Norden
Helge
jordan23
Posts: 16
Joined: 11 Nov 2014 16:18
Feedback: 0 (0%)
Postby jordan23 » 11 Nov 2014 16:55
Ach so, nur noch kurz: ich hatte auch schon den Beleuchtungs-Rechner hier verwendet, aber das Ergebnis sagte mir irgendwie nichts. Liegt bestimmt nicht am Rechner... :wink:
jordan23
Posts: 16
Joined: 11 Nov 2014 16:18
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 18 Nov 2014 23:32
Hallo Helge,

jordan23 wrote:Wenn mein HCC (oder vllt. ja auch mal ein anderer Bodendecker) gut gedeihen soll (gute Nährstoffversorgung immer vorausgesetzt), wie viel Lumen muss die Lampe oben ausschütten, damit unten noch genug ankommt (Höhe des Beckens 31 cm)? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das auch immer abhängig davon, welches Netzteil man nimmt (gleiche LED-Lampe + besseres Netzteil = höhere Lichtausbeute).

ein besseres (gemeint ist wohl effizienteres) Netzteil zieht nur weniger Strom aus der Steckdose. Die Lampe wird dadurch aber nicht heller. Aber trotzdem: gleich viel Licht, weniger Strom = höhere Lichtausbeute.

Bei mir ist HCC unter ca. 9300 Lumen netto auf 130x60cm² - also ca. 12000 Lux - bzw. 390l sehr gut gewachsen. Mir war ihre Pflege aber zu aufwendig, weshalb sie nun am Mattenfilter ihr Dasein fristet.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby java97 » 19 Nov 2014 10:42
Hallo Helge,
Bei mir wächst es bei 17-18 lm/l. Beckenhöhe ist 50 cm, T5-Beleuchtung plus ATI-Superreflektoren dicht über der Wasseroberfläche (geschlossene Abdeckung). Natürlich wächst es bei mehr Licht noch üppiger und schneller aber ich bin durchaus zufrieden.
Es ist bei solchen Angaben generell wichtig, wie hoch das Aquarium ist und, was hier selten erwähnt wird, wie weit die Beleuchtung von der Wasseroberfläche bzw. dem Bodengrund entfernt ist (danach wird im "Erste Hilfe Formular" leider auch nicht gefragt).
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby shrimpfarmffm » 20 Nov 2014 19:37
Hallo,

HCC ist nach meiner Erfahrung toleranter als ihr ruf. Wichtiger erschien mir eine gute Stickstoff- und CO2-Versorgung. Besonders bei der Zugabe anderer Stickstoffquellen wie z.b. Makro Spezial N wuchs es sehr gut.
Auch bei nur 0.4w t5 und 50cm Beckenhöhe.

Dennoch kann ich bestätigen, dass man wesentlich mehr Freude hat wenn man die Pflanze stark beleuchtet.
Erst dann enfaltet sie ihr volles Potenzial mit schönem kompakten Wuchs. Ein blubberndes HCC-Kissen sieht schon echt toll aus.
Grüße

Philipp
User avatar
shrimpfarmffm
Posts: 131
Joined: 14 Apr 2014 16:40
Location: Frankfurt am Main (Ostend)
Feedback: 0 (0%)
Postby H0se » 26 Nov 2014 22:24
Hey Hey ihr :)
Werde am Freitag ebenfalls einen neuen HCC-Versuch in meinem 126L Becken starten.
Der Lichtrechner sagte mir 0,6W/L mit der Osram HQL 400Lm und CO2 Anlage bin ich nun hoffentlich gut gerüstet.
Hier mal aktuelle Wasserwerte.
22.11.2014
Ph 6,5
NO3 15
KH 12
PO4 0,5
No2 0
NH3+NH4 0
Fe 0,03
Uhrzeit 13:35
Das einzige was mir noch sorgen macht ist die Kh. Ich habe gelesen das eine hohe KH dem HCC gerne mal ordentlich zusetzt.
Optimaler Temperaturbereich fürs HCC soll wohl um die 25°C betragen.
Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen KH und Wasserwerten gemacht ?
Gruß Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
User avatar
H0se
Posts: 60
Joined: 17 Feb 2014 11:45
Feedback: 2 (100%)
Postby jordan23 » 27 Nov 2014 17:17
Danke Volker, Markus und Philipp für Eure Hilfe!!! :smile:
jordan23
Posts: 16
Joined: 11 Nov 2014 16:18
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Müssen Stängelpflanzen eingepflanzt werden?
by MaikundSuse » 13 Apr 2008 12:06
4 734 by MaikundSuse View the latest post
17 Apr 2008 01:39
HCC unten Hell und Blattlos.
by ThorstenSt » 24 Oct 2010 19:46
2 434 by ThorstenSt View the latest post
24 Oct 2010 19:57
Depomix nach ganz unten?
by Titox » 03 Jul 2009 08:24
3 593 by Simon View the latest post
09 Jul 2009 20:32
Stengelpflanzen wachsen nach unten...
by kunzi » 07 Jan 2011 13:17
4 1312 by Japanolli View the latest post
07 Jan 2011 21:08
Hygrophila polysperma wächst nach unten!?
Attachment(s) by mr_miagi » 06 Nov 2009 16:19
7 1054 by mr_miagi View the latest post
11 Nov 2009 21:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests