Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby labmaster » 19 Aug 2009 05:40
Hallo,

ich bin neu hier und wende mich mal gleich mit einem Problem an Euch.
Ich habe vor ca. 4 Wochen ein 20 Liter Becken im Iwagumi-Stil u.a. mit HCC im
"Dry Methode-Verfahren" eingerichtet. Das HCC ist in der emersen Phase gut angewachsen und hat auch angefangen einen Teppich zu Bilden. Vor 2 Wochen habe ich dann das Becken mit Wasser gefüllt und seit dem hat sich die Wuchsform des HCC verändert: Blättchen sind nicht mehr rund sondern lanzettenförmig und nicht mehr so dicht wie am Anfang. Zudem wächst das ganze eher in die Höhe als am Boden entlang zu kriechen.
Hier noch ein paar Eckdaten zum Becken:
Volumen: 20 Liter
Beleuchtung: 2x11 Watt 840
Dünger: Ferradrakon und Daydrakon sowie CO2
Beleuchtungsdauer: 15 Stunden
Bodengrund: Waterplantsoil von aquamoos

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache?

Gruß
Christian
labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby DrZoidberg » 19 Aug 2009 09:55
Hi Christian,
mir ist im "Fachgeschäft" mal die Göttinger Variante des HC, statt dem HC "Cuba" verkauft worden. Das sieht sehr ähnlich aus, wuchs bei mir aber 15-20cm hoch. Der Irrtum wurde mir erst bewusst, als ich hier im Forum nachgefragt habe. Schau mal hier:
http://www.flowgrow.de/pflanzen-allgemein/hemianthus-sp-gottingen-amano-s-pearl-grass-t4282.html

An mangelnder Beleuchtung kann es bei dir nicht liegen. 15 Stunden mit 2x11W ist ENORM viel Licht, hast du noch keine Algen gezüchtet? Mein 20 Liter Becken wird 10 Stunden mit 11W beleuchtet und als "Mittagssonne" schalte ich für 5 Stunden noch mal 11W dazu. Alle Experimente die Beleuchtung höher zu drehen endeten bei mir mit Algen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby labmaster » 19 Aug 2009 10:16
Hallo Christian,

genau so sieht mein HCC aus.

Gruß

Christian
labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Aug 2009 10:59
Hallo,

auweia, dann findet das Göttingen-Kraut, "Amano's pearl grass", also auch auf diese Weise Verbreitung... na wenigstens kann man es in der Submersform leicht identifizieren. Ist aber bitter, falls man größere Mengen davon als vermeintliches HCC geordert hat!!
Emers sieht es dem H. callitrichoides 'Cuba' aber auch täuschend ähnlich (ist dann sogar vom handelsüblichen H. micranthemoides leichter zu unterscheiden), und nach meinem Eindruck ist es emers auch wüchsiger als emerses HCC. Wenn es in einer Wasserpflanzengärtnerei zwischen HCC-Kulturen gerät, wird es möglicherweise gar nicht als unterschiedlich wahrgenommen, unbeabsichtigt falsch gelabelt u. weiter vermehrt...

Habe gemerkt, dass 30 cm Wuchshöhe bei diesem Zeug mindestens drin sind.

EDIT: Die Artzugehörigkeit der "Göttinger Variante" ist unklar. Es ist kein HCC. Ich weiß nichts über die natürliche Variabilität von Hemianthus callitrichoides (bisher keine Literatur darüber gefunden) u. kann nicht ausschließen, dass HCC u. der H. sp. "Göttingen" zur gleichen Art gehören... aber zumindest submers sieht letzterer dem handelsüblichen H. micranthemoides viel ähnlicher als dem HCC.
Aber auch über die wirkliche Artzugehörigkeit des handelsüblichen H. micranthemoides (3-4 Blätter/Knoten) u. sogar des HCC gibt es Zweifel... aber das ist eine andere Story :roll:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby labmaster » 19 Aug 2009 21:20
Hallo,

anbei mal zwei Bilder von der Pflanze, bin mir nicht 100%ig sicher ob es wirlich H. sp. "Göttingen" ist oder nicht eine ander
Hemianthus-Art.

Gruß
Christian

Attachments

labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Aug 2009 22:45
Hallo Christian,
ich meine, das ist wirklich der Hemianthus sp. "Göttingen" bzw. "Amano's pearl grass". Soweit ich weiß, sind derzeit in der Aquaristik aus der Micranthemum/Hemianthus-Gruppe nur 4 verschiedene Pflanzen verbreitet:

(1) Micranthemum umbrosum: emers und submers rundliche Blätter, aber deutl. größer als bei (2) (HCC), 2 Blätter pro Stängelknoten.

(2) HCC (Hemianthus callitrichoides 'Cuba'): emers und submers winzige rundliche Blätter, 2 Blätter pro Stängelknoten, emerse und submerse Pflanze (bei starker Beleuchtung) kriechend.

(3) Hemianthus sp. "Göttingen" (oder einfach nur Hemianthus sp.), "Amano's pearl grass": emers winzige rundliche Blätter, submers lanzettliche bis linealische Blätter, fast immer 2 Blätter pro Stängelknoten, submerse Triebe kriechend bis aufrecht, der (4) ähnlich, Pflanze starkwüchsig, anspruchslos.

(4) Handelsübliche Form von Hemianthus micranthemoides (= Micranthemum micranthemoides in älterer Aq.literatur): emers winzige ovale bis breit-lanzettliche Blätter, unter gleichen Bedingungen etwas heller gefärbt und mit weniger Haaren am Rand als bei (3). Submerse Blätter lanzettlich bis linealisch, kaum verschieden von (3), aber tlw. etwas dunkler gefärbt u. stärker nach unten gebogen. Fast immer 3 bis 4 Blätter pro Stängelknoten. Submerse Triebe kriechend bis aufrecht, aber meist mehr aufrechte Triebe als bei (3).

Vereinfacht gesagt, (3) ähnelt in der Emersform der (2) und in der Submersform der (4).

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby labmaster » 25 Aug 2009 06:14
Hallo,

danchdem ich dem Händler auch die Fotos zugeschickt habe bekomme ich nun zwei Töpfe HCC kostenlos nachgeliefert :D
Endlich mal ein Internet-Versand der auch Kundenfreundlich ist.

Gruß

Christian
labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 25 Aug 2009 21:42
Hallo Christian,
das ist ja prima! Dann wird bei diesem Internetversand zukünftig hoffentlich immer HCC drin sein, wo HCC draufsteht.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby labmaster » 26 Aug 2009 06:15
Hallo Heiko,

meine Pflanzen sind gestern angekommen. Nachdem ich gestern die unbekannte Art aus meinem Becken restlos entfernt habe und in mein Aquarium auf Arbeit ungesiedelt habe, werde ich heute abend das HCC erst mal wieder emers ins Becken einbringen.
Ich hoffe mal auch das es diemal wirklich HCC ist, sieht eigentlich genau so aus wie die letzte Lieferung. Aber wir haben ja schon festgestellt das die verschiedenen Arten sich in emersen form kaum unterscheiden lassen.
Ich werde trotzdem mal ein Foto von der neuen Lieferung machen und reinstellen.

Gruß

Christian
labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Aug 2009 12:53
Hallo Christian,
labmaster wrote:Ich hoffe mal auch das es diemal wirklich HCC ist, sieht eigentlich genau so aus wie die letzte Lieferung. Aber wir haben ja schon festgestellt das die verschiedenen Arten sich in emersen form kaum unterscheiden lassen.
Ich werde trotzdem mal ein Foto von der neuen Lieferung machen und reinstellen.
Oha - ich glaube, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass genau das Gleiche geliefert worden ist, weil der Händler nur dieses als HCC hat. Dann mal seh'n. Im heutigen globalisierten Aquarienpflanzenhandel haben die Händler eventuell oft nur wenig Einfluss darauf, was sie geliefert bekommen.
Man müsste mal Detailfotos von emersen Trieben der verschiedenen Hemianthusse machen. Kleine Unterschiede zw. emersem H. spec. und HCC meine ich mal gesehen zu haben.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby MasterChief » 26 Aug 2009 14:23
Hallo Christian und Heiko,
wenn ihr gestattet darf ich kurz mit-diskutieren :) und möchte folgende Info geben:

Wir bekommen die "Hemianthus callitrichoides cuba" seit drei Jahren aus der gleichen Gärtnerei, davon beziehen wir etwa 90% aller Hemianthus call. cuba die wir benötigen. Nur etwa 10% erhalten wir aus einer anderen, deutschen Gärtnerei.

Nun ist es jedoch so, daß beide Gärtnereien dieses "Hemianthus spec. Göttingen" NICHT im Programm haben und ich jedenfalls nicht so direkt bestellen bzw. bekommen kann.

Mir ist diese Pflanze auch nur von einigen Leuten (u.a. hier durch Heiko) bekannt, nach meiner Kenntnis wird es im größeren Stil von Gärtnereien bisher auch nicht kultiviert.

Viele Händler haben ja schon Probleme, Hemianthus call. cuba - Micranthemum micranthemoides - Micranthemum umbrossum usw. auseinander zu halten (wobei man das als Händler schon eindeutig sehen sollte). Eine weitere Art die sich emers auch noch zwischen zwei dieser bisher bekannten Pflanzen befindet und keinen Unterscheid erkennen lässt, würde es da sicherlicht nicht einfacher machen :)

Mit Christian hatte ich ja schon per email Kontakt und wir haben das anhand den Töpfchen fast identifiziert, so daß ich zumindest weiss woher diese "Unbekannte" geliefert wurde.

Insgesamt bleibt das aber sehr "mysteriös", da ich das "Göttingen" so eben nicht bekommen kann und sich die letzten Wochen/Monate auch kein Kunde gemeldet hat daß er Hemianthus erhalten hat, das dann submers anders wächst.

Die Töpfchen die Christian nun nochmals bekommen hat stammen aus der anderen Gärtnerei, bitte halte uns da auf dem laufenden!
Heiko, vielleicht könnte man da mal einen Vergleich starten, nur dumm daß ich dazu kein "Göttingen" mehr bewusst bekommen kann. Halt Stop, Christian, nicht wegwerfen ;)


vG


René
User avatar
MasterChief
Posts: 267
Joined: 16 Apr 2007 15:11
Feedback: 44 (100%)
Postby Bastian » 26 Aug 2009 15:01
Hallo,

also wenn ihr das HC "Göttingen benötigt für irgendwelche Bestimmungsversuche dann hätte ich hier auch noch ein Paar dm² die ich zur Verfügungstellen könnte. habe das vor knapp 14 Tagen auch als vermeintliches HCC hier im Forum erworben.

Also wenn ihr welches benötigt, dann meldet euch bei mir.

Gruß Bastian
User avatar
Bastian
Posts: 193
Joined: 09 Feb 2009 09:15
Location: Gau-Odernheim
Feedback: 63 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Aug 2009 18:36
Hallo René,
danke für die Info! Die Bezeichnung H. sp. "Göttingen" ist neu u. lokal u. den Gärtnereien sicher darum kaum bekannt, die Pflanze selbst ist aber offenbar schon seit Jahrzehnten in der Aquaristik verbreitet, meistens als H. micranthemoides. Der Unterschied zum üblichen H. micranthemoides mit 3er- u. 4erquirlen ist oft nur als von den Wuchsbedingungen abhängige Modifikation angesehen worden, aber es haben schon viele Leute gemerkt, dass sich die beiden Pflanzen unter gleichen Bedingungen konstant unterscheiden. Wie schon in dem anderen Perlkrautthread steht, habe ich meinen Hemianthus sp. von Christel Kasselmann bekommen und in den Bot. Garten Göttingen "eingeschleppt", dort hat er sich massenhaft vermehrt, u. ich habe ihn unter der Hilfsbezeichnung "Göttingen" weitergegeben.

@Bastian:
Danke für Dein Angebot, ich in meinem Fall komme aber an beide Pfl. in der emersen Form gut ran: emerser H. sp. "Göttingen" wächst im Bot. Garten Gö unkrautartig, ich hatte schon mal mit Vergrößerung unterm Bino Vergleichsfotos mit dem "normalen" H. micranthemoides gemacht: http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... nt-id.html
(das Morastmonster dort ist mit dem Sumpfheini identisch ;))
Fehlt also noch ein Vergleichsfoto mit emersem HCC. Bekannte von mir hier in Gö haben ein großes HCC-Polster auf einem HMF, die könnte ich mal wegen einer Probe fragen. Hab daran auch Blüten gesehen. (Alle 3 Hemianthusse sind ideale HMF-Oberkanten-Polsterpflanzen ;))

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby labmaster » 26 Aug 2009 19:38
Hallo René,

die Töpfchen sind gestern angekommen, habe sie eben emers im "Dry Methode"-Verfahren gepflanzt bis es gut genug verwurzelt ist und nicht mehr auftreiben kann. Werde jeden Tag ein Foto machen um den Fortgang zu dokumentieren. Wenn es wie bei der anderen Art läuft kann ich in einer Woche das Becken mit Wasser füllen.
Die anderen Pflanzen habe ich natürlich nicht weggeworfen, wenn du also was davon haben möchtest, sag einfach bescheid.

Gruß

Christian
labmaster
Posts: 17
Joined: 19 Aug 2009 05:28
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Aug 2009 21:17
Hallo Christian,

solange Du die Pfl. "dry" vorkultivierst, wirst Du nicht feststellen können, ob es wirklich HCC oder wieder H. sp. "Gö." ist, weil letzterer dann mit der gleichen rundlichen emersen Blattform weiterwachsen würde. Zum schnelleren Test würde ich empfehlen, schon jetzt ein paar Triebe unter Wasser zu setzen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Zwergnadelsimse bleibt nicht im Kies
by fischfreund22 » 18 Jul 2011 20:59
2 741 by Aniuk View the latest post
18 Jul 2011 23:21
Niedrig wachsende Pflanzen
by tom1306 » 30 Jan 2014 13:03
1 477 by Erwin View the latest post
30 Jan 2014 14:07
Wachstum bleibt aus.
by Dedalus » 14 Nov 2010 04:55
3 403 by Dedalus View the latest post
14 Nov 2010 16:42
Cryptocoryne bleibt am Boden liegen
Attachment(s) by Bibosch » 17 Dec 2012 15:17
21 1553 by Stefan66 View the latest post
02 Jan 2013 13:45
Assimilieren der Pflanzen nach Neustart bleibt aus.....
by Adrian01 » 27 Nov 2014 18:58
4 814 by Adrian01 View the latest post
28 Nov 2014 17:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests