Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby ScepteR » 09 Mar 2015 23:39
Hallo,

ich habe ein Fluval Edge mit HCC welches ja bekanntlich relativ viel CO benötigt (Zielwert ca. 30 mg/l) und halte zudem Tigergarnelen.

Nachdem ich die erste Zeit der Garnelen die Co2 Zufuhr ausgestellt habe und nun wieder startete, kam es zu einem ziemlich abrupten Sterben und "einfrieren" der Garnelen.

Ich nutze einen Atomizer und zähle deswegen keine Blasen sondern habe die Co2 Zufuhr nur immer über den hellgrünen Dauertest geregelt.

Mein Wasser hat KH 8 (Verschnitt dest. Wasser und LW mit KH 12). Den PH Wert weiß ich aktuell nicht.

Ich frage mich nur wie ich einen hohen CO2 Gehalt erreichen kann ohne das Leben der Garnelen zu beeinträchtigen.

Danke für eure Antworten.
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 10 Mar 2015 09:13
Hallo,

HCC benötigt gar nicht so extrem viel CO2. Licht und Nitrat sind viel wichtiger. Was das HCC angeht, sollten 20mg/l CO2 reichen.
Wenn es unter CO2 Reduzierung nicht besser wird mit den Garnelen, melde dich nochmal, dann suchen wir weitere Ursachen...
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1306
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby ScepteR » 10 Mar 2015 10:26
Danke ich werde es diese woche ausprobieren aktuell habe ich die co2 anlage erstmal ausgestellt weil ich da jetzt nicht rumspielen möchte die garnelen sollen sich erstmal stabilisieren.
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 10 Mar 2015 11:50
Hi

[quote="ScepteR" aktuell habe ich die co2 anlage erstmal ausgestellt weil ich da jetzt nicht rumspielen möchte die garnelen sollen sich erstmal stabilisieren.[/quote]

Das ist gut. Tierischer Besatz geht vor Pflanzenwuchs, finde ich.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1306
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby ScepteR » 15 Mar 2015 22:31
Hey,

ich habe vor tagen die Co2 Anlage angeschaltet.

Nachdem am ersten Tag der Dauertest dunkelblau war habe ich sie nur ein wenig erhöht so dass er nun abends grün ist.

Leider vertragen das aber die Garnelen nicht und eine weitere ist gestorben =((

Ich habe auch das gefühl durch den atomizer (dieser benötigt ja druck) ist die co2 zufuhr schwer steuerbar.

Weil entweder kommt kein co2 raus oder anscheinend zuviel.

was kann ich jetzt noch machen ?

Den anderen Garnelen geht es nach reichlichem ww wieder besser.
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 15 Mar 2015 23:03
Hallo, wie schon erwähnt eine Paffrathschale bauen oder es bleiben lassen.
Es gibt auch andere Pflanzen die prima ohne Co² Leben können.
Wie Stefanie schon geschrieben hat. Tier geht vor Pflanze :roll:
Oder ein zweites Becken aufstellen :D eins für die Tiger, eins für das HCC wenns denn sein muß.
Aber die Tiger drinlassen und das HCC raus. Könntest bei der Gelegenheit gleichmal einen Drystart versuchen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4142
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby omega » 16 Mar 2015 01:02
Hi,

um welche Garnelen handelt es sich denn? Meinen Red Fire und Amanos machen 20-30mg/l nichts aus.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Benjo » 16 Mar 2015 09:37
Hallo,

also meine Tiger würden 30mg/l CO2 vertragen. Wichtig ist das sich genügend Sauerstoff im Wasser befindet, da genügt es meiner Erfahrung nach, wenn die Wasseroberfläche ordentlich bewegt wird.
Man merkt aber relativ leicht, wenn es zu wenig wird, dann befinden sie sich eher unter der Wasseroberfläche.

Wie lange hast du den die Tiger schon, bzw. wie lange hat es gedauert bis das Sterben anfing nachdem du das CO2 zugeschalten hat?
Liebe Grüße

Bernhard
Benjo
Posts: 209
Joined: 26 Aug 2007 20:07
Location: Oberösterreich
Feedback: 0 (0%)
Postby ScepteR » 16 Mar 2015 13:29
hallo,

ich habe die garnelen jetzt knapp 2 wochen und das sterben geht sehr schnell los nach anschaltung der co2 anlage zwei tage ca.

an der oberfläche bewegen sich die garnelen nicht sie sitzen meist in steinritzen oder unter holzwurzeln und kommen nur zum fressen raus eigentlich.

da es ein edge ist ist die oberflächenbewegung begrenzt aber es ist ein rucksackfilter und sollte doch eig. genug sauerstoff bringen ich bin ja nicht der erste mit einem edge.

bin euch für weitere hilfe sehr dankbar.
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 16 Mar 2015 13:39
Hallo,

dann müssen wir mal weiter schauen. Ich sehe nämlich nicht zwingend einen Zusammenhang zwischen CO2 und Garnelensterben, daß könnte auch zufällig so aufgetreten sein.

Was für Tigergarnelen sind es, und weißt du, aus welchen Wasserbedingungen sie kommen? Leitungswasser hart oder weich, oder Osmosewasser? Tigergarnelen werden oft in aufgehärteten Osmosewasser gehalten, nicht jeder Stamm kommt mit eher harten Leitungswasser klar.

Du hast KH 8, wie ist die GH?

Temperatur?

Wie häufig und wie viel Wasserwechsel?

Fütterung?

Sehen die Garnelen irgendwie auffällig aus, milchig, oder ind Parasiten wie Saugwürmer zu erkennen?

Kannst du ein Bild vom Becken zeigen?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1306
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby natureone » 16 Mar 2015 14:27
Hallo...:-)
Hol dir die 20er Indikator Flüssigkeit und stell das co2 so ein das sie dunkelgrün bleibt....
Hatte bei meinen Pintos auch schon Ausfälle wenn die Flüssigkeit länger hell grün war....
20er dunkelgrün läuft bestens,hcc wächst mir schon fast zu doll!
Mfg Jens
natureone
Posts: 33
Joined: 26 Jul 2014 15:15
Feedback: 13 (100%)
Postby Benjo » 17 Mar 2015 10:14
Hallo,

kann natürlich auch sein, dass der CO2 Gehalt zu schnell ansteigt, die Indikatorflüssigkeit reagiert ja erst mit einer gewissen Verzögerung.
Ich kenn ja nur meine Tiger und die sind äußerst robust, weiches Waser GH/KH kleiner 5, hartes Wasser GH10 KH8, kein/viel CO2 alles kein Problem. Natürlich setzt ich die nicht täglich um aber oft werden welche von einem Becken ins ander umgesetzt wo sie dann auch bleiben.

Da du sie noch nicht lange hast kann es auch an der Umstellung liegen. Mein Eindruck ist, die Häuten sich relativ schnell wenn sie komplett andere Bedingungen vorfinden. Wenn sie dabei Probleme haben gehen sie ein, zumindest spricht das "Einfrieren" dafür.

Futter würde ich speziell am Anfang auch eher sehr wenig, wen üpberhaupt reingeben
Liebe Grüße

Bernhard
Benjo
Posts: 209
Joined: 26 Aug 2007 20:07
Location: Oberösterreich
Feedback: 0 (0%)
Postby ScepteR » 17 Mar 2015 10:30
Hallo,

danke für eure tipps.

es liegt mit ziemlicher sicherheit am co2.

Meine dauertest lösung ist von dennerle da steht kein wert drauf.

ich werde nun nochmal ganz fein erstmal mit geringer menge laufen lassen und dann langsam steigern.

grüße
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby ScepteR » 22 Mar 2015 18:31
Hey,

ich habe den dauertest jetzt tagelang behutsam auf mittelgrün bekommen und es ist sofort wieder eine garnele gestorben. sogar eine ziemlich große und robuste.

ich bin super traurig ich meine das kann doch nicht wahr sein ich bin doch nicht der einzige mit co2 anlage und garnelen.

Meine pflanzen haben sehr stark gelitten in der zwischenzeit und sind extrem braun, das aquarium ist in überhaupt keinem guten zustand.

Bitte um hilfe =(((
ScepteR
Posts: 15
Joined: 05 Mar 2015 09:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 22 Mar 2015 19:30
Hm,

Garnelen umsetzen in ein Aquarium mit pflegeleichten Pflanzen und ohne CO2? Und das AQ, in dem sie jetzt sind, anders besetzen...
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1306
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Co2 Dauertest
by Polarnase » 13 Jun 2019 20:45
0 208 by Polarnase View the latest post
13 Jun 2019 20:45
kleine Frage zur Co² Dauertest Lösung von aquasabi.de
by einfachnurpat » 20 Dec 2009 21:49
2 472 by einfachnurpat View the latest post
20 Dec 2009 22:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests