Post Reply
17 posts • Page 2 of 2
Postby uruguayensis » 18 Nov 2015 15:56
Sumpfheini wrote:Die "Eleocharis vivipara" ist wahrscheinlich eine andere Art, weil E. vivipara laut "Flora of North America" nur in Nordamerika, in den US-Südstaaten, vorkommt. Aber es soll mehrere Arten in Nord- bis Südamerika geben, die an den Halmspitzen Jungpflanzen bilden, und alle schwer zu bestimmen. Als Aquarienpflanzen werden mindestens 2 verschiedene "Regenschirmsimsen" als E. vivipara bezeichnet, und welche Arten wirklich dahinterstecken - k.A.
Gruß
Heiko


Hallo Heiko nochmals, E. vivipara ist es nicht, das Bild habe ich gezoomt keinen einzigen "Kindel" auf dem Triebspitzen gesehen, ist aber schwer zu erkennen, vielleicht sind die kleinen weisen punkte auf dem Foto doch die Wurzeln der Kindel, dass die auf E. vivipara gekommen sind. Ist aber eine Andere Art wie Du sagst :smile: . Weil die Kindel (wenn überhaupt da) nicht so sehr viel sind wie bei E.vivipara. Davon abgesehen,

was denkst Du über die Riccia fluitans in Uruguay?. Ist es uns eine unbekannte Sippe von Riccia oder uns aus Aquarien bekannte Riccia fluitans ? hier nochmal der link dazu: http://pecessativos.blogspot.de/2011_08_01_archive.html

Haben wir vielleicht einen Fundort von Riccia sp. "Dwarf" entdeckt ? Auf dem vierten Foto ist das Riccia von der Größe her mit Micranthemum sp. "Montecarlo in emerser Form zu vergleichen. Hatte das Riccia sp. Dwarf noch nie In der Hand gehabt daher die Frage.
MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby uruguayensis » 20 Nov 2015 16:43
Hallo, kann leider nicht mehr zur meiner letzten Antwort zufügen, daher schreibe ich wieder mal dazu.
Auf dem 7. Bild in diesen Link http://pecessativos.blogspot.de/2011_08_01_archive.html


sieht man Riccia in einer kleineren und kompakteren Wuchsform. Daher habe ich mir gedacht, das es sich vielleicht um Riccia sp. "Dwarf" handeln könnte dessen Herkunft bis heute nicht bekannt ist.
Aber ich vermute, dass es nur wegen dem intensiven Tageslicht kleiner und kompakter gewachsen ist als sonst und es sich um Riccia fluitans handelt.
Auch hier nochmal in Peru zu sehen, Riccia auf einen kleinen vertrockneten Bachbett: https://www.youtube.com/watch?v=aphwrWh1Z0k , wenn man es in 1080p HD einstellt kann man viele Details sehen.
MfG
Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 798
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
17 posts • Page 2 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest