Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Änd » 16 Mar 2009 12:36
Hallo Flowgrowers!

Meine Eusteralis ist nun binnen einer Woche bis zum Wasserspiegel gewachsen, was ja den ersten Rückschnitt bedeutet.

In welcher Höhe soll ich den Schnitt ansetzen damit sie wieder erfolgreich austreibt? Möchte den Schnittansatz aber so niedrig wie möglich halten, aus optischen Gründen. Wächst sie eigentlich nach dem Rückschnitt feinfiedriger als vorher nach?

Oder ist es besser sie neu zu setzen? Wobei mein Ziel eigentlich schon ein buschiger Wuchs ist. Nicht daß ich mir die passenden Pfade nicht durchgelesen hätte, aber ich möchte eben nichts falsch machen und "traue" mich eben noch nicht so radikal zurückzuschneiden, bzw habe ich mit dieser Pflanze noch keine Erfahrungen...

Genauso verhält es sich mit meinem HCC. Kann ich das genauso zurückschneiden wie im Pfad "Glosso richtig trimmen" beschrieben??


Grüße,

Andreas

Attachments

Wenn du dirs vorstellen kannst, kannst du es auch bauen.

Gruß aus den Südstaaten,

Andreas
User avatar
Änd
Posts: 163
Joined: 11 Dec 2008 13:29
Location: Nabburg, BY
Feedback: 0 (0%)
Postby Änd » 17 Mar 2009 08:12
Hallo Forum,

hat denn Niemand einen Tip für mich? Ich weiß daß es einige Beiträge zu diesem Thema gibt, die ich auch gelesen habe, aber vielleicht hat ja Jemand speziell mit dieser Pflanze erfahrungen gemacht.

Sie bildet mittlerweilen auch einige Wasserwurzeln aus, was bedeuten sie, oder ist das normal, oder kann ich sie einfach abschneiden??


Grüße
Wenn du dirs vorstellen kannst, kannst du es auch bauen.

Gruß aus den Südstaaten,

Andreas
User avatar
Änd
Posts: 163
Joined: 11 Dec 2008 13:29
Location: Nabburg, BY
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 17 Mar 2009 08:38
Hi Andreas,

Stängelpflanzen schneidet man grundsätzlich alle gleich. Nach Belieben ein paar cm vom Stängel stehen lassen und die Kopfstecklinge verwerfen (Tauschen/Verkaufen) oder den unteren Teil ganz nah am Boden abschneiden und die Kopfstecklinge neu setzen. Ob nun Eusteralis spec., Staurogyne oder Wasserpest spielt hierbei keine Rolle :).

Beim HC kannst du wie beim Glosso vorgehen. Gut Runterschneiden...es wächst wieder nach.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9981
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby LuckyLuke_3011 » 17 Mar 2009 08:44
Hallo Andreas,

ich pflege ebenfalls seit einiger Zeit die Stellatus. Eine sehr schöne Pflanze, allerdings musste ich sie bisher noch nicht beschneiden, da mein Becken 60cm hoch ist :D. Irgendwann kommt dieser Moment aber ganz bestimmt, die Pflanze soll
ja oben immer rötlicher werden, was sicherlich auch ein schöner Gestaltungseffekt ist.

Beim Beschneiden würde ich nie mehr als die Hälfte der Pflanze zurückschneiden, bei der Stellatus evtl. nur 1/4 aufgrund des im Vergleich zu anderen Stengeln doch langsameren Wuchses. Die Stellatus wird sich bei guten Wuchsbedingungen nicht anders verhalten nach dem Beschneiden, als übrige Stengelpflanzen, anfänglich wird sie sicherlich nicht schön aussehen, nach einigen Tagen werden die neuen Triebe wohl alle Wunden verdecken. Dazu gibt es hier im Portal auch einen guten Thread :

http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/39-grundlagen/104-staengelpflanzen-richtig-schneiden
Viele Grüsse,
Lukas aus Ratingen
User avatar
LuckyLuke_3011
Posts: 174
Joined: 27 Dec 2008 22:51
Location: Ratingen
Feedback: 16 (100%)
Postby Änd » 17 Mar 2009 08:49
Hallo Tobi,

alles klar, danke für Deine Antwort. Habe eben noch nicht so "den Mut", krass runterzuschneiden, aber wenn Du das sagst :wink:

Kannst Du mir noch sagen was es mit den Wurzeln über dem Bodengrund auf sich hat? Nährstoffmangel möchte ich eigentlich ausschließen, da ich ausreichend mit EC, Profito und Step 1 dünge, zumindest dem guten Wuchs nach.


viele Grüße,


Andreas
Wenn du dirs vorstellen kannst, kannst du es auch bauen.

Gruß aus den Südstaaten,

Andreas
User avatar
Änd
Posts: 163
Joined: 11 Dec 2008 13:29
Location: Nabburg, BY
Feedback: 0 (0%)
Postby Änd » 17 Mar 2009 08:53
Hallo Lukas,


finde auch daß sie recht hübsch ist, deswegen bin ich wohl auch so ängstlich und möchte es mir mit ihr nicht "verbocken" :roll:


Übrigens sind meine Blattspitzen nach der Umstellung/ dem Einsatz auf EC und Profito (keine Werbung 8) ) erst richtig rot bzw fast lila geworden.



Grüße, und ich kann ja weiter berichten:-)
User avatar
Änd
Posts: 163
Joined: 11 Dec 2008 13:29
Location: Nabburg, BY
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wer pflegt Eusteralis spec.???
by Timo » 10 Feb 2009 18:17
22 1812 by nik View the latest post
26 Feb 2009 22:17
Luftwurzeln an Eusteralis spec. abschneiden?
by Änd » 15 Mar 2009 15:31
0 576 by Änd View the latest post
15 Mar 2009 15:31
Eusteralis species
Attachment(s) by Sash » 20 Sep 2011 13:33
40 2050 by Sumpfheini View the latest post
28 Oct 2011 23:08
Eusteralis Stellata wie kürzen?
by ErichOn » 13 Mar 2008 17:27
4 910 by ErichOn View the latest post
14 Mar 2008 19:41
Frage zur Eusteralis stellata
Attachment(s) by Danny75 » 21 Jan 2010 14:50
4 1480 by bruce View the latest post
23 Jan 2010 18:00

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests