Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby CarstenLogemann » 07 Aug 2008 15:47
Hallo,
heute haben wir eine Lieferung Eriocaulon sp. bekommen (siehe Bild), die schon ein wenig mitgenommen sind. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Pflanzen und kann uns ein paar Tips geben wie wir die wieder glücklich machen? :wink: Wir halten schon ein paar andere die wir aus Japan mitgebracht haben und die stehen super. Wasserwerte: Ph 6,6 kH 1, gH 4, CO2. Unter diesen Bedingungen versuchen wir nun die anderen wieder fit zu bekommen, was können wir zusätzlich tun?

Grüße
Carsten

6427
Last edited by CarstenLogemann on 07 Aug 2008 17:39, edited 1 time in total.
User avatar
CarstenLogemann
Team Wirbellotse
Posts: 318
Joined: 12 Feb 2008 00:39
Location: Hamburg
Feedback: 1 (100%)
Postby Hannes85 » 07 Aug 2008 15:50
Die Wasserwerte hören sich doch perfekt an, wenn die anderen gut wachsen, dann einfach ins gleiche Becken und abwarten... wär meine schlaue Idee :D

Ingrid hat diese schon gepflegt. Vielleicht kann sie dir Tips geben...

Liebe Grüße

Hannes
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Sabine68 » 07 Aug 2008 16:08
Hallo Carsten,

ich denke, die Eriocaulon-Arten benötigen, wie Tonina, einen sauren Bodengrund und einiges an Licht.
Im neutralen Bodengrund hat sich die Tonina bei mir zwar gehalten, ist aber im Schneckentempo gewachsen.
Eriocaulon hatte ich bisher noch nicht.
Ansonsten denke ich, sind deine Wasserwerte gut - halt noch auf eine ausreichende Nährstoffversorgung achten :wink:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Heiko-68 » 07 Aug 2008 16:49
Hallo Carsten,

hab hier mal einen Beitrag von Mura rausgesucht.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 29 Aug 2008 07:10
Hallo Carsten,

sorry wenn ich diesen alten Thread noch einmal rauskrame.
Gestern hatte ich die neue Zeitschrift "Aqua Planta 3-2008" bekommen. Herr Gerd Eggers aus Kaarst hat sich da zu der Spezies Eriocaulon geäußert, aber insbesondere zu dem Artikel von Mura in der Zeitschrift "Amazonas". Darin sagt er über die Pflege der Eriocaulon-Arten, das diese ähnlich wie Acorus gramineus (grasartiger Kalmus) nur vorübergehend im Aquarium haltbar sind. Selbst die submerse Art Eriocaulon setaceum ist schwierig zu halten, und dies hat auch nur die Wasserpflanzengärtnerei Dave Wilson in Australien über einen längeren Zeitraum geschafft.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby CarstenLogemann » 29 Aug 2008 10:20
Hallo Heiko,
das wäre natürlich schade, denn ich find die echt super.

Die ich Euch zu Anfang gezeigt hab, macht sich bisher ganz gut. Sie hat richtig schön grüne neue Halme bekommen.
Bei meinem Bruder sprießen die sogar richtig los. Mal sehen wie lange. :wink:

6804

6805
User avatar
CarstenLogemann
Team Wirbellotse
Posts: 318
Joined: 12 Feb 2008 00:39
Location: Hamburg
Feedback: 1 (100%)
Postby moeff » 29 Aug 2008 11:05
Hi,

wie vermehrt man Eriocaulon sp./cinerum eigentlich? Bei mir haben sie noch nie Ableger ausgebildet.

Grüße Marco
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby moeff » 05 Sep 2008 19:49
Hi,

schade das keiner weiß wie man die Pflanze vermehrt :(

Grüße Marco
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby MasterChief » 05 Sep 2008 19:59
Hallo,
es ist eine Rosettenpflanze, die Vermehrung geschieht über seitliche Triebe, also kurze Ausläufer die sich recht nah an der Mutterpflanze bilden.


vG

René
User avatar
MasterChief
Posts: 267
Joined: 16 Apr 2007 15:11
Feedback: 44 (100%)
Postby chaosboxer » 05 Sep 2008 20:15
Hi,ich hab mal irgendwo gelesen das se mit ne scharfen Klinge geteilt werden können,werden !?

MfG Nico
User avatar
chaosboxer
Posts: 275
Joined: 24 Jun 2007 22:19
Location: Cottbus
Feedback: 0 (0%)
Postby MasterChief » 05 Sep 2008 20:23
Richtig, die kleinen sollten dazu halt schon ne gewisse Größe haben, "Tischtennisballgröße" würde ich mal sagen. Wichtig kann es sein die Klinge durch Hitze zu desinfizieren.


vG

René
User avatar
MasterChief
Posts: 267
Joined: 16 Apr 2007 15:11
Feedback: 44 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Eriocaulon cinereum
Attachment(s) by V2. » 04 Nov 2007 16:02
19 2714 by gartentiger View the latest post
20 Apr 2010 11:41
Eriocaulon cinereum
by solar88 » 27 Oct 2010 13:54
10 649 by solar88 View the latest post
17 Nov 2010 15:00
Eriocaulon Erfahrung
by fitzgeraldo » 02 May 2012 00:04
2 410 by Sumpfheini View the latest post
02 May 2012 11:40
Eriocaulon polaris
Attachment(s) by Tobee13 » 28 May 2015 10:14
1 1217 by Tobee13 View the latest post
28 May 2015 10:19
Eriocaulon sp. Mato Grosso
by Matz » 03 Nov 2009 00:01
1 348 by Matz View the latest post
03 Nov 2009 12:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests