Post Reply
43 posts • Page 2 of 3
Postby Pan » 04 Mar 2012 20:58
Guten Abend Sascha,

ich habe eine GH von 4 und bei mir sind die selben Symptome bei dieser Pflanze zu verzeichnen gewesen.
Das komische an der Sache ist, dass ich die Pflanze ca.4 Monate pflegte und sie top wuchs.
Ein Tag auf den anderen war sie so wie bei dir.
Habe dann meine restlichen Pflanzen aus anderen Becken umgesiedelt und musste nach einem Wachstumsschub wieder das selbe feststellen. Nur nach einer Düngergabe an die Wurzeln, so wie ich es oben schon schrieb.
So richtig weiß ich bis heute nicht warum ich meinen kompletten Bestand von ca.12 Pflanzen verloren habe.
Egal hab ja jetzt eine viel interessantere und schönere Crypto gefunden.
Einfach nur genial, mir gefällt sie ausgesprochen gut.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Pan » 28 Aug 2012 14:24
Hallo an alle C.petchii pink Fans,
wie sehen eure Planzen in Zwischenzeit aus?
Ich habe nur noch eine, die 3 ganz kleinen habe ich nicht durch bekommen, sie haben nie gewurzelt.
Meine große löste sich in Luft auf und ich glaubte sie zu verlieren, hab ihr zwei Cryptotabs spendiert und siehe da sie kommt wieder.
Möchte mal wissen, warum die sich einfach so auflöst? :nosmile:
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby voschul » 28 Aug 2012 14:40
Hallo Hendrik.
Ich habe seit Anfang April die C.p."pink" im Becken (bei Harald Strößner (http://www.wasserpflanzenfreunde.de) gekauft) und sie wächst prima. Sie hat es mir auch verziehen, daß ich sie einmal umgesetzt habe, weil mir der erste Standort nicht zugesagt hatte. Wuchshöhe ist ca. 5 cm und die Einzelpflanzen werden immer mehr.
Gruß Volkmar
Mit freundlichen Grüßen
Volkmar

....ohne Moos ist auch immer Zimmer-Tümpel nix los ....
voschul
Posts: 99
Joined: 10 Oct 2010 14:39
Feedback: 50 (100%)
Postby Sumpfheini » 29 Aug 2012 15:25
Hallo Hendrik,
Pan wrote:Möchte mal wissen, warum die sich einfach so auflöst? :nosmile:
Hört sich an wie die berühmte Cryptocorynenfäule, wobei ich jetzt nicht beurteilen kann, ob die p. "Pink" dafür besonders anfällig ist. Meistens bei Cryptos, wenn sich irgendwelche Bedingungen rasch ändern, aber nicht immer nachvollziehbar...

Ein paar Pflanzen von C. p. "Pink" sind hier in den Aquasabi-Schaubecken, aber sind noch nicht allzuweit entwickelt. Weil die Pflanzen aus In-vitro-Vermehrung stammen, dauert es vielleicht noch lange, bis sie die Maximalgröße erreichen.
Die Benennung als C. petchii ist ein bisschen altertümlich, weil der Name als Synonym von Cryptocoryne beckettii gilt. Die "klassische" petchii-Form von C. beckettii kenne ich nicht so genau, hat aber anscheinend breiter eiförmige Unterwasserblätter als die eigentliche C. beckettii. Mich würde auch mal interessieren, ob und wenn ja wie die "Pink" sich auf die Dauer unter gleichen Bedingungen von normaler C. beckettii "petchii" unterscheidet.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby alex1978 » 29 Aug 2012 18:20
Hallo,

ich hab vor ca. 2 Monaten
Cryptocoryne petchii "Pink" im Linea Cup gekauft, geplfanzt und umgesetzt.
Am anfang sah sie auch schön klein und niedlich aus, jetzt ist sie min. so groß wie meine Blyxa japonica und bildet immer größere Blätter aus. Bin mit der möglichen Größenangabe überhaupt nicht zufieden.

Hier kann man sie schön sehen:
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/eine-menge-steine-t16987-75.html
Liebe Grüße

Alex
User avatar
alex1978
Posts: 543
Joined: 28 Jan 2010 22:30
Location: Villingen-Schwenningen
Feedback: 26 (100%)
Postby Pan » 29 Aug 2012 19:31
Hey Alex deine ist echt schön, meine sieht man auf Seite 1. Hoffe sie wird auch mal so schön wie deine. Finde deine echt klasse dort.
@Heiko
Mach doch mal so ein Experiment, würde mich auch interssieren!
Mach das in einem extra Thema und mich darauf aufmerksam.
Danke :D
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 30 Aug 2012 08:46
Hi Hendrik,
mal schau'n... dann werde ich versuchen, an "klassische" C. beckettii "petchii" zu kommen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 01 Feb 2014 12:18
Hallo,
ich bin gerade dabei, für die petchii "pink" 'nen Datenbankeintrag anzulegen. Habe zuhause erst seit kurzem einige Pflänzchen, daher noch keine eigenen Erfahrungen mit dieser Crypto; auch beckettii "petchii" für längerfristigen Vergleich habe ich mir noch nicht beschafft.

Thomas (tom73) hat mir bestätigt, dass die wirklich eine Auslese der seit vielen Jahren im Hobby bekannten C. beckettii "petchii" ist; die Blütenstands-Merkmale der "Pink" passen dazu.
Der Name C. petchii gilt als Synonym von C. beckettii, bzw. bezieht sich auf eine triploide Form von C. beckettii. Konsequenterweise muss man also auch die petchii "pink" zu C. becketttii stellen => Name vom künftigen Datenbankeintrag: Cryptocoryne beckettii "petchii pink".

Falls ihr für die DB gern Fotos, weitere Erfahrungen bzw. genauere Beschreibungen der Pflanze beisteuern möchtet (wenn der DB-Eintrag online ist, könnt ihr auch Erfahrungsberichte dort hochladen), würde ich mich freuen.
Vergleich mit der "klassischen" C. beckettii "petchii" fände ich besonders interessant, bzw. ob sich die "Pink" von ihr in der Färbung auf die Dauer stabil unterscheidet.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 01 Feb 2014 14:19
Hallo Heiko, ich versuche mal ein paar schöne zu machen, falls die Qualität ausreicht.
Problem ist das hochladen höchster Qualität.
Vg

Attachments

VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Feb 2014 18:38
Hi Hendrik,
prima, danke schon mal!
Wie lange ist die "Pink" auf dem Bild schon im Becken, wie groß ungefähr ist sie jetzt? Tut sich was ausläufermäßig?

Bei Bildern für die DB muss man beachten, dass die nicht vergrößerte Ansicht immer quadratisch ist. Ich werde dein Bild erst mal hochladen, aber da werden die Blätter links und rechts nicht ganz drauf sein (erst bei Anklicken volles Format).

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Ben » 05 Feb 2014 20:29
Hallo Heiko,

meine Pinks sehen leider wieder sehr grün aus.
Ich werde morgen mal Bilder machen.

Größe bis ca. 10-14 cm Durchmesser.

LG Ben
User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Feb 2014 20:42
Danke, Ben!
Ben wrote:meine Pinks sehen leider wieder sehr grün aus.
Ui... :? dann sieht sie wohl im Moment eher aus wie normale beckettii "Petchii"? Hofftl. stabiler als wendtii "Flamingo", die in eine braune, genoppte, breitblättrige wendtii "zurückschlagen" kann...

Aber nu isse endlich online:
Cryptocoryne beckettii "Petchii Pink"

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 05 Feb 2014 21:01
Hallo Heiko, ich fühle mich geehrt das meine petchii pink das rennen gewonnen hat :lol:
Ne ich freue mich wirklich irgendwie darüber. ..... :gdance:
Die Pflanze habe ich schon eine ganze Weile.......musst mal schauen seit wann ihr sie im Sortiment habt. Habe sie gesehen und gleich bestellt.

Die Pflanze ist jetzt 19cm hoch und die Blätter werden immer größer.
Ich weiß nicht ob man es richtig erkennt, die Blattoberseite ist so gelblich und die Blattunterseite geht schon in Richtung pink.
Der Durchmesser also von Blatt zu Blatt ist ca.22cm.
Richtige Ausläufer konnte ich noch nicht beobachten aber man könnte sie sicher oft teilen.
Bin nicht so der C. Spezialist...... :smile:
Vg
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Gast » 05 Feb 2014 21:21
Hallo,

also meine gehen deutlich ins Pinke :smile:
Das ist ein Schnappschuss bei warmweisser Beleuchtung, nicht bearbeitet!

VG
Ute

Attachments

Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Pan » 06 Feb 2014 13:41
Hallo Heiko, ich habe die Pflanze im Dezember 2011 gepflanzt.
Wenn man die doch so lange Zeit sieht ist sie langsam gewachsen.
Vg
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
43 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Cyptocoryne beckettii „Petchii“ ist invasiv
Attachment(s) by WTCube » 04 Feb 2017 18:00
4 483 by mooslos View the latest post
04 Feb 2017 21:22
Cryptocoryne beckettii petchii schwächelt
Attachment(s) by Takamaka » 26 Jan 2019 11:27
1 350 by Takamaka View the latest post
09 Feb 2019 14:10
Erfahrungen mit Sulawesigras
by Thilo » 24 Oct 2008 09:43
0 911 by Thilo View the latest post
24 Oct 2008 09:43
Erfahrungen LED Beleuchtung
Attachment(s) by Biotoecus » 05 Sep 2011 19:40
13 18453 by Jan S. View the latest post
13 Sep 2011 20:11
Myriophyllum mezianum Erfahrungen
by SebastianK » 23 Jun 2008 08:32
5 1240 by Hannes85 View the latest post
11 Aug 2008 19:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests