Post Reply
32 posts • Page 2 of 3
Postby ceffi » 20 Nov 2011 14:44
Hällö,

jupp ist mir auch schon aufgefallen, aber immer noch weniger als bei der Nymphonoides Flipper. Da werde ich wohl mal irgendwann mit der Gartenschere rein müssen :-)

Aber wie es kommt, kommt es immer anders als man es gerne hätte. Wenn die Pflanzen garnicht wurzeln wollen dann ist auch doof. :pfeifen:

lg
carsten
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby ceffi » 24 Nov 2011 08:13
Hällö,

sie hat's geschafft, habe seit gestern 4 Seitentriebe an meinen 3 Stecklingen gefunden!

Bin guter Dinge, dass es was wird - Danke für Eure Ratschläge!

lg
ceffi
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby Sumpfheini » 24 Nov 2011 12:46
Hallo ceffi,

das hat ja geklappt :thumbs:
Habe ich es richtig verstanden, dass es Teilstecklinge sind, also nicht nur der verbleibende verwurzelte Stumpf, sondern auch neu gesteckte Stängel-Zwischenstücke?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ceffi » 24 Nov 2011 15:54
Hallo Heiko,

ja genau, sowohl als auch!

Freu mich schon - brauchst Du einen Ableger?
:ops:
lg
ceffi
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby Sumpfheini » 24 Nov 2011 18:43
Hallo ceffi,

ok, gut zu wissen dass auch Teilstecklinge bei der E. funktionieren!
Danke, aber habe leider im Moment keinen Platz... Diese rotstängelige E. azurea, die vorher als "E. heterosperma" unterwegs war, hatte ich voriges Jahr von Holger bekommen und im Botanischen Garten Göttingen untergebracht, wo sie hoffentlich erhalten bleibt: artenbestimmung/eichhornia-heterosperma-zum-bluhen-bringen-t10979.html
Die hat voriges und dieses Jahr während des Sommers im Victoriahaus-Wasserbecken fleißig geblüht und dank aufgedüngtem Substrat zuletzt unglaublich große emerse Blätter gebildet, die ich leider nicht fotografiert habe. Vorsichtig geschätzt deutlich über 15 cm lange Blattspreiten. Die Stängel wucherten mehrere Meter lang durch das Becken. Da merkt man erst, was für Bonsais die submersen Aquarienexemplare eigentlich sind.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ceffi » 25 Nov 2011 09:35
Moinsen
Danke für den update und deine tips.
Da kann man ja nur froh sein dass man sie regelmäßig zurückschneiden muss sonst wächst sich das teilchen zu einem monster aus

Vg
Ceffi
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby ceffi » 01 Dec 2011 16:50
Anbei ein kleiner (großer) Zwischenstand



:shock:
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby DJNoob » 16 Jan 2015 21:35
HI, das Thema ist schon ziemlich alt, aber sie ist einfach mein Sorgenkind. Ich habe leider seit längeren das Problem, das die Blätter immer schwarz werden und abfallen, wachsen tut sie aber trotzdem.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1946
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby runfr33 » 28 Jun 2015 17:20
Hallo zusammen,

gibt es hierzu irgendwelche Erkenntnisse?

DJNoob wrote:..., das die Blätter immer schwarz werden und abfallen, wachsen tut sie aber trotzdem.


Ich habe leider auch das Problem, dass die alten, ersten Blätter irgendwann schwarz werden und auch abfallen. Unten rum sieht die Pflanze dann echt bescheiden aus. :)

Würde mich freuen, wenn hier einer der Spezialisten was zu sagen kann, woran das liegt.

Paar Eckdaten:
4x T5 39W über 100x50x50cm
pH: 6,6
KH: 3
GH: 6
NO3: Stoss auf 30mg/l und täglich 2mg/l
PO4: Stoss auf 0,5mg/l und täglich 0,3mg/l
K: Stoss auf 10mg/l und alle 2 Tage 1mg/l
Gruß
Ronny

Das Mammut
User avatar
runfr33
Posts: 13
Joined: 20 Mar 2015 14:37
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 28 Jun 2015 17:30
Hi ronny, versuch mal mit etwas mehr microdunger.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1946
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby runfr33 » 28 Jun 2015 18:02
Hi Bülent,

ach, hatte ich in der Aufzählung vergessen.

Fe: Stoß auf 0.2mg/l und täglich über Flowgrow um 0,12mg/l

Schon merkwürdig. Alles andere wächst im Grunde gut.
Gruß
Ronny

Das Mammut
User avatar
runfr33
Posts: 13
Joined: 20 Mar 2015 14:37
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 28 Jun 2015 18:25
runfr33 wrote:Hi Bülent, Fe: Stoß auf 0.2mg/l und täglich über Flowgrow um 0,12mg/l

Eisenvolldünger auf 0,2mg/l ?
Den dünge ich auf 0,5mg/l auf und dafür täglich 0,34mg/l Flowgrow.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1946
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 28 Jun 2015 18:42
Hallo, das habt nichtnur die Eichhornia azurea, sondern auch die Diversifolia, Crassipes, Heterantera Zosterifolia und Dubia.
Die alle melden fehlende Micros oder evt. auch Kalium mit schwarzen Blättern.
Irgendwo hab ich auchmal gelesen, welcher Stoff es genau ist. Habs aber wieder vergessen.
Bülenthat recht:
Großer Wasserwechsel und ordentlich aufdüngen und es klappt wieder :grow: ...
Dann ist der fehlende Stoff dabei. Einzeln würd ich da nicht rumdocktern. Schadet nix, wenn sie das volle Program bekommen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jun 2015 19:00
Hi, ich bin mal ne Zeitlang ( 2 Wochen ) mit 30lm/l gefahren und da strahlte sie wirklich mit Top grünen farben sowie rot am Stängel. Nach dem erhöhen des Lichtes bis heute auf 60lm/l strahlt sie zwar auch, aber ich will da nun auch nicht mehr als nötig Micros reindüngen, wegen der einen pflanzen. Weil sich an der einen oder anderen Strömungsstelle ein zwei Pinselalgen breit gemacht haben. Das ist für mich der Indiz zur Feintuning meines Beckens.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1946
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 28 Jun 2015 19:10
Hallo, wenn die reichlich Nährstoffe getankt hat, tut sie es wieder eine Weile.
Ist nicht notwendig ständig soviel Micros in der Wassersäule bereit zu halten.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
32 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Eichhornia azurea
by Björn1 » 30 Aug 2008 14:51
10 963 by Echinodorus View the latest post
03 Sep 2008 21:11
Eichhornia azurea (rotstängelige Form)
by mpspnpmpcp » 05 Mar 2012 10:33
3 737 by mpspnpmpcp View the latest post
05 Mar 2012 10:51
Eichhornia azurea (rotstängelige Form)
by sanzen » 20 May 2013 12:56
2 253 by sanzen View the latest post
20 May 2013 18:04
Eichhornia azurea izwischen Eleocharis acicularis
by HeikoA » 15 Sep 2008 21:14
1 599 by KlausL View the latest post
27 Oct 2008 22:46
wächst HCC emers schneller?
by growflow » 01 Feb 2011 19:51
0 561 by growflow View the latest post
01 Feb 2011 19:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests