Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Hannes00 » 25 Apr 2016 12:09
Hallo.
Weiß jemand von euch wie breit die
Echinondoros grisebachil amazonicus wird?
Hannes00
Posts: 22
Joined: 22 Mar 2016 11:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 25 Apr 2016 12:25
Hei, bei mir wird sie etwa 30cm breit, das will aber nix heißen, weil sie kein Co2 und Bodendünger extra bekommt.
Ich schätzmal in einem Highpowerbecken mit allem Service wird die sicherlich 5cm breit und 50cm hoch.
Das dauert aber auch seine Zeit, bis man so ein Prachtexemplar hat.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4141
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 25 Apr 2016 19:55
Hallo,
ich kann da leider nichts aus eigener Erfahrung sagen, aber unter dem Namen Echinodorus amazonicus - inzw. grisebachii "Amazonicus" - sind im Laufe der Zeit offenbar verschiedene grisebachii-Typen in Kultur gekommen.
Curt Quester hatte es geschafft, den amazonicus-"Urtyp" zu bekommen, wie er schon seit 1938 bekannt war (zuerst als "E. brevipedicellatus"), und der hat in seinen Aquarien bis ca. 70 cm lange Blätter gebildet. Wie bleherae, nur schmalblättriger. http://www.echinodorus-online.de/Deutsch/Arten/Arten/amazonicus/amazonicus.html
Vielleicht bleibt das, was heute als "amazonicus" in den Handel kommt, unter gleichen Bedingungen kleiner - ungefähr wie grisebachii "parviflorus"?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 25 Apr 2016 20:04
Hei, für mich ist das sicherste Zeichen für Amanzonicus das dunkle Streifenmuster im Austrieb bei viel Licht und die schmalen Blätter.
Bei Bleherae werden die Blätter im Gegensatz an der Basis sehr schmal,im Gegensatz zum Rest des breiten Blatts.
So ein Trum mit 70cm langen Blättern braucht aber auch ein geräumiges Becken. Ich glaub bevor einer so loslegt werden die meisten Besitzer was unternehmen, das es nicht so wird :keule:
Ich hab beide direkt nebeneinander sitzen, soll ich mal Blätter abmachen und das knipsen?
Die Amazonicus hab ich aber erst vor 6 Wochen vom Rhizom abgeschnitten, zum vermehren...der is grad etwas gebremst :sceptic: äh klein für seine Verhältnisse
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4141
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Apr 2016 10:47
Hallo Moni,
Plantamaniac wrote:Hei, für mich ist das sicherste Zeichen für Amanzonicus das dunkle Streifenmuster im Austrieb bei viel Licht und die schmalen Blätter.

Bei grisebachii "parviflorus" sind die austreibenden Unterwasserblätter ebenfalls dunkel geädert. Das ist nach meinem Eindruck allgemein für die grisebachii-Gruppe typisch. Angeblich bei "parviflorus" besonders ausgeprägt, auch bei dem gibt es die Diskussion um "Urtyp" und heute handelsübliche Formen... alles ziemlich unsicher, weil mal wieder sehr von Wachstumsbedingungen abhänig, und vielleicht ist eine Anzahl verschiedener Klone in Kultur. Auch Abhängigkeit von der Beleuchtungsdauer => bei grisebachii allgemein Langtagblätter schmaler und kurzstieliger als Kurztagblätter.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Apr 2016 11:02
p.s.
Plantamaniac wrote:So ein Trum mit 70cm langen Blättern braucht aber auch ein geräumiges Becken. Ich glaub bevor einer so loslegt werden die meisten Besitzer was unternehmen, das es nicht so wird :keule:
Am besten gleich auf Echinodorus grisebachii "parviflorus" zurückgreifen, der (oder vorsichtig ausgedrückt, die Formen, die als parviflorus gelabelt werden ) wird allgemein nicht höher als 30 cm (oder sollte es zumindest). Immer wieder mal wird von Aquarianern die Frage gestellt, wie sie ihren außer Rand & Band geratenen E. bleherae klein halten können... aber letztendlich ist der wirklich nur was für richtig große Becken, sieht auch am besten aus, wenn er sich voll entfalten kann, mit -zig Blättern.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Frank2 » 26 Apr 2016 11:50
Hallo Heiko

ich kann Dir da nur zustimmen. Ich wundere mich immer wenn ich Beckenneueinrichtungen sehe von 180 l Becken, wo man 3 oder 4 Bleherae setzt, teils fast direkt an die Scheibe. :(

Zu Amazonicus. In "nicht-Topf-Kultur", sprich im Substrat gepflanzt weder in meinem 240er noch in einem 320 er zu halten ohne ihn zum Krüppel zusammenzuschneiden. Ich habe daher im 240 er den von Dir angesprochenen Parviflorus drin, schaut in Becken mit vollständiger Dügnung und C02 iwann aus wie Amazonicus früher in technikarmen Becken. :D Bis 40 cm sind drin so dass selbst diese ein stattlicher Solitär wird. Ich würde Amzonicus nicht unter einer Beckenhöhe von 60 cm empfehlen wenn ins Substrat gepflanzt werden soll.
In einem entsprechend hohen und auch tiefen Becken bspw, . Diskusbecken schaut Amzonicus in einer Dreiergruppe gepflanzt und ineinander wachsend allerdings phantastisch aus :thumbs: . Mir gefällt sie besser als Bleherae. Sie ist aber auch etwas anspruchsvoller als die beiden anderen aus der Gruppe!

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 26 Apr 2016 12:15
Vielleicht hab ich auch eine Parviflorus, aber hat die nicht so kurze gedrehte, breitere Blätter? Oder ist das das Tropicamodell? Egal..
Mein Becken ist ja so ein Technikarmes...ach ich weiß auch nicht :sceptic:
Da sie nicht blüht und ich keine weitergebe, ist es auch gradschon egal :D
Aber neugierig wär ich schon :pfeifen:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4141
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Apr 2016 15:56
Hi
@Frank, danke! Da sieht man mal wieder, wie relativ das ist mit den Größenangaben.
C. Kasselmann hatte in ihrem Echinodorus-Buch einen E. grisebachii var. minor aus Ekuador als gut geeignete, niedrige Aquarienpflanze vorgestellt. Auf dem Foto im Buch sieht er sehr parviflorus-ähnlich aus. Eventuell wieder aus der Kultur verschwunden, kam wohl nie in den Handel. Soll normalerweise weniger als 30 cm hoch geworden sein. Also vielleicht unter high-tech so hoch wie grisebachii "parviflorus" unter low-tech :wink:

@Moni: grisebachii "parviflorus" hat meistens lanzettliche Blätter, zumindest im Langtag. Der 'Tropica' bleibt, soviel ich weiß, immer klein und gedrungen, Blätter rund zulaufend mit aufgesetztem Spitzchen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Perforierte Echinodorus
by Britta » 03 Sep 2008 19:50
7 1916 by wasserscheu View the latest post
25 Nov 2011 10:55
echinodorus tenellus
by herbert/gaby » 25 Oct 2008 13:12
2 1040 by herbert/gaby View the latest post
26 Oct 2008 10:16
Echinodorus latifolius
by gimbo » 21 Aug 2009 18:48
1 1657 by Sumpfheini View the latest post
21 Aug 2009 19:59
Echinodorus kürzen
by Finke3 » 14 Nov 2009 10:32
2 1085 by Finke3 View the latest post
14 Nov 2009 11:17
Welche Echinodorus für 60l?
Attachment(s) by Julia » 30 Jan 2010 14:31
23 3797 by Julia View the latest post
25 Mar 2010 17:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest