Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Heiko-S- » 16 May 2015 16:13
Hallo alle zusammen.

Vor etwa einem Jahr bekam ich eine Mutterpflanze von Echinodorus paniculatus.

Dies war emers gezogen und trieb von Anfang an nur widerwillig submerse Blätter.

Da ich ein wenig bequem war und sie gewähren ließ,habe ich jetzt unterhalb des Wasserspiegels nur Stiele und keinerlei Bildung von submersen Blättern.
Oberhalb ein paar verkrüppelte,von der Röhre angeschmorte emerse Blätter.

Da das Becken in 3 Wochen sowieso neu aufgesetzt wird,meine Frage:

Kann ich die Blätter ein Stück über dem Vegetationspunkt komplett abschneiden und die Wurzeln mit Düngekugeln versehen in der Hoffnung,daß die Pflanze noch einmal neu austreibt?
Oder übersteht sie das generell nicht?

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Posts: 29
Joined: 05 Apr 2015 17:10
Feedback: 4 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 17 May 2015 22:51
Hallo Heiko,

wenn du die echi nahm am Rhizom abscheidest wird sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wieder austreiben. die Wahrscheinlichkeit ist mehr als groß, nur nicht zu garantieren. aber was ich dir garantieren kann ist folgendes: sie wird auch dann wieder die blätter aus dem wasser schieben. das hängt nämlich weder damit zusammen das du sie als emers pflanze noch als Mutterpflanze gekauft hast sondern ist bedingt In der art. und diese Eigenschaft kannst du durch abschneiden der blätter nicht ändern.

zu bedenken ist dabei nur das alle Gärtnereien bei der Benennung der arten und sorten ihr eigenes Süppchen kochen, ob die unter einem namen erworbenen echinodoren wirklich der ursprünglichen art oder sorte entsprechen ist nicht selten fraglich oder sogar zu verneinen.

mfg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 105
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 18 May 2015 06:19
Hallo, Du kannst die Pflanze ausgraben(Äh, rausschneiden :wink: ) und die Wurzeln etwas zurückschneiden.
Die Blätter ebenfalls. Damit setzt Du sie ein Stückweit zurück und sie bleibt erstmal wieder für etwa ein halbes Jahr kleiner. Du könntest auch das Rhizom kappen, wenn es lang genug ist und die Teilstücke ein Stückweit getrennt einsetzen. Zb. ein kleines Stück auch in einen Topf um den Wurzelraum zu begrenzen.
Alles ist aber mit der Gefahr verbunden das sie beleidigt ist und verfault...also Riiiiissssiiiikkkkoooo :glaskugel:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4140
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Heiko-S- » 18 May 2015 06:31
Danke für eure Tips...

Dann werde es probieren,der Dekorationswert der Stiele hält sich in Grenzen... :wink:

Moni,ausgraben trifft es wohl,da das Becken komplett neu eingerichtet wird...der Bodengrund ist nun knappe 10 Jahre alt und wird ausgetauscht,da wird zwangsläufig alles ausgebuddelt...

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Posts: 29
Joined: 05 Apr 2015 17:10
Feedback: 4 (100%)
Postby Frank2 » 18 May 2015 11:36
aber was ich dir garantieren kann ist folgendes: sie wird auch dann wieder die blätter aus dem wasser schieben.


So isses.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 18 May 2015 11:48
Hallo Heiko (-S, nicht dass es nach Selbstgespräch aussieht :D ),

könntest du ein Foto von deinem Echi machen? Wie schon Klaus geschrieben hat, werden die Echinodorus-Artnamen im Handel oft falsch verwendet.
Mit dem Namen "Echinodorus paniculatus" wurde v.a. früher oft Echinodorus grisebachii "Bleherae" bezeichnet, und dieser bleibt eigentlich garantiert unter Wasser und wächst nur emers, wenn man ihn trockenlegt.
Aber das hört sich so an, als hättest du evtl. sogar echten E. paniculatus bekommen. Der ist eigentlich selten im Handel, soviel ich weiß. Frank hat es schon geschrieben: Echinodorus paniculatus ist eine echte Sumpfpflanze und wird immer wieder rauswachsen, wenn er kräftig genug geworden ist.
Also: entweder als halb-emerse Pflanze für offenes Becken verwenden, oder auf eine andere Art (oder Zuchtsorte) zurückgreifen, wenn er unter Wasser wachsen soll.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-S- » 18 May 2015 19:47
Hallo Heiko

Die Überwasserblätter sind durch den Kontakt mit den Röhren verbrannt und verkrüppelt und taugen für eine Identifikation wohl nicht mehr...

Geblüht hat sie nie...anfangs...das heißt als sie noch vernünftige Blätter hatte... :wink: sah sie so aus....
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0d/Echinodorus_paniculatus1.jpg

Blätter anderer Form hat sie nie geschoben und hatte immer einen mächtigen Drang zur Oberfläche...

Offenes Becken...nun ja,besagtes Aquarium wird in 3 Wochen umgebaut mit Schwerpunkt Diskus und wenn dann die teuren Scheiben auf dem Teppich liegen...das lasse ich mal lieber.

Vielleicht packe ich sie in einen Blumentopf und gucke mal,was sie zum Überwasserleben bei täglichem kräftigen Gießen sagt... :wink:

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Posts: 29
Joined: 05 Apr 2015 17:10
Feedback: 4 (100%)
Postby Sumpfheini » 20 May 2015 12:47
Hallo Heiko,
mir sieht der auf dem wikimedia-Foto eher nach Echinodorus subalatus aus, leider sind auch oft Fotos im www von wildwachsenden Echis falsch bezeichnet - aber paniculatus hat ganz ähnliche Blätter wie subalatus, vielleicht ist deiner richtig gelabelt.
Weil emerse Echis in richtig staunassem Boden wachsen können, könntest du z.B. den Topf in einen wassergefüllten Übertopf stellen, statt dauernd zu gießen.
Emerse Echi-Kulturversuche in der Wohnung sind bei mir in letzter Zeit immer an Blatt- und Wolllausbefall gescheitert :bonk:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 20 May 2015 12:55
Hallo, Pflanze in einen Gitterkorb und den in einen Mörtelkübel mit 65 Liter. Das wär wohl das passende :D
und raus in den Garten damit. Im Winter tuts dann ein 10 Litereimer in der Garage.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4140
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 20 May 2015 16:28
Hi Moni,
E. paniculatus ist einer der tropischen Echis, ich weiß nicht, ob man bei dem schon kühle Überwinterung getestet hat.
Mit z.B. cordifolius, maculatus oder welchen aus der grandiflorus-Gruppe funktioniert das ja hervorragend.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 20 May 2015 17:51
Hallo Heiko. Bei mir überwintern seit 2 Jahren E. Cordiflorus, E. Aquartica und E. Python bei mind. 8 ° in der Garage., bei Geranie, Fuchsie und Co. Denen geht es besser als den Pflanzen die in der Wohnung überwintern. Ich werde Diesjahr auch von andern eine 2. Garnitur machen und ebenfalls dort überwintern. in der Wohnung gibt es immer Verluste, vor allem unter den Jungpflanzen. Die haben einfach nicht genug Reserven um das durchzustehen. In der Garage hatte ich bis jetzt noch nie abgestorbene, auch bei den Kleinen nicht. Allerdings gibt es ein Fenster. Also Stockfinster ist es nicht. Wäre allerdings auch egal, da die Blätter bis März alle kaputt sind. Außer bei der einen großen Cordiflorus. Die sieht im März genauso aus wie ich sie im Nov. reingestellt habe :grow:

So ein großer Kübel hat Blattlaustechnisch den Vorteil, das man alle Blätter unter Wasser drücken kann und vor allem der Austrieb unter Wasser ist. Bei mir ist auch jeden Frühling das gleiche Drama :shocked: In den Behältern wo das zarte Herz versenkt werden kann, ist es bei weitem nicht so schlimm. Jetzt sind die Echis aber nahezu Blattlausfrei, dank Nützlingen. Sie sind schon seit März draußen in den Häuschen und bei schönem Wetter stehen die Türen offen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4140
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Echinodorus
by Hannes00 » 25 Apr 2016 12:09
8 604 by Sumpfheini View the latest post
26 Apr 2016 15:56
Perforierte Echinodorus
by Britta » 03 Sep 2008 19:50
7 1915 by wasserscheu View the latest post
25 Nov 2011 10:55
echinodorus tenellus
by herbert/gaby » 25 Oct 2008 13:12
2 1040 by herbert/gaby View the latest post
26 Oct 2008 10:16
Echinodorus latifolius
by gimbo » 21 Aug 2009 18:48
1 1657 by Sumpfheini View the latest post
21 Aug 2009 19:59
Echinodorus kürzen
by Finke3 » 14 Nov 2009 10:32
2 1085 by Finke3 View the latest post
14 Nov 2009 11:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests