Post Reply
76 posts • Page 5 of 6
Postby Biotoecus » 04 Oct 2017 17:43
Moin Fred,

so wie ich das sehe hälst Du die Tiere in einem überbeleuchteten, bepflanzten Aquarium welches nicht deiner eigenen Beschreibung der natürlichen Fundorte entspricht.
Und Du redest hier von artgerechter Fischhaltung? Bist Du dumm oder so?

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Fred59 » 04 Oct 2017 17:58
Ja, dumm, dass ich mich hier in einem Pflanzenforum mit "Tierquälern" eingelassen habe.
Ach ja, überbelichtet bei 0,15W/L ? Hast du den letzten Schuss nicht gehört?
Fred59
Posts: 78
Joined: 27 Aug 2017 19:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Oct 2017 18:11
:shock: Deine Fische japsen...Tierquäler :lol:
Sowas zu behaupten, ohne überhaupt irgendeinen Plan von unseren Becken zu haben is schlicht eine Frechheit...
Wir, die hier versucht haben zu helfen, sind alle keine Aquascaper, nur Fisch und Pflanzenfreunde...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4234
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Kejoro » 04 Oct 2017 18:27
Hi Männer und Moni,

bitte bleibt sachlich. Man kann das auch nüchtern erklären, ohne persönlich oder wertend zu werden. Wenn ich das mit meinen 24 Jahren schaffe, sollte das doch für die Generationen über mir kein Problem sein? (ernst gemeinte Frage)
Fred59 wrote:Ja, dumm, dass ich mich hier in einem Pflanzenforum mit "Tierquälern" eingelassen habe.
Das ist eine Unterstellung, die ich hiermit zurückweise. Das FG hat sich in der letzten Zeit mehr und mehr damit befasst, wie man ein stabiles Aquarium aufsetzt/erreicht. Dazu gehört es, die Prozesse im Aquarium zu verstehen. In vielen anderen Kreisen versteift man sich zu sehr auf die Wasserwerte und vergisst das ganze "Kleine" drumherum. Zwei identische Setups von zwei unterscheidlichen Standorten verhalten sich in der Entwicklung eben nicht identisch. Das kann nicht allein auf die Wasserwerte reduziert werden. Wer das macht, klammert an einem unvollständigen Modell. Wie das im schlimmsten Fall enden kann, zeigt und die Geschichte der Frau Curie (nicht zu eng sehen, hier stirbt uns keiner weg).
Die Erkenntnisse, die hier die Jahre über vermittelt/erarbeitet wurden, können sogar dazu beitragen, eine artgerechtere Haltung zu ermöglichen, wie es bis dato der Fall ist. Unter der Perspektive wäre ein Sich-Berieseln-Lassen doch drin. Vielleicht auch noch ein Einordnen-in-bisherige-Zusammenhänge.

Ich würde mich freuen, wenn Du deine Erfahrungen diesbezüglich uns mitteilst. Momentan sieht es stark danach aus "jeder fährt seine Kiste so, so funktioniert es und anders ist nicht möglich".

Berichte mal, ob sich das Sauerstoffmangelsymptom noch zeigt. Wenn das der Fall ist, müsste man sich mal ein Bild mit Hilfe des 1. Hilfe-Threads machen. Alles andere ist Spekulation.

Viel Erfogl!

Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 579
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 04 Oct 2017 18:36
Moin mein Lieblingsfred,

Fred59 wrote:Ja, dumm, dass ich mich hier in einem Pflanzenforum mit "Tierquälern" eingelassen habe.
Ach ja, überbelichtet bei 0,15W/L ? Hast du den letzten Schuss nicht gehört?


Äääh, kannst Du mir mal bitte erklären warum Du in einem unartgerechten Diskusbecken mit nicht artgerechter Beleuchtung die mit Photonen unterversorgten Pflanzen mit einem schwach chelatierten Eisendünger düngst und dann noch von gutem Wachstum sprichst?

Du bist echt zu komisch!

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Fred59 » 04 Oct 2017 18:53
@ Kevin,
alles im grünen Bereich, - O² 9mg/l und N0² unter 0.01, - also nicht nachweisbar.
@Martin,
du weißt also was ich dünge?
Und...., nicht artgerecht? Kauf dir mal ein Buch über den Amazonas mit seinen ganzen Nebenarmen.
>Diskusfieber< kann ich sehr empfehlen. (Nur keine Bilderbücher von Bernd Degen)
Weisswasser, Schwarzwasser, Klarwasser mit seinen Tiefen und Wasserwerten.
Wenn du dich mal schlau gemacht hast, dann können wir über artgerechte Haltung reden.
Alles andere bringt hier NULL
Fred59
Posts: 78
Joined: 27 Aug 2017 19:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 04 Oct 2017 19:15
Hach Fred. Tu mir bitte einen Gefallen und geh das Thema sachlich an. Wenn du in einem Pflanzenforum nach Dünger Hilfestellung fragst und dann beratungsresistent bist, wie kommst du dann sonst im Leben vorran?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Fred59 » 04 Oct 2017 19:20
Thumper wrote:Hach Fred. Tu mir bitte einen Gefallen und geh das Thema sachlich an. Wenn du in einem Pflanzenforum nach Dünger Hilfestellung fragst und dann beratungsresistent bist, wie kommst du dann sonst im Leben vorran?


Jetzt wird man aber ganz schon primitiv.
Welches Thema?
Easy-Life hat sich doch geklärt.
Wurde aber schon oft geschrieben, - oder bist du begriffsstutzig?
Fred59
Posts: 78
Joined: 27 Aug 2017 19:45
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 04 Oct 2017 19:24
Hallo zusammen,
komme jetzt auch noch zu der geselligen Runde und habe mir Popcorn und Nüsse hingestellt. :wink:
Warum muß man denn überhaupt bei 0,15W/L düngen und was, Martin hat es ja schon angerissen.
Fred, schade das es kein Bild gibt, das würde wie immer einiges vereinfachen, es ist ja auch schon vorgekommen das man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Fred59 » 04 Oct 2017 19:30
Das war das Stichwort "Wald vor lauter Bäumen nicht"
Ließ den Startpost, worum es hier eigentlich ging.
Wenn ich Fragen zum Wachstum hätte, dann hätte ich auch danach gefragt.
Jetzt alles klar? :-/
Fred59
Posts: 78
Joined: 27 Aug 2017 19:45
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 04 Oct 2017 19:41
Hallo Fred,

Fred59 wrote:... einer artgerechten Fischhaltung ...

so die Eigendarstellung, was für ein großartiger Diskushälterer du bist, fällt dir schon mal recht leicht. Substanz hat das bisher allerdings keine. Ich habe bis jetzt nur den Eindruck, dass du dich an Technik und Messwerten festhältst. Außerdem erkenne ich ein Talent den Falschen einen vm Pferd zu erzählen. Entspannen scheint auch nicht deine Königsdisziplin zu sein. Wenn du hierfür länger brauchst, könnten wir hier Schluss machen. Im Grunde könntest du aus dem bisher Geschriebenen schon die Lösung deines Rotalgenproblems ableiten.

Nur mal so als Appetizer, auch wenn Diskus nicht in Unterwasserdschungeln leben, verbessern Pflanzen erheblich deren Bedingungen. Neben der besseren Sauerstoffversorgung, d.h. bei dir fiele Technik weg und dem Verbrauch von Makronährstoffen erhöht reichlich Pflanzenmasse auch das Platzangebot für Biofilm. Das Aquarium wird selbst zum Filter, die Nitrifikation geschieht zusätzlich direkt vor Ort.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Matz » 04 Oct 2017 19:49
Moin Alle,
ich weiß gar nicht, warum hier noch geschrieben wird :?
Inhaltlich war das Ganze eigentlich schon nach Fred's drittem Post tot: er hat sich selbst eine Antwort gegeben :D, Lösung gefunden :thumbs: !
Alles danach hat ihn nicht mehr wirklich interessiert. Lediglich die (völlig unnötige) Verteidigung seiner eigenen Allwissenheit, was "Diskus-Wohlfühlpflege" anbelangt, war ihm hier noch wichtig (nklusive diverser verbaler Ausrutscher, die wir hier sowieso nicht gerne sehen :roll: ).
Also Fred: was willst du denn überhaupt hier?
Du pflegst wohl nicht besonders gerne Pflanzen (nur so als "schmückendes Beiwerk"), du bist an einer Erweiterung deiner 35-jährig erworbenen, ehern gesetzten Kenntnisse scheinbar gar nicht interessiert (was z.B. Pflanzenpflege im Diskus-Wohlfühlbiotop-Aquarium anbelangt; das wäre ja immerhin ein Grund, warum du hierher gefunden haben könntest), und über anderes willst du auch nicht auf einer durch Informationen über dein Becken fundierten Grundlage diskutieren.
Eigentlich willst du doch bloß recht haben.
Von mir aus gerne: du bist der Gott und wir alle haben keinerlei Ahnung :D :hut: :beten:
Jetzt kannst du gerne wieder irgendwelche Diskus-Halter :( (das sind ja nach deinen Worten auch alles nur Tierquäler) mit deiner Anwesenheit beglücken und sie auf den rechten Weg führen. Die warten nämlich alle schon auf dich :lol: .
Ansonsten von meiner Seite aus ein :tnx: für bislang nix (ausser seitenlangem Geschwafel).
Bis denn,
:winke:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Biotoecus » 04 Oct 2017 20:17
Moin Fred,

wenn ich mir das so anschaue hast Du ein neues Aquarium mit altem Kram angeimpft, düngst wöchentlich 10ml/100l ProFito, hast eine 0,15W/l Beleuchtung, einfache Pflanzen, Bartalgen, Diskus und einen großen Filter.

Und damit passt Du schön in ein gewisses Raster. :D

Gruß Martin

PS: Bald bist Du in der Liga:
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Fred59 » 04 Oct 2017 20:28
Matthias, Herr Schlau oder Dummschwätzer?

Ich kenne solche Typen, - schreiben sinnlose Beiträge um Beiträge zu sammeln, weil sie sonst keinerlei Anerkennung bekommen. "Schaut her, wieviel Beiträge ich schon geschrieben habe, - ich hab was drauf" :D
Warum hast du den Thread nicht nach meiner Lösung zu gemacht?
Du sprichst sehr viel im Konjunktiv, passt , - also NICHTS sagend.
"Du pflegst wohl nicht besonders gerne Pflanzen (nur so als "schmückendes Beiwerk")" - bingo, dass du es auch geschnallt hast.
"und wir alle haben keinerlei Ahnung" - von Fischen, was hier geschrieben wurde, ganz sicher nicht.
Wie gesagt, ein einfaches >ja< oder >nein< hätte als Antwort für den Startpost gereicht, - es ging um die Überdosis, - falls es wieder vergessen wird.
Aber was kam dann? Müll! Da hat schon meine Frau grübelnd die Augen gerollt (die kennt sich durch ihren Beruf bestens mit Wasserchemie aus), was diese laienhaften, unqualifizierten Fragen und Aussagen mit dem Dünger(genaue Zusammensetzung kennt man ja nicht) zu tun haben.
Wie dem auch sein, - "Allzeit gut Schnitt" und lasst am besten die Finger von Fischen. Lange Freude werdet ihr eh nicht damit haben.

Für mich ist hier und jetzt ENDE
Fred59
Posts: 78
Joined: 27 Aug 2017 19:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Bluemoon » 04 Oct 2017 21:40
Nein, bitte Fred, tu mir das nicht an, lass es nicht enden, nicht jetzt schon.
Dein Konversationsstil :irre: hat mir die letzten Tage die Mittagspause versüßt :tnx:
Bluemoon
Posts: 30
Joined: 14 Aug 2016 12:49
Feedback: 0 (0%)
76 posts • Page 5 of 6
Related topics Replies Views Last post
Pflanzendünger EASY LIFE ProFito
by DJNoob » 13 Apr 2014 00:07
2 1506 by DJNoob View the latest post
13 Apr 2014 11:46
Easy Life Produkte
by Jako » 25 Mar 2009 18:15
1 590 by amano_fan View the latest post
25 Mar 2009 18:26
Easy Carbo absetzen???
by Änd » 14 Mar 2009 12:09
2 733 by Änd View the latest post
14 Mar 2009 15:09
Düngung mit Easy Carbo
Attachment(s) by Bitterlemon » 12 Dec 2015 17:55
2 872 by hans66 View the latest post
20 Dec 2015 23:26
Bodendecker Easy und Ruckzuck
by Fisch-Maxe » 12 Aug 2017 11:39
0 503 by Fisch-Maxe View the latest post
12 Aug 2017 11:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests