Post Reply
61 posts • Page 4 of 5
Postby Tobias Coring » 31 Dec 2011 16:54
Hi André,

das Becken sieht auf den letzten Fotos ja gar nicht mehr so wild aus... unter solchen Umständen würde ich wieder leicht das Düngen beginnen (starte mal mit 50% deiner bisherigen Dosierung). Nicht das die Glosso wieder in eijnen Dämmersxchlaf verfällt, da die Nährstoffe fehlen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Oberregenwurm » 02 Jan 2012 12:13
Hallo,

ja habe ab heute wieder das Licht eingeschalten und werde mit der halben Düngung beginen.
Bisher leben alle Tierchen noch, nur eine CR habe ich gestern abend tot im Becken gefunden. Allerdings war diese nicht total weis wie die anderen sonst immer!

Ich hatte ja das Becken auf KH 6 (rechnerisch) aufgedüngt. Und der Typ im Laden meinte das die KH einzig und allein durch eine Osmoseanlage gesenkt werden kann. Dann frage ich mich aber wieso die KH heute wieder bei 0 war?
Kann mir das jemand erklären?

mfg André und ein gesundes neues Jahr 2012!
Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
Postby Öhrchen » 02 Jan 2012 18:45
Hallo Andre

KH 6 nur rechnerisch, oder auch per Tropfentest zumindest pi mal Daumen kontrolliert?

CO2 Zufuhr senkt die KH, aber nicht von 6° auf 0°, nicht, ohne extrem viel CO2 zuzugeben.

Und natürlich jede andere Säure, in geringem Maße Huminsäuren von Erlenzapfen/Herbstlaub, stärker dann Torf, pH Minus usw.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Tobias Coring » 02 Jan 2012 19:34
Hi,

die KH ist durchs Soil weg. Ist in der ersten Zeit ganz normal bei Soil.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Oberregenwurm » 02 Jan 2012 22:58
Hallo,

also ich konnte direkt nach dem Aufhärten auf KH "6" per tropfentest noch KH 4 nachweisen.
Co² ist leider noch nicht angeschlossen, da ich noch nicht wies wie ich das machen denn die Flasche passt nicht mehr in den neuen Unterschrank! :irre:

Als ich dem Verkäufer im Laden gesagt habe das das Aufhärten eigentlich gegenläufig mit dem Soili ist, kannte er soetwas ersteinmal nicht! Aber hatte mir dann halt erzählt, das es nicht möglich sei ohne Umkehr-Osmose-Anlage, die KH zu seken. Er erzählte irgendwas davon, das es nur Crystaliner wird und daher nicht mehr nachweisbar ist. Aber trotzdem vorhanden!?!?

Bin mal gespannt wie sich das Becken jetzt entwickelt! Bin voller Hoffnung :-)

mfg André
Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
Postby Oberregenwurm » 10 Jan 2012 14:31
Hallo,

also ich denke das Becken läuft ein wenig stabiler als vorher!
Zumindest wächst Glosso jetzt in einem akzeptablem Tempo.
Die anderen Pflanzen bewegen sich allerings nicht, Garnelen leben weiterhin! Was ja schoneinmal sehr positiv ist.

Habe gestern mal ein paar Wasserwerte ermittelt.

Gh: 4
KH: >36 ????? Leitungswasser hat KH 4 und habe ja nur am anfang mal auf KH 6 aufgehärtet!
Fe: der Test wird gelb und nicht Lila, glaube der ist zu alt
NO³: 15
O²: 13
PO4: 0,3

Gedüngt habe ich die hälfte vom letztens erstelltem Plan.

Heißt: tgl. Früh: 2ml EC, 1ml Ar Spezial N Abends: 1,5ml AR Po4
nach dem Wasserwechsel 2ml AR Basic Eisen, und mit AR Nitrat auf 15mg/l aufgedüngt und Po4 auf 1mg/l

mfg André

Attachments

Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Jan 2012 14:54
Hi André,

dosier mal etwas weniger PO4. Du hast momentan noch ein paar Bartalgen. Den Mikro Basic würde ich dann sogar noch ein wenig reduzieren, bis du mehr Pflanzenmasse hast.

Die Glosso sieht abder deutlich besser als zuvor aus. Bei den langsam wachsenden Pflanzen musst du etwas Geduld haben.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby java97 » 10 Jan 2012 14:58
Hi Tobi,

warum weniger PO4, siehst Du da einen Zusammenhang mit den Bartalgen?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 10 Jan 2012 15:01
Hallo Stefanie,

Öhrchen wrote:CO2 Zufuhr senkt die KH, aber nicht von 6° auf 0°, nicht, ohne extrem viel CO2 zuzugeben.


CO2 senkt den Ph wert aber doch nicht die KH... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Jan 2012 15:35
Hi Volker,

viel PO4 + zu viel Mikrodünger KANN zu Bartalgen führen, wenn die Pflanzen nicht ausreichend wachsen bzw. nicht genug Biomasse vorhanden ist.

Wir haben hier 5 Schaubecken rumstehen. 4 davon reagieren bei zu viel Mikrodünger mit Pinselalgen. Nur ein Becken mit Bartalgen. So ganz werde ich daraus nicht schlau ;) aber bei üppigerer Mikrodüngung + üppiger PO4 Düngung hatte ich primär Bartalgen. Das kann ich hier auch reproduzieren. Nebenher tauchen dann zwar auch Pinselalgen auf, jedoch eben auch die Bartalgen. Mitlerweile dosiere ich relativ wenig Mikrodünger und evtl. etwas Eisen+Mangan über den Spezial Eisen. Das läuft eigentlich sehr gut. Bei Eisenmangel gibt es dann ab und an nochmal zusätzlich etwas Mikro Basic.

Beim genauen Befolgen des Estimative Index tauchten bei mir auch immer nur Bartalgen auf und keine Pinselalgen. Das ist ja sehr PO4 lastig und Mikrolastig. Pinselalgen hatte ich aber in der Zeit eigentlich kaum. Mehr CO2 oder zusätzlich PMS usw. brachten da aber keine Besserung. Mikroreduzierung + EC halfen aber immer sehr gut.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby java97 » 10 Jan 2012 15:42
Hi Tobi,

Danke für die ausführlichen Erläuterungen!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Oberregenwurm » 11 Jan 2012 00:09
hallo,

also werde ich nach dem wasserwechsel nur noch 1ml ar basic eisen dosieren.
Und dann das po4 auf 1mg/l aufdüngen und zum wochendende hin auf 0mg/l absinken lassen, oder lieber tgl. statt 3ml nur noch 1ml dosieren!?

Das die langsamwachsenden pflanzen ( die ja einen großen teil ausmachen) bissel brauchen ist klar! Aber pogostemon erectus und die cabomba müssten doch schon recht zügig wachsen oder?
Wobei mir mein moos am meisten sorgen macht! Denn wie auf den fotos zu sehen wird es ja braun! Ist das nun ein nährstoffmangel oder resultiert das aus der beleuchtungspause?
Wobei da evt. ganz interresant ist, das nur die moosbüschel die oben im becken direkt unterm licht sind braun werden!
Die, die weiter unten schattig sind stehen wenigstens im saftigem grün da!

Mfg andre
Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
Postby Oberregenwurm » 27 Jan 2012 20:11
Hallo,

so habe die Sache jetzt mal eine Weile laufen lassen, und beobachtet!
Aber das hat keine Besserung gebracht, zumindest haben die Pflanzen noch die Handbremse angezogen!
Die Algen halten sich zwar halbwegs in Grenzen aber sind doch noch zuviel!
Ich wollte jetzt die Düngung mal umstellen. Hoffe das bringt den gewünschten Erfolg!
Und habe schon einige zeit mit dem EL gespielt. Will da jetzt mal ran.

Zu diesem Zweck habe ich mir den AR Mikro Speziel Flowgrow und den AR EL Dünger besorgt.

Mein Plan war beides tgl. zu düngen! Am Abend wollte ich 1,5ml AR flowgrow düngen und morgens 5ml AR EL! Oder haben die Profis da eine andere Idee?

Habe mal mit dem JBL CA-Test den CA Wert ermittelt. Bin dabei im Becken auf einen Wert zwischen 0-20mg/l gekommen und im Wasser aus der Leitung auf einen Wert um die 60mg/l ! Evt. war das ja auch der limitierende Nährstoff!?

Habe mal noch ein aktuelles Foto des Beckens angehangen! Leider nur mit dem Handy fotografiert, aber ich hoffe man erkennt das wichtigste! <-- kommt morgen, die Auflösung ist zu hoch und somit die Abmessung des Fotos zu groß :-(

Mfg Andre
Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
Postby java97 » 27 Jan 2012 23:05
Hi Andre,

Falls Du für Dein aquarium ausschliesslich Leitungswasser verwendest, das 60mg/l Ca enthält, kann Ca nicht in den Mangel kommen. Mg und Ca werden nur in Spuren verbraucht. Ich tippe mal auf einen Messfehler oder einen ungenau messenden Test.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Oberregenwurm » 28 Jan 2012 08:28
hallo,


wie gesagt das ist der lila Test von JBL und der misst in 20mg/l schritten. Und bei dem test im aq schwenkte die farbe beim ersten tropfen der Testreagenz sofort um. Daher mein Gedanke das dies evt. Der limitierende Faktor ist!
Oder aber ebend in einem ungünstigen Verhältnis zu den anderen Nährstoffen steht !?

Mfg Andre

Attachments

Profishers.de :: Das Angelforum im Netz!
Oberregenwurm
Posts: 196
Joined: 10 Jun 2010 22:06
Feedback: 8 (100%)
61 posts • Page 4 of 5
Related topics Replies Views Last post
HC zersetzt sich... HILFE!
by Tim Smdhf » 19 Jun 2008 15:02
7 1086 by Zeltinger70 View the latest post
27 Jun 2008 20:00
Hcc löst sich vom Boden
by Oliver L. » 04 Dec 2008 16:55
4 1386 by Oliver L. View the latest post
05 Dec 2008 12:45
pflanzen lösen sich auf.....
Attachment(s) by momo1981 » 03 Jul 2009 20:11
1 917 by WWDesign View the latest post
03 Jul 2009 21:45
Algen bahnen sich an!
by Dash » 18 Apr 2012 19:31
3 601 by Todo View the latest post
19 Apr 2012 21:13
Bodendecker löst sich ab
by Hauerli » 19 Jul 2012 15:39
5 1108 by Hauerli View the latest post
20 Jul 2012 12:37

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 2 guests