Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby stephan* » 03 Jan 2017 11:49
Hallo Cryptocorynenfreunde , Im vergangenen Jahr konnte ich 2 sehr kleine Ableger dieser Pflanze ersteigern . Beide Ableger waren in keinem guten Zustand . Beide haben sich erholt , aber ich frage mich ob die Wuchsform dieser Pflanze , so normal ist , da ich wahrscheinlich nicht das ideale Wasser habe . Mittelhart , PH 7,0 . Beide Pflanzen haben für mich ungewohnt lange Stiele und kleine Blätter .

33384
Grüsse Armin
User avatar
stephan*
Posts: 188
Joined: 31 Jul 2014 12:59
Feedback: 14 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Jan 2017 06:59
Hallo Armin,
waren das von Niels Jacobsen oder Jan Bastmeijer gespendete Pflanzen beim AK Wasserpflanzen-Jahrestreffen in Berlin? Dann ist das auf jeden Fall echte x purpurea, interessant. Was bei der allgemein erhältlichen, eher schmalblättrigen In-Vitro-"purpurea" offenbar nicht der Fall ist (siehe entsprechende Threads).

C. x purpurea soll ja vor langer Zeit als Aquarienpflanze recht häufig gewesen sein, meistens irrtümlich als "Cryptocoryne griffithii". Auf einschlägigen Fotos und Zeichnungen sieht sie submers ebenfalls relativ langstielig mit eiförmigen Blattspreiten aus. Eine winzige Jungpflanze wächst bei Aquasabi, auch recht langstielig. Die Blattgröße nimmt vielleicht mit dem Alter noch zu, allgemein erreichen Cryptos aus der cordata-Gruppe erst nach längerer Zeit (mehreren Jahren?) ihre volle Größe (auch cordata var. siamensis-Formen).
Vergleiche auch
http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocoryne/Gallery/pur/pur.html
neue-und-besondere-wasserpflanzen/cryptocoryne-x-purpurea-t19424.html

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby stephan* » 04 Jan 2017 08:19
Hallo Heiko , ich weis nicht wer der Spender war , es waren jedenfalls keine Invitro - Pflanzen . Nach dem ich mir zu Hause die beiden genauer angeschaut habe , war ich von dem überleben nicht überzeugt . Aber jetzt sehen sie schon besser aus (Stiele , Blattgrün usw . )
Mitgebracht habe ich noch C.ideii . C.ferruginea var.ferruginea . C.waseri . Alle treiben .
Danke für Deine Antwort .
Grüsse Armin
User avatar
stephan*
Posts: 188
Joined: 31 Jul 2014 12:59
Feedback: 14 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Jan 2017 16:38
Hallo Armin,
ja, dann war das eine von den von Bastmeijer? Jacobsen? gespendeten selteneren Cryptos. Hört sich gut an, bin gespannt wie sich auch die anderen submers machen werden. Alles keine handelsüblichen Arten.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 05 Jan 2017 12:02
Grüße euch Männer,

@Armin: Warum versuchst du nicht, sie in geeigneteres Wasser zu pflanzen, zumindest eine davon?
Bist doch eigentlich Spezie auf dem Gebiet der Crypto...
Kannst du dein Wasser nicht verschneiden, in dem Becken, wo du eine drin hast und schauen was passiert?
Cryptos sind doch eigentlich im Weichwasser zuhause.

Beste Grüße und bitte weiter berichten!
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz

Suche: Datz 01/2015 bzw ein Scan eines Artikels daraus
Suche: Sphaerocaryum malaccense
User avatar
Pan
Posts: 937
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby moskal » 05 Jan 2017 16:00
Hallo,
Ich denke das passt so mit der Pflanze. Umstellung von Buchenlaub emers auf Kies submers dauert eben. Das Wasser sollte für diese Pflanze auch so passen.

Gruß, Helmut
User avatar
moskal
Posts: 1285
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby stephan* » 05 Jan 2017 18:13
@Helmut . Danke das macht mir Mut .
@Hendrik . Hallo Hendrik, ich versuche heraus zubekommen in wie weit diese Pflanze für den Normalaquarianer geeignet ist . Das hängt auch etwas mit dem zur Verfügung stehenden Platz zusammen . Auch habe ich lernen müssen , dass Borneo nicht grundsätzlich weiches saures Wasser bedeutet . Wenn man jetzt genaue Wasserwerte von dem Fundort hätte , könnte man eventuell Schlüsse ziehen auf die Bandbreite der Pflanze .
Grüsse Armin
User avatar
stephan*
Posts: 188
Joined: 31 Jul 2014 12:59
Feedback: 14 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Jan 2017 19:47
Hallo Armin,
stephan* wrote:Auch habe ich lernen müssen , dass Borneo nicht grundsätzlich weiches saures Wasser bedeutet .
Ja, z.B. Cryptocoryne keei kommt auch in Kalkgebieten vor.
stephan* wrote: Wenn man jetzt genaue Wasserwerte von dem Fundort hätte , könnte man eventuell Schlüsse ziehen auf die Bandbreite der Pflanze .
Kota Tinggi, Johor, ist auf der Malaiischen Halbinsel (West-Malaysia), und auch der Ort, von dem der Typus von C. x purpurea stammt.
Die Typusvarietät von der Malaiischen Halbinsel wird als C. x purpurea nothovar. purpurea klassifiziert, die Elternsippen sind C. cordata var. cordata und C. griffithii.
Die Borneo-purpurea (also nicht deine Pflanze) ist nothovar. borneoensis, die Eltern sind C. cordata var. diderici u. Borneo-Populationen von C. griffithii.
Sowohl x purpurea als auch die Elternsippen stammen aus weichem, saurem Milieu (Torfsumpfwälder, bzw. Sumpfgebiete wie Tasek Bera), aber zumindest laut Aquarienliteratur ist x purpurea recht anpassungsfähig, und wurde ja schon vor etlichen Jahrzehnten in Aquarien gepflegt. Damals sicher bei eher schwacher Beleuchtung. Evtl. wurde Torf dem Aquariensand beigemengt, wie es z.B. de Wit empfohlen hatte. Wasserwerte genau wie am natürlichen Standort sind sicher nicht unbedingt nötig.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby moskal » 06 Jan 2017 05:09
Hallo,
Torf könnte die Lösung sein. Diese purpurea war meine erste besondere cryptocoryne und sie wächst seit Jahren sehr gut auf kalkigem Buchenlaub (das wusste ich damals nicht besser)mit Terrdrakon. Da ist ja Torf mit dabei. Ich habe sie allerdings emers.

Grüße aus Da Nang, Helmut
User avatar
moskal
Posts: 1285
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby stephan* » 06 Jan 2017 15:10
@ Heiko , @ Helmut .
Danke für die hilfreichen und interessanten Informationen . Bei mir wächst eine weitere Pflanze im 3. Jahr , als Invitro Pflanze gekauft . Heute habe ich erfahren , Dennerle verkauft diese Pflanze als C. (" X Purpurea ") Nun schreibt Dennerle , dies sei eine Naturhybride aus Borneo zwischen C.cordata und C.griffithii . Ich habe den Verdacht dass ich etwas ausprobiere was längst bekannt ist . Sollte dies wirklich so sein , dann wächst diese Pflanze bei mir im mittelhartem Wasser und Ph 7 langsam aber unproblematisch . Allerdings sehen die erwachsenen Pflanzen den neu mitgebrachten nur wenig ähnlich . Aber dies hängt wohl mit den Haltungsbedingungen zusammen . Wenn ich dies nun alles richtig verstehe dann wären die Dennerle Pflanze mit C. X purpurea Johor , Kota , Tinggii das selbe .
Bitte schreibt mir Eure Meinung . Grüsse Armin

33435

33434
User avatar
stephan*
Posts: 188
Joined: 31 Jul 2014 12:59
Feedback: 14 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jan 2017 10:44
Hallo Armin,
stephan* wrote:Wenn ich dies nun alles richtig verstehe dann wären die Dennerle Pflanze mit C. X purpurea Johor , Kota , Tinggii das selbe .
Nein, siehe oben! Der Fundort Kota Tinggi ist auf der Malaiischen Halbinsel und nicht auf Borneo. Deine "Kota Tinggi, Johor" ist also nicht die nothovar. borneoensis, sondern nothovar. purpurea, sogar vom Original-Fundort, also sozusagen eine "Ur-purpurea".

Was die In-Vitro- "x purpurea" betrifft, gibt es ein Problem... es spricht viel dafür, dass die produzierte Pflanze keine x purpurea von Borneo ist, sondern eine Form von C. cordata var. siamensis (stammt aus den Kalkgebieten von Süd-Thailand). Siehe dazu die Threads:
neue-und-besondere-wasserpflanzen/cryptocoryne-x-purpurea-t19424.html
neue-und-besondere-wasserpflanzen/cryptocoryne-cordata-siamensis-und-blassii-t35570.html

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby stephan* » 07 Jan 2017 17:54
Danke Heiko , jetzt ist es Klar .

Grüsse Armin
User avatar
stephan*
Posts: 188
Joined: 31 Jul 2014 12:59
Feedback: 14 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Cryptocoryne X purpurea .
by stephan* » 20 Oct 2016 15:00
5 487 by stephan* View the latest post
21 Oct 2016 07:33
Cryptocoryne × willisii "Pigmea" und submerse Blüten
Attachment(s) by EckKe » 05 Apr 2014 13:12
1 284 by Sumpfheini View the latest post
05 Apr 2014 15:48
Cryptocoryne cordata "rosanervig"
by crypto » 29 Oct 2007 11:17
3 868 by Tom Barr View the latest post
31 Oct 2007 17:41
Blattgröße Anubias barteri var. nana "petite" / "bonsai" ?
by mighty muffin » 15 Dec 2009 08:37
24 1951 by MarcelD View the latest post
22 Dec 2009 15:34
"Erstes Pflanzenaquarium" oder "Hilfe! Wie geht das?"
Attachment(s) by Luckyjonas » 28 Sep 2012 18:19
7 1760 by eheimliger View the latest post
27 Jan 2018 10:49

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests