Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Dominik009 » 28 Jun 2011 14:02
Hallo, ich gesalte gerade ein Becken und habe erstmal cabomba eingesetzt, als Algenkiller. Ich dünge täglich Eisen und Nitrat. Beim TWW auch Phosphat.

Nun wollte ich mal fragen, ob der wuchs normal ist. Habe die pflanze jetzt seit ca. einer Woche.
Weil die neuen Triebe sind etwas heller und der "abstand" ist recht groß (meine Meinung)

Die Pflanze steht unter 2x 28W + alten Juwelreflectroen (werden getauscht)

Gruß Dominik

Attachments

User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Dominik009 » 29 Jun 2011 13:08
Hi,
da sich keiner Meldet gehe ich einfacch mal davon aus das der wuchs so normal ist. Bin halt noch anfänger :lol:
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Dominik009 » 29 Jun 2011 17:04

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Im Becken befindet sich hauptzächlich cabomba. Diese wächst aber nicht dicht, sondern streckt sich zum licht.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Das Becken wurde umgestalltet (neue Pflanzen, neue Deko, neue Fische)

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 2 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 140l ; 81 x 36 x 50 cm

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kieß + Nährboden (JBL oder Dennerle, genau weiss ichs nicht)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln und Lochgestein (Lochgestein fliegt raus)

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* täglich 10 stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x 28W T5 + alte Juwel Reflectroen

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2224


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* EhfieMech, Eheim Substrat pro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* k.a.

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Flipper (will auf UP inline automatizer wechseln)

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 2 Blasen Pro sekunde

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nano Glas Test von Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] KH3 (Aquasabi)

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer, Osmosse, eheim Aquaball für mehr strömung.

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 29.06.2011

Temperatur in °C:* 27-28°C

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

täglich 1ml Flowgrow Eisendünger und 3ml Basic Nitrat Dünger.
Beim TWW 25ml Basic Nitrat und 12ml Basic Phosphat.


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchtenlich 50-60Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 50%/50% mit Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Osmosewasser

Pflanzenliste:

Cabomba, Anubi, Vallisneria

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 40%

Besatz:

SBBs, Fafis, Brokatbarben und Antennenwelse.
Die Antennenwelse und Brokatbarebn stammen auf meinem anderem Becken und warten dort bis ich sie weggebe.


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8,7°dH

Leitungswasser GH-Wert:* 17,3°dH

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 95,9mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 17,3mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,9mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* <5mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,05mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,
in meinem ungestalltem 150er Becken was ich bekommen habe (ist jetzt mein 2tes), habe ich ein problem mit dem wachstum, der Cabomba (momentan hauptpflanze des Beckens.
Ist der wuchs normal? Weil ich finde die Blattabstände sind etwas zu groß.

Anbei Bilder des Beckens.
Ich weiss, es ist noch (ganz und garnich) schönn :|

Aber die steine vorne kommen weg und es kommen auch noch mehr Pflanzen.
Allerdings fahre ich nächsten Monat in den Urlaub und da meine Urlaubsvertretung 75 ist, siehts nicht ganz so doll aus.
Also den Besatz ändern und alles bepflanzen wollte ich erst nach dem Urlaub machen. Genauso wie eventuel noch den Bodengrund tauschen (gegen Soil Amazonia). Was meint ihr soll ich ihn tauschen?

Attachments

User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby kong » 30 Jun 2011 18:15
Hallo Dominik,

nur kurz als auch beileibe kein Experte:

Ich finde, dass die Cabomba eigentlich ganz gut aussieht. Große Abstände kommen meistens von zu wenig Licht, Du könntest durchaus 12h beleuchten.

Mehr Pflanzen! :D (kann man relativ einfach hier ertauschen)

LG, Roland
kong
Posts: 20
Joined: 19 Feb 2008 00:49
Feedback: 3 (100%)
Postby Christian » 01 Jul 2011 00:14
Hi,

2x28 Watt bei 50 cm Beckenhöhe könnte schon etwas knapp beleuchtet sein. Ich würde die Cabomba einfach weiter beobachten und dann irgendwann entscheiden, ob sie im Becken bleiben soll, oder eben nicht. Einen tollen Tipp, wie man Cabomba über die Düngung zu geringeren Internodienabständen bewegen kann, habe ich leider nicht parat. :-(

Du hast zwar nicht darum gebeten, trotzdem möchte ich gerne meinen Senf zum Besatz loswerden:
Das Becken wirkt sehr klein, weil du so große Fische eingesetzt hast. Hältst du die Fadenfische schon länger bei 80 cm Beckenlänge? Denen würde ich persönlich mehr Platz gönnen, weil die ziemlich groß werden. Außerdem können sowohl die Fadenfische als auch die Buntbarsche ruppiges Verhalten an den Tag legen, daher halte ich diese Vergesellschaftung nicht für empfehlenswert. Ich würde mich da für eine der beiden Arten entscheiden, besser geeignet wären wahrscheinlich der Ramirezi, wegen der Größe. Ich fänd es super, wenn du den Tieren zuliebe darüber nachdenken würdest.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby Erwin » 01 Jul 2011 00:32
Hallo
2x 28W T5 + alte Juwel Reflectroen

Auch die Lichtfarbe nimmt Einfluss auf den Internodienabstand.
Hohe Rotanteile ergeben länglichen Wuchs, hohe Blauanteile gedrungenen Wuchs.
Welche Lichtfarbennummer hast du denn über deinem Becken?
Spontan würde ich mal wieder die 958 oder 960 empfehlen.
MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1646
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Dominik009 » 01 Jul 2011 13:33
Hallo,
vielen lieben Dank für die Antworten. :beten:
Erstmal zu den Fischen. Die Barben und Welse werde ich abgeben. Die Fafis kommen in ein anderes Becken. Ich habe momentan 2x Rio 125 in Betrieb und ein 150er Becken was leer im Keller steht.

Ich möchte aber in den nächsten Monaten ein 125er abbauen und gegen ein größeres Beckeb 250-300l eintauschen. Da würden auch die Fadenfische reinkommen.

Lichtfarbe muss ich nachschauen. Die Röhren sind die stanadrt Juwel Röhrrren. Einmal noormal und einmal für Pflanzen. Die Reflektoren liegen lose auf den Rähren und haben teils einen knick. Ich möchte aber neue (JBL) Reflektoren kaufen.

Vieleicht kann man die Dünung noch optimieren? Oder ist die gut so?

Mehr Pflanzen kommen. Vor dem Urlaub aber erstmal nicht mehr. Da das Becken so stabil läuft möchte ich jetzt nicht mehr so viel dran machen. Ich denke ich kann die Wasserpest und die Cabomba die Tage zurückschneiden. Dann habe ich ja wieder etwas mehr Pflanzen. Nach dem Urlaub kann ich sie dann sehr stark zurückschneiden und die Reste hier im Forum anbieten (oder auch ins Becken Pflanzen). Habe momentan hauptzächlich Cabomba und Wasserpest, weil das Becken früher zu Algen neigte und es auch als ich es bekommen habe total veralgt war und ich was schnellwachsendes gegen Algen brauchte.


Grruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Cabomba Caroliniana dichterer Wuchs?
Attachment(s) by Mat_Hias » 16 Apr 2013 17:14
6 988 by ceffi View the latest post
17 Apr 2013 11:24
Unglaublich oder Normal ?
by Der Bergische » 07 May 2017 13:43
2 689 by Der Bergische View the latest post
08 May 2017 13:38
Viele Wasserwurzeln - normal oder Mangel?
by Öhrchen » 09 May 2011 15:46
6 4852 by Messias View the latest post
09 May 2011 21:54
Glosso Wuchs
by SebastianK » 13 Dec 2008 20:02
14 1456 by SebastianK View the latest post
17 Dec 2008 08:17
komischer Wuchs
by kunzi » 02 Jan 2011 00:11
3 565 by kunzi View the latest post
02 Jan 2011 19:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests