Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Conrad27 » 14 Jul 2016 18:14
Hallo Zusammen,
ich habe heute eine wunderschöne Bucephalandra sp. "Lamandau Purple" erhalten und frage mich gerade, wo der geeignetste Platz im Aquarium für das gute Stück ist!? Soll ich eher ein "sonniges" oder eher schattiges Plätzchen auswählen? Ich möchte nicht den Fehler wie bei meiner Anubias machen, die im prallen Licht nach einer Weile mit grünen Punkten übersäht war.
Hat jemand Erfahrung und kann mich beraten?
Herzlichen Dank im Voraus
Conrad
User avatar
Conrad27
Posts: 27
Joined: 17 Feb 2016 12:28
Location: Krefeld
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 14 Jul 2016 22:04
Hallo,
du solltest dir mal Gedanken machen, ob die "grünen Punkte" nicht doch etwas mit fehlendem Wissen zum Wasserchemismus zu tun haben...
Benutz dazu am besten die Suchfunktion!

Habe Anubias bei über 1W/L in voller Sonne ohne "grüne Punkte".
Das hat absolut nichts mit der Pflanze zu tun.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz

Suche: Datz 01/2015 bzw ein Scan eines Artikels daraus
Suche: Sphaerocaryum malaccense
User avatar
Pan
Posts: 937
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Conrad27 » 15 Jul 2016 08:26
Hallo Hendrik,
ja die Suchfunktion hat mir schon häufig helfen können. Danke für den Hinweis.

Das hat absolut nichts mit der Pflanze zu tun.

Die Anubias ist schon recht anfällig gegen starkes Licht im Vergleich zu den anderen Pflanzen, die das Aquarium bewohnen. Das spiegelt auch mein Aquarium wieder. In der Natur findet man die Anubias auch nur in schattigen Bereichen wieder. Die Anfälligkeit für schwarze Bertalgen und grüne Punktalgen erklären sich manche aufgrund der langen Lebensdauer der Blätter. Ob das jetzt stimmt, kann ich nicht beurteilen. Ich konnte für mich die Beobachtung machen, dass die grüne Punktalge sich wesentlich langsamer bis gar nicht ausbreitet, wenn die Anubias im Schatten steht. Bis auf wenige, weitere Punktalgen auf der Aquarienscheibe läuft mein Aquarium auch absolut Algenfrei. Die grüne Punktalge interessiert sich also nicht für andere Pflanzen. Die Anubias hat sie allerdings sehr gerne.

Um auf den Wasserchemismus zu kommen, ja, es hat auch seine Gründe warum diese grünen Pünktchen entstehen. Manche haben Erfolge gegen die Punktalge durch höheres PO4, andere durch weniger Kalium. Ich verfolge jetzt den Ansatz langsam etwas mehr PO4 zu düngen, da in meinem bisherigen Düngesystem PO4 zu knapp kam. Vielleicht kann ich so den grünen Pünktchen entgegenwirken. Ob ich allein durch Wasserchemismus zum Erfolg komme und meine Anubias demnächst Sonnen kann, weiß ich nicht. Ich glaube das ist von vielen Faktoren Abhängig und ein Zusammenspiel von unterschiedlichsten Gegebenheiten (Licht, Strömung, Wasserchemismus, gesamte Pflanzenmasse, Besatz, usw.).

Jedenfalls wollte ich auch eigentlich nur was zu der Anfälligkeit der Bucce wissen. Auch hier sind die Blätter langlebig und damit ggf. eher anfällig für Licht und somit grüne Punkte.

Viele grüße
Conrad
User avatar
Conrad27
Posts: 27
Joined: 17 Feb 2016 12:28
Location: Krefeld
Feedback: 2 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bucephalandra cf. motleyana "Melawi" zusammengefallen/ löst
by Laetacara dorsigera » 09 Jul 2015 10:18
3 558 by helge donath View the latest post
19 Jul 2015 21:30
Blattgröße Anubias barteri var. nana "petite" / "bonsai" ?
by mighty muffin » 15 Dec 2009 08:37
24 1951 by MarcelD View the latest post
22 Dec 2009 15:34
"Erstes Pflanzenaquarium" oder "Hilfe! Wie geht das?"
Attachment(s) by Luckyjonas » 28 Sep 2012 18:19
7 1760 by eheimliger View the latest post
27 Jan 2018 10:49
"Hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. "Japan")"
Attachment(s) by Uwitsch » 16 Dec 2011 18:33
1 707 by laudi46 View the latest post
16 Dec 2011 19:10
Bucephalandra motleyana "Melawi
by Gast » 02 Mar 2016 12:44
8 706 by Gast View the latest post
12 Mar 2016 19:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests