Post Reply
20 posts • Page 1 of 2
Postby Pan » 23 Dec 2011 16:45
Für alle die es interessieren sollte, es ist ein sehr schöner Bericht über Bucephalandra in der neuen Amazonas (Nr.39)drin.
Wusste nicht wohin(bitte Verschieben, wenn nicht richtig) aber für die Bucephalandra-Fans vielleicht mal interessant.
Ich finds toll.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Heiko-68 » 25 Dec 2011 16:45
Hallo,

ich schließe mich mal an und geb ein paar Infos mehr.

Der Bericht stammt von Flair Wang und ist eigentlich sehr allgemein gehalten. Es wird über das Vorkammen, die Haltung und den Fundorten berichtet. Es werden vier beschriebene Arten genannt:
Bucephalandra gigantea
Bucephalandra motleyana
Bucephalandra catherinae
Bucephalandra magnifolia

Desweiteren gibt es reichlich Fotos vom Biotop und einzelnen Fundortvarianten:
Bucephalandra sp. Sekadau
Bucephalandra sp. "Red Vein"
Bucephalandra sp. "Kapit 4"
Bucephalandra sp. "Malinau"
Bucephalandra sp. "Sintang"
Bucephalandra sp. "Fine Edge"
Bucephalandra sp. "Copper Gold Leaf"
Bucephalandra sp. "Sanggau"
Bucephalandra sp. "Sri Aman"
Bucephalandra sp. "Simunjam"
Bucephalandra sp. "Black Carpert"
Bucephalandra sp. "Batang Ai"
Bucephalandra sp. "Padawan"
Bucephalandra sp. "Dark Grey"

Bezeichnungen sind nach dem Aussehen oder dem Fundort benannt.
Offen lässt der Bericht, ob es auch noch unbestimmte Arten dabei gibt. :?

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 25 Dec 2011 20:44
Hi Hendrik und Heiko,
habt ihr die Amazonas abonniert? In BS ist die Nr. 39 zumindest im Bahnhofs-Zeitschriftenladen noch nicht zu bekommen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby gartentiger » 25 Dec 2011 21:15
Hi Heiko,

als Abonnent hat man gewisse Vorzüge :)

Der Artikel ist nett für einen ersten Einblick und somit auch gut in der Amazonas aufgehoben. Tiefergehende Informationen würde ich dann eher in der AquaPlanta erwarten. Da fällt mir ein, die muss ich mir endlich mal zugänglich machen :pfeifen:

lg Chris

p.s.: Bei mir lag sie am 24. im Briefkasten :gdance:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Pan » 25 Dec 2011 21:27
Hallo, ich hatte die Zeitung am 23.12. im Briefkasten, dachte eigentlich das sie dieses mal nicht so interessant sein wird, aber so kann man sich täuschen. Ich habe alle seit der ersten Ausgabe.
Auf Seite zwei steht, dass sie in Deutschland nur einem kleinen Häuflein von Aquascapern bekannt ist.
Ist damit etwa "Flowgrow" gemeint? :smile:
Ich habe eine Buce.motleyana und freu mich jeden Tag, wenn ich ins Becken schaue wie schön sie ist(leider noch recht klein).
Wer ein paar weitere Arten für mich hätte (Ableger) kann sich ja melden :lol:
Euch noch schöne Feiertage
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Heiko-68 » 26 Dec 2011 20:37
Hallo Heiko,

Sumpfheini wrote:Hi Hendrik und Heiko,
habt ihr die Amazonas abonniert? In BS ist die Nr. 39 zumindest im Bahnhofs-Zeitschriftenladen noch nicht zu bekommen.


ja, ich habe sie am Anfang abonniert. da gab es für die Abonnetenwerbung die letzten 12 Jahre der Zeitschrift "das Aquarium" noch dazu.
Aqua planta habe ich auch im Abo. Durch die VDA-Mitgliedschaft wird sie ja günstiger, aber du als Redaktionsmitglied kennst dich da ja besser aus.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jan 2012 14:15
Moin,

habe jetzt auch die Amazonas Nr. 39, ich finde den Bucephalandra-Artikel von Flair Wang recht aufschlussreich, auch wenn er botanisch nicht so in die Tiefe geht.
Beklemmend die Erwähnung der rasanten Naturzerstörung auf Borneo, bsd. Sarawak (siehe auch Torstens "Rettet den Regenwald"-Thread usw.) Gut finde ich den Hinweis, dass man Wege finden sollte, die Bucephalandra-Formen in Kultur in großer Anzahl zu vermehren.
Lebensraum und Wuchsweise in der Natur werden anschaulich dargestellt.
Was m.E. fehlt, ist ein Bild des Blütenkolbens (Spadix) innerhalb der Spatha (Hochblatt), und die Erwähnung der nächsten Verwandten von Bucephalandra, besonders Aridarum und Piptospatha. Von denen sind viele Arten auf Borneo verbreitet, und sind wie Buce Rheophyten. Besonders von Aridarum gibt es äußerlich Bucephalandra sehr ähnliche Arten und Formen, und andererseits gibt es Bucephalandra motleyana-Formen mit Blattformen wie bei Aridarum oder Piptospatha => sichere Zuordnung der Pflanzen zu den Gattungen letztlich nur durch Blütenstandsmerkmale, und evtl. zählt nicht alles zu Buce, was als Buce in den Handel kommt.

Was ich befürchtet habe: "Viele unbeschriebene Arten", und "Die Gattung Bucephalandra wurde bereits in den 1960er Jahren beschrieben, doch hat sich die Wissenschaft seitdem nicht allzu sehr mit ihr beschäftigt." (S. 64)
Umgekehrt hat sich offb. der Autor nicht allzu sehr mit leicht zugänglicher botanischer Literatur über Bucephalandra beschäftigt. Z.B. Bogner & Hay (2000): http://www.rbgsyd.nsw.gov.au/__data/ass ... Bog179.pdf
=>Die Gattung Bucephalandra wurde bereits 1858 von Schott mit der Beschreibung von B. motleyana aufgestellt.
=> Bogner & Hay haben Bucephalandra catherineae und B. magnifolia mit B. motleyana synonymisiert. Andere Arten außer B. gigantea und B. motleyana akzeptieren sie in dem Paper nicht, auch keine Varietäten oder Unterarten von B. motleyana. Aber nicht, weil sie Bucephalandra nur wenig untersucht hätten, sondern im Gegenteil, weil sie viel Herbarmaterial von ganz Borneo ausgewertet haben und im Endergebnis B. motleyana als sehr variable Art auffassen, innerhalb der man trotz aller Unterschiede wegen vieler Übergänge nicht wirklich Untertaxa abgrenzen kann. (ähnliche Situation wie z.B. bei Javafarn oder Cryptocoryne wendtii-Formen)
Meiner Meinung nach macht taxonomische Unterscheidung z.B. durch Beschreibung von Varietäten wirklich wenig Sinn, aber Benennung der kultivierten Formen durch Sortennamen und Hilfsbezeichnungen ist notwendig. Nur ist die Charakterisierung und Unterscheidung der Formen oder potentiellen Sorten schwierig, weil es schon bei Pflanzen vom selben Fundort alle möglichen feinen Unterschiede zwischen einzelnen Exemplaren gibt (Bsp.: "Pancuraji") und man bei Pflanzen aus der Natur nicht sicher sagen kann, was von den Unterschieden genetisch fixiert oder nur umweltabhängige Modifikation ist.
Im Amazonas-Artikel wird auch erwähnt, dass man schon über 100 verschiedene Fundortformen kennt und es mittlerweile mit den Bezeichnungen je nach Sammler bunt durcheinander geht (ist wohl unvermeidlich).

Interessant finde ich den Hinweis, dass sich in Japan eine JBFA (Japan Bucephalandra Fanatics Association) gegründet hat. Die wird hoffentlich dazu beitragen, dass mehr Einigung bei der Bezeichnung der kultivierten Bucephalandra-Formen geschaffen wird. Ich hoffe auch, dass diese Gruppierung Kontakt zu Fachleuten auf dem Gebiet hält, wie P.C. Boyce.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 07 Jan 2012 15:37
Hallo Heiko

Aber man muss sagen, dass es schön ist wenn überhaupt mal über diese schöne Art Pflanze berichtet wird.
Denke man kann sicher auch nicht ganz so tief in die Materie gehen, es muss für den Normal-Aquarianer Verständlich bleiben.
Wie du schon sagst, bleibt sicher abzuwarten, wieviele es denn wirklich gibt, da sollte man sich von Fundortnamen nicht blenden lassen.
Eine Frage ist auch, wieviel Informationen von der JBFA wirklich zu uns rüber schwappen wird.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jan 2012 18:23
Hallo Hendrik,
Aber man muss sagen, dass es schön ist wenn überhaupt mal über diese schöne Art Pflanze berichtet wird.
Ja, auf jeden Fall! Im Internet gibt es viele Bilder und auch Beiträge über Bucen, in Printmedien bisher nur wenige, aber die werden schon eher ernstgenommen. Doch entscheidend finde ich eher, ob es als Informationsquelle dauerhaft verfügbare, autorisierte und unveränderte Artikel sind, und so was sollte online ebenso möglich sein wie in Papierform (wobei Zitierfähigkeit von Onlinequellen ja allgemein 'ne schwierige Sache ist...).
Denke man kann sicher auch nicht ganz so tief in die Materie gehen, es muss für den Normal-Aquarianer Verständlich bleiben.
Stimmt; für Laien verständliche Vermittlung von Fakten finde ich eine sehr wichtige, aber auch schwere Sache.
Ärgerlich ist aber, wenn die Infos nicht stimmen. Allerdings ist im Hobbybereich Angeben von Quellen nicht so üblich (und würde wohl viele Leser irritieren oder abschrecken, weil es "zu wissenschaftlich" wirkt), und wenn man es ganz genau nehmen will, sind ohne Quellenangabe auch korrekte Aussagen nicht nachprüfbare Behauptungen.
Eine Frage ist auch, wieviel Informationen von der JBFA wirklich zu uns rüber schwappen wird.
Dann muss man den Leuten öfter mal auf den Docht gehen, damit sie was vom großen außerjapanischen Interesse an den Bucen mitbekommen :wink:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Pan » 07 Jan 2012 19:06
wir verstehen uns :bier:

da flowgrow.de auch eine Art der Informationsquelle ist, wäre es doch schön, wenn man eventuell einen eigenen Tread für Buce-neuerungen einrichtet. Wo man eventuell Informationen der JBFA für die Allgemeinheit posten könnte.
Oder aber auch um Erfahrungsberichte und Bilder dieser "neuen" wunderschönen Pflanzen aus heimischen Gefilden bewundern zu können.
Ich möchte mir weitere dieser Pflanzen zulegen, in erster Linie weil ich sehr viel Freude an ihnen habe :grow:
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jan 2012 20:14
Hi Hendrik,
ich möchte nicht zu viel versprechen, aber es ist schon was angedacht in Richtung Unterforen für verschiedene Pflanzen bzw. Pflanzengruppen, für die es großes Interesse gibt. Etwa Eriocaulon bzw. Eriocaulaceae, für Bucephalandra + andere Schismatoglottideae ist so was auch denkbar. Zweisprachigkeit - jeweils ein deutsch- und ein englischsprachiges Unterforum zum Thema - wäre prima. Aber das ist noch Zukunftsmusik und eins von mehreren Projekten, die nach und nach umgesetzt werden.
Wo man eventuell Informationen der JBFA für die Allgemeinheit posten könnte.
Oder aber auch um Erfahrungsberichte und Bilder dieser "neuen" wunderschönen Pflanzen aus heimischen Gefilden bewundern zu können.

Wir sind dabei, das FAN weiter in Richtung Onlinemagazin auszubauen - besonders dort können solche Beiträge erscheinen! (Über Bucephalandra wird dort tatsächlich demnächst was Ausführliches zu lesen sein :wink: )

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 09 Jan 2012 09:44
Hallo Heiko,

Sumpfheini wrote:..Wir sind dabei, das FAN weiter in Richtung Onlinemagazin auszubauen - besonders dort können solche Beiträge erscheinen! (Über Bucephalandra wird dort tatsächlich demnächst was Ausführliches zu lesen sein :wink: )...


es ist schön so etwas zu lesen. Ich weiß aber nicht, ob so ein Onlinemagazin international anerkannt wird. Denn im Internet kann ja jeder seine Meinung von sich geben. Da muß man schon sehr gut wählen.
Für mich sind in erster Linie immer noch Printmedien (Bücher, Aqua Planta, DATZ ....) meine Bezugsquellen. Leider muß man hier auch gut abwägen, da es auch hier falsche Aussagen gibt. Wer Geld hat, ein Verleger findet, kann auch alles schreiben was er will.
Warum schreibst du nicht mal einen Artikel in der Aqua Planta oder DATZ? Spannt dich Tobi so sehr ein? :wink:
Hoffentlich klappt es, dass ich Am Samatag nach Hannover (28.01.) kommen kann. Da können wir vielleicht mal quatschen.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Tobias Coring » 09 Jan 2012 10:11
Hi Heiko,

Denn im Internet kann ja jeder seine Meinung von sich geben.


also wenn ich sehe was teilweise auch für unqualifizierte Menschen in den "üblichen" Printmedien schreiben... naja dann sehe ich da aber nicht so einen Vorteil ;).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Heiko-68 » 09 Jan 2012 11:47
Hallo Tobi,

ich habe erst einmal das Thema abgetrennt, da dies jetzt nichts mehr mit der Pflanze an sich zu tun hat.

Auch wollte ich nicht deine Bemühungen um den FAN Schlecht machen. Man kann davor nur den Hut ziehen. :thumbs:
Jedoch um international eine Anerkennung zu erhalten, wird kaum ein Botaniker, Prof., ..... seine Beschreibungen, Ausarbeitungen, Erkenntnisse usw. in einem kostenlosen Onlineportal zur Verfügung stellen. Um seine Bemühungen ein wenig in Geld zu wandeln, wird halt meist in Printmedien veröffentlicht, um eine geringe Gage zu erhalten.

Hier bei Flowgrow geht es um den Erfahrungsaustausch von Gleichgesinnten. Hut ab auch für die Fleißarbeit von Heiko (Sumpfheini). Er ist eine wahre Bereicherung für Flowgrow mit seinem umfangreichen Fachwissen.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 10 Jan 2012 17:20
Hallo,

Sumpfheini wrote:Im Amazonas-Artikel wird auch erwähnt, dass man schon über 100 verschiedene Fundortformen kennt und es mittlerweile mit den Bezeichnungen je nach Sammler bunt durcheinander geht (ist wohl unvermeidlich).


auf 100 bin ich noch nicht gekommen, dafür sind es aber 95. Manche sind Dank Tante Google aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt. Wird wenn gewüscht noch fortgeführt. :wink:
Eigentlich sind alle gesammelten Pflanzen im Netz auch bebildert. Also nur mal die Tante Fragen. :wink:

Bucephalandra sp. "Apple-leaf"................... ..(Foto)
Bucephalandra sp. "Batang Ai"......................(Foto)
Bucephalandra sp. "Batang kawa"
Bucephalandra sp. "Black Carpet"
Bucephalandra sp. "Bodak 1"
Bucephalandra sp. "Bodok 1"
Bucephalandra sp. "Bonas Baby"
Bucephalandra sp. "Brawnie red"
Bucephalandra sp. "Brrilian Jade"
Bucephalandra sp. "Bukit Kelam"
Bucephalandra sp. "Bukit Kelam Utara"
Bucephalandra sp. "Capek-Black"
Bucephalandra sp. "Capek-Green"
Bucephalandra sp. "Copi Susu"
Bucephalandra sp. "Chopper Leaf"
Bucephalandra sp. "Copper Gold Leaf"
Bucephalandra sp. "Copper Leaf"
Bucephalandra sp. "Dark Grey"
Bucephalandra sp. "Dark Grey Green"
Bucephalandra sp. "Deep Purple"
Bucephalandra sp. "Emerald Carpet"
Bucephalandra sp. "Fake Catherinae"
Bucephalandra sp. "Fine Edge"
Bucephalandra sp. "Green Saw"
Bucephalandra sp. "Green Spathe"
Bucephalandra sp. "Gunung Sumpit"
Bucephalandra sp. "Horned Leaf"
Bucephalandra sp. "Hyperion"
Bucephalandra sp. "Kapit"
Bucephalandra sp. "Kapit 1"
Bucephalandra sp. "Kapit 2"
Bucephalandra sp. "Kapit 3"
Bucephalandra sp. "Kapit 4"
Bucephalandra sp. "Kapit 5"
Bucephalandra sp. "Kapuas 2"
Bucephalandra sp. "Kayulapis"
Bucephalandra sp. "Kedagang"
Bucephalandra sp. "Kedagang 2 Green"
Bucephalandra sp. "Kayu lapis"
Bucephalandra sp. "Kayu lapis 1"
Bucephalandra sp. "Kayu lapis 2"
Bucephalandra sp. "Kirara"
Bucephalandra sp. "Kota Baru Selatan"
Bucephalandra sp. "Kualakuayan I"
Bucephalandra sp. "Kualakuayan II"
Bucephalandra sp. "Kudagan"
Bucephalandra sp. "Lantjak Entimau"
Bucephalandra sp. "Malinau"
Bucephalandra sp. "Matoso Putussibau"
Bucephalandra sp. "Melawi"
Bucephalandra sp. "Melawi Green"
Bucephalandra sp. "Metallic Wave"
Bucephalandra sp. "Nanga Pinoh"
Bucephalandra sp. "North Sanggau"
Bucephalandra sp. "Padawan"
Bucephalandra sp. "Palm Tree"
Bucephalandra sp. "Pancuraji"
Bucephalandra sp. "Pearl Grey"
Bucephalandra sp. "Pink Lady"
Bucephalandra sp. "Red"
Bucephalandra sp. "Red/Green velvet"
Bucephalandra sp. "Redshoot"
Bucephalandra sp. "Red Vein"
Bucephalandra sp. "Riam Macam"
Bucephalandra sp. "Riam Seterap"
Bucephalandra sp. "Sanggau"
Bucephalandra sp. "Sanggau 3"
Bucephalandra sp. "Sanggau Utara 1"
Bucephalandra sp. "Sanggauledo"
Bucephalandra sp. "Sayan 1"
Bucephalandra sp. "Sekadau"
Bucephalandra sp. "Sekadau 2"
Bucephalandra sp. "Semuntai 1"
Bucephalandra sp. "Semuntai 2"
Bucephalandra sp. "Semuntai 3"
Bucephalandra sp. "Semunter"
Bucephalandra sp. "Serian"
Bucephalandra sp. "Sexy Pink"
Bucephalandra sp. "Shine Blue"
Bucephalandra sp. "Shining-Black"
Bucephalandra sp. "Shining-Green"
Bucephalandra sp. "Silky Blue"
Bucephalandra sp. "Silver Powder"
Bucephalandra sp. "Silver Stain"
Bucephalandra sp. "Simunjan"
Bucephalandra sp. "Sintang"
Bucephalandra sp. "Sri Aman"
Bucephalandra sp. "Sungai Ayak"
Bucephalandra sp. "Taman Ranchan"
Bucephalandra sp. "Tebakang"
Bucephalandra sp. "Titan"
Bucephalandra sp. "Tresure 2011"
Bucephalandra sp. "Velvet Leaf"
Bucephalandra sp. "Velvet Leaf 1"
Bucephalandra sp. "Very Long Stem"

Gruß
Heiko

P.S. JBFA klinkt gut, aber ich fürchte, dass keine namhaften Botaniker dahinter stehen. Konnte noch nicht viel finden.
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
20 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
BUcephalandra Temperatur
by Ralle68 » 01 Mar 2014 11:41
6 1475 by Indo Andreas View the latest post
28 Dec 2017 10:31
Bucephalandra kleben?
by Olli9898 » 02 Mar 2014 13:12
8 1905 by Olli9898 View the latest post
18 Mar 2014 15:40
Bucephalandra-Und der Tag war gerettet!
by helge donath » 19 Apr 2015 19:19
0 586 by helge donath View the latest post
19 Apr 2015 19:19
Bucephalandra befestigen
by Gast » 18 Feb 2016 18:06
7 1452 by Hammelfisch View the latest post
19 Feb 2016 10:48
In Vitro Bucephalandra
by Setech » 25 Feb 2016 15:39
17 1943 by LeonOli View the latest post
08 Oct 2016 19:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests