Post Reply
37 posts • Page 3 of 3
Postby Plantamaniac » 02 Jun 2013 18:18
Hallo Erwin, die Echinodorus die im Haus überwintert haben, blühen auch zum Teil.
Allerdings habe ich keinen Platz für neue Echinodorus mehr im Haus und habe deshalb versucht überzählige Jungpflanzen frostfrei in der Garage zu überwintern. Diese mußten erst neu austreiben, da die Blätter dabei ganz eingezogen wurden. Vorhin habe ich gesehen, das die ersten Aquartica, von denen jetzt einen Blütenstängel bekommen. Meine größte Cordiflorus (30cm Topf) mußte auch in der Garage überwintern und bekommt jetzt das erste Blatt. Blüten noch in weiter Ferne. Dafür wurde sie nicht von Blattläusen geplagt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby gert » 02 Jun 2013 19:08
Hallo Erwin ,
ja es ist noch 1 emerses Blatt .... aber viele submerse .
- die rechte war eine Mutterpflanzen mit ca. 40cm (emers) - jetzt ~ 30cm
- Bodengrund hat dort ca. 7-8 cm
- Pflanze steht am Ende der Röhre bekommt dadurch nur Licht von rechts oben .
Meine Beleuchtung besteht - statt 4x 54W T5 - jetzt nach Umbau und langsamer Umstellung aus
2x 18/20W T8 LED_Lampen mit 4000K und 2x 18/20W T8 LED_ T8 Lampe mit 5500K
Je Lampe 2000Lm statt 3800Lm mit 54W T5 .
Brauche für die Disketten nicht so starkes Licht - Flowgrow Lichtrechner sagt "mittel 19,5 Lm/L "
Will mit Beleuchtung und dementsprechenden Düngung nicht jeden Tag Pflanzen schneiden :wink:
Brauche jetzt nur knapp 80 W ...... mit T5 waren es reichlich 220W und habe Jahre Ruhe :smile: :smile:

Meine 11Std. Beleuchtung zeigt schon Wirkung ..... Bilder in den nächsten Tagen .

Schönen Abend noch an alle .....

gruß
gert
gert
Posts: 33
Joined: 31 May 2013 17:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 02 Jun 2013 23:36
Hallo
@Moni:
Plantamaniac wrote:Hallo, sollten nicht die Blätter bei emersen, sowie submersen Pflanzen ausgeprägt herzförmig sein?
In botanischen Beschreibungen - etwa Lehtonen (2008) - wird Echinodorus cordifolius als sehr variabel beschrieben, mit lanzettlichen bis herzförmigen Blättern. Wie gesagt, Gerts 1. Pflanze sieht etwa aus wie eine von den Pflanzen, die ich früher als "cordifolius" hatte, mit länglichen, nicht sehr herzförmigen Blättern. Könnte also trotz Blattform botanisch zu E. cordifolius zählen (Blattmerkmale reichen bei E. eigentlich nicht für Bestimmung), muss aber nicht, weil das mit den kultivierten Echi-"Arten" so 'ne Sache ist, s.o.

Gerts 2. Pflanze (von Tropica): wie gesagt, meiner Meinung nach gar kein cordifolius, viel eher bleherae.

Plantamaniac wrote:Habe eben bei Maculatus hier in der Pflanzendatenbank nachgesehen.
Die 2. sieht aus wie meine Cordiflorus (auch das rote Bändchen unterhalb des Blattes) die andern Bilder wie meine Maculatus.
Die Maculatus hat emers wie submers bei mir keine herzförmigen Blätter. Der Ansatz ist ehr eiförmig.
Die Cordiflorus dagegen sehr ausgeprägt.
Chiao Moni

Bei den Echinodorus maculatus-Fotos im Pflanzendatenbank-Eintrag: db/wasserpflanzen/echinodorus-maculatus-e-schlueteri kann ich versichern, dass alle Fotos Pflanzen desselben Klons zeigen, den ich schon in den 80er Jahren hatte (als "E. schlueteri"). Den hatte ich mal in den Botanischen Garten Göttingen mitgebracht, seitdem ist er dort (hofftl. noch) in Kultur. Und ich kann sagen, dass die Pflanze verdammt plastisch ist. Morphologisch passt bei maculatus fast alles zu E. cordifolius. Auf dem 2. Foto wächst er im Sommer in einem Freiland-Kasten, ich kann bestätigen, die rotbraune Zone unterhalb der Blattspreite hat auch cordifolius.
- Zweites Foto: sehr wohlgenährte submerse Pflanze mit Adventivpflanze am Blütenstand.
- Drittes Foto: so sahen die submersen Blätter immer aus, als ich ihn früher im Aq. unter eher nährstoffarmen Bedingungen hatte.

@Gert:
gert wrote:Kann mir auch nicht erklären - meine TROPICA "Cordifolius" - wird von Tropica mit 20-50cm angegeben ...........

Falls du die 2. Pflanze in deinem Foto auf Thread-Seite 1 meinst (angeblicher E. cordifolius var. fluitans): wie gesagt, ich glaube, die ist einfach falsch gelabelt worden, das ist sehr wahrscheinlich E. grisebachii 'Bleherae'. Der könnte für deinen Verwendungszweck aber trotzdem interessant sein - wird zwar eher nicht langstielig, aber unter guten Bedingungen bis über 50 cm hoch (und damit für viele Becken schon wieder zu groß).

Was den ersten Echi betrifft (ob cordifolius oder nicht) - meine ich auch: Geduld, erst mal weiter wachsen lassen, der scheint mir noch lange nicht ausgewachsen zu sein.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 03 Jun 2013 08:52
Hallo, wenn das Becken noch nicht mit Diskus besetzt ist, kommt ja die Fütterung später noch dazu.
So eine Packung Frostfutter tut den Pflanzen besser, als alle Dünger dieser Welt :grow: .
Ich habe zeitweise sogar die Würfel einfach so reingeschmissen, weil die Pflanzen derart einen Wuchs hingelegt haben, das es nimmer schön war :gdance:
Trotzdem war NItrat immer nahe null. Also hat das Becken das vertragen.
Ist nicht überall zu vertreten und ich bin vom Frostfutter abgekommen als ich eine PDF über den Zusammenhang von Fischkrankheiten von Frostfutter zu lesen bekam.
Seitdem bin ich auf der Suche nach unbelastetem Futter im örtlichen Handel bzw. ziehe mein Lebendfutter selber.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby gert » 03 Jun 2013 11:29
Hallo Heiko ....

erst einmal danke .
Gerts 2. Pflanze (von Tropica): wie gesagt, meiner Meinung nach gar kein cordifolius, viel eher bleherae.

sehe ich auch langsam so ,nach umstellung auf 11Std. Beleuchtung kommen andere Blätter - wenn größer
mach ich Bilder .

Um verwechslungen vorzubeugen :
Das erste Bild (kleine Pflanze ) als Cordifolius gekauft ... wo müsst ich auf Rechnung schauen .
Ist seit 01. März im Becken !!! .... finde auch ,dass sie der "maculatus" nahe kommt .Braune Flecken
sehe ich auf neuen Blättern nicht ,eher eine Art braunes Netz im Blatt.Das die nur 25cm wird wie
auf dem Link geschrieben wird glaube ich auch .
Werde es noch einige Wochen beobachten ,ansonsten trenne ich mich von Ihr . Habe den Platz nicht -
brauche für Disketten Schwimmraum .

Das zweite Bild ( große Pflanze - seit Anfg. April ) sollt die Tropica E. cordifolius var. fluitans sein .
Wenn ich zurückblicke fällt mir ein, dass sie ewig nicht geliefert wurde , erst auf drängen erhielt ich sie
plötzlich (man hat einfach eine "bleherie" genommen - gibt`s wie sand am Meer - und mir geschickt ) :?

gruß
gert
gert
Posts: 33
Joined: 31 May 2013 17:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 03 Jun 2013 12:43
Hallo, braunes Netz könnte auch eine Frans Stoffels werden.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby gert » 03 Jun 2013 13:26
So noch ein paar neue Bilder

die Aponogeton ....



die "kleine" Cordifolius" bezüglich "hellbraune Netzstruktur " auf neuen Blättern




gruß
gert
gert
Posts: 33
Joined: 31 May 2013 17:41
Feedback: 0 (0%)
37 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Wenig lichthungrige Pflanzen gesucht, wegen Lotus.
by KillerKilli » 11 Nov 2012 16:33
1 458 by Ebs View the latest post
11 Nov 2012 17:05
Brauche Hilfe!
by tobimueller92 » 12 Apr 2013 08:15
4 387 by tobimueller92 View the latest post
12 Apr 2013 15:06
Brauche ein paar Tips...
by Thomas W » 05 Nov 2008 20:58
5 738 by Zeltinger70 View the latest post
06 Nov 2008 22:53
Brauche Hilfe zur Beckenoptimierung
Attachment(s) by inuZ » 06 Feb 2010 13:53
26 1527 by Roger View the latest post
02 Jun 2010 12:11
Ich brauche eure Hilfe
by mike672 » 11 Apr 2010 17:34
2 606 by vetzy View the latest post
12 Apr 2010 14:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests