Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Martin D. » 15 Jul 2020 12:55
Hallo miteinander,

ich habe mich gerade entschlossen, meinen großen GlasGarten zum X-ten mal umzubauen. Das Problem bei diesem Becken ist, dass hier für mich einfach keine Bodendecker funktionieren.
Was man üblicher Weise unter Bodendecker findet habe ich alles durchprobiert. Einige wollen gar nicht wachsen (Eleocharis, Helanthium, Glossistigma) andere gehen anfangs schon (Hemianthus, Micranthemum, Utricularia), fangen aber nach ein paar Monaten an, sich vom Boden (Soil oder poröse Bodengründe) zu lösen.
Steigert man die Beleuchtung (Arcadia RGBW-Led, irgendwas um die 75W), wird das direkt zum Algarium.
Ich werde jetzt einen Recht hohen Aufbau mit Lavagestein einbauen, Bucephalandra und Anubias funktionieren da recht gut. Lavasplitt als Bodengrund, Ich glaube, Soil ist an dieser Stelle einfach nicht geeignet.
Hat einer von Euch eine Idee, das Ganze untenrum nicht ganz nackig bleiben, was da noch funktionieren könnte? Ich habe da an eine kleine Cryptocoryne oder auch Javafarn gedacht. Was ich (noch) nicht möchte, sind Valisnerien. Die wachsen unter den Umständen erwiesenermaßen sehr gut und sind mir zu invasiv.

Gruß in die Welt, Martin...
Martin D.
Posts: 11
Joined: 08 Aug 2019 16:26
Feedback: 0 (0%)
Postby echi68 » 15 Jul 2020 20:35
Hallo Martin,
vieleicht versuchst Du es mal mit Sagittaria subulata. Die funktioniert bei mir sehr gut. Wenn sie vorne frei steht und nicht beschattet wird, sind die Blätter bei mir nur so max. 5cm lang. Wenn sie mal der Meinung ist, längere Blätter schieben zu müssen, wird der "Rasen" gemäht. posting.php?mode=reply&f=3&t=51936#
Marsilea spp. ist auch unkompliziert, läßt sich aber in Lavagranulat bescheiden einpflanzen und braucht dort lange bis sie festgewachsen ist.
LG Kerstin
echi68
Posts: 29
Joined: 01 Sep 2018 09:50
Feedback: 2 (100%)
Postby Martin D. » 16 Jul 2020 13:19
Sagittaria habe ich da jetzt schon drin, kommt aber nicht so gut, die macht Blätter, die aussehen, wie abgelutscht. Ich halte die Otocinclus in Verbindung mit zu wenig Licht für die schuldigen.
Aber die Marsilea werde ich mal ausprobieren, danke für den Tipp.
Martin D.
Posts: 11
Joined: 08 Aug 2019 16:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 16 Jul 2020 23:41
Hallo Martin,

Wie wäre es mit Cryptocoryne parva?

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 866
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Martin D. » 17 Jul 2020 14:18
Cryptocoryne parva hatte ich tatsächlich auch in diesem Becken, die wächst da aber nicht. Ich habe die noch in einem anderen Becken, einem 60er mit 35cm Höhe und gescheitem Bodengrund. Es braucht zwar einiges an Geduld, aber so nach drei Monaten gibt die ein schön geschlossenes Bild.
Ich werde sie bestimmt noch mal im großen Becken ausprobieren, aber nicht am Anfang.

Vielen Dank, Martin.
Martin D.
Posts: 11
Joined: 08 Aug 2019 16:26
Feedback: 0 (0%)
Postby 555Nase » 27 Aug 2020 13:40
Ich würde nochmal versuchen, die Beleuchtung unter Anpassung von Düngung und Co2 langsam (über mehrere Wochen) zu steigern. Dann sollte das mit den Algen auch kein Problem sein.
User avatar
555Nase
Posts: 16
Joined: 27 Aug 2020 07:02
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bodendecker - Wurzellänge - Der Bodendecker mit gutem Anker
by NordlichtHH » 03 Sep 2020 17:28
2 151 by NordlichtHH View the latest post
04 Sep 2020 09:02
Bodendecker und TDS
by Leetah » 23 Jan 2010 21:35
1 1086 by bruce View the latest post
24 Jan 2010 19:10
Bodendecker
by bossy » 05 May 2014 20:20
5 1075 by bossy View the latest post
06 May 2014 11:07
Bodendecker möglich?
by oneme » 28 Jan 2008 12:40
4 1323 by MaikundSuse View the latest post
28 Jan 2008 15:01
Tigerlotus als Bodendecker?
by fajo » 27 Jul 2009 19:33
3 1053 by fajo View the latest post
28 Jul 2009 15:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests