Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby EastAsia » 23 Jun 2019 15:12
Hallo :)

Ich mache derzeit einen Bepflanzungsplan für meine drei Nano-Becken. Da ich mich mit Pflanzen nicht sonderlich gut auskenne (seither war ich eher Typ "Hornkraut, Wasserpest, fertig"), brauche ich ein bisschen Hilfe!

Folgende Daten sind für alle drei Becken gleich:
Größe: 40x25x25, 25 Liter
Beleuchtung: LED 6 Watt 600 Lumen
Bodengrund: schwarzer Sand
kein CO2
Es sollten nur Pflanzen rein, die in der jeweiligen Region vorkommen.

Becken 1 Südamerika
Hardscape: Wurzeln, keine Fingerwurzeln, sondern eher dickere
Aufgrund der Wurzeln hatte ich nach Aufsitzerpflanzen gesucht, aus Südamerika aber keine gefunden. Stattdessen könnte ich mir einen Bewuchs der Wurzeln mit Fissidens fontanus vorstellen.
In den Hintergrund würde ich gerne Myriophyllum "Guyana" pflanzen. Im Vordergrund könnte ich mir Alternathera reineckii mini vorstellen. Wäre Alternathera schon zu viel des Guten in einem so kleinen Becken? Würde meine Beleuchtung für die Alternathera ausreichen?
Da dann keine schnellwachsenden Pflanzen im Becken sind, müsste ich mir Sorgen um Algen machen? Habt ihr andere Vorschläge?

Becken 2 Südostasien
Hardscape: Drachensteine
Auf die Drachensteine würde ich gerne Pogostemon helferi pflanzen. Im Hintergrund könnte ich mir Hygrophila corymbosa kompakt vorstellen. In den Vordergrund kommen Algenbälle. Aus meinem anderen Becken könnte ich noch Christmas Moss und Riccia fluitans als Schwimmpflanze einsetzen. Das wird aber dann zu viel des Guten, oder? Hier mache ich mir tatsächlich weniger Sorgen um Algen. Andere Vorschläge sind trotzdem willkommen :)

Becken 3 Südasien
Hier habe ich noch so gar keine Idee. Vielleicht wenige, flache Wurzeln. Ansonsten soll das Becken ein "Dschungel" werden, also sehr dicht bepflanzt. Eine passende Pflanze habe ich allerdings noch nicht gefunden. Gefallen hätte mir ein ganzes Becken mit Pogostemon erectus, dafür reicht aber vermutlich meine Beleuchtung nicht aus. Habt ihr Vorschläge?
EastAsia
Posts: 7
Joined: 05 Aug 2013 14:03
Feedback: 0 (0%)
Postby pk-aquaristik » 24 Jun 2019 11:04
Hallo <Name>,

ich habe leider nicht die Zeit mich mit deinen drei Becken im Detail auseinanderzusetzen. Ein paar Anmerkungen dennoch von mir. Die Alternathera reineckii mini lässt sich bei guter Versorgung mit Licht recht klein halten. Das funktioniert meiner Meinung nach im Nano-Becken.
Deine Beleuchtung bietet 24 Lumen pro Liter. Damit lassen sich Pflanzen mit einfachen bis mittleren Lichtbedarf pflegen. Grundsätzlich würde ich auf jeden Fall vorschlagen deine Becken mit CO2 zu versorgen. Ich versorge mein NanoCube mit Bio-CO2. Für rötlichen Pflanzen, Pogostemon helferi, Pogostemon erectus...könnte deine Beleuchtung knapp werden. Ich hatte diese Pflanzen alle schon selber und habe meine Zweifel ob die unter diesen Voraussetzungen gut wachsen. Mit deinem Licht + CO2 wäre es ein Versuch wert (einfach ausprobieren). Ohne CO2 würde ich davon abraten (persönliche Erfahrungswerte). Gut ist, dass deine Nano-Becken nicht so hoch sind und sich das Licht wenig bis zum Boden verlieren wird.

Eine gute Mischung zwischen langsam-, mittel und schnellwachsenden Pflanzen ist grundsätzlich immer eine gute Idee. Anfangs besser mit ca. 6 Stunden Beleuchtung starten und die Zeit langsam erhöhen, um einer Algenexplosion zu Beginn entgegen zu wirken.

Das sind alles persönliche Erfahrungswerte. Ich hoffe das dir das weiterhilft.

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 180
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
Postby EastAsia » 26 Jun 2019 09:46
Vielen Dank für die Antwort!

Die Anlage besteht aus insgesamt 15 Becken, wenn sie fertig ist und geht quasi vom Boden bis zur Decke. Mit Bio-CO2 werde ich wohl keine 15 Becken betreiben können. Eine richtige CO2-Anlage ist mir zu teuer und auch dafür hat es keinen Platz, da auf einer Seite die Ecke des Raums ist und auf der anderen meine Terrarien-Anlage ;) Außerdem ist eine richtige CO2-Anlage ziemlich teuer, daher kommt CO2 leider nicht in Frage.
Bin ich jetzt farbenblind? Zumindest Pogostemon helferi war im Laden satt grün und überhaupt nicht rötlich. Pogostemon helferi habe ich bis jetzt nur auf Bildern gesehen.

Algen hatte ich tatsächlich noch nie, obwohl ich immer direkt mit 12 Stunden Beleuchtungszeit starte. Das liegt wohl daran, dass ich normalerweise eher Pflanzen habe, denen man beim Wachsen zusehen kann :D Nur sind die leider nichts für Nano-Becken, da sie zu schnell viel zu hoch werden.

Dann muss ich wohl erstmal weitersuchen.
EastAsia
Posts: 7
Joined: 05 Aug 2013 14:03
Feedback: 0 (0%)
Postby pk-aquaristik » 26 Jun 2019 12:45
Für 15 Aquarien wäre mir Bio CO2 tatsächlich auch zu viel Aufwand.
"Für rötlichen Pflanzen, Pogostemon helferi, Pogostemon erectus..."
Das war eine Auflistung: Rötliche Pflanzen (z.B. Alternanthera reineckii mini) & Pogostemon helferi & Pogostemon erectus...
Ich denke diese Pflanzen dürften unter deinen Voraussetzungen schwierig werden, zumindest wenn sie kompakt wachsen und ihre volle Farbenpracht wiedergeben sollen. Pauschal kann man das nicht sagen. Wie immer hilft nur ausprobieren. Bei der Alternanthera reineckii mini und Pogostemon helferi konnte ich bei mir immer beobachten wie sie ihren Wachstum nahezu eingestellt haben, wenn ich kein CO2 zugeführt habe. Mit CO2 sind sie dann immer wieder ganz gut gewachsen. Licht hatte ich tatsächlich auch mehr zu bieten (über 40 Lumen/l). Ich denke, dass andere hier im Forum ganz andere Erfahrungen gemacht haben. So ist es eben mit der Aquaristik :thumbs:

Was machst du mit deinen 15 Becken? Hast du diese nur zu Hobby-Zwecken oder willst die zu Zuchtzwecken nutzen? *neugierig*
pk-aquaristik
Posts: 180
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Tipps zur Bepflanzung von 1,20m Becken
Attachment(s) by Moermel » 13 Jul 2012 18:21
7 656 by Stefan66 View the latest post
14 Jul 2012 14:15
Hilfe bei der Pflanzenauswahl für 54l Becken und 30l Nano
by Sonya » 28 Dec 2010 17:05
4 583 by Puc View the latest post
01 Jan 2011 16:00
Scape in Nano-Becken ohne Filter möglich?
by Baggi » 01 Nov 2010 21:35
11 4751 by Baggi View the latest post
02 Nov 2010 21:38
Zwei drei Pflanzen wachsen nicht
Attachment(s) by MarcK » 15 May 2015 09:36
7 534 by MarcK View the latest post
17 May 2015 15:39
Bepflanzung
by roadrunna » 25 Jul 2009 13:30
7 423 by roadrunna View the latest post
25 Jul 2009 17:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests