Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Ali_delrey » 04 Feb 2013 17:09
Hallo Flowgrower,

mein Becken läuft seit etwa 6 Wochen, die Pflanzen wachsen fast garnicht und ich hab wirklich ÜBERALL so einen doofen weißen Belag :(
Ich dachte anfangs es wäre eine Algenart, aber in der SuFu fand ich nichts darüber und auch der Algenratgeber brachte keine Hilfe.
Dann sollte es wohl eine Bakterienblüte sein . So weit so gut.
Aber die "Bakterienblüter" zerfrisst mir meine Pflanze :keule:
Ich dachte vorher sie wären harmlos , deshalb bin ich jetzt etwas ratlos.
Kann mir jemand helfen? Lange hält das meine Pflanze nicht mehr aus


Mein Becken

60x30x30 cm Becken -> 54 Liter
Wassertemperatur: 25 Grad
Besatz: Keiner
Pflanzen : Micranthemum umbrosum

Düngung:

Nitrat: 30 mg/L
Nitrit: 0 mg/L
Calcium : 32
Magnesium : 10 mg/L
Kalium: 14 mg/L
Phosphat: 1 ml/L

Attachments

User avatar
Ali_delrey
Posts: 67
Joined: 08 Dec 2012 19:05
Location: Wuppertal
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Feb 2013 17:20
Hallo, das ganze nennt sich Abwasserpilz (!) und ist normal harmlos.
Nicht der Pilz macht Deine Pflanzen kaputt, sondern das noch nicht eingelaufene Becken mit viel zuviel Nährstoffen bei viel zu wenig Pflanzen. Die Pflanzen sehen schon halb tot aus, aber das war nicht der Pilz, die hatten vorher schon einen Schaden. Sonst wäre der Pilz nur an der Wurzel und die Pflanzen würden wachsen.
Wo kommen den die 30mg Nitrat her? Und 1mg/Phosphat? Und 14mg/Kalium?
Habt ihr soviel im Leitungswasser oder hast Du das reingeschüttet? Soviel vertragen nur gesunde, wüchsige Pflanzen.
Hast Du mal Deine Leitungswasseranlayse vom Wasserversorger?
Als erstes würd ich mal 70% Wasserwechsel machen, und viel mehr Pflanzen reinsetzen und zwar robustes Gemüse ohne hohe Ansprüche. Das kannst Du wieder rausschmeißen, wenn die andern alles wachsen und sich vermehrt haben.
Paar Blasen oder Posthornschnecken kannst Du schon reingeben, die haben den Pilz zum Fressen gern.
Fische und Garnelen erst, wenns soweit absehbar ist, das es ok ist.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4165
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Ali_delrey » 04 Feb 2013 17:55
Hallo Moni,

vielen Dank für deine bisherige Antwort :tnx:

Meine Trinkwasser-Werte sind :

Nitrat: 12
Phosphat: 0
Calcium: 32
Magesium: 4
Kalium: 1,7
Eisen: 0,002

Dazu muss ich allerdings sagen dass es ein Starklichtbecken ist ( ca. 1,2 W/L)
Zudem dünge ich erst seit heute Phosphat, Kalium und Nitrat, d.h. die NPK Werte waren wochenlang auf dem Niveau der Trinkwasser-Werte.

Was kann ich noch gegen diesen Pilz tun?

Liebe Grüße,
Ali
User avatar
Ali_delrey
Posts: 67
Joined: 08 Dec 2012 19:05
Location: Wuppertal
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Feb 2013 18:04
Hallo, den Wasserwechsel machen, dann ist immernoch genug Dünger drin.
10mg/Nitrat, 0,2mg/Phosphat und 5mg-10mg Kalium auf einen Liter wäre im Moment haufig genug.
Die Pflanzen können das im Moment nicht alles verarbeiten, da kannst Du nochsoviel Licht drübermachen. Die sehen ziemlich fertig aus. Und was die Pflanzen nicht verbrauchen holen die Algen.
Und Schnecken einsetzen, die entsorgen den Pilz. Der kommt nicht wieder, wenn er erstmal die überschüssige organische Substanz abgebaut hat. Und solange haben halt die Schnecken ihren Spaß dran und dämmen ihn ein.
Is aber nur Kosmetik, weil wie gesagt, er muß erst seine eigene Grundlage verbrauchen. Mit Wasserwechsel nimmst Du die Stoffwelchselprodukte raus, sonst kann er darauf immerwieder neu anfangen.
Meine Becken mit Holz hatten den alle auch. Gut abgelagertes, ausgelaugtes Holz bekommt den nicht. Da sind noch Zuckerstoffe drin, die noch nicht in Zellulose umgewandelt sind(grünes Holz) und davon ernährt er sich.
Wäre das Holz schon lange tot, von Wind und Wetter gegerbt und ausgelaugt, wäre der Pilz nicht aufgetreten.
Aber leider kann man in gekaufte Wurzeln nicht reinschauen. An selbst gesammeltem Holz erkennt man es, das es hell oder grau ist und die Rinde von selbst abbröckelt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4165
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Ali_delrey » 04 Feb 2013 18:26
Hey Moni,

:tnx: :tnx: :tnx:

So werd ich es machen , danke! :)

Da es aber ein reines Pflanzen Becken ist und Besatz eigentlich garnicht bzw. erst sehr spät geplant war, weiß ich noch nicht ob ich Schnecken halten kann.
Würde es ihnen eigentlich was ausmachen wenn ich keinen Filter hätte, stadtdesse jede paar Tage einen TWW mache?
Möchte ja nicht, dass die armen Tierchen leiden :ops:

Grüße,
Ali
User avatar
Ali_delrey
Posts: 67
Joined: 08 Dec 2012 19:05
Location: Wuppertal
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Feb 2013 19:04
Hallo, nein, Schnecken stört es nicht, wenn ein Becken Techniklos läuft.
Ganz ohne Tiere als Gesundheitspolizei wirst Du keine Freude am Becken haben.
Du bietest den üblichen Destruenten Nahrung (abgestorbene Blätter, Biofilm, Algen,Mulm) und sie helfen Dir im Gegenzug alles sauber zu halten. Ein gänzlich tierloses Becken macht viel mehr Arbeit. Lass es doch die kleinen Helferlein erledigen.
Dafür geben sie Dir noch ein wenig Dünger zurück.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4165
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby mdecembrino » 05 Feb 2013 21:56
Hallo Zusammen,
habe vielleicht ein ähnliches Problem, diese weissen Algen? Pilze? habe ich in meinem 54 Liter Garnele Becken und auch in meinem 300 Liter Guppy/ Molly Aquarium.
Weiß jemand von euch was das ist?
Grüße
Der Neue im Forum

Attachments

mdecembrino
Posts: 2
Joined: 05 Feb 2013 21:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Grauwolf » 05 Feb 2013 22:03
Hallo,

hast Du auch einen Namen? :wink:

Das sind keine Algen sondern Hydren, also tierische Gäste.

Gruß Sigune
Grauwolf
Posts: 125
Joined: 13 Jan 2009 12:09
Feedback: 101 (100%)
Postby mdecembrino » 05 Feb 2013 22:33
Oh Sorry, ich heiße Mario
und die machen was?
mdecembrino
Posts: 2
Joined: 05 Feb 2013 21:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 06 Feb 2013 08:54
Hallo Mario,

die fangen verschiedene Kleinstviecher, leider auch Fischbrut. Unter Hydra/Hydren/Süßwasserpolyp müsstest du eine Menge Infos finden.
@alle: Es schadet auch nichts, über solche und andere häufige Tiere, die spontan in Aquarien auftauchen, in verschiedenen Aquaristik-Grundlagenbüchern nachzulesen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Alge oder Moos?
by AdO » 03 Mar 2009 19:32
1 475 by SebastianK View the latest post
03 Mar 2009 22:19
Pflanze oder Alge
Attachment(s) by Valkirie » 23 Aug 2015 16:11
3 328 by tobischo08 View the latest post
23 Aug 2015 17:13
Teichlebermoos im Bodendecker oder Alge?
by René St. » 21 Aug 2016 10:43
2 471 by René St. View the latest post
21 Aug 2016 13:38
Bitte um Identifizierung - Wasserpflanze oder doch ne Alge?
Attachment(s) by Stobbe98 » 03 Jan 2014 06:38
19 962 by kurt View the latest post
04 Jan 2014 12:28
Sessile Bakterien auf Pflanzen
by solar88 » 26 Apr 2012 00:32
1 579 by nik View the latest post
26 Apr 2012 10:15

Who is online

Users browsing this forum: DiStJoMeRuCh and 1 guest