Post Reply
18 posts • Page 2 of 2
Postby UnKreativ_ » 08 May 2016 13:19
Hallo!
Ganz kurzes Updste: die Rotala mexicana Araguaia hat sehr viele Seitentriebe bekommen. Ein Trieb davon hat +20 Seitentriebe ausgebildet!
Werde diesen Trieb für das emerse Setup weiter verwenden.

VG!
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby UnKreativ_ » 14 May 2016 21:33
Hallo!
die Zufuhr des Auxins im Aquarium habe ich nun abgeschlossen mit m.M.n eindeutigen Ergebnissen die gerne gegengeprüft werden dürfen :D

1. Es ist ein deutlicher Wachstumsschub wahrzunehmen. Rotala mexicana Araguaia, HCC, Javamoos und Anubien wuchsen deutlich besser in kürzerer Zeit! Alle Pflanzen bildeten deutlich mehr Seitentriebe. Vor allem bei der Anubias Pangolino & der Rotala mexicana Araguaia freut mich das!

(ich habe absolut keine Ahnung warum Bilder immer wieder falschherum angezeigt werden ...)

ABER

2. Es wurden wenig Wurzeln ausgebildet. Besonders schön sieht man das bei der HCC und ebenfalls bei der Rotala. Die Rotala bildet sehr schnell Luftwurzeln wenn sie in die Nähe der Wasseroberfläche kommt. Dies ist ausgeblieben. HCC hat wenig Wurzelwerk gebildet, sich aber über den Boden gestreckt .... Das kenne ich eig. anders....

3. Die Cryptocoryne sp. Flamingo hat keine Reaktion gezeigt. Weder wuchs sie schneller, noch langsamer. Kann vlt. daran liegen, weil sie primär Nährstoffe über Wurzeln aufnimmt und wenn jene Bildung gehemmt wird .... etc. :glaskugel:

4. Die Fische im Becken haben keine Reaktion auf die Zufuhr gezeigt. Weder im Fressverhalten noch im Aussehen oder ähnliches. Da meine Schnecken ebenfalls nicht betroffen sind gehe ich davon aus dass Garnelen ebenfalls kienen Schaden nehmen sollten.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DRYSTART

Das Becken steht, Pflanzen sind gepflanzt und dürfen nun wachsen!
Gepflanzt wurde HCC, Bucephalandras und Rotala mexicana Araguaia. Im gleichen Mengenverhältnissen aufgeteilt.
Rechte Ecke des Beckens unbehandelt und linke Ecke mit BAP & Indol-3-Essigsäure behandelt. Dazu habe ich die zu pflanzenden Triebe in eine wässrige Lösung mit den 2 Chemikalien gegeben und 2-3 h ziehen lassen.
Mal gucken was daraus wird.

VG!
Mehmet
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Julia » 03 Jul 2016 00:17
TeimeN wrote:Hallo zusammen,

In dem neuen Produkt von Saechem scheint Auxin enthalten zu sein:

http://www.seachem.com/flourish-advance.php

Phytohormones 
for use as horticultural enhancement 0.0003%


Hat das mittlerweile schon jemand zwischen die Finger bekommen?
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
User avatar
Julia
Posts: 755
Joined: 29 Nov 2009 13:27
Location: Würzburg
Feedback: 44 (100%)
18 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Blyxaarten in der Aquaristik
by solar88 » 23 May 2011 07:08
14 496 by Heiko-68 View the latest post
24 May 2011 10:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests
cron