Post Reply
32 posts • Page 2 of 3
Postby TilmanBaumann » 03 Feb 2018 16:04
Lebendgebärende Zahnkarpfen sind nebenbei auch noch super Einsteigerfische.
Gibt super hübsche Guppys. Davon ein Schwarm und ein paar Schwertträger oder Platy und dein Becken ist voll.
Das passt...

Hm, wundere mich warum ich die damals für mich ausgeschlossen hatte.
Waren mir für meine 35l vermutlich ungeeignet.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 03 Feb 2018 16:12
Guppsn, Schwertträger, Plattsn.....
Die üblichen Verdächtigen wenn es um lebendgebärende Zahnkarpfen geht.
Phallichthys, Giradinus, Poecilia, Micropoecilia, Heterandia und noch ein paar Gattungen glatt vergessen.....
Das meinte ich mit "Tellerand".
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby dali » 03 Feb 2018 16:56
Hallo an euch,
ich werde immer überforderter, dachte nicht dass das eine Wissenschaft wird, aber gut.
Ich denke das beste ist ich gebe mal alle werte an und dann bin ich mal gespannt was ihr meint:
Zum Aquarium Maße 60x30x36
Das Wasser der Stadtwerke Freising
Auszug aus der Trinkwasseranalyse vom 08.11.2017

Inhaltsstoffe Grenzwert Messwert
Nitrat 50 mg/l 16,0 mg/l
Calcium 87,6 mg/l
Eisen 0,200 mg/l < 0,010 mg/l
Kalium 2,8 mg/l
Mangan 0,050 mg/l < 0,010 mg/l
Natrium 200 mg/l 26 mg/l
Sulfat 250 mg/l 39 mg/l
Härtebereich mmol/l °dH
weich < 1,5 < 8,4
mittel 1,5 bis 2,5 8,4 bis 14
hart > 2,5 > 14
Freising (hart) 3,2 18,1
PH streifen habe ich gerade zufällig noch gefunden von Sera und das könnten so 7,5 oder 8 sein, im Netz finde ich den ph wert nicht ist der nicht gleich von einem WasserWerk?
Und meint ihr kann ohne Osmose oder irgendwas anderes Fischlis und Garnelen halten, wie gesagt es sollte ein schwarmfisch sein und nicht soviel wühlen, am Ende soll eine Gebirgslandschaft mit Rasen und Tannenbäumen entstehen...
Liebe Grüße und danke für die rege Beteiligung
dali
Posts: 102
Joined: 27 Jan 2018 13:25
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 03 Feb 2018 17:04
Mittlerweile sind ja einige Tipps zusammen gekommen. Da sind ein paar gute dabei.
Perlhühner und Guppys sind aus der genannten Liste z.b. tolle Schwarmfische von denen dir eine gute Gruppe ins Becken tuen kannst.
Und schaue Mal auf der Webseite die ich gepostet habe. Das sind alles Hartwasserfische.

Ich muß mich für meine negative Grundeinstellung entschuldigen. Ich hatte den Kampf mit hartem Wasser neulich durch als meine Nachbarin mein Aquarium ohne Osmoseanlage übernehmen wollte. Hatte nichts gefunden.
Aber ich mußte die Beckengröße mit einbeziehen was die Auswahl deutlich eingeschränkt hat.

Eine Wissenschaft sollte man so etwas immer machen. Das ist man den Tieren schuldig. ;)
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby dali » 03 Feb 2018 17:28
Vielen Dank euch ,
damit kann ich jetzt schon einmal arbeiten.
Super Link mit den Hartwasserfischen....
Peace
dali
Posts: 102
Joined: 27 Jan 2018 13:25
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 03 Feb 2018 18:50
Hi,

TilmanBaumann wrote:Perlhühner und Guppys sind aus der genannten Liste z.b. tolle Schwarmfische

unter einem Schwarmfisch versteht man im Allgemeinen, aber auch im Speziellen, etwas völlig anderes als den Guppy.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby omega » 03 Feb 2018 19:00
Hi,

dali wrote:PH streifen habe ich gerade zufällig noch gefunden von Sera und das könnten so 7,5 oder 8 sein, im Netz finde ich den ph wert nicht ist der nicht gleich von einem WasserWerk?

der pH-Wert des Trinkwassers ist für's Aquarium unwichtig. Der stellt sich im Aq. je nach Stoffwechsel und CO2-Gehalt völlig anders ein.

Und meint ihr kann ohne Osmose oder irgendwas anderes Fischlis und Garnelen halten, wie gesagt es sollte ein schwarmfisch sein und nicht soviel wühlen, am Ende soll eine Gebirgslandschaft mit Rasen und Tannenbäumen entstehen...

Hartes Waser = Kalkränder + eingeschränkte Pflanzen- und Fischauswahl.
Ich wohne in Schwabing, habe mit Leitungswasser angefangen, bin dann aber schnell auf Weichwasser per Umkehrosmose umgestiegen. Bis auf Vallisneria spiralis und Pinselalgen haben alle Pflanzen davon profitiert.

Als echten Schwarmfisch kenne ich nur den Rotkopfsalmler. Der braucht aber zwingend Weichwasser.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby TilmanBaumann » 03 Feb 2018 19:07
Hehe, ich nenne auch meine Funkensalmler Schwarmfische.
Das Verhalten ist in Wirklichkeit eher Brownsche Bewegung als Schwarmverhalten. :D
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby dali » 03 Feb 2018 19:17
Hi Markus,
danke für den Tipp, ich fahr es mal ein und schau dann wegen diese Osmoseanlage.
Hast du vielleicht einen Link von so nem Teil ich kann es mir nicht so richtig vorstellen, läuft das am Aquarium oder brauch ich da einen Gartenschlauch in Wohnung?
Grüße
dali
Posts: 102
Joined: 27 Jan 2018 13:25
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 03 Feb 2018 19:37
Osmoseanlagen werden am Wasserhahn angeschlossen.
Das Wasser was dabei heraus kommt ist extrem demineraliert.
Das Wasser wird danach entweder mit erhältlichen Mineralsalzen aufgezalzen oder mit hartem Wasser verschnitten. (Direkt aus der Anlage ist das Wasser viel zu weich für quasi alles)
Du brauchst also noch einen Sammelbehälter zum mischen und sammeln.

Die Dinger kosten so zwischen 60 und 200 Euro.
Gibt hier im Forum einen Kollegen der welche gewerblich verkauft. Der freut sich sicher über eine Anfrage. (Sollte hier den Namen nenne erinnere mich aber nicht)
Aber die Dinger gibt es überall.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Frank2 » 04 Feb 2018 08:59
unter einem Schwarmfisch versteht man im Allgemeinen, aber auch im Speziellen, etwas völlig anderes als den Guppy.

:thumbs: und auch gar nicht mehr so leicht wie er früher einmal war. Total überzüchtet und degenriert in vielen Fällen. :down:

Ich finds schade, dass man dem TS das Hartwasserbecken ausreden möchte. Ich kenne MASSIG Hartwasserbecken (KH!), die sehr wohl und sehr gut funktionieren. Auch mit Pflanzenwuchs! Damit so ein Becken mit Kh 10++ wirklich gut funktioniert mit Bepflanzung gibt es eigentlich nur ganz weniger Dinge, die zu berücksichtigen sind:

1. Man wähle hierfür geeignete Pflanzen aus. Es gibt genug davon.
2. Man verwende eine schwache Beleuchtung; nahezu alle Hartwasserpflanzen brauchen keine hohe Lumen
3.Man gebe etwas C02 dazu
4. Keinesfalls an den gängigen Düngeempfehlungen für Aquascapes orientieren!

Natürlich müssen die hierzu passenden Fische ausgesucht werden. Auch hier gibt es, wie schon geschrieben, eine sehr schöne Auswahl.
Warum sollen immer alle dasselbe machen?

Gruß
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby moskal » 04 Feb 2018 09:18
Hallo,

ich sehe das wie Frank. Vor allem wo es sich um einen Neueinstieg in die Aquaristik handelt würde ich nicht mit Osmose und hochgerüstet sondern einfach beginnen und dann schauen wo die Reise hingeht.

und auch gar nicht mehr so leicht wie er früher einmal war. Total überzüchtet und degenriert in vielen Fällen.

im Botanischen Garten München schwimmt ein Mix aus allen möglichen ausgestzten Guppys was einen wunderschönen knallbunten wildformähnlichen Stamm hervorgebracht hat der sehr hart im nehmen ist. Ich habe netterweise von dort welche (selbstverständlich mit vorheriger Absprache und Erlaubnis)bekommen. Nach Anfrage und gegen ein Trinkgeld könnte es ja vielleicht auch möglich sein welche entnehmen zu dürfen.
Ich mach nacher wenn Licht ist mal ein Foto.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1283
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby dali » 04 Feb 2018 13:11
Hallo Frank und Helmut,
auch eine gute Einstellung, ich schau mal wo die Reise hingeht.
Wenn ich das mit überzüchteten Guppys höre verfliegt die Lust Fische zu halten.(eigentlich wollte ich nie Tiere halten fällt mir da wieder ein)
Na ja.... ich werde aufjedenfall keine neuen kaufen sondern sie jemanden abnehmen der zu viele hat oder Botanischer Garten hört sich auch gut an. Bin gespannt auf Fotos.
Schönen Sonntag euch allen
dali
Posts: 102
Joined: 27 Jan 2018 13:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 04 Feb 2018 14:01
Moinsen Mister Grußlos,

ich habe hier zwei Poecilia wingei Stämme die ich seit Jahren nachziehe.
Robust, anpassungsfähig und völlig unproblematisch.
P. wingei "Yellow Top Sword" und P. wingei "Blue Star".

Dazu ein paar nette Rotala rotundifolia, Hygrophila polysperma, kleine Cryptocoryne x. willisi, größere Cryptocoryne wendtii "Brown", nen netten Javafarn, Vallisneria nana für den Hintergrund und alles geht ohne UOA.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby moskal » 04 Feb 2018 14:17
Hallo,

keine Tiere halten macht ein Aquarium nicht uninteressant, da passiert auch ohne Fische vieles. Und wie gesagt: Man kann sich ja später noch entscheiden ob man da Fische reintun will oder nicht. Ich finde erst mal ohne Tiere schauen was kommt besser als Tiere anschaffen und dann merken daß es nichts für einen und die Tiere ist. Irgendwelche Schnecken, Cyclops, Muschelkrebse... werden sich aber von selbst einstellen.
However, ich habe trotzdem schnellschlampig versucht ein paar Guppys Botanischer Garten München vor die Linse zu bekommen. Grün, blau, lila und gelb sind auch vorhanden, die haben sich aber nicht für fotos zu Verfügung gestellt.

Gruß, helmut

Attachments

User avatar
moskal
Posts: 1283
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
32 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Aquarium neu ein richten/ Probleme mit dem Wasser.
by balu » 19 Jan 2009 19:29
13 1373 by kurt View the latest post
21 Jan 2009 12:25
Neu einrichten
by Roadrunna_83 » 31 Jan 2010 14:18
0 362 by Roadrunna_83 View the latest post
31 Jan 2010 14:18
10 Liter einrichten
by xFiller » 07 Mar 2014 15:59
2 734 by xFiller View the latest post
03 May 2014 20:38
Pflanzenzuchtbecken einrichten
by Jazhara » 14 Oct 2015 17:35
3 456 by NickHo View the latest post
22 Oct 2015 14:44
Einrichten meines Aquariums
by D€NN!$ » 11 Dec 2008 23:19
9 1044 by D€NN!$ View the latest post
15 Dec 2008 12:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests