Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby LaBuse » 28 Mar 2008 01:22
ahoi,

in meinem Kopf spinnt gerade eine Idee für ein 4tes Becken herum.

Vampirkrabben haben es mir angetan, falls da jemand was mit anfangen kann.
Derzeit befinde ich mich in der Planungsphase und brauch mal ein paar Tipps und Infos von den Experten :D

Das Becken wird wohl entweder ein 40x25x25 oder ein 50x30x30, diese werden sich auf ca. 1/3 Wasserteil und 2/3 Landteil aufteilen.


Der Wasserteil wird sich nach derzeitigen Berechnungen zwischen 4 und 7 Liter einpendeln, je nach Beckengröße halt.

1. Hab überlegt ob es möglich ist das Becken ohne Licht laufen zu lassen, das Wasser braucht nicht zwingend Pflanzen, würde aber schon gerne die eine oder andere (äußerst anspruchslose) einsetzen. Derzeit schwebt mir etwas in Richtung Wasserpest vor. Ist es möglich diese Pflanze zu halten, ohne spezielle Beleuchtung (auch keine Schreibtischlampe), sondern nur von dem Licht was so im Raum vorhanden ist (Deckenbeleuchtung, Licht was durchs Fester einfällt). Oder sollte ich von dem vorhaben Abstand nehmen, z.B. wegen der Gefahr der Veralgung, oder weil es keine Pflanze unter diesen Bedingungen aushält ? :lol:


2. Für den Landteil brauche ich emerse Pflanzen, die mit der hohen/höheren Luftfeuchtigkeit zurechtkommen, und ich hab davon nicht den Hauch einer Ahnung. Kennt ja jemandgute Bezugsquellen, bzw Links, anderweitige Erfahrungswerte ?! Wie gesagt, also emers ist so gar nicht meine Sache eigentlich :rot: Besonders Moose schweben mir grade vor. Gibts da etwas in der Richtung?
Achso, Bodengrund wäre Terrarienhumus :pfeifen:
Würden diese Pflanzen dann auch ohne spezielle Beleuchtung auskommen ?
MfG
Christian

Image
User avatar
LaBuse
Posts: 58
Joined: 09 Mar 2008 19:35
Feedback: 3 (100%)
Postby Sabine68 » 28 Mar 2008 08:52
Hallo Christian,

hmm- ob das so ganz ohne Beleuchtung auskommt? Ich vermute eigentlich eher nicht - weiß es aber auch nicht.
Anubien und diverse Farne sind recht genügsam, was das Licht angeht.

Du den emersen Pflanzen. Die meisten Pflanzen, die wir im Aquarium pflegen, kann man emers halten oder sind eigentlich emerse Pflanzen.
Da klick dich am besten mal durch die Wasserplanzendatenbank :wink:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby LaBuse » 28 Mar 2008 13:01
Hallo Sabine,

in meiner nächtlichen Planungsphase bin ich von dem komplett ohne Licht auch schon wieder bisschen abgerückt, weil ich vermute, dass es eventuell zu dunkel im Becken sein könnte, ich und ich meine kleinen Krabben gar nicht sehen könnte :lol:

Ja, durch die Pflanzendatenbank werd ich mich mal durchklicken, danke für den Tipp 8)
MfG
Christian

Image
User avatar
LaBuse
Posts: 58
Joined: 09 Mar 2008 19:35
Feedback: 3 (100%)
Postby Hardy » 28 Mar 2008 15:33
Hi Christian,
mich hat immer wieder überrascht wie lange (beliebig lange?) Microsorum grün & kräftig bleibt, wenn er auch total überwuchert und dadurch abgeschattet wurde (beobachtet bis zu etlichen Wochen). Auch bei mehreren Cryptocorynen konnte ich Ähnliches beobachten.
Beide wachsen untergetacht, halb untergetaucht oder an der Luft gleich gut, was einen bruchlosen Übergang von Wasser- zu Landteil ermöglicht (sollte auch mit Moosen gehen).
LaBuse wrote:Achso, Bodengrund wäre Terrarienhumus :pfeifen:
Warum? Stell' ich mir potenziell problematisch vor (Einschwemmung ins Wasser, Fäulnis, Schimmel etc).
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby Ben » 28 Mar 2008 16:04
Hallo,

Terrarienhumus ist schon der richtige Bodengrund.

Ich habe mir gestern mein Geosesarma spec. blue Terra eingerichtet.
Und versuche auch ein paar Pflanzen emers zu halten.

Ich kann in ein paar Tagen sicher etwas berichten

Und sonst schaue mal in meinem Profil bei der Hompage ;).

LG Ben
User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby Chandler » 28 Mar 2008 18:23
LaBuse wrote:
1. Hab überlegt ob es möglich ist das Becken ohne Licht laufen zu lassen, das Wasser braucht nicht zwingend Pflanzen, würde aber schon gerne die eine oder andere (äußerst anspruchslose) einsetzen. Derzeit schwebt mir etwas in Richtung Wasserpest vor. Ist es möglich diese Pflanze zu halten, ohne spezielle Beleuchtung (auch keine Schreibtischlampe), sondern nur von dem Licht was so im Raum vorhanden ist (Deckenbeleuchtung, Licht was durchs Fester einfällt). Oder sollte ich von dem vorhaben Abstand nehmen, z.B. wegen der Gefahr der Veralgung, oder weil es keine Pflanze unter diesen Bedingungen aushält ? :lol:

Kommt darauf an wie hell es am Standort des Aquariums ist. Wenn es dort hell genug für andere Zimmerpflanzen ist werden auch viele Wasserpflanzen wachsen.

Am sichersten wäre es natürlich das Aquarium ans Fenster zu stellen.

Gruß
Chandler
Chandler
Posts: 58
Joined: 18 Feb 2008 16:57
Feedback: 0 (0%)
Postby LaBuse » 28 Mar 2008 19:05
ahoi,

danke für eure Antworten,

also der Reihe nach:


@tn_muc

Eine eingebaute Plexiglasscheibe (schräg, Silikonverklebt) wird das Gewässer vom Landteil abgrenzen, so dass der Terrarienhumus nicht mit dem Wasserteil in Kontakt gerät.

Javafarn werd ich mal ausprobieren, hab ich ja hier noch genug in den Becken, mal schauen wie er sich (teilweise) emers bei mir entwickeln wird.

@Ben

ja, das Krabbenportal kenn ich bereits, hab dich dort auch schon erblickt als ich gestern am stöbern war, das Profilfoto kam mir bekannt vor ;) Dachte nur, dass ich hier in nem gesonderten Pflanzenforum eventuell noch mal spezielle oder auch "Geheimtipps" bekomme 8)

Ja, also sobald du was zu deinen emersen Veruschen zu berichten hast, würd ich mich freuen (falls du dazu im Krabbenportal was veröffentlichtlichst, kannste mir vielleicht nen LInk (per pn ?! ) schicken?! )

Du versuchst dich jetzt an Aquarienpflanzen, oder haste auch "normale" emerse Pflanzen in deinem Landteil gepflanzt ?

@ Chandler
hm, das macht mich jetzt wieder nen bisschen stutzig, vielleicht sollte ich es doch mal ohne Licht versuchen, nur wenn ichs ans Fenster stelle (müsste es an die schräge stellen :? ) wirds im Sommer da richtig heiß.Außerdem is da ne Heizung drunter....

hm, naja, ich werd mir was überlegen. Mal gucken.
MfG
Christian

Image
User avatar
LaBuse
Posts: 58
Joined: 09 Mar 2008 19:35
Feedback: 3 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welche Pflanzen ohne C02?
by chrigele » 19 Oct 2009 18:28
6 652 by Jan S. View the latest post
22 Oct 2009 22:32
Pflanzen ohne Substrat
by Stefan87 » 20 Jan 2012 22:24
4 1126 by Stefan87 View the latest post
21 Jan 2012 14:41
Welche Pflanzen für Becken ohne Bodengrund ?
by -Stefan- » 15 Feb 2008 10:47
0 958 by -Stefan- View the latest post
15 Feb 2008 10:47
Wenig Licht und hohe Temperaturdifferenzen-Welche Pflanzen?
by Anouk » 03 Sep 2018 15:13
4 436 by Anouk View the latest post
10 Sep 2018 19:36
Welche roten Pflanzen bleiben auch bei wenig Licht rot?
Attachment(s) by juanico » 21 Dec 2012 17:13
13 2240 by (Daniel) View the latest post
03 Sep 2018 22:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests