Post Reply
75 posts • Page 4 of 5
Postby moss-maniac » 17 Jun 2012 17:18
Mit Silkon zusammenkleben geht doch über Nacht Pascal.

Silkon drauf - Steine zusammenpappen, evtl. kleine Pflanzgefäße dazwischen, alles mit Verpackungsklebeband fixieren, bis es trocken ist. Basta. Heißkleber hält auf Dauer schlecht - aber erst mal provisorisch fixieren kann man damit auch sehr gut. Danach mit ganz normalen Fenster-Silikon nacharbeiten (nur kein "Sanitärsilikon").

Ich würde die "Steilufer-Mauern" so verkleben, dass man sie freistehend oder angelehnt benutzen kann, mit oder ohne eingearbeiteten winzigen Blumenstöpfchen. Die Mauern in Teilstücken - sonst werden sie zu schwer und zu unhandlich und man ist zu sehr festgelegt - aber das versteht sich ja von selbst. Müssen auch nicht nur Steilufer sein, man kann sie ja auch flacher zusammenkleben.

Klar - danach sind die Mauerstücke nur noch schlecht zu zerlegen. Aber so fertige Mauern auf Vorrat zu haben, ist auch nicht zu verachten ... für unter oder über Wasser :D
Und die Ziegel kannst du immer wieder umschichten.

Ob 60 oder 450 Liter - ICH würde es für einen ersten Versuch in beiden Fällen so machen.
Es gibt auch superdünnes stabiles Styropor - z. B. als Unterlage für Laminatböden.

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 21 Jun 2012 11:36
Hallo Ev

Ich werde es so machen, dass ich versuche, die Bewilligung für ein 60L Becken zu erhalten und es erst mal im "Kleinformat" versuchen. Umgestalten kann ich ja jeder Zeit.

Ich weiss, dass es eig. Off-Topic ist, finde aber, dass es sich nicht lohnt, einen neuen Thread zu machen. Darum hier die Frage: Was meinst du zu den 4 Pflanzplänen für das 450L Becken?

Noch eine Legende, falls nicht alles lesbar ist:

1 Rotala sp. Nanjenshan
2 Echinodorus quadricostatus
3 Hemianthus micranthemoides
4 Eleocharis acicularis
5 Eleocharis pusilla
6 HCC
7 Crypt. wendtii brown
7a Cryptocoryne wendtii green
7b Crypt. crispatula/Crypt. aponogetifolia
7c Crypt. walkeri
8 Rotala sp. green
9 Rotala rotundifolia
10 Aponogeton robinsonii oder A. longiplumulosus
10a ebenfalls eine Aponogeton-Art oder etwas ähnliches
11 Crypt. undulata
12 Pogostemon helferi
13a Hygrophila difformis
13b Hygr. polysperma
14 Anubias nana auf einer hohen Wurzel
15 Bacopa caroliniana
16 Staurogyne repens
17 Gymnocoronis spilanthoides
18 Ludwigia repens 'Rubin'
19 Vallisneria nana
20 Glossostigma elatinoides
21 Micranthemum umbrosum

Die blauen Linien auf den Blättern sind die Linien des 'Goldenen Schnittes'.

Gruss
Pascal

Attachments

Document-1.pdf
(326.82 KiB) Downloaded 220 times

Document.pdf
(378.35 KiB) Downloaded 199 times

Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 21 Jun 2012 18:04
Ja fang mal klein an, das ist nie verkehrt Pascal :smile:

Zu den Pflanzplänen muss sich bitte wer anders Versierterer äußern - habe zur Zeit krassen Zeitmangel und zu den meisten Pflanzennamen nicht automatisch die richtigen Daten im Kopf.

Aber du hast sicher eh schon Hausaufgaben gemacht und in der Wasserpflanzen-Datenbank nachgelesen, ob diese Pflanzen an diesen Stellen und allgemein in deinem Becken einigermaßen passend sind und wie der Schwierigkeitsgrad bei der Haltung ist.

So auf den ersten Blick sieht das für mich schon ok aus - ICH würde mit ein paar von den sehr robusten Pflanzen anfangen und dann erst bei etwas Erfahrung erweitern - um Geld zu sparen.

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 22 Jun 2012 11:20
Hallo Ev

Ich werde dann die Pflanzpläne wohl noch ein paar Mal überarbeiten, da dein Ratschlag doch vernünftig klingt... :lol: Danke :smile:

Hast du eine Idee, an wen ich mich wenden kann, oder soll ich besser gleich einen Thread für die Pflanzpläne erstellen?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 22 Jun 2012 21:15
Bleib bei diesem Thread - wozu denn einen neuen, Pascal?

Erst die Ideen, die Planung, später dann die Ausführung, evtl. auftauchende Probleme und natürlich auch Erfolge und Weiterentwicklungen - und das alles unter einer Adresse zu posten - das ist doch perfekt und übersichtlich. Dein Titel ist auch aussagekräftig.

Wenn jemand Zeit und Interesse hat, wird er sich bestimmt melden und seine Meinung kund tun zu deinen neuen Plänen und dir gerne helfen. 1385 Zugriffe - die Flowgrower lesen schon mit.... Sei nicht enttäuscht, wenns etwas dauert - schließlich ist Grillwetter + Fußball WM - da muss man schon etwas nachsichtig sein.

Ich finde das sehr gut, dass du dir vorab so viele Gedanken machst - das zeigt wirklich ein sehr ernsthaftes Interesse, noch dazu für dein Alter!

Das Projekt erst mal im kleineren Maßstab zu starten wird es dir leichter machen. Ich bin schon recht gespannt, was du auf die Beine stellen wirst.

Mit jeder neuen Planung lernt man wieder was dazu: Versuch doch mal zusätzlich eine Frontalansicht-Skizze von deinem Becken zu zeichnen mit Pflanzen, Wurzeln, etc. - braucht ja nicht perfekt zu sein. Aber dann kann man deine Vorstellungen leichter nachvollziehen. Nimm verschiedene Grüntöne für die Pflanzen, so wirds übersichtlicher.

Mach deine Zeichnung in "Originalgröße" und fotografiere sie dann ab - so kannst du die Maße der Pflanzen leicht aus der Pflanzendatenbank übernehmen und bekommst eine Vorstellung, wieviel überhaupt in dein Aquarium hineinpaßt. Auch für den Pflanzplan aus der Vogelperspektive ist die Originagröße praktisch - so merkt man eher, ob man zu viele Pflanzen eingeplant hat und entwickelt ein gutes Gefühl dafür, wie groß die Pflanzen später überhaupt werden.

Viele Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 24 Jun 2012 09:20
Hallo Ev

Ich werde wohl etwas weniger in Richtung Aquascape gehen, sondern eher etwas "Dschungelstil", da mir diese Becken, besonders zusammen mit den Regenbögen, ebenfalls gut gefallen und für einen Anfänger wohl einfacher in der Pflege sind.
Entwürfe werde ich wohl noch ein paar im Kleinformat machen, bis ich ein paar habe, von denen ich überzeugt bin. Diese werden dann in Echtgrösse auf Packpapier übertragen und vielleicht noch etwas abgeändert (auch hier vielen Dank für den Tipp :thumbs: ).
Mit dem Warten hab ich absolut kein Problem, ich kenne das ja auch selbst. Und ausserdem, das Becken steht jetzt seit Anfang Jahr einfach rum :ops: , da machen ein paar Tage auch nichts mehr aus...

Meine Eltern meinten, das 60L Projekt sei in Ordnung, ich dürfe das leere Becken (ehemals Schneckenterri) brauchen :smile:
Muss mal schauen, vielleicht geht meine Mutter Mittwochnachmittag noch einkaufen, dann kann ich mit und gleich noch die Backsteine für den Aufbau kaufen. Werde da auch immer wieder etwas dazu schreiben (hast mich ja auch etwas ermutigt :wink: ).

Also, noch einen schönen, sonnigen Sonntag
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 24 Jun 2012 19:43
Gut so, weitermachen! :wink:

Grüße Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 27 Jun 2012 14:46
Guten Tag Ev

So, meine Mutter musste heute noch einkaufen gehn, und da hab ich die Gelegenheit genutzt: 10 Backsteine, Plexiglas zum Abdecken, Styropor als Unterlage (und evt. noch um die Etagen etwas besser gestalten zu können) und einen schönen Bubi-Kopf gekauft :D
Als Bodengrund werde ich erst mal 1-2mm Kies nehmen, bei meinen emersen Pflanz-Versuchen klappt das gut, sogar das Hemianthus micranthemoides wächst.
Bilder werde ich evt. heute Abend einstellen, vorher kann ich das Becken nicht einrichten, da ich morgen noch Bio-Probe habe und meine Mutter beim Vorschlafen für die Nachtwache keinen lärmenden Aquarianer gebrauchen kann :lol:

Grüsse
vom kribbeligen Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 27 Jun 2012 19:48
Guten Abend

Heute wurde es leider noch nichts, aber morgen Nachmittag hab ich ja auch noch Zeit...

Was denkst du, sollte ich das Palu an eine West- oder sogar eine Nordseite stellen? In meinem Plexiglas-Becken wurde es ca. 35° warm, und manchen Pflanzen gefiel das wohl weniger (Südseite, Balkon. An bewölkten Tagen ist die Temp. tiptop, sonnt es aber den ganzen Tag, ist es regelrecht eine Sauna)...Eine Ostseite wäre meiner Mutter am sympathischsten, wäre das in Ordnung? Ich denke einfach, dass es dann etwas knapp mit dem Licht wird, da ich ja nur Morgensonne hätte... Wo würdest du es stellen?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 27 Jun 2012 21:26
Ich würde sagen auf jeden Fall am besten an eine Nordseite Pascal,
ansonsten ohne direkte Sonneneinstrahlung - aber das hängt stark von der Auswahl der Pflanzen ab. Muß man halt herumprobieren, was geht - aber die besten Chancen hat man bestimmt auf der Nordseite und da könnte ruhig noch Butterbrotpapier oder Stores oder sowas das UV-Licht filtern - je nach Abstand zum Fenster. An der Südseite würde dir alles auf die Dauer verbrennen - denn irgendwann kommt man immer nicht rechtzeitig heim, um zu beschatten. Ostseite wird Mittags auch schon ganz warm und braucht wohl Beschattung.

Unterwassermoose werden dir evtl. an der Norseite auf die Dauer veralgen - bei mir lief das kleine 12-l-Aquarium etwa zwei Jahre recht gut ohne viel Algen an einem Nordwestfenster, aber da war ein recht veralgtes 4 m breites Plexiglas-Doppelstegplatten-Dach davor - da kann man auch nicht von direkter Sonneneinstrahlung sprechen. Es waren nur Schnecken und 5 Zwerggarnelen drin. Müssen eben viele Algenfresser rein, ohne daß es überbesetzt ist.

Hab das Kleine vor kurzem ebenso wie die Dry-Mossgardens aus Zeitmangel aufgelöst. Momentan wachsen meine Moose nur noch im Garten unter riesigen Farnen und auf Steinen und Wurzeln und in ein paar kleinen Gefäßen und im Kellerfensterschacht.

Kann mir gut vorstellen, wie hibbelig du schon bist - :D
geh doch inzwischen einfach bei allen Freunden und Nachbarn um kleinwüchsige, kleinblättrige Pfanzenableger aus Haus und Garten betteln und Moos, vermooste Steine und vermooste Äste sammeln ;-) dann liest du nach, was davon für dein Becken brauchbar ist - der Rest kann immer noch in Blumentöpfe oder auf den Balkon.

Oder du machst einfach die "Versuch/Irrtum-Methode" - dann geht halt mal was ein oder muss ersetzt werden, weil es nicht gedeiht. Aber so im Groben würde ich mich schon informieren, was ich da einsetze - sonst wird evtl. aus einem winzig kleinen 3 cm Farn aus dem Garten irgendwann eine 70 cm hohe Pflanze. Wenn sie aber in Pflanztöpfchen im Becken ist, finde ich das auch nicht so schlimm, dann ist auswechseln ja einfach. Es gibt auch so Miniaturorchideen, denen tät's da bestimmt auch gefallen... :roll:
Bubiköpfchen ist super, da kann man auch einzelne Zweiglein bewurzeln und irgendwo drüberkriechen lassen, ist dann auch leichter im Schuß zu halten - sogar als Minikletterpflanze ist es geeignet, wenn man es etwas fixiert.

Und nun mach mal hinne - wir sind auch alle gespannt!

Viele Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 28 Jun 2012 20:10
Hallo Ev

So, jetzt steht es, das 54L Becken.
Es ist nicht ganz so wie erhofft verlaufen, da es mit dem Platz knapper wurde, als ich dachte. Ich bin dennoch einigermassen zufrieden, ist ja der erste Versuch...
Ich habe mit Styropor die Boden- und die Rückwand gepolstert und dann die Ziegelsteine aufeinander gelegt. Danach wurde erst mal mit dem Holz gepröbelt, dieses aber wieder herausgenommen und dann der Kies eingefüllt, darüber an Land etwas Erde. Anschliessend konnte ich es einrichten: An Land hab ich etwas Bubikopf, verschiedene Moose, die ich um's Haus herum fand, und noch ein paar kleinere, unbekannte Pflanzen. Submers ist noch nicht so viel da, ich habe aus meinem "Reste-Kübel" noch etwas Hygrophila polysperma, Staurogyne repens, Ech. tenellus, Hydrocotyle leucocephala und Limnophila sessiliflora gefischt, sind aber alles nur so kleine Sprosse. Rotala kommt auch noch rein, vielleicht find ich sonst noch was...
Aus dem Plexiglas-Becken könnte auch mal was kommen, die Hygrophila corymbosa wächst sehr schön, auch viele andere Pflanzen gedeihen gut. Die beiden Becken sind jetzt an einer Ostseite mit Morgensonne, wo es nachmittags nicht so doll draufsonnt wie auf dem Balkon. Ich denke, dass der Platz dort gut sein wird. Was meinst du?

Bilder hab ich leider keine...

War nur ein Spass, ohne Bilder gäbe es ja wohl Rüffel... :lol:
Die Kamera ist leider ziemlich alt, darum sind die Bilder leider nicht die besten. Ich hoffe aber, dass man genug erkennen kann.
Ein paar Bilder vom Plexiglas-Becken hab ich auch noch gemacht.

Grüsse
Pascal

Attachments

Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 28 Jun 2012 22:14
Ah super, endlich tut sich was -
hey da hast du ja schon eine richtige kleine Gärtnerei Pascal :wink:

... war da jetzt ein Plexiglasbecken dabei?? :-? Oder ist das die "Gärtnerei"?

Ich würde nicht lauter so schnurgerade Äste verwenden, wenn du einen "natürlichen" Eindruck haben willst. Verzweigte 'Wurzelstücke, die scheinbar das Ufer hinunterwachsen oder hinunterhängen sind glaub ich leichter anzuordnen. Guck doch mal an einem Flußufer oder bei Holzfällarbeiten im Wald, da wirst du bestimmt fündig.
Evtl. auch - jetzt lacht nicht!!! - am Friedhofskompost oder anderen Kompostplätzen, wo die Leute Büsche oder Bäume mit Wurzeln wegwerfen.

Natürlich ist klar, dass so ein Bach auch mal wo schnurgerade Aststücke am Ufer ablagert, aber ich finde, das wäre wesentllich schwieriger so darzustellen, dass es natürlich, also "wie von selbst" angeschwemmt wirkt.

Es wird schon :smile: die Erde würde ich noch mehr mit Moos und teilweise mit Steinbrocken abdecken. Und das Styropor soll man natürlich auch nicht mehr sehen.

Vielleicht kannst du das ganze Becken mal direkt frontal fotografieren, so bekommt man immer die beste Vorstellung davon, - stell die Kamera dazu auf eine Stuhllehne oder so, dann werden die Bilder auch schärfer.

Ich würde auf jeden Fall erst mal Vormittags beschatten, wenn die Sonne scheint, bis sich alles etwas eingewachsen hat, dann wirst du sehen, ob es auch ohne Beschattung geht.

Schöne Grüße
Evelyn
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 29 Jun 2012 20:15
Hallo Ev

Also das Plexiglas-Becken wird nur für Emers-Versuche und -Kultur gebraucht, sonst nicht.

Wegen den Wurzeln muss ich mal schauen, ob/wo ich welche finde. Aber es stimmt schon, so gerade wie die alle sind, sieht's wirklich nicht so toll aus.
Das Styropor wird auch noch weggeschnitten, Moose finden sich noch ein paar im Garten (und im Wald sicher auch).
Fotografieren werd ich morgen, heute ist das Licht nicht mehr so gut.

Ich glaub, beschatten ist z.Z. gar nicht nötig, da es praktisch immer im Schatten des Wassertanks ist. Und Morgensonne macht wohl nicht so viel aus, oder könnte das manchen Pflanzen auch schon zu viel werden?
Der Bubikopf hat das Umsetzen nicht so toll überstanden, er wirkte heute ziemlich schlapp. Mal sehen, was in den nächsten Tagen passiert...

Grüsse und einen schönen Abend
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 30 Jun 2012 00:46
Einfach ausprobieren mit dem Licht, das kann man nicht so verallgemeinern Pascal.

Du wirst es dann schnell merken, wenn's manchen Pflanzen zu warm wird, speziell der Bubikopf könnte sehr leicht verbrennen, vor allem, wenn die Blättchen auch noch auf Steinen aufliegen. Richte dir einfach ein Stück Pappe her, das du bei Bedarf schnell zwischen Becken und Fenster schieben bzw. auf das Becken legen kannst. Steht das Becken direkt am Fensterbrett? :?

Bubikopf kann manchmal eine ziemliche Mimose sein, vor allem, wenn er schon älter ist - er mags weder zu trocken noch nasse Füße - am besten du machst gleich etliche Ableger davon, bevor dir der Hauptstock evtl. eingeht, dann hast du Nachschub. Einfach ein paar Zweige abschneiden oder abreißen und gleich in extra Töpfchen einsetzen.

Ich finde Ableger sind beim Bubikopf auf Dauer irgendwie immer leichter durchzubringen als die ursprüngliche Pflanze. Schätze mal, weil sie noch nicht so dicht sind. Nach einer Weile hast du sicher raus, wieviel Wasser und Licht er zum gut gedeihen braucht.

Bubikopf gibts übrigens in drei Farben, dunkler Grün, gelbgrün und grünweiß panaschiert.

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 30 Jun 2012 07:16
Guten Morgen Ev

Danke für die Info mit dem Bubikopf, ich hätte jetzt nicht gedacht, dass der eher etwas empfindlich ist. Teilen werde ich ihn also auch, dann kann ich mal versuchen, wie die Pflanze draussen eigentlich gedeiht etc.

Der Tipp mit der Pappe ist auch gut, so kann man ja auch teilweise schattieren, z.B. gerade den Bubikopf.
Das Becken steht draussen, nicht drinnen. Im Zimmer wäre kein Platz mehr, da sind die Wände mit den 2 Aquarien und Möbeln praktisch "zugemauert" :lol:

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
75 posts • Page 4 of 5
Related topics Replies Views Last post
2.5m Paludarium
Attachment(s) by Tiegars » 18 Sep 2011 11:47
19 5555 by Mani View the latest post
13 Oct 2013 11:14
25l Paludarium
by Paule » 21 Feb 2013 16:46
1 2038 by -serok- View the latest post
21 Feb 2013 17:03
kleines Paludarium
Attachment(s) by tomte » 12 Feb 2009 18:30
20 7311 by tomte View the latest post
08 Mar 2016 19:05
Paludarium Pflanzen?
Attachment(s) by Ben » 05 Mar 2010 14:02
23 8866 by Boiled_Frog View the latest post
12 Jul 2010 14:49
200L Paludarium
by Redfire » 29 Aug 2012 19:14
20 3953 by Sumpfheini View the latest post
04 Nov 2012 16:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest