Post Reply
75 posts • Page 2 of 5
Postby -serok- » 20 May 2012 21:43
Nabend!

moss-maniac wrote:Über 400 Zugriffe bisher - das interessiert also nicht nur mich ;-)

Richtig! Solche Projekte sind meistens interessant. Die Fotos von den Wurzeln sehen gut aus, vielleicht kann man ja was daraus machen (solange das Holz nicht moderig, morsch oder verpilzt ist). Aber du hast dich ja auch schon um alternatives Holz gekümmert. Die Beleuchtung lässt auch auf Großes hoffen und die Beckenmaße kommen mir verdächtig bekannt vor (oder zumindest so ähnlich):wink:

Zu den emersen/submersen Pflanzen... schau mal auf dieser Seite meines Threats ist eine Auflistung von Pflanzen, die in meinem Becken gewachsen sind. Vielleicht hilft das ein wenig. Link
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Redfire » 21 May 2012 11:04
Hallo zusammen

[*]moss-maniac hat geschrieben:
Über 400 Zugriffe bisher - das interessiert also nicht nur mich

Richtig! Solche Projekte sind meistens interessant. Die Fotos von den Wurzeln sehen gut aus, vielleicht kann man ja was daraus machen (solange das Holz nicht moderig, morsch oder verpilzt ist). Aber du hast dich ja auch schon um alternatives Holz gekümmert. Die Beleuchtung lässt auch auf Großes hoffen

Oh, dann muss ich mir wohl richtig Mühe geben... :lol:
Werde also weiterhin berichten und Fotos einstellen.

Wie gesagt, ich werde mich diese Woche mal um die Steine kümmern, dann kann ich das Hardscape soweit mal fertig machen.
Noch eine Frage zum Bodengrund: Die Hohlräume würde ich mit grobem Kies aufschütten, danach etwas feineren (1mm?). Soll ich darüber noch Erde schütten, oder reicht Sand (oder eben feiner Kies) aus?

Die selbstgesammelten Wurzeln werde ich vielleicht noch verwenden, jedoch "nur" an Land. So sollte eigentlich nichts faulen, oder könnte wegen der Luftfeuchte Schimmel entstehen?
Und ist die Luftfeuchte für die Pflanzen überhaupt hoch genug, auch wenn das Becken offen ist (kann ich mir irgendwie beinahe nicht vorstellen...)?

Grüsse
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 21 May 2012 11:37
Tach auch!

An Stelle des groben Kies für die untere Grundschicht würde ich Lavabruch nehmen (gibt's in Körnungen im Bereich 5-15mm). Das ist rauher, verzahnt besser ineinander, ist somit stabiler (und obendrein leichter als Kies). Ausserdem können Pflanzen darin sehr gut wurzeln.
Als Bodengrund für die Pflanzen habe ich damals ein Sand/Erdegemisch benutzt. Die Erde sollte nur möglichst unbehandelt sein und keine Düngezusätze enthalten.
Die Luftfeuchte lag bei mir tagsüber bei ca. 70-75 % bei leicht geöffneten Becken (damit die Frontscheibe nicht beschlägt). Wenn man die Pflanzen und Moose zusätzlich befeuchet (über Wasserzerstäuber o.ä.) sollte das gut funktionieren.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Redfire » 21 May 2012 16:18
Hallo Andy

Okay, ich werde mich mal umschauen, ob ich sowas in der Nähe am besten noch billig finde.

Für das Becken muss ich demnach noch Glas kaufen...Da die Lampe direkt darüber hängt (ca. 5-10cm) sollte es wohl schon Glas sein und nicht Plexiglas, oder?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 23 May 2012 19:10
Hallo zusammen

Ich war heute per Zufall noch in einem Zoogeschäft und fand dabei eine Sprühflasche. Da dacht ich mir, wäre sicher praktisch. Nun aber die Frage: Ich sollte da wohl schon Regenwasser (abgekocht) verwenden, damit sich nicht Kalk und andere Mineralien ablagern, oder?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 24 May 2012 07:37
Moin!

Nimm für die Abdeckung Glas, kein Plexiglas.
Als Sprühwasser wäre Regenwasser oder destilliertes Wasser sicherlich besser. Die Möglichkeit hatte ich damals nicht, habe immer mit Leitungswasser gesprüht und beregnet, da waren diverse leichte Kalkablagerungen kaum zu vermeiden. Die kann man zwar rcht leicht wegwischen, nervt aber.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Redfire » 24 May 2012 11:19
Hallo Andy

Dann werde ich also mal schauen, ob ich mir das Glas irgendwo günstig zuschneiden lassen kann.

Regenwasser habe ich. Soll ich es vorher abkochen, damit keine Keime etc. ins Becken kommen? Von der Wasserhärte sollte es ja eigentlich kein Problem geben, da ich ja das verdunstete Wasser soweiso mit Regenwasser nachfüllen müsste, oder?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 24 May 2012 20:37
Hallo Pascal,
ich hab für meine Moosbecken so ein Drucksprühgerät (gibts auch kleiner)
http://www.gloriagarten.de/de/haus-und-garten/spruehgeraete/druckspruehgeraete/druckspruehgeraet-prima-5-typ-39-te.html
mit destilliertem Wasser aus dem Baumarkt - superpraktisch! Da macht das Srühen voll Spaß :D

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 25 May 2012 11:35
Hallo Ev

So ein Gerät hab ich mir auch gekauft, ich freu mich schon drauf, die Pflanzen duschen zu dürfen :D
Destilliertes Wasser wird mit der Zeit wohl auch teuer. Ich werde es wohl so machen, dass ich mir Regenwasser abkoche. Das wird sicher auch gehn...

Leider erweist sich die "Suche nach dem Natursteinhändler" als schwierig. Entweder sind die Steine gefräst oder einfach eckige Reste, oder die Filiale ist ziemlich weit weg...In der Schweiz sind Aquascapes auch noch nicht wirklich bekannt, darum findet man in Zoohandlungen auch keine schönen Steine (und diese erst auch noch ziemlich teuer, mein 450L Becken war billiger als 30kg Steine :shock: )
In der Natur weiss ich nicht wo suchen, an den Flüssen sind sie alle rundgeschliffen...
Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, nach was ich genau suchen soll?

Grüsse
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 26 May 2012 09:36
Hallo zusammen

Ich habe schon wieder eine Frage wegen den Steinen... :ops:

Nächste Woche gehe ich den Sand abholen. Dabei werde ich mich dort auch gerade nach den Steinen umsehen (ist ein Steinhändler), vielleicht finde ich etwas. Falls nicht, werde ich wohl auf Lava gehn. Nun aber bin ich etwas unsicher, wie die eher dunkle Lava mit dem beigen Sand zusammen aussieht, ausserdem meine Wurzeln (wenn sie trocken sind -> Landteil) auch ziemlich hell. Könnte das von den Farben her trotzdem zusammenpassen, oder wäre da anderes Gestein besser?

Tut mir Leid für die vielen, manchmal wohl etwas lästigen Fragen...

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 26 May 2012 20:33
Das ist Geschmacksache Pascal,

und es kommt ja auch drauf, an, ob der Sand dann mit Pflanzen bedeckt sein soll...

aber guck dir doch mal diese 14 Seiten an, da hast du über 400 Becken mit allen Variationen von Sand, Stein und Holz - ganz bequem zum Durchsehen - danach wirst du wissen, was dir selbst am besten gefällt.
http://www.flowgrow.de/aquarium.php?mode=browse

Viele Grüße
und frohe Pfingsten
wünscht dir die Ev
die Ferien hat :grow:

PS: Also Andy, dass da dein 375l-Asien-Paludarium nicht auch vertreten ist, das ist aber schon irgendwie ein Unding, nurmalsonebenbei!
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Redfire » 27 May 2012 08:23
Hallo Ev

Also, dann werde ich mich nächste Woche auf Steinsuche machen :lol: Danke für die Ermutigung :smile:

Danke auch für den Link, den werde ich mir sehr gerne mal durchsehen.
Andy's Paludarium ist wirklich wunderschön, muss ich auch mal sagen :thumbs:

Grüsse und ebenfalls schöne Pfingsten
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 31 May 2012 06:03
Hallo zusammen

Ich hab noch kurz eine Frage: Wenn ich von 4cm Sand an der Frontscheibe ausgehe, wie hoch sollte die Sandschicht dann hinten sein (der Anstieg des Bodengrundes, also im 450L bei 50cm Tiefe)? Und wie siehts bei einem 200L Becken mit 40cm Tiefe aus (auch bei 4cm)?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 31 May 2012 07:11
Moin!

Der Substratanstieg bleibt dir überlassen, da gibt es keine Grenzen und kein Maximum. Kommt halt auch ganz drauf an, wie das Layout später aussehen soll. Aber etwas Substratanstieg sollte schon immer vorhanden sein, da es die Tiefenwirkung fördert und das Becken nicht einfach nur platt aussieht.

@Ev
Danke für dein Interesse mein Riparium in der Aquarienvorstellung zu sehen, aber genau hier ist ja auch schon der Hund begraben. M.E. sollten da nur Aquarien vorgestellt werden, deshalb hab ich das Teil da noch nicht eingestellt. Ich bitte um Verständnis. :wink:
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Redfire » 31 May 2012 14:37
Hallo Andy

Okay, ich werde mal schauen, wie es so wird mit hinten 9 und vorne 4cm, wahrscheinlich bleibt sowieso mehr Sand übrig, wenn ich noch Steine reintu. Leider muss ich es schon wieder vertagen:Als ich heute anrief, wurde mir gesagt, dass ich den Sand zuerst in der (weiter entfernten) Hauptfiliale bestellen müsse... :(
Nun, gut Ding will Weile haben...

Grüsse
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
75 posts • Page 2 of 5
Related topics Replies Views Last post
2.5m Paludarium
Attachment(s) by Tiegars » 18 Sep 2011 11:47
19 5555 by Mani View the latest post
13 Oct 2013 11:14
25l Paludarium
by Paule » 21 Feb 2013 16:46
1 2038 by -serok- View the latest post
21 Feb 2013 17:03
kleines Paludarium
Attachment(s) by tomte » 12 Feb 2009 18:30
20 7311 by tomte View the latest post
08 Mar 2016 19:05
Paludarium Pflanzen?
Attachment(s) by Ben » 05 Mar 2010 14:02
23 8866 by Boiled_Frog View the latest post
12 Jul 2010 14:49
200L Paludarium
by Redfire » 29 Aug 2012 19:14
20 3953 by Sumpfheini View the latest post
04 Nov 2012 16:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest