Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby Sumpfheini » 29 Aug 2010 17:41
Hallo,

ich bekam vor ca. 5 Jahren von Stephan Karlick eine kleine, sehr schmalblättrige Sagittaria, die ca. 2002 bei Peter Schneider (Aquarium Perle, Zuzgen, CH) im Handel war. Einige Jahre lang war dieses Pfeilkraut im Alten Botanischen Garten Göttingen in einem Freilandbecken in Kultur, überlebte dann aber den Winter 2008/09 nicht. Im Moment habe ich es nicht mehr, aber hatte es an mehrere Leute verteilt. Auf der Aquarienausstellung vom AAL e.V. in Göttingen "traf" ich die Pflanze in einem Garnelen-Nanobecken "wieder" und hielt sie zunächst für kurz geratene Vallisneria nana, bis mich der Aussteller daran erinnerte, dass es die Sagittaria ist, die ich ihm mal gegeben hatte.
Hier vor 3 Jahren in Freilandkultur im Bot. Garten, Aquarienfotos von der Pflanze habe ich leider nicht gemacht:


Von den Blütenmerkmalen her (unter der Oberfläche flutende Blütenstände, männliche Blüten mit 7 Staubblättern) dürfte die Pflanze zum Sagittaria subulata-Komplex zählen. Sie bildete niemals Schwimmblätter, anders als andere, größere S. subulata-Formen (auf dem 1. Foto im Hintergrund und rechts).

Im Aquarium wurde sie bei mir max. etwa 10-15 cm hoch, Blätter nicht mehr als 3 mm [EDIT: meist 1-2 mm] breit, olivgrün bis rötlich. Sie dürfte wegen ihrer Kleinheit und schmalen Blätter besonders für Nanobecken interessant sein.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tutti » 01 Sep 2010 18:38
Hallo Heiko,

auch fürs Aquascaping ist sie denke ich gut geeignet,da die Ausläuferbildung sehr langsam verläuft und man sie so gut unter Kontrolle halten kann.
Wenn du 2-3 Triebe haben willst,schreib mir deine Adresse.
Meine Quelle war auch Stephan Karlick vor etwa einem Jahr,nur soviel dazu das es auch die richtige Sagittaria sp. "Needel" ist :wink:

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Sumpfheini » 01 Sep 2010 20:59
Hallo Tutti,

freut mich, dass Du sie auch hast! Danke für das Angebot, aber ich habe hier im Moment leider keinen Platz für Neues... der erwähnte Aquarianer hier in Gö hat sie ebenfalls, ich könnte sie auch von ihm bekommen. Aber an Fotos von der Sagittarie wäre ich interessiert!
Habe auch gemerkt, dass die sich ziemlich langsam vermehrt, die anderen Sagittarien aus der subulata-Gruppe sind dagegen richtige Wucherer. In Blattbreite und Färbung hat sie ja Ähnlichkeit mit der "normalen" rötlichen Helanthium tenellum-Form, aber von der Optik her finde ich die unterirdischen Ausläufer der Sagittaria besser als die oberirdisch herumwuchernden der Helanthiums.
Man kann die offenbar auch als Kaltwasserpflanze verwenden. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte sie 2 Winter im Freilandkasten überstanden, zeitweise unter dünner Eisdecke. Nur das Durchfrieren 2008/2009 hat sie nicht überlebt.

Online-Artikel "Namenlose Schönheiten aus der Gattung der Pfeilkräuter (Sagittaria)" von Peter Schneider:
http://a-perleverlag.ch/buch/sagittaria.html
Er nennt dieses feinblättrige Pfeilkraut provisorisch Sagittaria "filiformis", mit dem Hinweis, dass es sicherlich nicht die echte S. filiformis ist. Blätter nur 1-2 mm breit, Pfl. 4-8 cm hoch.
(Sagittaria filiformis zählt zum S. subulata-Komplex, laut Flora of North America auf efloras.org eine sehr variable Art mit submersen Blättern zw. 30 u. 250 cm Länge u. 1-15 mm Breite)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Stephan K. » 02 Sep 2010 08:26
Hallo Heiko,

ich habe die Pflanze 2002 bei Peter Schneider gesehen und mitgenommen. Er konnte die Herkunft leider nicht mehr nachvollziehen. Bei ihm war die Pflanze von sehr gedrungenem Wuchs. Einen derart niedrigen Wuchs habe ich nicht mehr hinbekommen. Aber auch wenn ich lange Zeit nicht ausdünne, werden die Pflanzen maximal 8 cm hoch.
Den letzten Winter hat sie im Freien nicht überlebt. Dieses Jahr wird ein neuer Versuch unternommen.

Gruß
Stephan
Stephan K.
Posts: 112
Joined: 13 Dec 2007 10:19
Location: Wien
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 02 Sep 2010 17:10
Hallo Stephan,
ich habe die Pflanze 2002 bei Peter Schneider gesehen und mitgenommen. Er konnte die Herkunft leider nicht mehr nachvollziehen. Bei ihm war die Pflanze von sehr gedrungenem Wuchs. Einen derart niedrigen Wuchs habe ich nicht mehr hinbekommen. Aber auch wenn ich lange Zeit nicht ausdünne, werden die Pflanzen maximal 8 cm hoch.
Das passt zu dem, was Schneider schreibt. Demnach vertragen sie bei ihm auch keine Beschattung. Der sehr gedrungene Wuchs hat vielleicht mit seinen "Low Tech"-Aquarienbedingungen zu tun (nach dem wie er es beschreibt; ich war noch nicht dort) - rel. wenig Licht, ausschließliche "Fischdüngung", keine CO2-Zugabe.

In Peter Schneiders Artikel sind auch die anderen Sagittarien interessant, die er beschreibt.
- Seine 1., "falscher E. tenellus" bzw. "Sagittaria eatoni": evtl. Helanthium tenellum "parvulum" (= Echinodorus tenellus var. parvulus)? Falls Ausläufer oberirdisch, wäre es wohl dieser.
- Die 2., bis max. 10 cm hohe Sagittaria: gibt es also wirklich zuverlässig niedrig bleibende S. subulata-Formen (außer der "Nadel")?
- Eine vom Typ seiner Sagittaria "gigantea" hatte ich mal, blühte auch, bildete Schwimmblätter, war was aus der subulata-Gruppe, habe aber leider keinen Beleg gemacht, sonst könnte sie vielleicht bestimmt werden.
- Seine S. subulata var. gracillima dürfte auch für das Aquascaping interessant sein, als Alternative zu Vallisneria nana.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby linus87 » 01 Feb 2011 21:13
I have this plant from about 2 months.
In my tank there is :
Substrate—> 'Walstad'
Light—>0,7 w/l with PL lamp.
Kh and gh—>6 points
ph—>6,8
Co2—>Yes

I fertilize every day with microelements + potassium.

This Sunday I removed some plants from my tank because it is really weed!!
In the first Photo, there are about 80 plants..

In my tank, the plant is 25-30 cm high and about 3 mm wide.

Attachments

Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
Postby linus87 » 04 Feb 2011 00:57
news about the classification?
Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 08 Feb 2011 23:36
Hi Lino,
In my tank, the plant is 25-30 cm high and about 3 mm wide.

That's very high... my Sagittaria from Peter Schneider => Stephan Karlick was much shorter, it's the Sagittaria "filiformis" in his article: http://a-perleverlag.ch/buch/sagittaria.html Are You sure that You have the same plant? Where did You get it from? Peter Schneider has also a Sagittaria with equally narrow, but very long leaves. He calls it Sagittaria subulata var. gracillima (the last plant in his article).

Greets
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Silvio » 09 Feb 2011 00:32
Sofern sich irgendwo irgendwann einmal einige überzählige Exemplare anfinden, wäre ich ein dankbarer (natürlich auch zahlender) Interessent :roll: :wink:
Gruß, Silvio
Silvio
Posts: 226
Joined: 22 Oct 2010 23:17
Feedback: 2 (100%)
Postby linus87 » 09 Feb 2011 01:54
Hi Heiko,
my plant came from Stephan. He told me that this is the needle leaf in this topic..but it seems Sagittaria subulata var. ‘gracillima‘. I don't know if Stephan has also this plant .
Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 10 Feb 2011 12:31
Hi Lino,
ok, then it's most likely the same Sagittaria. AFAIK, Stephan doesn't have Schneider's "gracillima".

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Stephan K. » 10 Feb 2011 16:08
Hi,

I don't have "gracillima".
There are 3 possibilities for large growth (my expereience):
- ligthning (intensity and spectrum of bulbs)
- fertilizer
- dense stock of plants: You'll have to throw away plants all 3 Months

Stephan
Stephan K.
Posts: 112
Joined: 13 Dec 2007 10:19
Location: Wien
Feedback: 2 (100%)
Postby linus87 » 13 Feb 2011 13:14
Hi stephan, thank you :)
..i have "Sagittaria" filiformis..:)
Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 13 Feb 2011 14:12
Hi Lino,
so this Sag is more "plastic" than I thought. It would be interesting if it can develop floating or emersed leaves with expanded blade.
news about the classification?
Difficult... there is a very diverse Sagittaria subulata group native of North America, and the opinions of the authors about classification within this group are very different. And the morphological plasticity depending on growth conditions makes it difficult to find "good" characters. At least I'm sure that the "Needle" = Schneider's "filiformis" belongs to the subulata group. In the "Flora of North America" they distinguish S. subulata (in the narrower sense), S. filiformis, S. kurziana and S. demersa:
http://www.efloras.org/florataxon.aspx? ... _id=129016
Their Sagittaria filiformis is a variable species with leaves 1-15 mm wide and 30-250 cm long, and with expanded blades of floating and emersed leaves. Possibly Schneiders "filiformis" doesn't belong to this S. filiformis. The inflorescences contain important characters (e.g. length of stalks of female flowers), but I didn't examine them exactly when the plants flowered.
Btw., S. subulata var. gracillima is a synonym of S. filiformis according to "Flora of North America".

-Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby linus87 » 22 Feb 2011 04:54
Thank you Heiko.
Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
15 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest