Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Bjarke » 19 Aug 2013 17:29
Gleich vorweg, dieser Thread ist kein Aprilscherz oder ein Trollthread!


Vor geraumer Zeit habe ich mir gedacht mal einen kleinen Versuch zu starten und einmal durch die Tiroler Berge zu streifen und Moose, etc. zu sammeln und mittels Gewöhnung an 100% Luftfeuchte ins Aquarium zu bringen.

Meine erste "Testreihe" beinhaltet insg 6 recht unterschiedliche Moose die 3 wochen in 100% Luftfeuchte überstanden haben und seit kurzer Zeit in einem Testaquarium untergebracht sind.

Ich möchte hier ein wenig meine Erfahrungen damit mit euch teilen und vielleicht gelingt es mir ein neues Moos fürs Aquarium zu kultivieren.


Kommen wir nun zum interessantesten:
Eines der Moose ist dunkelrot und zeigt angeregtes Wachstum im Aquarium (verzweigungen) vom ersten Tag an. Mich persönlich würde ein rotes Moos im Handel extrem reizen und bin deshalb gespannt wie ein Flitzebogen wie es sich entwickelt.


Ich wäre natürlich auch froh über Tipps und Anregungen von Leuten die damit schon Erfahrung gemacht haben oder jenen die vom Fach sind. Persönlich kann ich auf kein Wissen zurück greifen bis auf den obligatorischen grünen Daumen :)

Danke im Voraus!
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby BL!zZ4rD » 19 Aug 2013 18:12
Hallo Chris,

Ein Bild wäre mal nett. Vlt kann der ein oder andere damit dann etwas der Art wegen zuordnen.

Lg Sascha
Gruß Sascha
User avatar
BL!zZ4rD
Posts: 145
Joined: 11 Feb 2013 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Bjarke » 19 Aug 2013 18:44
Ich würde da eig gerne etwas vorsichtiger sein, da ich nicht unbedingt möchte, dass jemand die art bestimmt und mir die idee klaut ;)

Ich probiers mal mit einem stark runtergerechneten Bild... Damit man erahnen kann wie es aussieht.


Durch Vorher/Nachher Bilder kann ich einen wuchs von ca 10% in 4 Tagen mit vielen vorher nicht vorhandenen Verzweigungen feststellen.

Ob es sich nur um eine letzte "vergeilung" handelt bevor es den Geist aufgibt, kann natürlich nur die zeit zeigen.

Attachments

Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby matzepatze » 19 Aug 2013 21:10
SPANNNEEEENNNNNDDDDDD
Stillstand ist der Tod von Gestern.
User avatar
matzepatze
Posts: 78
Joined: 31 Jan 2013 17:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Fishfan » 19 Aug 2013 23:01
Hat was von dem Zeug was in Krieg der Welten wächst als die Bösen Aliens das Blut verströmt haben :D
aber sieht so echt interessant aus.
Lg stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Bjarke » 20 Aug 2013 12:04
Hehe stimmt ... lief ja vor kurzem.

Was man bei dem Foto bedenken muss, es ist wirklich sehr fein, wie man am Bindfaden daneben sieht.
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby Clithon » 22 Oct 2013 17:37
Hallo,
gibts was neues von dem Moos?

Gruß Marco
User avatar
Clithon
Posts: 19
Joined: 13 Apr 2013 18:05
Location: Bielefeld
Feedback: 5 (100%)
Postby Fishfan » 22 Oct 2013 18:10
Ja das würde mich auch interessieren .
Lg stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby audioTom » 23 Oct 2013 14:03
Wirklich interessant.
Ich habe vor 2 Wochen beim Sonntagsspazierganz auch einmal ein Moos sowie eine Pflanze mit langen feinen Blättern aus dem Wald ohne weiteres einfach in mein kleines Garnelenbecken umgesetzt.
Beide Pflanzen halten sich bis dato ausgezeichnet und zeigen Wuchsfreudigkeit.
Angeblich sollen - insbesondere die Moose - ja nach einer Zeit den Geist aufgeben. Warten wir es ab, bisher bin ich zumindest noch positiv überrascht.
audioTom
Posts: 15
Joined: 11 Oct 2013 11:13
Feedback: 0 (0%)
Postby Stele » 17 Jan 2014 11:40
Hallo,

Meine Neugier treibt mich dazu diesen Thread mal wieder auszutragen.

Gibt es ein irgendwie geartetes Update?


MfG Darius
MFG Darius
User avatar
Stele
Posts: 272
Joined: 12 Nov 2012 21:39
Location: Dortmund
Feedback: 10 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Jan 2014 19:16
Hi,
ich befürchte, der Thread lässt sich wiederbeleben, aber nicht das rote Moos...

Das Foto gibt zwar kaum was her (und soll es ja auch nicht), aber ich hätte 'ne Vermutung, was das ungefähr gewesen sein könnte:
http://www.swissbryophytes.ch/content/iframe/single_image.php?bild_id=10072
http://www.swissbryophytes.ch/content/iframe/single_image.php?bild_id=12531
http://de.wikipedia.org/wiki/Drepanocladus_revolvens
http://www.swissbryophytes.ch/content/bildgalerie?taxon_id=1015
Von Drepanocladus und Warnstorfia gibt es einige mehr oder weniger rotbraune Arten, meistens in Niedermooren o.ä.
Wegen der Farbe werden die oft als "Braunmoose" zusammengefasst (das Wort findet man in Literatur über Moore).

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
unbekanntes Moos - wer weiß den Namen?
Attachment(s) by achim-cool » 08 Feb 2018 16:23
6 834 by Kyamo View the latest post
10 Aug 2018 10:44

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest